Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?


Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  26
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.04.2013, 05:43   #1
Avarice1987
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Beiträge: 187
Avarice1987 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

Tag zusammen. Glaubt ihr es wird jemals wieder angeschafft?

Und die 2te frage: tötet hartz4 auf lange sicht???
Da kann doch niemand auf dauer davon.leben (sehn wir mal von dubbel-döbbel ) ab.
Avarice1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 07:31   #2
Heidschnucke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.09.2007
Beiträge: 564
Heidschnucke Heidschnucke Heidschnucke
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

Ich denke schon das Harz 4 irgendwann mal wieder abgeschafft wird aber nur um durch ein anderes noch perverseres System ersetzt zu werden, oder gar um sich ganz aus dem Sozialen System auszuklinken wie man es schon bei einigen Sachen jetzt schon macht.

zur zweiten Frage

Direkt sicher aber nur in Einzelfällen, aber indirekt schon, in der Natur soll der stärkste überleben wenn man einer Gruppe grundlegende Dinge vorenthält werden sie nie die Stärke erreichen die sie brauchen um langfristig zu überleben, Notwendigen Zugang zur Medizin; zur Bildung; zum Recht oder auch zur Selbstverwirklichung.
Heidschnucke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 08:10   #3
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

jepp.. läuft dann unter Bürgergeld

Es Tötet indirekt und so das es keiner bemerkt, du wirst isoliert oder isolierst dich selbst aus der Not heraus, dann richtet es dich Psychisch zu Grunde, den Lebenswandel den du dadurch unterliegst kostet dich auf die Zeit X dann X Jahre deiner Lebenszeit, wer sagt das täglich 4 oder 6 Scheiben Toastbrot und ne billige Wurst zum Leben genügt der Lügt, du sparst da wo du es entbehren kannst damit du das was du brauchst " ich denke hier an Sucht und dazu gehören unter anderem Kaffee & Kippen ) leisten kannst.

Dein Sein.. deine intellektualistische Psyche geht den Bach runter, nicht zuletzt wegen der Sozialen Abgrenzung vom Rest der Welt, ich konnte mich einst in Gesprächen so ausdrücken wie ich Schreibe.. mir ist die Schlagfertigkeit abhanden gekommen... ich finde die Worte nicht mehr.

Und wenn du nicht an deinem eigenen Gestank umkommst weil du nur 2 mal in der Woche für 8 min Duschen darfst damit das Restliche WW zum Spülen von Tellern oder Tassen reicht... dann bringen dich die Langzeitfolgen ins Grab.

Man kann sich aber auch so was von plagen.. warum die Sache nicht abkürzen.. es gibt viele Möglichkeiten über den jordan zu gehen, mein Persönlicher Favorit....

Transparente Plastiktüte über den Kopf und Tesaband um den Hals, davor vielleicht noch ein paar Tabletten und gut.

Aber soweit ist es noch nicht, noch Zappel ich am Haken !

Es stellt sich mir nicht die frage ob Harz 4 wieder abgeschafft wird.. irgendwie muss der mist von Stütze ja heißen, mir stellt sich die frage... wird es noch schlimmer oder auch irgendwann mal besser..

Die Kunst des Regierens liegt im Auge des Regierenden darin den Pöbel das zu geben was er braucht aber nicht mehr als das er braucht.. wo soll es auch herkommen.. das was man gibt, auf gar keinen fall aus der eigenen Tasche.

Solange sich die Bürger nicht solidarisieren sind dem Pack Tür und Tor geöffnet, der Bürger neigt leider dazu.. wie einst schon mal..... das kleinere Übel zu wählen.. es wird ihnen doch auf dem Tablett Serviert.. wer die last der Nation ist.

Mein Bruder meinte mal er würde Harz 4 und sonstige Sozialleistungen nur ein Jahr bewilligen und dann nichts mehr... meine antwort " ich bin dafür das es sofort und ganz abgeschafft wird den dann Brennt Deutschland "

Ich wünschte die Deutschen hätten ein wenig von der Französischen Mentalität.

Aber nein.. der Deutsche jupp bückt sich und sagt auch noch Danke.

Sollte ich jemals Rente bekommen dann bin ich weg...
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 08:30   #4
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.050
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

@ Bird of Pray,

besser kann man es nicht beschreiben.

Ich möchte noch hinzufügen, dass die negative Berichterstattungen der Medien die ALG II Empfänger betreffen einen noch den Rest geben.

Denn durch diese Berichte gilt man unter den Rest der Bevölkerung als fauler Abschaum.

Diesen Menschen rate ich einfach mal sich den Spruch von Dieter Nuhr zu Herzen zu nehmen:

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fr...e halten.
Domino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 08:39   #5
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

Und ich möchte noch hinzu fügen das ich gefangener bin der seine Freiheit sich in Deutschland frei zu bewegen Per Antrag stellen muss.

Der hier hat verdammt recht und trifft den Nagel auf den Kopf.

Samy Deluxe - Weck mich auf - Dailymotion-Video

Und meine Antwort ist.. wäre:

https://www.youtube.com/watch?v=2biynVmjot8

Aber es muss wohl erst so kommen:

https://www.youtube.com/watch?v=n41iL4-PxDs



Aber man beachten das ende des Leides !!!!!!!!!!!!
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 08:49   #6
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

Zitat:
Und ich möchte noch hinzu fügen das ich gefangener bin der seine Freiheit sich in Deutschland frei zu bewegen Per Antrag stellen muss.
Danach habe ich mich nie gerichtet, bin immer unterwegs gewesen, wenn ich das wollte, habe Niemanden um Erlaubnis gefragt(ausser in meiner Familie, ob es passt, das NO von denen wäre der einzigste Grund gewesen, NICHT wegzufahren) und würde das auch immer wieder so machen und auch die Konsequenzen bedenken. Die Freiheit, zu reisen, werde ich mir niemals nehmen lassen von den Jobcenterschergen.


Zur Zeit bin ich eh in keiner Vermittlung mehr und das ist es eh egal.Die nächste Reise im Hochssommer ist schon geplant und sicher.Eventuelle Termine mit der RV kann ich problemlos passend legen.

Das wäre das letzte, meine Planungen von Menschen abhängig gemacht zu haben, die ich als meine Feinde betrachte, die Jobcentertypen, also. Als Tief-50ger fragt man fremde Menschen um nichts zu Erlaubnis.
Steamhammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 08:59   #7
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
und würde das auch immer wieder so machen und auch die Konsequenzen bedenken. Die Freiheit, zu reisen, werde ich mir niemals nehmen lassen von den Jobcenterschergen.
So denke viele... und wenn ich dann morgen einen Unfall außerhalb meiner Gemeinde erleide möchte ich darum gebeten haben das man mich eben mal über die grenze zur meiner Gemeinde schleppt..

ODER.. ich klapp nähe einer Baustelle zusammen... Steckt mir dann bitte Hände in die Hosentasche damit es nicht wie ein Arbeitsunfall aussieht, sonst werde ich noch der Schwarzarbeit bezichtigt.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 09:12   #8
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

Zitat von Avarice1987 Beitrag anzeigen
Tag zusammen. Glaubt ihr es wird jemals wieder angeschafft?

Und die 2te frage: tötet hartz4 auf lange sicht???
Da kann doch niemand auf dauer davon.leben (sehn wir mal von dubbel-döbbel ) ab.
Spekulatius, Spekulatius, mal in meine Glaskugel schau: ahh, nichts deutlich zu erkennen, the future is wide open
zu 2: Arbeit tötet, Kapitalismus tötet, Angst tötet und Leben findet statt auf Kosten von Leben; bzgl. des Existenzminimums ist die Frage wie immer auch 'Glas halbvoll oder halbleer?' Gibt sicher Einzelne, die auch mit einem BGE von 1500 Tacken nicht zufrieden wären und es als repressiv niedrig empfinden; kommt also auf die individuelle 'Zufriedenheitsbereitschaft' an. 'Leben' im Sinne von 'Subsistieren', meine ich, kann man davon schon, was für ein Leben das ist hinsichtlich Würde, Selbstbestimmung und -verwirklichung ist 'ne andere frage. Für Avarice jedenfalls ein beständig Wechselspiel zwischen Geiz und Gier, n'est-ce pas?
Die Bedingungen, unter denen AlGII gewährt wird, und die Auswirkungen des Systems auf gesellschaftlich-ökonomische Verhältnisse (Niedrigstlöhne, Aufstocker, Ausgrenzung) dürften klar 'lebensverkürzend' Wirken (Leiden, Krankheiten, chronische 'Minderwertigkeit') , wobei eine Gegenmeinung behauptet, dies alles wäre im Sinne von Herausforderung ('challenge') und 'Aktivierung' anregend, quasi ein 'Jungbrunnen'
olivera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 10:08   #9
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

Zitat von Bird of Pray Beitrag anzeigen
So denke viele... und wenn ich dann morgen einen Unfall außerhalb meiner Gemeinde erleide möchte ich darum gebeten haben das man mich eben mal über die grenze zur meiner Gemeinde schleppt..

ODER.. ich klapp nähe einer Baustelle zusammen... Steckt mir dann bitte Hände in die Hosentasche damit es nicht wie ein Arbeitsunfall aussieht, sonst werde ich noch der Schwarzarbeit bezichtigt.
Es kann mir auch eine 747 auf den Kopf fallen.Man darf doch nicht Angst vor allem haben.Das ist es doch aber,was das "Job"center bezweckt.Ich fliege nach Afrika.Mit AUslands KV
Steamhammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 11:01   #10
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

Zitat von Avarice1987 Beitrag anzeigen
...........................

Und die 2te frage: tötet hartz4 auf lange sicht???
...................................................
Auf lange Sicht tötet vor allem das Leben an sich.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 17:59   #11
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF Enagagiert
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

Aus "ALG II - Töten per Gesetz"
Zitat:
Zusammenfassung
Der bewusst erzeugte Wandel des sozialen Handlungsrahmens, die Verschiebung der sozialen Referenzparameter und die zunehmende Dynamisierung dieses Änderungsprozesses führt bereits jetzt zu einer grundsätzlichen Teilnahmebereitschaft an den neuen Spielarten der Ausgrenzung, der Entrechtung und Beraubung (z.B. langjährige Erarbeitung kleiner Vermögen zur Sicherung des Alters).
Auf der untersten Ebene der Exekutive findet man kaum jemanden, der sich dieser Praxis verweigert. Übertrieben gesagt: Mitschießen oder nicht? Jedenfalls wird auf dieser Ebene „mitsanktioniert“, da es normenkonform legitimiert ist und die individuelle Menschlichkeit des einzelnen Sachbearbeiters die Hungerleidenden nicht wahrnehmen muss. Auch das Wissen um die implizit mögliche Tötung durch Hunger verändert die individuelle Handlungsentscheidung nicht. Das Bewusstsein des kollektiven Aufgehobenseins und der Verantwortungslosigkeit (die Delegation der Verantwortung an einen übergeordneten moralischen Rahmen) ist das größte Potential zur Unmenschlichkeit.
Just in solchen Momenten des individuell möglichen Hinterfragens der eigenen Handlung treten dann die sogenannten „Gewissenserleichterer“ wie Sarazin und Co. auf und liefern Erklärungen und „Beweise“ dafür, dass die Klagen der Opfer nicht berechtigt sind.
„Wenn die Energiekosten so hoch sind wie die Mieten, werden sich die Menschen überlegen, ob sie mit einem dicken Pullover nicht auch bei 15 oder 16 Grad Zimmertemperatur vernünftig leben können" (Sarazin)
Die klare Aufteilung der Welt in Gut und Böse, Freund und Feind, zugehörig oder nicht macht alles einfach und hier beginnt die Eskalation der Vernichtungsgewalt bei dem Individuum unter Verlust bzw. Aufgabe der persönlichen Autonomie.
Hier sieht Welzer den Grund dafür, dass aus ganz normalen Menschen Massenmörder werden, Vollstrecker des Unglücks der Anderen.
Eine Verschärfung der sozialen Konflikte ist – u.a. durch die globale Finanz- und Wirtschaftskrise mit steigender Arbeitslosigkeit - ohne große Probleme vorhersehbar und damit kommen wir einer Endlösung ein gutes Stück näher.

Januar 2009
Hajo Freese
oder auf eine kurze Formel gebracht:
"ALG II - und Du stirbst schneller, Genosse"
HajoDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 18:11   #12
Ausgestossener->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 360
Ausgestossener Ausgestossener
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

altonabloggt | Themen rund um und aus Altona und Hamburg

Obigen Link sollte man so schnell und so breit wie nur möglich versenden, verlinken etc.
Ggf. auch der Mitarbeiterschaft des eigenen JC zukommen lassen.

In den JC rebelliert mittlerweile auch die dortige Mitarbeiterschaft, zumindest schon in Teilen, gegen das perverse Hartz IV-System.

##########

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen in den Jobcentern. Seit nunmehr sieben Wochen sorge ich mit meiner öffentlichen Kritik für Wirbel. Ich bin erstaunt, dass es schon sieben Wochen sind. Mir kommt es vor, als wäre es erst gestern oder vorgestern gestartet. Wochen mit Hochs und Tiefs. Aber auch Wochen, in denen ich sehr viel, vor allem intellektuell, gelernt habe. Erfahrungen, die ich nicht mehr missen möchte, und die mich sicher mein Leben lang begleiten werden. Ich habe sehr viel Zuspruch erhalten, aber natürlich auch Ablehnung. Das war mir im Vorfeld bewusst und ich bin auch für die Kritik aus den eigenen Reihen dankbar. Konstruktive Kritik, sofern sie eine ist, ist bereichernd und sollte durchaus diskutiert werden.

Die vielen Mails und Outings von Euch, zeigen mir, dass es auch im Inneren der Jobcenter brodelt. Dass ein Nachdenken entsteht. Sie zeigen mir aber auch, dass die Angst vor Repressalien von Oben und vor dem Verlust des eigenen Arbeitsplatzes und der darauffolgenden Existenzangst sehr groß ist. Und ich denke, dass ich nichts Falsches behaupte, dass diese Angst durchaus berechtigt ist. Mein eigener „Fall“ zeigt dieses ja deutlich. Allerdings überlege ich, was ist die Prämisse? Meine eigene Existenz oder die Existenz eines würdigen Lebens von Millionen Erwerbslosen. Was wiegt mehr? Und wiegt es nicht mehr, unseren Rechtsstaat so einzufordern, wie wir es als Bürger verdienen?

Selbstverständlich habe ich mir auch darüber Gedanken gemacht, warum handelt ihr so, wie es der große Aufschrei durch die leidgeprüften Leistungsberechtigten zeigt. Ist es die reine Ausübung von Weisungen, ist es die eigene Angst vor Repressalien, ist es eine Ohnmacht, ist es Ignoranz oder ist es gewollt. Ich befürchte, es ist ein Mix von Allem. Hier möchte ich nochmals ganz klar zum Ausdruck bringen, dass ich niemals von euch allen als Kollektiv gesprochen habe. Ich spreche von Kollegen, die Weisungen ausführen, ohne darüber nachzudenken, was sie tun. Auch ich kenne sehr viele Kollegen, die bemüht sind, empathisch und entsprechend ihrer Kräfte im Sinne der „Kunden“ zu agieren. So lange sie es schaffen und die Kraft dafür aufwenden. Kollegen schrieben mir dazu unter anderem: „Das Hartz-System ist menschenunwürdig, grundgesetzwidrig, unsozial, zerbricht die betroffenen KollegInnen und Hilfesuchenden.“ Sie versuchen sich treu zu bleiben, soweit es die Kraft zulässt. Und das ist der springende Punkt. So weit es die Kraft zulässt. Auch sie stehen unter dem Druck von Oben und durch uns als Kollegen. Statt dem entgegen zu wirken, werden diese Kollegen großem Mobbing und Bossing ausgesetzt. Die Beurteilung fällt entsprechend aus, obwohl gerade sie, einen Anspruch auf eine Gute haben.

Selbstverständlich habe auch ich in einen Ein-Euro-Job vermittelt. Einen jungen Menschen. Auf seinen ausdrücklichen Wunsch hin. Dieser junge Mensch wurde von mir über diesen Ein-Euro-Job vollständig aufgeklärt und das die Chance nicht besteht, in ein festes Arbeitsverhältnis oder Ausbildung zu gelangen. Dieser junge Mensch ist zufrieden, dort wo er derzeit steht. Er fühlt sich gebraucht und vor allem sozial anerkannt. Auf seinen Wunsch hin, wurde diese nochmals verlängert. Eine Zukunft ist es jedoch nicht.

Ebenso habe ich auch in meiner Vergangenheit sanktioniert. Den Satz, ich wusste es nicht besser und wir müssen es ja, lasse ich allerdings auch bei mir nicht gelten. Eine Dummheit, die ich heute umso mehr bereue, als mir klar wurde, was ich damit anrichte. Bei diesen Menschen habe ich mich persönlich entschuldigt und die Gespräche gesucht. Inzwischen sind mir die Gründe des Nichterscheinens bekannt. Es waren Menschen, die ich nicht an den Tisch bekommen habe. Die Gründe für das Nichterscheinen waren die Ängste vor dem Jobcenter, vor einer neuen Arbeitsvermittlerin, die ja vermutlich nur wieder in einen Ein-Euro-Job vermitteln möchte. Eine Arbeitsvermittlerin, die einen ebenso großen Druck ausüben wird, wie sie zuvor erlebt haben. Gebrochene junge Menschen. Aussagen von Menschen, die ihr Leben vor sich haben. Ich habe mich nur noch geschämt und dieses auch so klar ausgedrückt.

Und hier fängt meine Kritik an. Es werden Aktionen durchgeführt, wo das eigene Nachdenken unterbleibt. Ja, wir haben Weisungen. Wir haben aber auch einen eigenen Kopf und so hoffe ich ein Herz und ein Gewissen. Und genau dieses suche ich. Warum erzählt ihr mir als Sozialpädagogen, dass nur mit Druck und Geldentzug die Erwerbslosen an den Tisch kommen? Ist es so? Habt ihr nicht im Studium gelernt, dass Druck Gegendruck erzeugt? Das Druck, vor allem wenn die Existenz bedroht ist, zu Ängsten und zu schwersten Depressionen führt. Und gerade die darauffolgende Depression macht es einem Menschen unmöglich zu agieren. Sie verkriechen sich in ihren eigenen vier Wänden. Es fehlt die Kraft zum Aufstehen und Licht in die Seele zu lassen. Dieses Gefühl ist so mächtig, dass sie dann lieber das reduzierte Geld in Kauf nehmen. Ein Teufelskreis entsteht. Allerdings nur beim Betroffenen. Wie reagieren wir als Jobcenter? Es folgt die nächste Sanktion bis hin zur Vollsanktion. Die weiteren Folgen sind bekannt. Es ist ein leichtes für uns die Sanktionsanhörung und die anschließende Sanktionsverfügung zu erstellen und auf den Postweg zu bringen. Fünfzehn Minuten Administratives gegen ein Leben.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, ihr müsst nicht mit mir einer Meinung sein; aber ich bitte euch inständig, geht in euch, reflektiert euch selbst und versucht nachzuempfinden, wie ihr euch fühlen würdet, wenn ihr so behandelt werdet. Dieses ist ein Leichtes. Denkt einfach nur darüber nach, wie ihr euch fühlt, wenn ihr in den Jobcentern aufbegehrt und die Folgen daraus. Nicht anders ergeht es den Erwerbslosen. Sie haben ein Recht auf Leben, so wie wir es auch für uns beanspruchen. Es gibt und darf keine Differenzierung zwischen den Schreibtischseiten geben. Auch wir können morgen Betroffene sein. Wir sind die Agierenden, auch wenn es scheint, der Druck kommt aus Berlin oder Nürnberg oder aus den eigenen Reihen. Nein, so ist es nicht! Wir sind für unser Handeln und Gefühle selbst verantwortlich. Wären wir es nicht, wären wir Maschinen. Und ich schlage vor, dass wir am 2. Mai 2013 um 11.55 Uhr eine Schweigeminute einlegen, für alle Erwerbslosen, die wir in Not, in Demütigung und in den Verlust der Menschenwürde getrieben haben. Freue mich auf Rückmeldung von euch. Vielen Dank! In diesem Sinne…

Kollegiale Grüße

Inge Hannemann
__

Jesus Christus stand auf der Seite der Armen.
Hätte er auf der Seite der Reichen gestanden, man hätte ihn nicht ans Kreuz genagelt.
Ausgestossener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 20:35   #13
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

Zitat von Bird of Pray Beitrag anzeigen
Und ich möchte noch hinzu fügen das ich gefangener bin der seine Freiheit sich in Deutschland frei zu bewegen Per Antrag stellen muss.
Oha!

Das ist natürlich Freiheitsberaubung und gehört gestraft!


Umgehend werde ich meinem Chef mitteilen, daß es mir egal ist, ob er meinen Urlaub genehmigt oder nicht, ich will morgen meine Freiheit genießen mich frei in Deutschland zu bewegen und fahre nach Berlin. Oder München? Oder Sylt? Egal - alles zu weit weg, um nach der Arbeit hinzufahren.

Und es kann ja nicht sein, daß ich als Gefangene meines Arbeitgebers gezwungen bin, in Münster zu bleiben, wenn ich doch an die Nordsee will!


Oder ist es nur für Hartz IV-Empfänger entwürdingend, einen Antrag stellen zu müssen?



Mensch Leute, jeder normale Arbeitnehmer muß auch einen Urlaubsantrag stellen, bevor er seine gesetzlich zugesicherte Freizügigkeit in Anspruch nehmen kann. Wenn Ihr kritisiert, dann kritisiert richtig - also nicht, daß der Antrag gestellt werden muß, sondern daß es der Willkür des jeweilgen SB obliegt, ob der Antrag genehmigt wird oder nicht. Der Anspruch von 21 Tagen muß jedes Jahr gewährt werden, und wenn es die letzten Tage im Dezember sind, weil der Anspruchsinhaber vorher keinen Antrag gestellt hat. Es darf nicht sein, daß jeder SB mit fadenscheinigen Argumenten einen Antrag auf OA ablehnen kann. Daß es dennoch so ist, ist der Kritikpunkt - nicht der Antrag an sich.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 20:37   #14
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

Zitat:
Zitat von Steamhammer http://www.elo-forum.org/images/buttons/viewpost.gif
und würde das auch immer wieder so machen und auch die Konsequenzen bedenken. Die Freiheit, zu reisen, werde ich mir niemals nehmen lassen von den Jobcenterschergen.
Und schon gar nicht von einem Arbeitgeber, gelle?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 17:07   #15
Everafter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.10.2011
Ort: Niederrhein
Beiträge: 340
Everafter
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

Hartz IV tötet?
Kann sein, wenn wir uns mit gehörigem Sarkasmus mal die Jobcentermitarbeiterleichen anschauen.

Ansonsten macht es die "Kunden" krank.
Mein Gesundheitszustand hat sich seit Jobcenter-"Kundeneintritt" verschlechtert.
Und das ist sicherlich nicht nur auf die maroden Leistungen des deutschen Gesundheitssystems abzuwälzen.
__

Keine Wahrheit oder Unwahrheit, keine staatliche Gerechtigkeit ohne herrschaftliche Unterdrückung, kein Gut ohne Böse, kein menschlich ohne unmenschlich.
Everafter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2013, 15:06   #16
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

Ohmann.. ich wach aus dem Mittagsschlaf auf und hab nur einen Song im Kopf....musste mich über 30 min durch das Net suchen weil ich nicht wusste wie ich darauf kommen und vom wem es war.

https://www.youtube.com/watch?v=_AiEhqZtDJA

Und das ist es:

"He holds you down
But I know you want to run
You're hot hot loaded like a gun
Oh you feel so trapped and confused
Start with nothing, you've got nothing to lose"

Zu Deutsch:

Er/Es/Sie unterdrückt dich ( Vater Staat, nunja.. in dem fall war es das County und DIE GESELLSCHAFT, The Bastards try to hold u down)
Doch ich weiß du willst losrennen ( dahin wo es besser ist )
Geladen und Scharf wie ein Revolver ( Aggressivität Pur )

Du Fühlst dich so gefangen und verwirrt ( Tief Depressive )
Fange mit nichts an, dann hast du nichts, zu verlieren. ( Oder Mit Harz 4 )

Nunja.. Da wäre ich ja schon mal am Start.

"Don't you ever ever ever ever try
If you don't give your heart wings
You'll never never never ever fly"

Zu Deutsch.....

Wenn du nichts versuchst beflügelst du dein Herz nicht, du wirst nie wieder fliegen.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2013, 15:10   #17
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

Eine sachliche Diskussion zu diesem Thema war hier leider nicht möglich, weil die hier anwesenden Systemverehrer und Verklärer usw. die scheinbar nicht wünschen, deshalb habe ich diese Frage schon damals in einem anderen Forum ausgelagtert
==> Soziales Netzwerk Bürgergemeinschaft gegen Sozialabbau ? Thema anzeigen - Todesursache: Hartz IV
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2013, 16:53   #18
Germanikus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Eine sachliche Diskussion zu diesem Thema war hier leider nicht möglich, weil die hier anwesenden Systemverehrer und Verklärer usw. die scheinbar nicht wünschen, deshalb habe ich diese Frage schon damals in einem anderen Forum ausgelagtert
==> Soziales Netzwerk Bürgergemeinschaft gegen Sozialabbau ? Thema anzeigen - Todesursache: Hartz IV

OT:
Aldi Süd hat es mir leider verwehrt die mit Pferdefleisch versetzten Lasagne-Produkte und Bolognese-Soucen zu verwerten.
Ich könnte schwören, dass ich an einer Palette (1,5 Tonnen Lasagne, Haltbarkeitsdatum 2014) sicherlich ein gutes Jahr hätte futtern können.

BTT:

Hartz IV macht so krank, wie ca. 30 Euro für gesunde Lebensmittel reichen.
Von der medizinischen Grundversorgung Mal abgesehen.
Ich ernähre mich nach gescheiterten Versuchen als Singlehaushalt von 30 Euro kosteneffektiv zu kochen, von Energiedrinks und China-Food aus dem Versandhandel.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2013, 10:47   #19
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 882
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

Ob hartz 4 abgeschafft wird?
Wenn ja hat es nur einen anderen Namen und man muss sich noch mehr einschränken.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2013, 10:58   #20
wolfmuc
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Ort: Bayer / Allgäu
Beiträge: 321
wolfmuc Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

Zitat:
tötet hart4 auf lange sicht?

--------------------------------------------------------------------------------
yep - schon dadurch daß auf psychisch angeschlagene Menschen
in diesem System keine Rücksicht vorgesehen ist ...

was ja der Urschl von der Lügen nur positiv reingeht,
weil : auch dadurch sinkt die Quote....

lg
wolfmuc
__

M 52 Bipolar2 Krebs GdB 90
wolfmuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2013, 14:04   #21
50GdB23
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.09.2011
Beiträge: 1.863
50GdB23 50GdB23 50GdB23 50GdB23
Standard AW: wird hartz4 je wieder abgeschafft? tötet hart4 auf lange sicht?

Ja, also Gesund ist es nicht. Hätte man mir damals meine betreute Ausbildung für Psychisch Kranke gezahlt, wäre ich jetzt vielleicht am Arbeiten. Zahlen tut es jetzt sowieso niemand mehr. Das Jobcenter will, dass ich arbeite, akzeptiert keinerlei Gutachten, schei** drauf ist die Devise.

Mit dem Geld kann ich mir niemals eine anständige Ausbildung leisten.


Und mich mit Medikamenten vollzudröhnen dass ich dem Jobcentergesindel gefalle und arbeiten kann, nein danke.

Mich haben die bisherigen Medikamente schon zum Teil kpautt gemacht statt zu helfen.
50GdB23 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abgeschafft, hart4, hartz4, lange, sicht, tötet

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Immer wieder Besuch von der ARGE und keine Wohnung in Sicht... Sepline Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 7 08.04.2010 09:16
Wie lange dauert heute ( hartz4) eine Sozialklage Andrea123 ALG II 21 03.11.2009 09:21
Warum Hartz IV nach der Wahl abgeschafft wird silver Archiv - News Diskussionen Tagespresse 89 14.10.2009 13:10
Ein Stück Rechtsstaat wird abgeschafft - und kaum jemand merkt es Tom_ Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 08.02.2008 17:34
Hartz4 empfang und kein Ende in sicht / Wohnungsproblem Eagle ALG II 28 23.11.2005 23:23


Es ist jetzt 06:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland