Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2013, 08:53   #1
mariemarie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.12.2012
Ort: oberallgäu
Beiträge: 194
mariemarie
Pfeil Anrechnung von Schenkung an Kind?

hallo meine lieben :)
ich hab eine Frage und hoffe das jemand mir helfen kann.
und zwar wollen meine Großeltern mir für meinen Sohnemann (*31.01.13) ein so genanntes "Windelabo" schenken, d.h. ich bekomm monatlich windeln und sie die Rechnung bzw es wird von ihrem Konto abgebucht
wäre ja gut und schön aber da wir aufstocker sind bleibt mal wieder die Frage ob das angerechnet wird.

Frage # 2
wenn meine Mutter ein Konto auf macht oder ein Sparbuch oder so für das ich eine Karte bekomm (für Notfälle) muss ich das angeben ?

danke schön
__

ich bin ein friedlicher Mensch - aber verarschen lass ich mich ungern
mariemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 09:07   #2
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

zu a,) ich sehe das Problem nicht.
Ausser Du machst es zum Problem, nämlich, wenn Du dem "Job"center erzählst, Du bekämest jeden Monat 100 Windeln.

zu b)Wenn das Konto auf Deine Mutter läuft, so sehe ich da ebenfalls kein Problem. Die Kontokarte kann ja ebenfalls auf Deine Mutter laufen , wenn es ein Konto ist. Dann überlässt sie Dir dieses auf ihren namen laufendes Konto halt , mit IHRER EC-Karte und gibt Dir die geheimnummer.

Beim Sparbuch -- weiss ich nicht. Aber vom gefühl würd ich ein Konto machen, und zwar so, wie ich beschrieb. Dein Name sollte da niemals auftauchen in Zusammenhang mit dem neuen Konto.
Steamhammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 09:15   #3
mariemarie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.12.2012
Ort: oberallgäu
Beiträge: 194
mariemarie
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
zu a,) ich sehe das Problem nicht.
Ausser Du machst es zum Problem, nämlich, wenn Du dem "Job"center erzählst, Du bekämest jeden Monat 100 Windeln.

zu b)Wenn das Konto auf Deine Mutter läuft, so sehe ich da ebenfalls kein Problem. Die Kontokarte kann ja ebenfalls auf Deine Mutter laufen , wenn es ein Konto ist. Dann überlässt sie Dir dieses auf ihren namen laufendes Konto halt , mit IHRER EC-Karte und gibt Dir die geheimnummer.

Beim Sparbuch -- weiss ich nicht. Aber vom gefühl würd ich ein Konto machen, und zwar so, wie ich beschrieb. Dein Name sollte da niemals auftauchen in Zusammenhang mit dem neuen Konto.
ja zu 1.- nene da werd ich denen nichts sagen
zu 2.- es ist IHR Konto und ich bekomm lediglich eine Karte mit Pin. Da taucht mein
Name nicht auf

mal unter uns Klosterkindern - wie legal ist das ganze? (reines Interesse)
__

ich bin ein friedlicher Mensch - aber verarschen lass ich mich ungern
mariemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 10:24   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Nr. 1 dürfte ja zweckgebundenes Einkommen sein und nicht angerechnet werden können. Der Zweck ist ja, das Sohnemann Windeln bekommt.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 10:33   #5
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Zitat:
mal unter uns Klosterkindern - wie legal ist das ganze? (reines Interesse)
Weiss ich auch nicht. Aber im Krieg und im Umgang mit dem "Job"center(irgendwie ist beides identisch) ist alles erlaubt.

Zitat:
Sie sagen dir: Halt auf, bleib stehen
Sie sagen dir: Es hat keinen Sinn
Sie sagen dir: Legal verändern
Sie sagen dir: Gewaltfrei verändern
Legal: Die Gesetze der Herrschenden
Legal: Der Hunger der Verreckenden
Legal: Der Wahnsinn der Gefolterten
Legal - illegal - Exkrementgal
4x Legal? Illegal? Legal - illegal - Exkrementgal!
Sie sagen dir: Halt auf, bleib stehen
Sie sagen dir: Es hat keinen Sinn
Sie sagen dir: Legal verändern
Sie sagen dir: Gewaltfrei verändern
Illegal: Jeder Widerstand
Illegal: Mit dem Rücken an die Wand
Illegal: Jedes Aufbegehren
Illegal: Jeder Versuch sich zu wehren
4x Legal? Illegal? Legal - illegal - Exkrementgal!
4x Legal? Illegal? Legal - illegal - Exkrementgal!
Slime: Legal, illegal, Exkrementgal
Slime Legal Illegal Exkrementgal - YouTube
Steamhammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 10:42   #6
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Zitat von mariemarie Beitrag anzeigen
wenn meine Mutter ein Konto auf macht oder ein Sparbuch oder so für das ich eine Karte bekomm (für Notfälle) muss ich das angeben ?
(...)
mal unter uns Klosterkindern - wie legal ist das ganze? (reines Interesse)
Wie du schon schreibst, gibt dir ja die Mama für "Notfälle" diese Karte, also wenn sie gesundheitlich bedingt sich selbst kein Geld holen kann vom Automaten. Sondern du das in diesen Ausnahmefällen für sie erledigen sollst, weil sie ja sonst kein Bargeld im Hause hat.

Alles andere wäre wohl illegal. Denn dann würde das Einkommen ("Zuflussprinzip") darstellen, das du zwingend angeben müsstest und das dann evtl. angerechnet werden würde.

Aber darum geht es ja nicht. Sondern nur um die Notfallhilfe für Mama.
Neudenkender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 11:00   #7
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Zitat von mariemarie Beitrag anzeigen
und zwar wollen meine Großeltern mir für meinen Sohnemann (*31.01.13) ein so genanntes "Windelabo" schenken, d.h. ich bekomm monatlich windeln und sie die Rechnung bzw es wird von ihrem Konto abgebucht
Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!! Alles Gute!!

1. Deine Großeltern können das machen. Gute Idee. Völlig legal. Tausende Großeltern machen das, wenn Kinder und Enkel anfangs, warum auch immer, knapp sind.
Zitat von mariemarie Beitrag anzeigen
Frage # 2
wenn meine Mutter ein Konto auf macht oder ein Sparbuch oder so für das ich eine Karte bekomm (für Notfälle) muss ich das angeben ?
2. Deine Mutter kann so viele Konten oder Sparbücher eröffnen, wie sie mag oder kann. Sobald du auch als Kontoinhaber auftauchst oder Verfügungsberechtigung hast, hast du ein Konto.
So wird das JC es sehen.
Was meinst du mit Notfälle?
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 11:29   #8
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Zitat von silka Beitrag anzeigen
2. Deine Mutter kann so viele Konten oder Sparbücher eröffnen, wie sie mag oder kann. Sobald du auch als Kontoinhaber auftauchst oder Verfügungsberechtigung hast, hast du ein Konto.
So wird das JC es sehen.
Was meinst du mit Notfälle?
Kleine Korrektur,
die Verfügungsberechtigung ist kein Problem.

Im automatisierten Datenabgleich taucht sie nicht auf.

Lediglich im Kontenabruf würde sie auftauchen. Letzteres wird aber äußerst selten und nur bei Verdacht einer Straftat durch Zoll, Staatsanwaltschaft usw. durchgeführt.
Selbst im Fall der Fälle, Verfügungsberechtigungen der Kinder oder Enkelkinder sind doch bei Konten von älteren Menschen die absolute Normalität.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 13:18   #9
mariemarie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.12.2012
Ort: oberallgäu
Beiträge: 194
mariemarie
Cool AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen
Wie du schon schreibst, gibt dir ja die Mama für "Notfälle" diese Karte, also wenn sie gesundheitlich bedingt sich selbst kein Geld holen kann vom Automaten. Sondern du das in diesen Ausnahmefällen für sie erledigen sollst, weil sie ja sonst kein Bargeld im Hause hat.

Alles andere wäre wohl illegal. Denn dann würde das Einkommen ("Zuflussprinzip") darstellen, das du zwingend angeben müsstest und das dann evtl. angerechnet werden würde.

Aber darum geht es ja nicht. Sondern nur um die Notfallhilfe für Mama.
nur das Mama 200km weit weg wohnt
__

ich bin ein friedlicher Mensch - aber verarschen lass ich mich ungern
mariemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 13:23   #10
mariemarie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.12.2012
Ort: oberallgäu
Beiträge: 194
mariemarie
Reden AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Kleine Korrektur,
die Verfügungsberechtigung ist kein Problem.

Im automatisierten Datenabgleich taucht sie nicht auf.

Lediglich im Kontenabruf würde sie auftauchen. Letzteres wird aber äußerst selten und nur bei Verdacht einer Straftat durch Zoll, Staatsanwaltschaft usw. durchgeführt.
Selbst im Fall der Fälle, Verfügungsberechtigungen der Kinder oder Enkelkinder sind doch bei Konten von älteren Menschen die absolute Normalität.
oh oh- das darf die Mama nicht hören ^^ die ist 44 ;-)
__

ich bin ein friedlicher Mensch - aber verarschen lass ich mich ungern
mariemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 13:27   #11
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Zitat von mariemarie Beitrag anzeigen
oh oh- das darf die Mama nicht hören ^^ die ist 44 ;-)
ja, und du holst dann Geld ab, wenn du selbst einen finanziellen Notfall hast??
Na gut, von mir aus.
Du solltest das ganze Kontrukt aber trotzdem nicht *Schenkung an Kind* nennen.
Das sind wohl wirklich keine Schenkungen.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 13:30   #12
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Konto auf deiner Mutterlaufen lassen und nur auf sie, dann kann sie dir Karte zusenden und du holst Geld eh nur im Notfall , das heisst im Klartext von dir, kein Wort zum JC und dauch kein Wort davon zu jemand anderen.....

dann passt alles :)
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 13:44   #13
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Zitat von mariemarie Beitrag anzeigen
nur das Mama 200km weit weg wohnt
Na gerade weil sie vom nächsten Geldautomaten so weit weg wohnt, tritt doch der Notfall umso öfter ein. Da kann man/frau als Kind Mutter nicht im Regen stehen lassen - und muss das Geld holen!
Neudenkender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 13:45   #14
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Hallo Marie
Zitat von mariemarie Beitrag anzeigen
hallo meine lieben :)
ich hab eine Frage und hoffe das jemand mir helfen kann.
und zwar wollen meine Großeltern mir für meinen Sohnemann (*31.01.13) ein so genanntes "Windelabo" schenken, d.h. ich bekomm monatlich windeln und sie die Rechnung bzw es wird von ihrem Konto abgebucht
wäre ja gut und schön aber da wir aufstocker sind bleibt mal wieder die Frage ob das angerechnet wird.
Zweckgebundene Sachzuwendung ist möglich, da kein Zufluss entsteht. Dennoch würde ich es dem JC nicht auf die Nase binden. Das weckt "Begehrlichkeiten".

Zitat:
Frage # 2
wenn meine Mutter ein Konto auf macht oder ein Sparbuch oder so für das ich eine Karte bekomm (für Notfälle) muss ich das angeben ?
Solange Du oder das Kind nicht Kontoinhaber bist, ist das legal. Auch wenn Du verfügungsberechtigt bist.
HajoDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 14:06   #15
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Zitat von mariemarie Beitrag anzeigen
oh oh- das darf die Mama nicht hören ^^ die ist 44 ;-)
Ich in Fettnapf getappt - weil zu blöööööd zum Lesen!

Mama eröffnet das Konto, nicht die Omma.

*schäm*
  Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 15:36   #16
mariemarie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.12.2012
Ort: oberallgäu
Beiträge: 194
mariemarie
Lächeln AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!! Alles Gute!!

Danke schön :)

1. Deine Großeltern können das machen. Gute Idee. Völlig legal. Tausende Großeltern machen das, wenn Kinder und Enkel anfangs, warum auch immer, knapp sind.

Okay, ich dachte dass das halt irgendwie in dem *fairen Regelsatz* enthalten und somit ?Leistungsrelevant? wäre

2. Deine Mutter kann so viele Konten oder Sparbücher eröffnen, wie sie mag oder kann. Sobald du auch als Kontoinhaber auftauchst oder Verfügungsberechtigung hast, hast du ein Konto.
So wird das JC es sehen.

Es ist ja wirklich ihr Konto, nur halt für mich

Was meinst du mit Notfälle?

naja, wenn irgendwas kaputt geht (z.B.Auto ), der kleine was braucht was nicht im Regelsatz ist (z.B. neues Bett, Kleidung..)- falsch, es ist einfach nicht ausreichend... oder ich böse Rabenmutter auch gerne mal neue Schuhe hätte oder wenn halt mal irgendwas anderes ist
Meine Mama will mir auch mal was gutes tun, nur wenn ich das Geld dann an anderer Stelle nicht hab kann sies auch gleich lassen
__

ich bin ein friedlicher Mensch - aber verarschen lass ich mich ungern
mariemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 18:21   #17
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Hallo Marie,
hast Du Mehrbedarf für Alleinerziehende(?)
oder kebt der Papa bei euch.
HajoDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 18:40   #18
mariemarie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.12.2012
Ort: oberallgäu
Beiträge: 194
mariemarie
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Zitat von HajoDF Beitrag anzeigen
Hallo Marie,
hast Du Mehrbedarf für Alleinerziehende(?)
oder kebt der Papa bei euch.
der papa lebt bei uns, warum?
__

ich bin ein friedlicher Mensch - aber verarschen lass ich mich ungern
mariemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 18:45   #19
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Zitat von mariemarie Beitrag anzeigen
der papa lebt bei uns, warum?
weil du dann eben nicht den Wurm allein erziehst.
was sagt das: Alleinerziehenden-Mehrbedarf?
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 18:46   #20
Piccolo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.06.2010
Ort: hier
Beiträge: 1.587
Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Zitat von mariemarie Beitrag anzeigen
Meine Mama will mir auch mal was gutes tun, nur wenn ich das Geld dann an anderer Stelle nicht hab kann sies auch gleich lassen
normalerweise würde ja deine mutter mit dir shoppen gehen, wenn sie in der nähe wohnen würde, richtig?
was man dort gemeinsam shoppt würde man dem jobcenter nie mitteilen, auch richtig?
ebenso wenn sie eine rechnung zb für das auto bezahlen würde....was geht das das jobcenter an? nichts.
__

ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von herrn ralph boes, seinem ansinnen, seinem auftreten und seinem verhalten in den öffentlichen medien und foren.


"das grass wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. "
(afrikanisches sprichwort)

Piccolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 18:47   #21
mariemarie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.12.2012
Ort: oberallgäu
Beiträge: 194
mariemarie
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Zitat von silka Beitrag anzeigen
weil du dann eben nicht den Wurm allein erziehst.
was sagt das: Alleinerziehenden-Mehrbedarf?
ja, ist mir klar
ich versteh nur nicht warum die frage
__

ich bin ein friedlicher Mensch - aber verarschen lass ich mich ungern
mariemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 18:48   #22
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Zitat von mariemarie Beitrag anzeigen
Meine Mama will mir auch mal was gutes tun, nur wenn ich das Geld dann an anderer Stelle nicht hab kann sies auch gleich lassen
hm, dann man tau.
und bißchen vorsichtig mit den Notfällen.
hab jetzt keine Lust, das rauszufinden, wie das fiese Wort für sowas heißt, was du da mit deiner Mama ausklügelst.
in der Sprache der JC, meine ich natürlich.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 18:51   #23
mariemarie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.12.2012
Ort: oberallgäu
Beiträge: 194
mariemarie
Standard AW: Anrechnung von Schenkung an Kind?

Zitat von Piccolo Beitrag anzeigen
normalerweise würde ja deine mutter mit dir shoppen gehen, wenn sie in der nähe wohnen würde, richtig?
was man dort gemeinsam shoppt würde man dem jobcenter nie mitteilen, auch richtig?
ebenso wenn sie eine rechnung zb für das auto bezahlen würde....was geht das das jobcenter an? nichts.
jup, genau das ist der gedanke dahinter ^^
__

ich bin ein friedlicher Mensch - aber verarschen lass ich mich ungern
mariemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anrechnung, kind, schenkung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anrechnung des Sparbuchguthabens vom Kind??? isdochschnuppe ALG II 3 04.06.2012 13:47
Anrechnung Weihnachtsgeld volljähriges Kind rslg ALG II 39 23.10.2011 18:01
Anrechnung Kindergeld (Kind bezieht SGB XII) bei den Eltern (SGB II) rechtens? woodchild Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 12 17.10.2011 11:26
Anrechnung auf Mutter-Kind-Kur Cosmos ALG II 3 06.08.2009 08:43
Anrechnung von Einkommen ALG II -Mann u. Kind ü.18 marionsn ALG II 10 15.09.2008 12:44


Es ist jetzt 09:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland