Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ich bekomme noch eine Kriiiiiseeee :(

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.11.2005, 11:45   #1
Doris37->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: 32758 Detmold
Beiträge: 63
Doris37
Standard Ich bekomme noch eine Kriiiiiseeee :(

Hallo zusammen
Da mein Mann jetzt ja eine neue Arbeitsstelle hat und 300 Euro brutto mehr verdienen tut vermute ich mal ganz stark das wir daraufhin kein Kinderzuschlag mehr bekommen werden.
Ich hab den neuen Arbeitsvertrag auch schon der Kindergeldkasse vorgelegt, naja schön und gut.
Daraufhin hab ich mir einen Termin beim Amt für den Antrag auf Sozialgeld für meine 2 Kinder die ja nicht die leiblichen Kinder von meinem Mann sind geholt, gesagt getan, ich hatte letzte Woche meinen Termin und bin dann auch dorthin gedüst.
Da wollte der Heini mir doch tatsächlich einen Folgeantrag geben :( aber ich will ja nur Geld für die beiden Kinder und nicht mehr für uns alle :(
Dann gab er mir Patzig den vollen Antrag und ich fragte Ihn dann wie ich das ausfüllen müsste da ich ja nur Geld für die 2 Kinder beantragen wollte da mein Mann nicht einsehen tut für die auch noch aufzukommen zumal der leibliche Vater damals auch noch gezahlt hatte und er auch davon ausgegangen war niemals dafür aufkommen zu müssen.
Er hat noch einen Kredit zu zahlen und muss für unsere gemeinsamme Tochter und mich auch noch Finanziell aufkommen .
Er meinte dann das es mein Problem wäre es richtig auszufüllen :motz: und es gäbe sowieso kein Geld für die beiden Kinder da mein jetziger Mann wohl voll Unterhaltspflichtig den beiden gegenüber wäre und es auch keinen erhöhten Freibetrag für ihn gäbe :dampf: Als ich ihn dann sagte das es sogar schon Gerichtsurteile darüber gäbe erklärte er mich für Doof :icon_kinn:
Jetzt stehe ich hier blöd da :( soviel ich weis muss ich doch für die Kinder Antragsstellerin sein oder ?
Und wie sieht es damit aus.... der vom Amt meinte das ich auch Kontoauszüge der letzten 3 Monate von meinem Mann vorlegen müsse? Ich hab mein eigenes Konto wo auch alle Gelder wie Kindergeld u.s.w. draufkommen , auf dem Konto von meinem Mann kommt nur sein Gehalt.
Kann er von meinem Mann verlangen das er die vorlegen tut ? Oder reicht da nur die Gehaltsabrechnung?
__

Lieben Gruß
Doris
Doris37 ist offline  
Alt 03.11.2005, 12:19   #2
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ich bekomme noch eine

Die Gehaltsabrechnung Dienes Mannes sollte vollkommen ausreichen, ohne zwingendem Grund darf er die Kontoauszüge nicht verlangen und schon gar nicht kopieren.Dies wird in diesem Urteil des Sozialgericht Detmold auch noch mal deutlich betonthttp://www.my-sozialberatung.de/cgi-...&cmd=all&Id=32 Hinsichtlich der Stiefkinderproblematik sollte der SB mal die Anweisung der BA vom 20.09. lesen hier http://www.elo-forum.org/forum/forum17.html Gehe in den Widerspruch und beantrage Sozialgeld für Deine Kinder! Alles natürlich schriftlich, kopieren und Eingang bestätigen lassen, per Einschreiben mit Rückantwort. Setze der Arge eine Frist von 7 Tagen, bei Nichteinhaltung drohe ihnen mit Antrag auf eine einstweilige Anordnung nach §86b SGG.
 
Alt 03.11.2005, 12:29   #3
Doris37->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: 32758 Detmold
Beiträge: 63
Doris37
Standard

Danke für die schnelle Antwort :)
Das mit der neuen Anweisung aus Nürnberg hatte ich ihm schon geschickt aber er meinte das es die nicht geben würde :(
Ich hatte im Januar ja schonmal Sozialgeld für die Kinder bekommen und das ohne Probleme aber da war hier noch das Sozialamt Lage zuständig und seit dem Sommer heisst es Lippe Pro Arbeit und es sitzen alles neue dort.
Ich warte jetzt ersteinmal den neuen Kinderzuschlagbescheid ab aber ich vermute das wir nichts mehr bekommen werden und wenn doch dann wird es nicht reichen und das Wohngeld wird jetzt wohl auch weg sein.
__

Lieben Gruß
Doris
Doris37 ist offline  
Alt 03.11.2005, 12:30   #4
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ich bekomme noch eine..

Natürlich bißt Du die Antragstellerin für das Sozialgeld Deiner Kinder. Nach § 38 SGBII sind erwerbsfähige Hilfebedürftige bevollmächtigt, Leistungen nach diesem Buch auch für die mit ihm in einer lebenden Bedarfsgemeinschaft Personen zu beantragen und entgegen zu nehmen.Leben mehere erwerbsfähige Hilfebedürftige in einer BG;gilt diese Vermutung zugunsten desjenigen, der die Leistungen beantragt.
 
Alt 03.11.2005, 12:34   #5
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ich bekomme noch eine

Ich würde nicht abwarten, sondern den Antrag auf Sozialgeld für Deine Kinder stellen, mit dem Hinweis, dass das Einkommen Deines Mannes bei den Kindern nicht angerechnet werden darf, laut §9 Abs. 5 SGBII.Sie müssen sich darán halten. :daumen:
 
Alt 03.11.2005, 12:41   #6
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ich bekomme noch eine

Schicke dieses Urteil des LSG Berlin mal deinem SB, denn kapiert er es vielleicht, bezog mich vor dem Sozialgericht Aurich auch auf dieses Urteil und es wirkte Wunder! :twisted: http://www.my-sozialberatung.de/cgi-...cmd=all&Id=143 Viel Glück :D
 
Alt 03.11.2005, 12:45   #7
Doris37->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: 32758 Detmold
Beiträge: 63
Doris37
Standard

Du wirst es nicht glauben aber genau das hab ich auch probiert aber der schaltet auf Stumm :cry:
Das ist hier so ein Dickköpfiger Kerl und da kommt man nicht gegen an :motz:
Ich hab aber seine Vorgesetzte angerufen und die meinte auch das ich den Antrag stellen solle und auf den Bescheid warten soll.
Vieleicht machen die da jetzt mal druck denn der Kerl hier im Amt hat wirklich keine Ahnung.
__

Lieben Gruß
Doris
Doris37 ist offline  
Alt 03.11.2005, 13:28   #8
fishmam1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 129
fishmam1
Standard

Hallo Doris!
Willkommen im Club. :-(.
Ich laß mich überraschen was bei uns dabei heraus kommt.Erstmal haben wir ( respektive die RA )Widerspruch eingelegt gegen ihren Abhilfebescheid.Am Montag habe ich einen Termin bei der RA,Göga ist mittlerweile soweit das er in die kleine Wohnung umsiedelt und den Kids nur noch die Benutzung der Küche dort zugesteht.Er will auch die 3,0 nicht mehr auf der Steuerkarte haben,genausowenig das sie über ihn krankenversichert sind.Bei uns ist mittlerweile Rom am Brennen.Der Große muß auch aus der Wohnung rauß,er ist 18 und soll sehen wie er an den Unterhalt von seinem leiblichen Vater kommt,mein Mann kommt nicht für ihn auf.So sieht es mittlerweile bei uns aus.Nur die Arge interessiert das herzlichst wenig,ich hoffe nur das es schnell zu einem Urteil in unserem Fall kommt,denn auf Dauer ist das kein Leben für mich.
Gruß
Karin
fishmam1 ist offline  
Alt 03.11.2005, 13:53   #9
Doris37->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: 32758 Detmold
Beiträge: 63
Doris37
Standard

Karin das kann ich mir gut vorstellen.
Bei uns wäre es egal ob er nur Kylie auf der Steuerkarte drauf hat oder von den anderen dreien noch die hälfte denn es kommt Netto sowieso das gleiche bei raus.
Die Sache mit Euch tut mir wirklich leid zumal er ja auch für 4 Kinder aufkommen soll :(
Bei uns sieht es diesen Monat auch beschissen aus denn es ist bisher nur das Wohngeld gekommen und Michas Lohn lässt wieder auf sich warten :( ich frage mich wie die sich das vorstellen nur mit 144 Euro Wohngeld und 656 Kindergeld überleben zu können , das ist ja noch nicht einmal die Miete mit Nebenkosten die wir diesen Monat haben :cry:
__

Lieben Gruß
Doris
Doris37 ist offline  
Alt 03.11.2005, 15:34   #10
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ich bekomme noch eine

Doris noch mal nicht anrufen sondern Antrag stellen und so verfahren, wie ich sagte. Desweiteren Vorschuss beantragen, da bei Euch finanzielle Not vorliegt. :|
 
Alt 03.11.2005, 15:46   #11
Doris37->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: 32758 Detmold
Beiträge: 63
Doris37
Standard

Antrag wollte ich stellen aber da wurde ich gleich mit der begründung das er nicht die Wohlfahrt sei rausgeschmissen :(
Den Antrag hab ich Ihm aber trotzdem auf den Tisch gelegt bevor ich gegangen war.
Er meinte auch noch das es unser Problem wäre ob mein Manns Gehalt käme oder nicht :( das ist nicht sein Problem.
Angeblich hätte er auch mit seiner Vorgesetzten gesprochen und die meinte das dann wohl auch zu ihm das er uns kein Darlehn zahlen darf aber ob das stimmt weis ich nicht da ich ja nicht dabei war.
Der Kerl auf dem Amt ist so ein richtiges mieses A......... , sorry aber es ist tatsache.
__

Lieben Gruß
Doris
Doris37 ist offline  
Alt 03.11.2005, 15:56   #12
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ich bekomme noch ...

Ich hoffe, alles wurde kopiert und von der Arge bestätigt??Wenn das so ein A:: ist, denn einfach per Einschreiben die ganze Sache.Bei Ablehnung sofort in den Widerspruch und EA beim Sozialgericht stellen.Du kannst alle Anträge hier auf der Portalseite ausdrucken. :hug:
 
Alt 03.11.2005, 16:00   #13
Doris37->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: 32758 Detmold
Beiträge: 63
Doris37
Standard

Den Antrag hatte ich ende letzten Monats gestellt mit allen Kontoauszügen wo wir nur ein Einkommen von ca. 1900 Euro hatten ( Gehalt,Kindergeld und Unterhalt für meine große Tochter) und zugestanden hätte uns laut HartzIV ca. 2400 Euro.
Letzten Monat hatte mein Mann auch nur kleckerweise sein Gehalt bekommen und mich würde es nicht wundern wenn diesen Monat kein Cent mehr kommt da sein alter Chef so gut wie Pleite ist und der Lohn hätte auch am 1.11 auf dem Konto sein müssen und bis heute ist nichts da :(
__

Lieben Gruß
Doris
Doris37 ist offline  
Alt 03.11.2005, 16:03   #14
Doris37->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: 32758 Detmold
Beiträge: 63
Doris37
Standard

Ich hatte den Antrag kopiert gehabt aber er hat die Empfangsbestätigung verweigert :( Er wollte ja noch nicht einmal den Antrag annehmen.
Ich hab heute noch einmal mit der Kindergeldkasse gesprochen und ich hoffe das zumindestens der Kinderzuschlag der laut bescheid letzten Monat schon kommen sollte endlich überwiesen wird .
Irgendwie geht bei uns alles schief :(
__

Lieben Gruß
Doris
Doris37 ist offline  
Alt 03.11.2005, 16:32   #15
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Doris , schau mal hier :

http://www.elo-forum.org/forum/ftopic2082.html

Dein SB ist wohl noch nicht auf dem neuesten Stand.

Beantrage einfach formlos Leistungen für deine Kinder . Derzeit gibt es keine passenden Antragsformulare für Stiefkinderfälle.
Die Antragstellung ist vom Gesetz her an keine Form gebunden.
Schick es denen mit allen relevanten Unterlagen per Einschreiben, Kontoauszüge brauchst nicht. Das derzeitige Einkommen und höchstens der letzte IST- Stand brauchen die. Wenn die mehr wollen, müssen die einen begründeten Verdacht haben, der schon alleine deshalb Quark ist, weil die ja vom vorherigen Antrag her alle Daten haben.
Trotzdem müssen die vom Gehalt des Mannes dann den Freibetrag und die Kilometerpauschale runterrechen, bevor die die Stiefkinderberechnung machen. Es muss ihm ein doppelter Regelsatz und sein Mietanteil,bleiben, bevor er für deine Kinder aufkommen muss.
 
Alt 03.11.2005, 18:30   #16
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ich bekomme noch eine...

Wenn Deine Arge Probleme macht mit der Empfangsbestätigung, solltest Du immer alles per Einschreiben und Rückantwort schicken, so hast Du einen Beweis für Deine Zustellung.Die Quittung dafür reichst Du bei der Arge ein.Lies mal was ich noch zum Kindergeldzuschlag gefunden habe, bei der BA ist wohl scon wieder eine Computerpanne aufgetreten, denn viele Hilfesuchende warten in Deutschland auf ihren Kindergeldzuschlag. http://www.tacheles-sozialhilfe.de/f...p?FacId=316881
 
Alt 12.12.2005, 16:50   #17
Doris37->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: 32758 Detmold
Beiträge: 63
Doris37
Standard

Hallo zusammen
Solangsam bekomme ich wirklich noch eine Krise :(
Nachdem ich den neuen Arbeitsvertrag am 27.10 eingereicht hatte ging der aus was für gründen auch immer mal wieder bei der Kindergeldkasse verloren :(
Nachdem ich mit dem zuständigen Bearbeiter vom Amt am 02.12 Telefonierte wusste der aufjedenfall nichts davon :(
Dann hatte mir das mein Chef nochmals per Fax hingeschickt was auch mit 100%iger sicherheit angekommen sein müsste aber auch das ging dort angeblich verloren :cry:
Jetzt hab ich es zum dritten mal hingeschickt und hab denen eine Frist bis zum 15.12 gegeben :dampf:
Soviel ich weis soll der Zuschlag immer mit dem Kindergeld kommen aber das Kindergeld kam am 6.12 ohne dem Zuschlag.
Der Bearbeiter meinte dann das es jeden Monat neu berechnet werden müsste :kratz: aber das ist doch völlig schwachsinnig da mein Mann ein Festlohn hat :cry:
Sind die dort so blöd oder tun die nur so ? :uebel:
Nach meiner Berechnung stehen uns noch über 300 Euro Monatlich zu.
Solangsam weis ich nicht mehr was ich machen kann :cry:
Erstens fehlt uns dann für diesen Monat der Kinderzuschlag und das Unterhaltsgeld für meine Tochter, dann mal frohe Weihnachten :(
Was kann ich noch anstellen um endlich ans zustehende Geld zu kommen ?
__

Lieben Gruß
Doris
Doris37 ist offline  
Alt 13.12.2005, 10:47   #18
Irisanna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.11.2005
Ort: Münster
Beiträge: 252
Irisanna
Standard

Ich kann mich dir leider nur anschließen: Antrag auf Kindergeldzuschlag Anfang Mai via Einschreiben abgeschickt. Im Oktober mal vorsichtig nach dem Stand der Dinge gefragt. Antwort: Kein Antrag eingegangen. :cry:
Ein bisschen herum gestresst, dann ein Anruf: Antrag muss eingegangen sein, weil eine Akte vorhanden ist. Die ist aber leer!! :|
Wieder ein bisschen herum gestresst. Neuen Antrag zugeschickt bekommen. Dann, 2 Tage später, Ablehnungsbescheid wegen nicht Erreichen des Mindesteinkommens. Sozialgeld für meine beiden Kinder beantragen. Gesagt-getan. Parallel dazu Widerspruch gegen den Kinderzuschlag-Bescheid eingelegt, da mein geringfügiges Einkommen nicht angerechnet wurde.
Nachricht erhalten, dass dieser eingegangen ist. Ich solle mich aber bitte still verhalten und nix mehr fragen und warten. und warten....und warten... und warten... :mued:
Irisanna ist offline  
Alt 13.12.2005, 11:33   #19
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

" Was kann ich noch anstellen um endlich ans zustehende Geld zu kommen ?"

Letzte FRIST setzten, auf Dringlichkeit pochen und danach sonst > zust. Sozialgericht > Einstweilieg Anordnung nach :
http://www.erwerbslosenforum.de/antrag/ea.doc

Dann geht das üblicher Weise .. schnell.

Bei einem Festlohn brauchts keine monatlichen Gehaltszettel. Auf die hat das Amt soweiso kein Recht, lediglich auf die Ausfüllung des Formulars, was der AG ausfüllen muss ( Anlage zum ALG2- Bescheid) - und dass auch eigentlich nur bei Beantragung. Sonst nur in konkreten Verdachtsfällen.- Bitte darum, dir dir Rechtsgrundlage zu nennen und wenn sie dir mit der Mitwirkungspflicht kommen, so weise darauf hin, dass du dem schon genug nachkommst, dadurch, dass denen bereits genug Daten vorliegen, die sich nicht ändern.
 
Alt 13.12.2005, 16:19   #20
Doris37->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: 32758 Detmold
Beiträge: 63
Doris37
Standard

Hallo
Ich kann es kaum glauben aber der Heini von der Kindergeldkasse hat sich heute Telefonisch bei mir gemeldet :shock:
Jetzt wollte er eine Lohnabrechnung für den Dezember haben :?
Ich dachte nur Dezember ? Möchte ja gerne wissen wann der immer seine Lohnabrechnung bekommt, wie es aussieht immer ein Monat im voraus :|

Nach langem hin und her rief er dann in der Firma von meinem Mann an ( ich hatte ihm ja auch nur bis zum 15.12 zeit gegeben *g* ) die Buchhaltung gab ihm dann alle Daten per Telefon durch :klatsch:

Und siehe an, eine Stunde später rief er hier wieder an und teilte uns mit das er die Berechnung abgeschlossen hätte und ich das Geld bis spätestens anfang nächster Woche auf meinem Konto hätte :D
Jetzt soll es angeblich fürs nächste halbe Jahr ohne dieser blöden monatlichen Neuberechnung reibungslos mit dem Kindergeld zusammen kommen.
Naja wenn ich aber Ehrlich bin glaube ich es erst wenn es auch kommt :)
Achja , komischerweise sind nach meiner Mail auch plötzlich alle Unterlagen wieder aus dem nichts aufgetaucht :daumen:
__

Lieben Gruß
Doris
Doris37 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bekomme, kriiiiiseeee

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bildungsgutschein-Wie bekomme ich eine Bewilligung? bildungsgutschein77 ALG II 7 15.10.2010 12:17
Ab 1.8. neuen Job ,bekomme ich für August noch Geld von Arge??? sohn Allgemeine Fragen 2 20.07.2008 21:52
Wie bekomme ich eine Krankenversicherung ? fffrank Existenzgründung und Selbstständigkeit 7 03.09.2007 19:09
Bekomme ich überhaupt noch Leistungen? xpeter ALG II 18 02.08.2006 11:05
Hartz 4 , Wohne bei meinen Eltern , Bekomme ich noch dann .? Angel ALG II 6 18.10.2005 09:41


Es ist jetzt 02:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland