Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Amt fordert Geld zurück

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2013, 08:14   #1
Hinagiku->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.02.2013
Beiträge: 1
Hinagiku
Standard Amt fordert Geld zurück

Hoffe mir kann hier jemand helfen :)

Ich habe Arbeitslosengeld bezogen. Nachdem meine Tochter zur Welt kam, haben wir (etwas verspätet) Elterngeld bezogen. Dies haben wir ab August erhalten. Laut der Bestätigung für das Elterngeld, hat sich das Amt das recht genommen, die nachzahlung einzubehalten (da mir dies aufgrund des Arbeitslosengeldes nicht zustand). Ab August wurden wir anders berechnet, erhielten noch 50Euro Arbeitslosengeld und die 300Euro Elterngeld.
Nun habe ich einen Brief erhalten vom Arbeitsamt. Sie fordern knapp 600Euro, da wir dies aufgrund des Elterngeldes im Zeitraum von Mai bis 31.Juli zu unrecht erhalten hätten.
Aber (und das kann und habe ich denen vorgelegt) habe ich in dem Zeitraum noch kein Elterngeld erhalten, da dies einbehalten wurde für das Jobcenter!!
Nun haben wir nächste Woche einen Termin, wo die liebe Frau uns das genau erklären möchte.

Denke ich aus irgendeinem Grund vielleicht falsch??
Ich stehe doch im recht, oder?

Ich weiß, ich muss so oder so das Gespräch abwarten...einen Kopf mache ich mir trotzdem... ;)

Liebe Grüße!
Hinagiku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 08:28   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Amt fordert Geld zurück

schriftl.Widerspruch einlegen für alle Fälle.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 10:04   #3
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Amt fordert Geld zurück

Wenn ich das richtig verstehe - ist etwas verworren - dann habt Ihr durch das Einbehalten der Nachzahlung durch's Amt bereits das "überzahlte" Arbeitslosengeld zurückgezahlt.

Sind aber verschiedene Ämter, oder? Vielleicht ist da noch was nicht gegengerechnet.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fordert, geld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arge fordert Geld zurück iam07 ALG II 11 06.09.2012 12:15
ARGE fordert Geld zurück ChrisLamb ALG II 10 07.12.2010 21:27
ARGE fordert Geld zurück! ossy ALG II 39 30.01.2010 02:56
Arge fordert Geld zurück Flora61 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 12 04.11.2009 04:24
job-center fordert geld von mir zurück! Netnetworx ALG II 21 12.01.2007 14:06


Es ist jetzt 08:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland