Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arbeitsschutzkleidung


Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.05.2013, 07:04   #1
milka145->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 1
milka145
Standard Arbeitsschutzkleidung

Hallo,
ich fange nächste Woche nach langer Suche endlich wieder an zu Arbeiten.
Ich werde als Tischler-Gehilfe tätig sein.

Mein Chef meinte bei der Vorbesprechung, ich bräuchte noch entsprechende Arbeitskleidung.

Er hat mich auf diesen Shop verwiesen:

Arbeitsschutz Shop mit großer Werkzeug - Auswahl zum online Kauf

Ich sollte mir einen Gehörschutz und ein Paar Sicherheitsschuhe aussuchen.

Ich möchte jetzt nicht gleich ins Fettnäpfchen treten und etwas zu teures oder unbequemes kaufen.

Kann zufällig jemand etwas empfehlen?

Ich tendiere zu diesen beiden Produkten:

Kapselgehörschutz YAS Marina faltbar SNR 32dB nach EN352-1, 18,80 &eu

und als Schuhe

Craftland Algier Halbschuhe W11, 52,68 €

Ich hoffe ich bekomme noch einen Tipp

Danke für die Hilfe

Beste Grüße

Roland
milka145 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2013, 07:14   #2
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsschutzkleidung

Zitat von milka145 Beitrag anzeigen
Hallo,
ich fange nächste Woche nach langer Suche endlich wieder an zu Arbeiten.
Ich werde als Tischler-Gehilfe tätig sein.

Mein Chef meinte bei der Vorbesprechung, ich bräuchte noch entsprechende Arbeitskleidung.
Wenn Arbeitskleidung vorgeschrieben ist, ist dein künftiger AG gesetzlich verpflichtet dir diese auch zu stellen.
Zitat:
Viele verschiedene Gesetze enthalten Hygiene- und Unfallverhütungsvorschriften. Für das Arbeitsverhältnis gilt insbesondere das Arbeitsschutzgesetz. Ist der Arbeitgeber gesetzlich dazu verpflichtet, muss er die Schutzkleidung bei riskanten Tätigkeiten seinen Mitarbeitern kostenlos zur Verfügung stellen (§ 3 Arbeitsschutzgesetz/ArbSchG). Hinweis: Die Kostentragungspflicht von Seiten des Arbeitgebers besteht nur in den gesetzlich angeordneten Fällen.

Die Einhaltung der arbeitsschutzrechtlichen Vorgaben wird vor Ort von den Berufsgenossenschaften oder den Gewerbeämtern kontrolliert. Stellt sich bei einer Prüfung heraus, dass der Arbeitgeber im Betrieb keine den gesetzlichen Vorgaben entsprechende Schutzausrüstung zur Verfügung stellt, begeht er damit eine Ordnungswidrigkeit und muss mit einem Bußgeld rechnen. Der Arbeitnehmer darf sich in diesem Fall auch weigern, ohne die erforderliche gesetzliche Schutzkleidung zu arbeiten. Darüber hinaus muss der Arbeitgeber seine Mitarbeiter auch einweisen, wie und wann sie die Schutzkleidung einsetzen sollen und hat die Reinigung und Instandsetzung der Kleider zu übernehmen.

Berufskleidung I ? Schutzkleidung und Arbeitskleidung | Arbeitsrecht
Zitat:
Arbeitgeber muss Schutzkleidung stellen

Die richtige Arbeitsschutzkleidung ist hier entscheidend. Diese Kleidung wie Sicherheitsschuhe braucht der Arbeitnehmer nicht selbst zu kaufen - der Arbeitgeber muss sie vielmehr kostenlos stellen.

Das Tragen von Arbeitsschutzkleidung (zum Beispiel Schutzhelm, Schutzhaube) kann durch erzwingbare Betriebsvereinbarungen (§ 87 Abs. 1 Nr. 7 BetrVG, § 88 BetrVG) oder durch Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaften zur Pflicht gemacht werden. Solche Unfallverhütungsvorschriften begründen zugleich die Pflicht des Arbeitgebers gegenüber dem Arbeitnehmer, Schutzkleidung bereitzustellen und die Kosten dafür zu tragen.

Wie die vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellte persönliche Schutzausrüstung beschaffen sein muss, regelt die Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Benutzung persönlicher Schutzausrüstungen.

Arbeitgeber muss die Schutzkleidung auf seine Kosten pflegen

Nach der Verordnung ist der Arbeitgeber zudem dafür verantwortlich, die Schutzbekleidung in einem ordnungsgemäßen Zustand zu halten. So müsse er etwa bei Atemmasken den Filter regelmäßig austauschen und bei Ohrenschützern die Dämmpolster. Auch die Reinigung muss der Arbeitgeber bezahlen.
http://www.haufe.de/unternehmensfueh..._56_65242.html
http://www.gesetze-im-internet.de/bu...chg/gesamt.pdf
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2013, 09:21   #3
CanisLupusGray
Elo-User/in
 
Benutzerbild von CanisLupusGray
 
Registriert seit: 22.12.2007
Ort: Hinter den Sieben Bergen
Beiträge: 792
CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray
Standard AW: Arbeitsschutzkleidung

Hallo,

für Arbeits(!)-Bekleidung ist der Arbeitnehmer selbst zuständig. Wenn du im ALG-II-Bezug bist, kannst Du Dich an Deinen SB unter dem Motto: "Ich kann Arbeit bekommen, was seid Ihr Willens zu tun, mich dabei zu unterstützen?" wenden. Dafür sind Mittel vorgesehen.

Für ArbeitsSchutz(!!!)-Bekleidung ist der Arbeitgeber zuständig (siehe #2).
__

Wenn ich Politiker wäre, würde ich jetzt für meine Meinungsäußerungen keine Verantwortung übernehmen.
CanisLupusGray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2013, 09:29   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Arbeitsschutzkleidung

Zitat:
Ich sollte mir einen Gehörschutz und ein Paar Sicherheitsschuhe aussuchen.

Ich möchte jetzt nicht gleich ins Fettnäpfchen treten und etwas zu teures oder unbequemes kauf
Das hört sich so an, als ob der AG das bezahlen und der TE nur nicht zu teuer einkaufen will.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2013, 13:07   #5
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Standard AW: Arbeitsschutzkleidung

Nimm besser sowas Craftland Rügen Nuovo Ük Schnürstiefel, 38,21 €
da sind die Knöchel auch geschützt.und auserdem sind sie auch wintertauglich
Harte Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2013, 13:20   #6
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Arbeitsschutzkleidung

Zitat von milka145 Beitrag anzeigen
Hallo,
ich fange nächste Woche nach langer Suche endlich wieder an zu Arbeiten.Ich werde als Tischler-Gehilfe tätig sein.
Mein Chef meinte bei der Vorbesprechung, ich bräuchte noch entsprechende Arbeitskleidung.
Er hat mich auf diesen Shop verwiesen:
Arbeitsschutz Shop mit großer Werkzeug - Auswahl zum online Kauf
Ich sollte mir einen Gehörschutz und ein Paar Sicherheitsschuhe aussuchen.
Ich möchte jetzt nicht gleich ins Fettnäpfchen treten und etwas zu teures oder unbequemes kaufen.
Zuerst: Glückwunsch zum Job!!
Dann:
Weder Schuhe noch Gehörschutz kauft man online, wenn man noch keine Erfahrung damit hat.
Geh in einen örtlichen Laden mit Arbeitsschutzbekleidung, such dir *richtige* Arbeitsschuhe und passenden Gehörschutz und bestell dann online, wenn das dort preiswerter ist.
Dein Chef bezahlts!!! Ist ja Schutzkleidung!!

Diese Schuhe würde ich mir auf keinen Fall kaufen.
Halbschuhe schon gar nicht.
Willst du damit am Wochenende wandern gehen?
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2015, 10:11   #7
PatrickZimmer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.11.2015
Beiträge: 1
PatrickZimmer
Standard AW: Arbeitsschutzkleidung

Heyho,

von mir auch herzlichen Glückwunsch zum Job, mittlerwile bist du bestimmt Tischler-Meister ;)

Du wirst es wahrscheinlich nicht mehr brauchen, aber vielleicht für andere die dieselbe Frage haben wie du vor 2 Jahren.
Die Kleidung, die dir vorgelegt wurde ist echt nicht sehr gut, ich bestelle meine Arbeitsschutzkleidung bei Burgia Sauerland, die haben ne gute Qualität und sind günstig.
Hoffe ich konnte anderen einen Tipp geben.

MFG

Paddy
PatrickZimmer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2015, 13:39   #8
obi68->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.10.2011
Beiträge: 1.508
obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68
Standard AW: Arbeitsschutzkleidung

Uraltthread mit Link zu einem Händler versehen: kaum auffällige Spammerei!
obi68 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsschutzkleidung

Themen-Optionen
Ansicht



Es ist jetzt 13:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland