Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Aussagen von Herrn Alt, hilfreich ?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2013, 14:49   #1
Jasager->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.01.2013
Beiträge: 39
Jasager
Standard Aussagen von Herrn Alt, hilfreich ?

Menschen bei Maischberger vom 19.03.2013

Zitat Aussagen von Herrn Alt :

….. Ich möchte eine Differenzierung zu Ihnen machen Herr Bartsch Zumutbarkeit. Sie müssen ja sehen wenn wir jemanden etwas zumuten wir brauchen immer einen Arbeitgeber der das Spiel mitspielt. Und wir wären ja wirklich schlecht beraten wenn wir Menschen Arbeitgebern vorschlagen würden wo der Arbeitgeber sagt der hat die Motivation nicht oder ist nicht geeignet oder wird keinen engagierten Job machen. Deswegen sind wir immer mehr oder weniger extrem gehalten dem Arbeitgeber
eine Lösung zu presentieren und kein Problem. Und deswegen, wir können den Menschen nur das zumuten wo ein Arbeitgeber auch mitspielt. Und da wir langfristig mit Arbeitgebern gut zusammen arbeiten wollen, wollen wir auch Menschen vorschlagen die auf den Job passen
den ein Arbeitgeber anbietet …..


Kann man diese Aussagen eurer Meinung evtl zu seinen eigenen Vorteil
ausnutzen ?
Jasager ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 14:52   #2
echt machtlos
 
Registriert seit: 25.01.2013
Ort: Berlin Neukölln
Beiträge: 1.587
echt machtlos echt machtlos echt machtlos echt machtlos
Standard AW: Aussagen von Herrn Alt, hilfreich ?

Zitat von Jasager Beitrag anzeigen
[...]

Kann man diese Aussagen eurer Meinung evtl zu seinen eigenen Vorteil
ausnutzen ?
Wie sollte das den praktisch gehen ?
echt machtlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 14:59   #3
Jasager->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.01.2013
Beiträge: 39
Jasager
Standard AW: Aussagen von Herrn Alt, hilfreich ?

das frage ich ja euch. Wird eher schwierig sein, denn wenn man beim AG
oder beim SB etwas von geringer Motivation usw äußert, bekommt man höchstwahrscheinlich schon eine Sanktion.
Jasager ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 15:06   #4
echt machtlos
 
Registriert seit: 25.01.2013
Ort: Berlin Neukölln
Beiträge: 1.587
echt machtlos echt machtlos echt machtlos echt machtlos
Standard AW: Aussagen von Herrn Alt, hilfreich ?

Ja , zu geringe Motivation geht natürlich gar nicht .
Was geht ist natürlich immer seine Fähigkeiten für einen bestimmten Job kleinzureden.

Ich vermute das dürfte auch die am meisten angewandte Methode sein um einen bestimmten Job zu vermeiden.

Z. B. was ja nicht gerade selten vorkommt das man sich für einen schlecht bezahlten Arbeitsplatz ein Auto anschaffen soll.

Dann hat man eben keinen Führerschein.
echt machtlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 15:27   #5
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Standard AW: Aussagen von Herrn Alt, hilfreich ?

Wenn ich mir regelmäßig die V V´s meiner Bekannten im ALG I durchlese, habe ich eher den Eindruck das die SB diese Aussage entweder nicht kennen oder aber eine Arbeitsvorschrift dazu nix sagt.

Oder wie ist es sonst zu erklären das ALLE ! meine arbeitssuchenden Bekannten (ALLE ! mit mindestens einem guten Berufsabschluß !) permanent und penetrant solchen absurden Müll von "Arbeitsvorschlägen" erhalten ?

Da wird Chemikern der Hausmeisterjob mit handwerklichen Fähigkeiten als Voraussetzung angeboten, einer Drogistin die Arbeit im Baumarkt, .... NUR dieser völlig unzutreffende Müll.

WOZU dann zuvor seitens der Arbeitsagentur die genaue Aufnahem der Berufsabschlüsse, Kenntnisse und Fähigkeiten ?
Damit man dann genau DIESE o.g. UMGEHEN kann ?

Sorry, - aber ist das nun Frechheit, Doofheit oder Desinteresse bei den SB ?
Müllangebote ohne Ende, immer wieder, nichts paßt auch nur ansatzweise und obwohl am selben Tag z.B. nachdrücklich darüber gesprochen wurde das meine eine Bekannte keinerlei Netzugang hat und sich daher auch nicht auf diese Weise bewerben kann, wurden ihr knapp 5 Minuten später V V `s in die Hand gedrückt wo sie sich ausschließlich (laut potentiellem AG) per Mail ect. bewerben soll / muß.

Ja aber HALLO !?
Ich fasse es jedes Mal auf´s Neue nicht was dort für Dummbatzen "arbeiten" und Steuergelder an Gehälter verbrennen für WELCHE Gegenleistung aber bitte ? Permanent doof sein ?

Der Chef der BA soll sich mal lieber darum kümmern WIE seine Schäfchen "arbeiten". Täten diese das richtig und angemessen, dann gäbe es so manche Probleme gar nicht.
Kleeblatt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 17:26   #6
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 886
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Aussagen von Herrn Alt, hilfreich ?

Da gebe ich dir Recht Kleeblatt.

Solch VVs sind nur mist hatte mal für die Lebensmittelherstellung ein Angebot bekommen es wurden Erweiterte Fähigkeiten verlangt
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 17:36   #7
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: in der Bucht
Beiträge: 1.466
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Standard AW: Aussagen von Herrn Alt, hilfreich ?

Es kommt halt drauf an.
Sind es seriöse Arbeitgeber mit guten Lohn, und anständigen Arbeitsbedingungen, ist es denen schon wichtig das die nur gute bzw. motivierte Leute finden.

Da aber zuhauf sich die ganzen Billigklitschen und Ausbeuter sowie Zeitfirmen sich in der Jobbörse befinden, sind die auch darauf angewiesen Leute zu finden
und nehmen dann schon mal unmotivierte in Kauf, bzw. scheinen dies in Kauf zu nehmen, mit der Maßgabe, das der Zwangs vermittelte durch Angst der Sanktionierung sich disziplinieren lässt.

Aber auch hier gilt "Wissen ist Macht" um letzteren die Freude am Einstellen zu vermissen, und letztendlich wenn es nicht anders geht sich durch gelbe Scheine, 2 Linke Hände und einen IQ von 20 zu wehren.
__

Mit Sabotage gegen Zwangsarbeit und Shicejobs oder sei strunzdoof und besitze 2 linke Hände im Hungerlohn Job

"Sozial ist was Arbeit schafft", oder "Vollbeschäftigung statt Gerechtigkeit" - Wer solche Sprüche klopft, gehört auf den Mond geschossen !
götzb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 18:57   #8
obi68->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.10.2011
Beiträge: 1.508
obi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiert
Standard AW: Aussagen von Herrn Alt, hilfreich ?

Zitat von echt machtlos Beitrag anzeigen
Was geht ist natürlich immer seine Fähigkeiten für einen bestimmten Job kleinzureden.
Yepp!

Ganz einfache Aussage: "Das kann ich nicht." Meinetwegen auch mit einer kurzen Begründung: "Zwei linke Hände", "schlecht in Mathe", "Komme mit Druck nicht gut klar" oder was auch immer.

Soll einem einer mal das Gegenteil beweisen. Änderbar ist das nicht. Und sanktionierbar wohl auch nicht, weil individueller Teil des Persönlichkeitsbildes.

Sanktionen wären in diesem Fall Faschismus in Reinkultur.
obi68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 19:23   #9
rechtspfleger
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: nördlich von München und südlich von Flensburg ;-)
Beiträge: 934
rechtspfleger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Aussagen von Herrn Alt, hilfreich ?

Zitat von Jasager Beitrag anzeigen
Kann man diese Aussagen eurer Meinung evtl zu seinen eigenen Vorteil ausnutzen ?
Nein. Dabei würde im Zweifel die Antwort herauskommen, dass es sich dabei um eine rechtlich unverbindliche Meinungsäußerung im Rahmen der Teilnahme an einer Fernsehdiskussion handelte.

Für den Bereich der Gerichte ist zum Beispiel schon das Thema durch, dass man Aussagen von Rechtspflegern/Richtern in Aufsätzen in Fachzeitschriften oder auf Kongressen nicht zu seinem Vorteil nutzen kann (das wird gelegentlich versucht, um jemand wegen Befangenheit abzulehnen).

Insofern kann meines Erachtens für Statements im Rahmen einer Talkrunde erst recht nichts anderes gelten.
rechtspfleger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 21:38   #10
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.386
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: Aussagen von Herrn Alt, hilfreich ?

Zitat von echt machtlos Beitrag anzeigen
Z. B. was ja nicht gerade selten vorkommt das man sich für einen schlecht bezahlten Arbeitsplatz ein Auto anschaffen soll.

Dann hat man eben keinen Führerschein.
Oder man fragt mal ganz trocken, wovon man das verlangte Auto bei dieser Bezahlung finanzieren/unterhalten soll.
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 13:32   #11
DeppvomDienst->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Arm-aber-sexy-Hausen
Beiträge: 958
DeppvomDienst DeppvomDienst DeppvomDienst DeppvomDienst DeppvomDienst DeppvomDienst
Standard AW: Aussagen von Herrn Alt, hilfreich ?

Das ist ganz einfach ein weiterer Manipulationsversuch des Herrn Alt auf Kosten der Erwerbslosen.
Hier wird eben erneut etwas dargestellt, was faktisch nicht existent ist oder umgesetzt wird. Es geht schlicht und ergreifend darum, qualifizierte Arbeitssuchende in Jobs zu drängen, die nur eine geringe oder gar keine Qualifikation voraussetzen, um sie später dann als "ungelernt" vollständig verheizen zu können. Um nichts anderes.

Dass da auch zahlreiche absurde Vermittlungsvorschläge dazugehören, ist Teil des Programms. Mir ist ein Fall bekannt, da bekam ein gelernter Historiker ein Jobangebot, von dem er durchaus begeistert gewesen wäre, hätte er die notwendigen Qualifikationen dafür: Er sollte als Leiter für Ausgrabungsarbeiten an einer historischen Kultstätte im entfernten Ausland angestellt werden. Natürlich bewarb er sich sofort um den Posten und legte seine Abschlüsse bei. Selbstverständlich bekam er eine Absage.
Die Sachbearbeiter haben schlicht und ergreifend keinen Plan, was sie da vermitteln...
"Ja, irgendwas mit Geschichte und so, schicken wir doch mal den VV raus, hat ja auch irgendwie damit zu tun."

Und so geht es doch praktisch ständig. Bei den Billigjobs natürlich umso massiver, weil die Einstiegsqualifikationen sehr niedrig sind und man diese Jobs dann eben fast jedem anbieten kann. Der Arbeitssuchende muss ja eh alles annehmen, was er angeboten bekommt, ansonsten wird er bis in die Obdachlosigkeit sanktioniert.

Herr Alt und auch Herr Weise sind menschlich für mich absolut widerwärtige Geschöpfe ihrer Zunft. Sie schmarotzen sich seit unzähligen Jahren auf Kosten der Steuerzahler fürstlich durchs Leben und hetzen dabei auf perfide Art und Weise gegen Arbeitssuchende, stellen Fakten vorsätzlich falsch dar (oder wider besseren Wissens, das macht die Sache auch nicht besser, sondern zeigt nur, dass sie von ihrem eigenen Job keine Ahnung haben!) und tingeln durch Talkshows um die Realität bewusst zu verzerren.

Haftbar werden sie dafür nicht gemacht.
Man kann nur hoffen, dass sie für ihr Treiben irgendwann in die Haftung genommen werden, allerdings hege ich da nicht allzu große Hoffnung.

Diesbezüglich passt auch dieser Artikel sehr gut ins Bild:

"Das Rechtsstaatsprinzip bröckelt gewaltig" | Telepolis
__

Meine Postings stellen keine Rechtsberatung dar, sondern spiegeln lediglich meine Meinung wieder.
Ich schäme mich dafür, ein Bürger Deutschlands, repräsentiert von diesen ReGIERenden, zu sein!
DeppvomDienst ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aussagen, herrn, hilfreich

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aussagen von SB schriftlich? MaSa ALG II 6 21.11.2012 17:08
win-win mit Herrn Alt, Bundesagentur für Arbeit Erntehelfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 19.07.2010 18:50
Umzug von alt in neu aber wie?? Mastermedial KDU - Umzüge... 3 15.09.2009 09:11
Die einstweilige Erschießung des Herrn Marat von der Saar Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 23.12.2008 07:34
18 Jahre alt, von Zuhause rausgeworfen towitoko U 25 6 31.01.2008 01:42


Es ist jetzt 03:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland