Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Das alles und noch viel mehr

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.05.2007, 11:41   #1
Kaffeeline
Gast
 
Beiträge: n/a
Unglücklich Das alles und noch viel mehr

Guten Tag,

Da das alles sehr viel ist und ich nicht noch mal alles schreiben muss,habe ich diese sachen von mir erstellt woanders kopiert.Ich weiss nicht,ob jemand was damit anfangen kann.Ich möchte erstmal was über rechte wissen,Richtlinien und Wege die nicht den normalen Weg übers Sozialgericht laufen.Das ist nämlich zu lang und dann sitze ich in 3 J. noch hier und schreibe.
Erstmal vielen Dank für ihre ausführliche Antwort.
Ich habe trotzdem noch Fragen:

Wieviel darf uns die Arge allgemein für Darlehen abziehen?
Sind von ,vom Auto begesehen,über 100 Euro zulässig?
Was ist mit Mietnebenkosten?Sind hier Darlehen wenn man die Nebenkostenabrechnung vom Vermieter bekommt,überhaupt richtig?Heizkosten und Warmes Wasser?Ist das richtig so mit den Darlehen?Und müssen auch die Versicherungen auch selbst getragen werden?War da nicht etwas,das die Arge eine Pauschale leisten muss?WEnn man Vorstellungsgespräche hat,müssen wir wirklich vorschiessen?Weil das ist schrecklich weil man eh schon kaum weiss woher nehmen,und dann wartet man wochelang auf das Geld.Das kann sich kein ALG2-Empfänger leisten.Vor allem wenn es um das letzte Essensgeld der Kinder geht.Wir grossen können zur Not schauen,aber die Kinder müssen essen!Und,mit dem Selbständig machen,ist das richtig so ,das die nur die Vorgründungsberatung bezahlen?Mein Mann war auf dieser Veranstaltung der Arge mit den Unternehmensberatern und da wurden wirklich Sprüche geklopft wie "Jeder ALG2_Empfänger kann sich selbständig machen,selbst wenn er kein Geld hat,selbst negative Schulden in der Schufa seinen "überhaupt"kein Problem!
Die können doch nicht das Gesetz so zu ihrem Vorteil drehen,das die sich heraus reden und sagen,klar können sie sich selbständig machen,wenn sie kein Geld haben müssen sie halt bei Freunden oder Verwandten fragen...!Und mein Mann ist so weit,das er starten könnte,nur scheitert es daran,das die das Darlehen für die Steuer ablehnen und mit der Hand schieben kann man den mobilen Verkaufsstand nicht...Wir wollen doch nur da rauskommen,aber so kommen wir nie da raus!Wir wollen doch nur für die Kinder die Zukunft aufbauen!Irgentwie kommt man sich auf den Arm genommen vor,vor allem ist man sauer und fühlt sich total betrogen vor,weil man sich an jeden Strohhalm klammert um aus Hartz rauszukommen.Und das wird so ausgenutzt,oder wollen die uns auf die Art bestrafen,nur weil wir arbeitslos sind?Was ist mit dem Mehrbedarf für meinen Sohn mit der Nussallergie?Ist das richtig so,das das abgelehnt wurde mit der Begrüdung ich könne ja lesen und schliesslich bräuchte mein Sohn ja die Sachen nicht essen.Mit dem Wage das hatten sie richtig verstanden,hierfür hat mein Mann ein Darlehen gewährt bekommen,weil er Arbeit aufnahm und der Arbeitgeber das voraussetzte.Ohne Auto keine Stelle.Die Stelle war auf sechs Monate befristet und der Stundenlohn lag bei 6 euro.150 Std.waren zu leisten.Ausserdem sollte der Vertag von vornherein nicht verlängert werden.Nur diese 6 Mon.Ja,und nun ziehen die uns das vom Regelsatz ab,weil die versucht haben eizutreiben und das nichts gebracht hat.Da haben wir einen Bescheid bekommen,das das Geld fortan dann mit der Regelleistung verrechnet würde.Damit die Kosten nicht höhrer werden.Vor allem würden sie das geld ja sonst nie zurückkriegen,wurde uns dann auf telefonische Anfrage zum Bescheid gesagt.Und nun sitzen wir hier,der Wagen würde uns helfen um aus Hartz rauszukommen,aber wir sollen alles selbst tragemn.Wir müssten halt sparen,Rücklagen bilden,man weiss ja vorher schon lange das die Steuern fällig werden,also kann man jeden Monat bequem!sagen die,etwas zahlen.Genauso wenn etwas kaputtgeht.Andere müssten das auch so machen,sagen die einfach.Ich will nichtso viel klagen,aber es tut gut sich mal alles auch von der Seele schreiben zu können,auch fliesst so manche Tränen dabei,aber der tägliche existenzkampf macht einen fertig,vor allem wenn man sieht wie das auf Kosten der Kinder geht,das es Luxus ist ein Bällchen Eis zu kaufen für jedes Kind,das macht 1,20 Euro zusammen,normalerweise kann man hierfür Nudeln mit Tomatensosse kochen...Selbst gebrauchte Kinderkleidung wird schon fast unerschwinglich,ich weiss nicht wo das alles enden soll...! http://www.argezeiten.de/forum/image...s/icon_cry.gif

Das ist Nummer 1.

Gruss Kaffeeline
 
Alt 24.05.2007, 11:42   #2
Kaffeeline
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das ist Nummer 2.
Hier schreibt eine mittlerweile sehr verzweifelte Hartz-4 Empfängerin.Ich hoffe ,sie können mir ein wenig helfen,denn ich weiss nicht mehr weiter.
Zu mir:Wir sind eine 4-köpfige Familie.2 Erwachsene und 2 kleine Kinder (5J.,3J.alt)
Mein Mann ist 37j.und gelernter Verkäufer.Ich bin 29J.alt.und angelernet Verkäuferin in der Bäckerei.Mein Mann ist seit 6j.arbeitlos.Aufgrund der Kinder bekomme ich schlecht eine Stelle.
Letztes Jahr hatte mein Mann eine befristete Stelle in einem Hamburgerrestaurant für 6 Euro die Stunde.150 Std.mussten im Monat erfüllt werden.Heraus kam ein netto von ca.700 Euro.Mit KG waren das 1008 Euro ca.Also Argebezug ergänzend.Ein Ato musste laut Arbeitgeber angeschafft werden.Das Darlehen betrug 1890.Hier werden uns 50 Euro im Monat abgezogen.Zur zeit sieht es folgt aus:Miete 640 Euro.50 Euro strom(hierin ist auch warmes Wasser,da Durchlauferzitzer)im Monat vom Regelsatz zu tragen,Da die letzte Jahresabrechnung der Stadwerke hoch war,mussten wir ein Darlehen aufnehmen.ca.600 Euro.Hier werden 50 Euro im Monat abgezogen.Musste über alle Ecken durgeboxt werden,stromsperre war auch für 3 Tage da.Letze Nebenkostenabrechung zu hoch,da zu niedrige Einsufung vom Vermieter.1000 Euro.Wird mit 50 Euro abgezogen.Darlehen erfolgte nach langen Kämpfen im August 06.Insgesamt Arge Abzüge 150 Euro.Statt 728 bleiben da nur knapp 580 Euro übrig.Ja,dann kommen 50 Euro Strom,haftpflicht,Hausrat und Kfz-Versicherung ca.120 Euro.Telefon+Internet 40 Eurofest(Flatrate).Bleiben also mit Kindergeld knapp 670 Euro übrig.
Mein Sohn ist Nussallergiker,ich leide an Neurodermitis.Mehrbedarfe wurden trotz Amtsarzt abgelehnt.Bei meinem Sohn heisst es ich könne ja lesen,wir haben ja die Deklarirungsvorschrift.Überall steht auf den Produkten der Hinweiss von Allergieker.Spuren von Nüssen steht auf jeder Schokolade,Cornflakes,Kekse,Kuchen,Nutella muss im Bioladen gekauft werden,Eis,auch auf einigen Broten,so das ich Mehrkosten habe da ich doppelt kaufen muss.Mein Sohn brauche diese Sachen ja nicht essen.Meine Creme für Neurodermitis ist eine Spezielle Feuchtigkeitscreme,aufzutragen jeden Tag,zuzüglich kortison.Die Tuben sind nach 3-4 Tagen leer.Macht mit zuzahlung aber 20 Euro de Woche.Ich habe eine starke Sehbinderung.-4,25 li,-9,25 re.mit sehr starker Hornhautverkrümmung.Brauche Spezialgläser.Selbst beim Billiganbieter kosten die ca.100 Euro pro Glas.Letztes Jahr im Dezember ging sie zu Bruch.Antrag auf Darlehen wurde abgelehnt.Wir sollen Rücklagen schaffen heisst es.Ich hätte einen Tag nach dem persönlichen Antragstellung(besser mein Mann stellte den Antrag)ein Vorstellungsgespräch nach langer Zeit gehabt.Selbst beim Arbeitsberater abgelehnt.Wir seien selbst schuld,wenn wir uns nicht einteilen könnten.Damit hatte sich das Gespräch erledigt.Verwandte die helfen können haben wir nicht,da die eltern meines Mannes seit 20 J.tot sind und für meine Eltern sind wir Schandflecke,da zu amt gehen eine Schande für sie ist.Das gibt es nicht. Mein Mann rotierte.Damit ich wenigstens sehen konnte,verpfändete er 1 woche später den Wagen.Bei dem Pfandleiher steht er jetzt regelmässig da wir aus dem Kreislauf nicht mehr rauskommen.Da wir den Wagen aber noch abbezahlen und wir ihn noch brauchen (hierzu komme ich später)wird er meist zum 1.Abgeholt,damit er am 13.eines jeden Monats wieder da steht.Der Frenseher ist auch kaputt.Alles im Regelsatz heisst es.Darlehen für Kinderkleidung abgeleht.Als ich einmal "die Frechheit"besass,weill es von heute auf morgen kalt wurde und die Kinder mit nötigen Sachen wie Schuhe und Jacken,Pullover ausstattete,und um Vorschuss 1 Woche vor dem 1.bat,bekamen wir kein Bargeldscheck sóndern Gutscheine mit der Option das uns die Geschäfte keinerlei Bargeld auszahlen dürfen.Auch Zeitung durfte laut diesem Schein nicht gekauft werden.Nur Essen und Trinken und Windeln.Noch nicht mal Gelgd für meine Creme in der Apotheke hatte ich.Die Lotion aus dem Laden darf ich aber nicht.Das interssierte die SB aber nicht.Begründet wurden die Gutscheine mit wir können nicht wirtschaften.So,und nun zum Wagen:Auf der Arge hier hing Werbung von der Arge selbst aus,ALG2-machen sie sich doch selbständig.Haken:Die Vorgründungsberatung wird bezahlt mehr nicht.Dabei wurde auf dem Seminar propagiert,selbsat negative Schulden seien kein Problem,die Arge helfe schon.Mein Mann entschloss sich für einen Imbisswagen.Da wir aber kein Eigenkapital haben(laut Arge sber kein Problem)reduzierten wir es auf mobilen Bratwurstimbiss.Auf Trödelmärkten,Kirmes,vor Turnierplätezen wie Fussballstadien etc.Die Möglichkeiten einen Standort für jeden Tag zu kriegn sins super.Nun aber ist die Autosteuer fällig.211 Euro.Mittlerweile haben wir den Pfändungsbeschluss vom Finanzamt da.242 Euro sind das jetzt schon.Darlehen wurde abgelehnt.Wir sind doch keine Bank und wieder drohte man uns Gutscheine an,kämen wir noch mal.Nur wenn der Wagen nicht da ist,ist auch das mit den Bratwürsten Essig.Umschulung meinerseits für Krankenpflegehilfe(war mal Annonce in der Zeitung) wird abgelehnt.Habe ja Kinder.Bot mich schon für 1 euro-stelle an um Geld für Sachen wie Kinderkleidung und so zu verdienen.Was ich den mit den paar Euros wolle und mein Mann wolle sich ja selbständig machen,was
ist mit den Kinder bitte schön?Wird gesagt.Mein Sohn kommt diesjahr in die Schule,ich weiss nicht wo ich Tornister und so hernehemen soll.Ich sehe nur noch Hartz 4 bis an mein Lebensende.Ja,den mobilen Bratworststand könnte mein Mann gestellt kriegen,nur mit der Hand kann er ihn nicht ziehen.Ausserdem müssten Gespräche geführt werden.Hierzu müsste mein Mann weit fahren,11,50 Euro.eine Karte.Den der Wagen steht immmonent beim Pfandleiher.Die Fahrtkosten für die Aufnahme zur Selbständigkeit muss er selbst tragen.Es stehen aber 4-5 Vorgespräche nächsten Monat an.Wäre dann fast 100 euro die uns fehlen.Bei Vorstellungsgesprächen müssten wir in Vorkasse treten,nach wochen haben wirs Geld erst wieder und so kurz vorm ersten weiss man eh nicht woher nehmen.Auch sind wir durch die ganzen Zusatzumkosten wie spezielle Nahrung und meine Cremes sind wir meist fast fast eine Woche vorm ersten pleite.Auch jetzt habe ich nur noch 30 Euro .Ich weiss einfach nicht mehr weiter.Ich bin krank und habe keine Kraft.Ich weiss nicht mehr wie ich das alles schaffen soll.Von den Scikanen ganz zu schweigen.Einmal war der Folgeantrag noch nicht durch und wir hatten am 1.kein Geld.Ich musste Kontoauszüge vorlegen.Da ich Kleine Sachen mit der Karte bezahlt habe,hiess es nur,oh-sie kaufen aber kräftig ein,da würde man ja sehen das wir uns nicht einteilen könnten!Ich könnte noch so viel dazu schreiben aber das ist schon lang hier...Ist das denn alles richtig so mit unseren Ansprüchen?Wäre schön wenn sie mir was dazu sagen könnten,aber ich kann mir nicht vorstellen,das das alles so im Regelsatz sein soll,dann das was die abziehen und Rücklagen bilde,oh-je die Pille bei mir kommt ja auch dazu-hab ich vergessen.Bitte helfen sie mir.Ich kann nicht mehr!!!!!!!!!
 
Alt 24.05.2007, 16:01   #3
Vater Flodder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Vater Flodder
 
Registriert seit: 14.02.2007
Beiträge: 332
Vater Flodder
Standard

Es sollte dringend ein Anwalt mit der Sache betraut werden. Eventuell kommt für euch Beratungs- und Prozeßkostenhilfe in Betracht. Näheres kann euch der Rechtspfleger in eurem Amtsgericht sagen.

Aus der Fülle deiner Fragen greife ich mal die heraus, die ich aus dem Stehgreif beantworten kann.

Zitat:
Ich möchte erstmal was über rechte wissen,Richtlinien und Wege die nicht den normalen Weg übers Sozialgericht laufen.Das ist nämlich zu lang und dann sitze ich in 3 J. noch hier und schreibe.
Es gibt vor dem Sozialgericht nicht nur das Klageverfahren ( das in der Tat lange dauern kann), sondern auch einstweiligen Rechtsschutz.
Dort wird schnellstmöglich eine (vorläufige) Entscheidung herbeigeführt, wenn die voraussetzungen dafür vorliegen.

Zitat:
verpfändete er 1 woche später den Wagen.Bei dem Pfandleiher steht er jetzt regelmässig da wir aus dem Kreislauf nicht mehr rauskommen.Da wir den Wagen aber noch abbezahlen und wir ihn noch brauchen (hierzu komme ich später)wird er meist zum 1.Abgeholt,damit er am 13.eines jeden Monats wieder da steht.
Aus dieser Zwickmühle müsst ihr so schnell es geht herauskommen. So verschiebt ihr die Schulden nur nach hinten und zahlt für die Zinsen kräftig drauf. Das kann nicht lange gutgehen.

Zitat:
nun ziehen die uns das vom Regelsatz ab,weil die versucht haben eizutreiben und das nichts gebracht hat.Da haben wir einen Bescheid bekommen,das das Geld fortan dann mit der Regelleistung verrechnet würde.Damit die Kosten nicht höhrer werden.Vor allem würden sie das geld ja sonst nie zurückkriegen,wurde uns dann auf telefonische Anfrage zum Bescheid gesagt.
Meines Erachtens darf vom Regelsatz kein Darlehn abgezogen werden. Solange ihr unter der Pfändungsfreigrenze liegt, muss euch Schuldentilgung egal sein dürfen. Telfonisch ist immer schlecht, da Aussage gegen Aussage steht.

Zitat:
Mein Sohn ist Nussallergiker,ich leide an Neurodermitis.Mehrbedarfe wurden trotz Amtsarzt abgelehnt.Bei meinem Sohn heisst es ich könne ja lesen,wir haben ja die Deklarirungsvorschrift.Überall steht auf den Produkten der Hinweiss von Allergieker.Spuren von Nüssen steht auf jeder Schokolade,Cornflakes,Kekse,Kuchen,Nutella muss im Bioladen gekauft werden,Eis,auch auf einigen Broten,so das ich Mehrkosten habe da ich doppelt kaufen muss.Mein Sohn brauche diese Sachen ja nicht essen.
Für eine nachgewiesene Neurodermitis gibt es m.E. zu 99,9 % einen Mehrbedarf von ca. 25 €.
Die Begründung deinen Sohn betreffend ist schlicht eine Unverschämtheit. Deshalb heisst es ja Mehrbedarf, eben weil man für allergiefreie Produkte mehr zahlen muss. Der Ratschlag, auf derartige Produkte ganz zu verzichten, weil man ja lesen könne, ist hart an der Grenze zum Zumutbaren.
Gegen beide Ablehnungen würde ich umgehend Widerspruch erheben.


Zitat:
WEnn man Vorstellungsgespräche hat,müssen wir wirklich vorschiessen?
Ich glaube nicht, denn ihr könnt vorher einen Antrag auf Kostenübernahme stellen. Für Bewerbungen gibt es ja auch 260 € im Jahr auf Antrag. Da sollte für ein Vorstellungsgespräch nichts anderes gelten.

Zitat:
Ich habe eine starke Sehbinderung.-4,25 li,-9,25 re.mit sehr starker Hornhautverkrümmung.Brauche Spezialgläser.Selbst beim Billiganbieter kosten die ca.100 Euro pro Glas.Letztes Jahr im Dezember ging sie zu Bruch.Antrag auf Darlehen wurde abgelehnt
Fragt mal bei eurer Krankenkasse wegen einer Befreiung für Härtefälle nach.

Zitat:
Letze Nebenkostenabrechung zu hoch,da zu niedrige Einsufung vom Vermieter.1000 Euro.
Da gibt es eventuell Möglichkeiten zivilrechtlich gegen anzugehen, denn ein Vermieter kann nicht die NK schön reden (kostet nur 50 €) und am Jahresende sagen "ätsch jetzt sind wir schon bei 200 € monatlich".
Am besten beim Mieterschutzbund oder Verbraucherzentrale erkundigen.
Vater Flodder ist offline  
Alt 25.05.2007, 00:45   #4
Luna 17->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.01.2006
Ort: NRW
Beiträge: 426
Luna 17
Standard

Zitat von Kaffeeline Beitrag anzeigen
Das ist Nummer 2.
Hier schreibt eine mittlerweile sehr verzweifelte Hartz-4 Empfängerin.Ich hoffe ,sie können mir ein wenig helfen,denn ich weiss nicht mehr weiter.
Zu mir:Wir sind eine 4-köpfige Familie.2 Erwachsene und 2 kleine Kinder (5J.,3J.alt)
Mein Mann ist 37j.und gelernter Verkäufer.Ich bin 29J.alt.und angelernet Verkäuferin in der Bäckerei.Mein Mann ist seit 6j.arbeitlos.Aufgrund der Kinder bekomme ich schlecht eine Stelle.
Letztes Jahr hatte mein Mann eine befristete Stelle in einem Hamburgerrestaurant für 6 Euro die Stunde.150 Std.mussten im Monat erfüllt werden.Heraus kam ein netto von ca.700 Euro.Mit KG waren das 1008 Euro ca.Also Argebezug ergänzend.Ein Ato musste laut Arbeitgeber angeschafft werden.Das Darlehen betrug 1890.Hier werden uns 50 Euro im Monat abgezogen.Zur zeit sieht es folgt aus:Miete 640 Euro.50 Euro strom(hierin ist auch warmes Wasser,da Durchlauferzitzer)im Monat vom Regelsatz zu tragen,Da die letzte Jahresabrechnung der Stadwerke hoch war,mussten wir ein Darlehen aufnehmen.ca.600 Euro.Hier werden 50 Euro im Monat abgezogen.Musste über alle Ecken durgeboxt werden,stromsperre war auch für 3 Tage da.Letze Nebenkostenabrechung zu hoch,da zu niedrige Einsufung vom Vermieter.1000 Euro.Wird mit 50 Euro abgezogen.Darlehen erfolgte nach langen Kämpfen im August 06.Insgesamt Arge Abzüge 150 Euro.Statt 728 bleiben da nur knapp 580 Euro übrig.Ja,dann kommen 50 Euro Strom,haftpflicht,Hausrat und Kfz-Versicherung ca.120 Euro.Telefon+Internet 40 Eurofest(Flatrate).Bleiben also mit Kindergeld knapp 670 Euro übrig.
Mein Sohn ist Nussallergiker,ich leide an Neurodermitis.Mehrbedarfe wurden trotz Amtsarzt abgelehnt.Bei meinem Sohn heisst es ich könne ja lesen,wir haben ja die Deklarirungsvorschrift.Überall steht auf den Produkten der Hinweiss von Allergieker.Spuren von Nüssen steht auf jeder Schokolade,Cornflakes,Kekse,Kuchen,Nutella muss im Bioladen gekauft werden,Eis,auch auf einigen Broten,so das ich Mehrkosten habe da ich doppelt kaufen muss.Mein Sohn brauche diese Sachen ja nicht essen.Meine Creme für Neurodermitis ist eine Spezielle Feuchtigkeitscreme,aufzutragen jeden Tag,zuzüglich kortison.Die Tuben sind nach 3-4 Tagen leer.Macht mit zuzahlung aber 20 Euro de Woche.Ich habe eine starke Sehbinderung.-4,25 li,-9,25 re.mit sehr starker Hornhautverkrümmung.Brauche Spezialgläser.Selbst beim Billiganbieter kosten die ca.100 Euro pro Glas.Letztes Jahr im Dezember ging sie zu Bruch.Antrag auf Darlehen wurde abgelehnt.Wir sollen Rücklagen schaffen heisst es.Ich hätte einen Tag nach dem persönlichen Antragstellung(besser mein Mann stellte den Antrag)ein Vorstellungsgespräch nach langer Zeit gehabt.Selbst beim Arbeitsberater abgelehnt.Wir seien selbst schuld,wenn wir uns nicht einteilen könnten.Damit hatte sich das Gespräch erledigt.Verwandte die helfen können haben wir nicht,da die eltern meines Mannes seit 20 J.tot sind und für meine Eltern sind wir Schandflecke,da zu amt gehen eine Schande für sie ist.Das gibt es nicht. Mein Mann rotierte.Damit ich wenigstens sehen konnte,verpfändete er 1 woche später den Wagen.Bei dem Pfandleiher steht er jetzt regelmässig da wir aus dem Kreislauf nicht mehr rauskommen.Da wir den Wagen aber noch abbezahlen und wir ihn noch brauchen (hierzu komme ich später)wird er meist zum 1.Abgeholt,damit er am 13.eines jeden Monats wieder da steht.Der Frenseher ist auch kaputt.Alles im Regelsatz heisst es.Darlehen für Kinderkleidung abgeleht.Als ich einmal "die Frechheit"besass,weill es von heute auf morgen kalt wurde und die Kinder mit nötigen Sachen wie Schuhe und Jacken,Pullover ausstattete,und um Vorschuss 1 Woche vor dem 1.bat,bekamen wir kein Bargeldscheck sóndern Gutscheine mit der Option das uns die Geschäfte keinerlei Bargeld auszahlen dürfen.Auch Zeitung durfte laut diesem Schein nicht gekauft werden.Nur Essen und Trinken und Windeln.Noch nicht mal Gelgd für meine Creme in der Apotheke hatte ich.Die Lotion aus dem Laden darf ich aber nicht.Das interssierte die SB aber nicht.Begründet wurden die Gutscheine mit wir können nicht wirtschaften.So,und nun zum Wagen:Auf der Arge hier hing Werbung von der Arge selbst aus,ALG2-machen sie sich doch selbständig.Haken:Die Vorgründungsberatung wird bezahlt mehr nicht.Dabei wurde auf dem Seminar propagiert,selbsat negative Schulden seien kein Problem,die Arge helfe schon.Mein Mann entschloss sich für einen Imbisswagen.Da wir aber kein Eigenkapital haben(laut Arge sber kein Problem)reduzierten wir es auf mobilen Bratwurstimbiss.Auf Trödelmärkten,Kirmes,vor Turnierplätezen wie Fussballstadien etc.Die Möglichkeiten einen Standort für jeden Tag zu kriegn sins super.Nun aber ist die Autosteuer fällig.211 Euro.Mittlerweile haben wir den Pfändungsbeschluss vom Finanzamt da.242 Euro sind das jetzt schon.Darlehen wurde abgelehnt.Wir sind doch keine Bank und wieder drohte man uns Gutscheine an,kämen wir noch mal.Nur wenn der Wagen nicht da ist,ist auch das mit den Bratwürsten Essig.Umschulung meinerseits für Krankenpflegehilfe(war mal Annonce in der Zeitung) wird abgelehnt.Habe ja Kinder.Bot mich schon für 1 euro-stelle an um Geld für Sachen wie Kinderkleidung und so zu verdienen.Was ich den mit den paar Euros wolle und mein Mann wolle sich ja selbständig machen,was
ist mit den Kinder bitte schön?Wird gesagt.Mein Sohn kommt diesjahr in die Schule,ich weiss nicht wo ich Tornister und so hernehemen soll.Ich sehe nur noch Hartz 4 bis an mein Lebensende.Ja,den mobilen Bratworststand könnte mein Mann gestellt kriegen,nur mit der Hand kann er ihn nicht ziehen.Ausserdem müssten Gespräche geführt werden.Hierzu müsste mein Mann weit fahren,11,50 Euro.eine Karte.Den der Wagen steht immmonent beim Pfandleiher.Die Fahrtkosten für die Aufnahme zur Selbständigkeit muss er selbst tragen.Es stehen aber 4-5 Vorgespräche nächsten Monat an.Wäre dann fast 100 euro die uns fehlen.Bei Vorstellungsgesprächen müssten wir in Vorkasse treten,nach wochen haben wirs Geld erst wieder und so kurz vorm ersten weiss man eh nicht woher nehmen.Auch sind wir durch die ganzen Zusatzumkosten wie spezielle Nahrung und meine Cremes sind wir meist fast fast eine Woche vorm ersten pleite.Auch jetzt habe ich nur noch 30 Euro .Ich weiss einfach nicht mehr weiter.Ich bin krank und habe keine Kraft.Ich weiss nicht mehr wie ich das alles schaffen soll.Von den Scikanen ganz zu schweigen.Einmal war der Folgeantrag noch nicht durch und wir hatten am 1.kein Geld.Ich musste Kontoauszüge vorlegen.Da ich Kleine Sachen mit der Karte bezahlt habe,hiess es nur,oh-sie kaufen aber kräftig ein,da würde man ja sehen das wir uns nicht einteilen könnten!Ich könnte noch so viel dazu schreiben aber das ist schon lang hier...Ist das denn alles richtig so mit unseren Ansprüchen?Wäre schön wenn sie mir was dazu sagen könnten,aber ich kann mir nicht vorstellen,das das alles so im Regelsatz sein soll,dann das was die abziehen und Rücklagen bilde,oh-je die Pille bei mir kommt ja auch dazu-hab ich vergessen.Bitte helfen sie mir.Ich kann nicht mehr!!!!!!!!!
Und genau das ist die bittere Realität in Deutschland!!
Halte durch und hole Dir Hilfe,sei es ein Sozialbetreuer.
Ich war auch schon am Ende und jetzt lasse ich mir nichts mehr gefallen,bleib stark !!!!


LG Luna
Luna 17 ist offline  
Alt 25.05.2007, 01:01   #5
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Sorry, Kaffeeline, das sind eine menge Fragen, und da du den Text nicht gegliedert hast, ist dein Beitrag auch schwer zu lesen.

Viele Fragen wurden schon im Forum beantwortet, benutze bitte mal hier die Suchfunktion und lese dir die entsprechenden Beiträge durch.
 
Alt 25.05.2007, 05:26   #6
Paula06->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.04.2007
Ort: Rhein-Sieg Kreis
Beiträge: 137
Paula06
Standard

Guten Morgen Kaffeeline,

ich empfehle Dir den Leitfaden ALG II/ Sozialhilfe von A-Z.

Da steht eigentlich alles drin was man wissen muß, auch mit Paragraphen und Urteile.

Ist wirklich sehr empfehlenswert.

Gruß

Paula06
Paula06 ist offline  
Alt 25.05.2007, 09:19   #7
Kaffeeline
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Morgen,

Vielen lieben Dank an euch alle.Und ich werde da so einiges tun müssen.
Ja,ich weiss das ist eine ganze Menge.Und ich könnte noch mehr schreiben.Angefangen von Schikanen und blöden Sprüchen seitens der SB etc.Ja,die kraft zum kämpfen,die geben mir nur noch die Kinder.Wenn ich dann solche Situationen habe:Wir werden gepfändet wegen der KFZ-Steuer. Zur Sparkasse: Wut und ich könnte http://www.argezeiten.de/forum/image.../icon_kotz.gif Sorry,das ich das so sage.Die sehen ihren Fehler nicht ein,trotz Rechtsanwalt.Denn 1.mein Konto ist gesperrt aufgrund Pfändungen und ich kann nur Argegeld und Kindergeld abholen.Im Beisein meinens Mannes bei der SB der Bank KG abgeholt,Bareinzahlungsträger für das Konto von Mann und Überweisungsträger für Telefon fertiggemacht.SB von der Bank nix gesagt von Pfändung beim Konto von meinem Mann.Auch kein Minus.Hat sie extra nachgeschaut.Dann habe ich besagten Brief wo ich schrieb von der Sparkasse gekriegt,keine Überweisung ausgeführt.Bank sagt wegen Pfändung auf Konto von Ehemann.
Ich finde das traurig und armselig das die Bank noch nicht mal zu ihrem Fehler steht,obwohl ich beweisen kann,das das einmal Pfändungsfrei ist, und die SB nix gesagt hat,weil ich hätte doch sonst niemals Geld eingezahlt...Ich bin so sauer.
Nun habe ich,wenn ich Pech habe am 1. wieder 4o Euro weniger,denn der Rechtspfleger hier ist der Meinung er ist nicht zuständig.Deswegen ist mein Konto ja auch wegen Pfändungen gesperrt.Weil angeblich brauch ja mein Konto nicht freigemacht werden,weil ja nur Arge-Geld kommt!Hab ihm gestern das Urteil vom BGH gezeigt und das ich eine Erinnerungsfrist einlegen kann,weil der Pfändungsbeschluß lag wohl am 11.5.schon bei der Bank,am 15.5. besagte obige Bankaktion ausgeführt,der Brief das Überweisung nicht ausgeführt wurde,kam vorgestern.Frist ist ja sowieso abgelaufen,und Das Urteil gälte nicht meinte der Rechtspfleger.Und für Konto frei schalten,kriege ich keine Beratungshilfe,sagt der Rechtsanwalt.Er macht jetzt nur die Bank für den Fehler haftbar,das die uns nicht gesagt haben,das das Konto gepfändet wird.Und ich muss wohl dann zum Finanzgericht in eine andere Stadt fahren,da die Pfändung nicht hier vom Amtsgericht ist...Das ist zum Vor allem wenn du kein Geld mehr hast.Und wenn du dann versuchst dir Recht zu holen,wie jetzt bei dem Rechtspfleger und die Gesetze gelten alle nicht,dann hat man irgendwann keine Kraft mehr.Als Hartz-Empfänger hat man keine Lobby mehr.Die Lobby haben nur noch die Reichen.Ich glaube,das ist so gewohlt,das durch solche Sachen,man irgendwann wehrlos am Boden liegst und nicht mehr aufstehst.Weil du keine Kraft mehr hast.Voilkswirtschaftlich gewolltes ableben.Systematische Ausrottung der Schwachen.Weil man passt ja in unser ach so perfektes Gesellschaftsbild nicht mehr rein.Armut gehört in die dritte Welt.Nicht hier.Deshalb müssen wir sie abschaffen,die armen die Schwachen,die kranken.So denken sie sich das.Und dann kommt da,dieser Dämlak Söder und fordert weitere Kürzungen für uns.Soviel wie ich gehört habe, kannst du dir die 30 % mit einer 1 Euro Stelle aufstocken.Wenn du krank bist oder nicht kannst,sollst du nichts kriegen.Gleichzeitig sprechen sie hier über Diätenerhöhung.Diese verdammten Raffhälse.Aber ist ja klar,uns kaputtzuknechten,uns auszurotten,die würde zu nehmen(die hat man ja als ALG2-Empfänger sowieso nicht mehr),dafür können die nicht genug Geld kriegen.Wahrscheinlich hören die von den Klagewellen am Sozialgericht,das heisst für die,puh das ist anstrengend,die haben noch zu viel Kraft,mensch wir müssen knechten,das ist Arbeit,da brauchen wir aber Lohnzuschlag für,bis wir die kaputtgekriegt haben...
Sorry,ist wieder so lang,deswegen hör ich erstmal auf,aber es tut gut wenn man mal alles so schreiben kann,wenn man weiss man ist nicht allein und kann sich den ganzen Müll von der Seele schreiben.Da staut sich soviel auf.

LG Bis dann erstmal Kaffeeline
 
Alt 25.05.2007, 10:49   #8
Hartzer Knaller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.05.2007
Beiträge: 216
Hartzer Knaller
Standard

Math. gekürzt und auf sechs Buchstaben runtergebrochen:

Terror.
__

Meinungsfreiheit ist ein eigen Ding. An jedem Schlagbaum versteht man etwas anderes darunter.
Heil Zensur und Demokratie!
Hartzer Knaller ist offline  
Alt 25.05.2007, 10:55   #9
judith11->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 245
judith11
Standard

Zitat von Hartzer Knaller Beitrag anzeigen
Math. gekürzt und auf sechs Buchstaben runtergebrochen:

Terror.

Und wie hilft jetzt der "Terror-Beitrag" weiter

o.w.T.
judith11 ist offline  
Alt 25.05.2007, 10:59   #10
Hartzer Knaller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.05.2007
Beiträge: 216
Hartzer Knaller
Standard

Dir gar nicht.
Aber der Bewußtseins- u. Erkenntnisbildung aufgeschlossener, lernfähiger Menschen schon. ;-)
__

Meinungsfreiheit ist ein eigen Ding. An jedem Schlagbaum versteht man etwas anderes darunter.
Heil Zensur und Demokratie!
Hartzer Knaller ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
alles, viel, mehr

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine Leistungen mehr da PArtner zu viel verdient Rhia Allgemeine Fragen 20 17.02.2008 11:55
Zeit,Sanktionen werden nur selten verhängt-muss noch sehr viel dazu lernen wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 18.12.2007 18:59
Ein-Euro-Jobber dürfen längst nicht mehr alles sauber machen Haubold Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 14.12.2007 15:49
Was gehört noch alles zu den Umzugskosten? eloy KDU - Umzüge... 5 15.02.2006 11:26


Es ist jetzt 07:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland