Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Einstiegsgeld

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.05.2007, 10:12   #1
pepo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.05.2007
Beiträge: 2
pepo
Standard Einstiegsgeld

Hallo

ich hoffe, das ich mein Problem im richtigen Forum anspreche.

Folgendes Problem habe ich.
ich habe ende des letzten Jahres Einstiegsgeld beantragt und auch genehmigt bekommen. Ich habe einen Bescheid, das das EG ab dem 01.01.2007 gezahlt wird. Nun habe ich mich bemüht Kunden für meine Dozententätigkeit zu bekommen. Allerdings hat das bis ende Februar nicht funktioniert. Ich hatte also keine Kunden und somit keine Einnahmen. Bei einem Termin bei meiner Sachbearbeiterin stellte sie dann fest, das ich ja nix machen würde und somit keinen Anspruch mehr auf dieses EG hätte. Ist ja eigentlich nicht wahr, denn ich habe neben meiner Kundensuche auch noch ca 1500 Seiten Schulungsunterlagen erstellt und meine Unterrichte vorbereitet usw. Sie verlangte dann von mir eine Stellungsnahme und einen Nachweis was mit dem EG passiert wäre. Also nun meine Frage:
Ist dieses Einstiegsgeld Zweckgebunden und kann die Sachbearbeiterin nach 2 Monaten mir dieses Geld einfach mündlich streichen? Habe noch keinen Aufhebungsbescheid bekommen und werde auch keinen bekommen. Nach der heutigen Aussage meiner Bearbeiterin. Sie meinte das persönliche gespräch würde aussreichen. Ist das so?


Über eine schnelle Beantwortung meiner Fragen wäre ich sehr dankbar, mir geht das ganze an die Nieren, denn sie wird mir wohl früher oder später einen Rückzahlungsbescheid schicken.
pepo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 10:32   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

schau doch mal hier durch, ich kann da nichts entdecken was die Rückzahlung rechtfertigen würde, es sei denn Du hast es Dir "erschlichen"
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 11:15   #3
pepo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.05.2007
Beiträge: 2
pepo
Standard

Nein ich habe mir das ganze nicht "erschlichen", vielmehr musste ich ja meine Bemühungen Kunden zu finden nachweisen und das konnte ich ja. Ich bin nur der Meinung das es wohl gar nicht so unüblich ist, wenn man in den ersten Monaten der Selbstständigkeit Probleme hat. Sie pocht halt nur darauf, dass das Geld Zweckgebunden (für das Geschäft") sei und das ich es halt einfach so ausgegeben hätte. Aber ich kann nirgendwo was finden, dass das Geld Zweckgebunden ist. Was sollte ich denn nun in den Widerspruch schreiben? Ich bin darin nicht so wirklich geübt, habe es noch nie gemacht.
pepo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einstiegsgeld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einstiegsgeld und RV Emily35 Existenzgründung und Selbstständigkeit 12 27.08.2008 11:17
Einstiegsgeld veilchenweg Allgemeine Fragen 1 20.05.2008 11:37
Einstiegsgeld Kaffeeline ALG II 10 19.06.2007 11:41
Einstiegsgeld juema777 Existenzgründung und Selbstständigkeit 6 13.12.2005 17:26
Einstiegsgeld SGB II § 29 zulu Existenzgründung und Selbstständigkeit 7 09.09.2005 16:04


Es ist jetzt 09:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland