QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Berechung TZ?

Allgemeine Fragen

Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Berechung TZ?

Allgemeine Fragen

Danke Danke:  1
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.05.2013, 15:07   #1
nachtwind
Elo-User/in
 
Benutzerbild von nachtwind
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 71
nachtwind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Berechung TZ?

Hallo,

ich werde wahrscheinlich im August mit einer TZ Stelle anfangen und neben dieser Stelle auch noch einen Minijob ausüben. Trotz der beiden Stellen muss ich weiterhin mit ALG 2 aufstocken.

Ich wollte ich Euch mal fragen, wie man das berechnet, wen man mit ALG 2 aufstockt.

Also ich würde bei der TZ fest 550 Euro brutto verdienen und bei dem Minijob 150 Euro. Das eine ist ja nun brutto und das andere nicht. Von was aus rechnet nun das JC meinen neuen Bedarf aus?
Mein Geamtbedarf beträgt 770 Euro, incl. Miete und Heizung.

Da das alles Neuland für mich, würde ich freuen, wenn Ihr mir da mal weiterhelfen könntet. Danke!

lg von nachtwind
nachtwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 15:37   #2
heutehier
Elo-User/in
 
Benutzerbild von heutehier
 
Registriert seit: 18.07.2012
Ort: Land Ohne Sonne
Beiträge: 881
heutehier Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Berechung TZ?

die Bereinigung läuft ganz normal

100 € Grundfreibetrag (oder mehr bei Nachweis)

20 % von 600 € als Freibetrag
heutehier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 15:57   #3
nachtwind
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von nachtwind
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 71
nachtwind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Berechung TZ?

Also wird der Freibetrag wie immer vom gesamten Einkommen berechnet. Aber von was wird denn der Freibetrag abzogen?
Von dem gesamten Einommen oder von dem reinen Nettogehalt der TZ Stelle? Und was ist dann mit den 150 Euro die steuerfrei sind?
nachtwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 17:20   #4
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Purzelina
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.712
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Berechung TZ?

Zitat:
Mein Geamtbedarf beträgt 770 Euro, incl. Miete und Heizung.
Sind beide Jobs neu und dieser Bedarf ist ohne jedes Erwerbseinkommen? Wie hoch ist der Nettobetrag beim Teilzeitjob?
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 21:15   #5
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Berechung TZ?

Du kannst diesen Gleitzonenrechner benutzen, @nachtwind:

*klick* DAK - Gehaltsrechner

Er stimmt bei mir bis auf den Cent.
Unten musst Du dann "1 - Regelmäßige Entgelte in der Gleitzone" auswählen.

Zitat:
Von dem gesamten Einkommen oder von dem reinen Nettogehalt der TZ Stelle?
Der Freibetrag errechnet sich vom Gesamtbrutto und wird vom Gesamtnetto abgezogen, um das anrechenbare Einkommen zu ermitteln.

Zitat:
Und was ist dann mit den 150 Euro die steuerfrei sind?
Meinst Du eine sogenannte "Übungsleiterpauschale", also Einnahme aus nebenberuflicher Tätigkeit nach *klick* § 3 Nr. 26 EStG?

Wenn ja, dann gibt's zunächst mal 150 € erhöhten Grundfreibetrag statt 100 €, siehe § 11b Abs. 2 SGB II ... wenn Du höhere "Übungsleitereinnahmen" als diese 150 € hast, dann erhöht sich der Grundfreibetrag noch. Maximal gibt's aber die in *klick* § 11b Abs. 2 Satz 3 SGB II genannten 200 €.

Ich mach' mal eine Beispielrechnung und nehme 550 € brutto = ca. 470 € netto:

550 € Brutto sozialvers.pflichtiger Job
+ 150 € steuerfreie Einnahme (vermutlich sog. "Übungsleitereinnahme/-pauschale" nach § 3 Nr. 26 EStG ... oder Nr. 12 oder Nr. 26a oder 26b EStG ...)
---------------
= 700 € Gesamt"brutto"


Freibetrag:

150 € erhöhter Grundfreibetrag
+ 120 € (20 % des Gesamtbrutto ab 100 bis 700 €, also 20 % von 600 €)
----------------
= 270 € Gesamtfreibetrag


470 € Nettoverdienst sozialvers.pfl. Job circa
+ 150 € Übungsleitereinnahme
- 270 € Freibetrag
-------------
= 350 € werden auf Deinen Alg-II-Bedarf angerechnet, also von diesem abgezogen
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
berechung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EKS-Berechung der ARGE weicht deutlich von meiner ab! Hilfe! uiuiui Existenzgründung und Selbstständigkeit 10 31.03.2010 11:39


Es ist jetzt 00:39 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland