Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.12.2012, 14:12   #1
JesseJames49
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Standard Als was arbeiten

Ich habe keinen Plan mehr wie und wo ich mich noch bewerben soll. Gelernt habe ich zwar drei Berufe, von denen ich zwei abgeschlossen habe. Über die Jahre bin ich aber nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Somit sind meine Abschlüsse im Prinzip wertlos. Ich sehe mich mittlerweile als Ungelernt.

Habe letztens bei meinem SB wegen Ein-Euro-Jobob und Bürgerarbeit angefragt... ja, nicht hauen, ich habe meine Gründe dafür. Genauere Erklärung gibt es bei PN.
Mein SB ist der Meinung, dass ich gut in den 1. Arbeitsmarkt integrierbar bin, weil ich als Vermittlungshemmnis nur meinen Jungen habe. Toll. Wenn ich mir vorstelle, dass das jetzt die nächsten 5 Jahre so geht, verliere ich den Mut. Die Preise gehen schon fast durch die Decke, dass ich mir nicht ausmalen will, wie das in 5 Jahren ausschaut.

Versorgt mit zwei MiniJobs bewerbe ich mich quasi auf alles, wo ich denke das kann ich, notfalls mit Einarbeitung. Ich bekomme zwar Rückmeldungen und Einladungen, allein mit einem Job klappt es nicht. Meinen Jungen mag ich aber nicht in die Tonne stecken, nur damit ich arbeiten kann. Mir macht die Preisentwicklung Angst.

Welche Berufsfelder und Arbeitsmöglichkeiten mit geregeltem Tagdienst gibt es überhaupt? Die Suche im Netz ergibt keine für mich erklärbaren Antworten.
__

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert anstatt durch Kritik gerettet werden.
Amerikanisches Sprichwort.
JesseJames49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 14:16   #2
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Als was arbeiten

Nun was hast du gelernt?
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 14:16   #3
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.260
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Als was arbeiten

Welche drei Berufe zu dem eines Geschäftsführers eines kleinen Familienunternehmens kommen denn noch dazu?
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 14:16   #4
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.903
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Als was arbeiten

das deine abschlüsse nix wert sind versucht man uns doch nur einzureden weil die leute die sich den müll ausdenken selber von tuten und blasen keine ahnung haben. gibt doch sicher ne fortbildung für solche fälle.
warpcorebreach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 14:35   #5
JesseJames49
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Standard AW: Als was arbeiten

Die berufe sind Koch, Bauzeichner und Familienpfleger.

Zwecks Bauzeichner habe ich mich mit Einstellungswilligen AG unterhalten. Mein Wissen ist veraltet, auch gibt es neue DIN- Normen. Mein Fachgebiet ist Hochbau, wo eher wenig gesucht wird. Da kommen sich die Bauzeichner mit den Architekten in die Quere. Deshalb habe ich mich von diesem Beruf verabschiedet.
Koch und Familienpflege verlangen Schichtdienst. Hatte erst wieder ein Vorstellungsgespräch für die Pflege. Schicht ist Pflicht. Ich könne ein Praktikum machen, das ginge auch mit nur Tagdienst. Na danke.

@warpcorebreach, das redet mir niemand ein, ich selbst denke mittlerweile so. Gerade als Bauzeichner ist mein Wissen veraltet, dass ich da ohne Einarbeitung nicht mehr zu Rande komme.

Da mein SB mich für gut integrierbar hält rechne ich mir eine Bewilligung für eine Fortbildung oder Umschulung nicht aus. Ausserdem habe ich auch schon die 40 überschritten.
Es ist wirklich schwierig... mit Kind.
__

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert anstatt durch Kritik gerettet werden.
Amerikanisches Sprichwort.
JesseJames49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 14:40   #6
franzi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Als was arbeiten

Auch ohne Kind ist es sehr schwierig. Trotz Flexibilität. Bin in der gleichen Situation wie du.
Heute bereue ich es, dass ich keine Familie gegründet habe. Mittlerweile bin ich zu alt dafür.

Ein Problem, das immer wieder unter geht, ist, dass viele Berufsfelder beim Arbeitsamt gar nicht aufscheinen.
Das Arbeitsamt hat ein recht übersichtliches Repertoire an Berufsbildern, zu denen es auch Jobs anbietet.
Berufe, die z. B. ins Künstlerische gehen, Tätigkeitsbereiche für Akademiker etc. sind den meisten SBs völlig unbekannt.

Ich denke da nur an Berufe wie Musiker, Historiker, Archivare, wissenschaftliche Mitarbeiter, Schauspieler, Moderatoren, Fotomodelle, Kunstmaler etc.

Der SB kennt meistens nur Berufe wie: Lagerhelfer, Lagerarbeiter, Lagerfachkraft, Staplerfahrer, Hoch- und Tiefstapler

Gut integrierbar bin ich auch. Ab Vierzig ist man dann aber nicht mehr so gut integrierbar ...
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 15:00   #7
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Als was arbeiten

Zitat von JesseJames49 Beitrag anzeigen
Die berufe sind Koch, Bauzeichner und Familienpfleger.

Zwecks Bauzeichner habe ich mich mit Einstellungswilligen AG unterhalten. Mein Wissen ist veraltet, auch gibt es neue DIN- Normen. Mein Fachgebiet ist Hochbau, wo eher wenig gesucht wird. Da kommen sich die Bauzeichner mit den Architekten in die Quere. Deshalb habe ich mich von diesem Beruf verabschiedet.
Das solltest du nochmal überdenken. Bauzeichner werden zur Zeit gesucht. Vor allem etwas abseits der Großstädte gibt es wenig Bewerber. Heute heißt das Fachrichtung Architektur. Du hast vermutlich damals kein Baurecht gemacht, oder? Das lässt sich leicht nachholen, falls du es überhaupt brauchst.

Du kannst aber auch Ingenieur- oder Tiefbau machen. Da sind die AG sich bewusst, dass sie auch Zeit zur Einarbeitung aufwenden müssen. Vielleicht spendiert die AfA auch einen Aufrischungskurs in CAD oder Eingliederungszuschüsse, wenn eine Stelle in Aussicht ist.

In welcher Region suchst du? Kannst mich gerne anschreiben. Vielleicht kann ich dir ein paar Adressen geben.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 15:13   #8
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.260
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Als was arbeiten

Als Koch und Familienpfleger könnte doch auch der Sozialbereich, sprich eine beratende Tätigkeit in Frage kommen.... Also junge Familien beraten. Oder in Reha-Kliniken die sich mit Ess-Störungen befassen...

Koch ist doch auch für den Einkauf zuständig und kennt den Unterschied zwischen Einkaufspreis und Verkauf des fertigen Essens... also könnte doch ein Job als SB in einer Großküche in Frage kommen, oder Sachbearbeiter Einkauf....

Oder Fleischfachverkäufer.....

Nur mal so als Ideen....
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 15:49   #9
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Als was arbeiten

@en Jordi
Ein Bauzeichner mit veraltetem Wissen heißt heute nicht Architekt.
Oder was meinst du?

Ich meine, was früher BauzeichnerInnen gemacht haben, macht heute ArchitektIN gleich mit.

Ein Bauzeichner brauchte damals als Zeichner auch kein Baurecht machen.
Deswegen ist das Wissen trotzdem veraltet.
Warum sollte ein erwerbsloser Bauzeichner was mit Baurecht nachholen, wenn er noch nicht mal einen Job bekommt??

Was soll der TE denn mit Ingenier-oder Tiefbau machen?
Soll er studieren, einen CAD-Kurs als nicht-edv-gestützt-Erfahrener machen?

Tolle Vorschläge;-(
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 15:57   #10
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Als was arbeiten

@JesseJames
es geht dir wie fast allen LB.
Es geht nicht mehr nach der Quali und der Berufserfahrung bei den Bewerbungsbemühungen.
Du sollst dich auf alles Zumutbare bewerben. Auch artfremd, auch prekär, auch weit entfernt.
Auf (fast) alles, muß man sagen.
Das ist verlangt.
Ob du einen Job kriegst und wann und wo und mit welchen Konditionen---das ist in der Schublade *Bewerbung* nicht relevant.

Du kannst dich also alphabetisch nach Branchenbuch bewerben oder nach Zufall oder auf Zuruf.
Hauptsache, du bringst die Anzahl der geforderten Bewerbungen.


Wenn deine Vermittlerin so überzeugt ist---was schickt sie dir denn für Stellenangebote??
Wenn sie so überzeugt ist, kümmert sie sich um eine adäquate Betreuung fürs Kind?
Wahrscheinlich schwafelt sie nur.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 16:24   #11
JesseJames49
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Standard AW: Als was arbeiten

Zitat von silka Beitrag anzeigen
@JesseJames
es geht dir wie fast allen LB.
Es geht nicht mehr nach der Quali und der Berufserfahrung bei den Bewerbungsbemühungen.
1 Das beantwortet nicht meine Ausgangsfrage.

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Du sollst dich auf alles Zumutbare bewerben. Auch artfremd, auch prekär, auch weit entfernt.
Auf (fast) alles, muß man sagen.
Das ist verlangt.
2 Das beantwortet nicht meine Ausgangsfrage.

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Ob du einen Job kriegst und wann und wo und mit welchen Konditionen---das ist in der Schublade *Bewerbung* nicht relevant.
3 Das beantwortet nicht meine Ausgangsfrage.

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Du kannst dich also alphabetisch nach Branchenbuch bewerben oder nach Zufall oder auf Zuruf.
Hauptsache, du bringst die Anzahl der geforderten Bewerbungen.
4 Das beantwortet nicht meine Ausgangsfrage.

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Wenn deine Vermittlerin so überzeugt ist---was schickt sie dir denn für Stellenangebote??
Wenn sie so überzeugt ist, kümmert sie sich um eine adäquate Betreuung fürs Kind?
Wahrscheinlich schwafelt sie nur.
5 Das beantwortet nicht meine Ausgangsfrage.
______________________________
Liebe silka,

ich denke aus meinen Antworten ist ersichtlich, dass hier das gilt, was du meinem SB vorwirfst. Ich werde mal auf deine Worte eingehen.

1 Wie du sicher lesen konntest suche ich nicht nach bestimmten qualifizierten Berufsfeldern, sondern nach welchen, wo ich ganz normalen Tagdienst machen kann. Vorschläge?

2 Hier liegst du falsch. Ich muss nicht, ich mache. Und weit entfernt schon mal gar nicht. Nicht mal vollschichtig muss ich. Das wird von mir nicht verlangt.

3 Sinnlosbewerbungen sind mir nicht fremd. Kommen nur in absoluten Notfällen zur Anwendung.

4 Eine bestimmte Anzahl ist nicht gefordert.

5 Sie schickt noch gescheite Vorschläge, die nach einer Bewerbung eine Rückmeldung oder ein Vorstellungsgespräch seitens AG bringen.
Warum sollte SB sich um die Betreuung meines Jungen kümmern? Das ist nicht ihre Aufgabe und ausserdem nicht notwendig. Die Betreuung ist hinsichtlich eines Tagesarbeitsplatzes ausreichend gesichert.

Die Beantwortung deines letzten Satzes schenke ich mir.
Ich komme gut klar mit meinem SB.

Solltest du irgendwelche Vorschläge bezüglich einer möglichen Arbeitsstelle im Tagdienst haben würde ich mich über deine Antwort freuen.
__

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert anstatt durch Kritik gerettet werden.
Amerikanisches Sprichwort.
JesseJames49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 16:27   #12
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Als was arbeiten

Zitat von silka Beitrag anzeigen
@en Jordi
Ein Bauzeichner mit veraltetem Wissen heißt heute nicht Architekt.
Oder was meinst du?

Ich meine, was früher BauzeichnerInnen gemacht haben, macht heute ArchitektIN gleich mit.

Ein Bauzeichner brauchte damals als Zeichner auch kein Baurecht machen.
Deswegen ist das Wissen trotzdem veraltet.
Warum sollte ein erwerbsloser Bauzeichner was mit Baurecht nachholen, wenn er noch nicht mal einen Job bekommt??

Was soll der TE denn mit Ingenier-oder Tiefbau machen?
Soll er studieren, einen CAD-Kurs als nicht-edv-gestützt-Erfahrener machen?

Tolle Vorschläge;-(
Vielleicht einfach mal zurückhalten, wenn man keine Ahnung hat.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 16:36   #13
Blublutscher
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 131
Blublutscher
Standard AW: Als was arbeiten

Wenn du gute CAD Kenntnisse hast, versuch es auch in anderern Gewerken. Maschinenbau, Elektro, Heizung-Lüftung, Holzbau u.s.w.

Ist lernbar glaubs mir.
Blublutscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 17:16   #14
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Als was arbeiten

@en Jordi
vielleicht einfach mal lesen, was die TE fragt?
Du beantwortest ihre Ausgangsfrage nämlich auch nicht.
Die da wäre:
Welche Berufsfelder und Arbeitsmöglichkeiten mit geregeltem Tagdienst gibt es überhaupt?
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 17:20   #15
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Als was arbeiten

@JesseJames

dann einfach hier schauen.
Berufe-Lexikon - Berufe, Berufsbilder & Berufsinformationen
So gut wie alle Tätigkeiten lassen sich auch in Teilzeit und Tagdienst ausüben.

Wer solche Fragen stellt, kriegt von mir solche oder solche Antworten.
Der will bedient werden.

Alles Gute dir und deinem Kind.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 17:37   #16
JesseJames49
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Standard AW: Als was arbeiten

Zitat von silka Beitrag anzeigen
So gut wie alle Tätigkeiten lassen sich auch in Teilzeit und Tagdienst ausüben.

Wer solche Fragen stellt, kriegt von mir solche oder solche Antworten.
Der will bedient werden.
silka, du bist echt einmalig.

So gut wie alle Tätigkeiten... sicherlich hast du Recht. Problem, die wenigsten tun es. Meist wird 2- Schicht verlangt. Das kann ich nicht bieten. Und mir jetzt symbolisch ein Buch hinzuklatschen ist weniger hilfreich als en Jordis Hinweis.

Achso, von dir möchte ich nicht bedient werden, weil ich von deiner Art bedient bin.
__

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert anstatt durch Kritik gerettet werden.
Amerikanisches Sprichwort.
JesseJames49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 17:51   #17
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Als was arbeiten

Das glaub ich dir gern.
Dann formuliere deine Fragen doch bitte entsprechend konkret, bevor du sie ins Netz stellst und den Antworteten dann auch noch patzig kommst.

Wie soll man wissen, WO und WAS und WANN gerade für dich in Frage kommt?
Das einzige, was man weiß:
Du bist über 40, du hast 3 Berufe, davon einen mit veraltetetem Wissen und ein Kind.

Ich bin sonst nicht so einmalig.
Aber manchmal werde ich herausgefordert.
Du hast das soeben getan.

Und das in den MEISTEN Berufen 2-Schicht verlangt wird, das ist wieder nichts und nichts und falsch.
Ich habe in versch. Berufen gearbeitet, noch nieeemals in 2-oder 3-Schichten.
Zwar nicht als Koch oder Fam-Pfleger---



und Tschüs.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 18:04   #18
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Als was arbeiten

Mal ein ganz anderer Gedanke:
Sofern das in Frage kommt, schau doch mal bei den typischen Auswanderungsländern, ob da nicht das ein oder andere gesucht wird.

Ich meine mich zu erinnern, dass beispielsweise in Neuseeland Köche gesucht wurden. Klar ist so ein Schritt nicht von heute auf morgen realisierbar und ist auch nicht jedermanns Sache. Nur so als mögliche Option mal in den Raum geworfen.

In jedem Fall würdest damit auch dieser kaputten EU den Rücken kehren und somit 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Man muss sich das sowieso auf der Zunge zergehen lassen:
Da ist ein Mensch mit DREI unterschiedlichen Berufen und vegetiert mit H4 dahin! Unglaublich.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 18:47   #19
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.820
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Als was arbeiten

Zitat:
Welche Berufsfelder und Arbeitsmöglichkeiten mit geregeltem Tagdienst gibt es überhaupt?
Es kommt doch darauf an, was man überhaupt tun möchte? Und auch darauf, inwieweit man persönlich bereit ist, sich evtl. mühsam wieder aufzurappeln?

Ok, Nachtarbeit kommt wohl nicht in Frage und Schichtarbeit, was ich voll verstehen kann, ist auch schon ausgeschlossen.

@JesseJames49
Du könntest bei der Dt. Post oder einem anderen Zustelldienst anfangen, wobei das naturbedingt tlw. doch richtig stressig ist, gerade auch vor Feiertagen wie jetzt.

Bei uns im Ort gibt es einen mobilen Pflegedienst; die sind tagsüber unterwegs, aber wohl tlw. auch am Wochenende.

"Essen auf Rädern" - Essensausfahrer/in ? Da gibt es hier auch einige, die nicht nur bspw. Seniorenwohnanlagen ohne eigene Küche beliefern, sondern auch ältere Mieter, die noch in ihren eigenen 4 Wänden wohnen und nicht mehr selber kochen mögen.



@derBayer
Haben Neuseeland wie auch Australien nicht klare Altersreglungen?
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 20:43   #20
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Als was arbeiten

Hier kann man prüfen lassen, wie gut die Chancen auf ein Visum mit Arbeitserlaubnis sind:

Auswandern Neuseeland, Visum Neuseeland | Gratis Via Check Neuseeland

Je gesuchter der Job ist, umso besser. Allerdings gibt's dort dann, wenn man arbeitslos wird, keine Unterstützung - außer vielleicht das Flugticket zurück nach Hause.

Ein Freund meines Mitbewohners Piedro lebt seit Jahren in Neuseeland. Er mußte damals unterschreiben, keine Ansprüche an das dortige Sozialsystem stellen zu wollen. Ob und wenn ja ab wann er das Recht erwirbt, doch Ansprüche stellen zu können: keine Ahnung.


Vor ca. drei Jahren habe ich sowas für Australien mal prüfen lassen, hätte auch dank meines Berufes einwandern können, aber für mich ist Auswandern nichts, habe das daher nicht weiter verfolgt.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 20:43   #21
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Als was arbeiten

Zitat von silka Beitrag anzeigen
@en Jordi
vielleicht einfach mal lesen, was die TE fragt?
Du beantwortest ihre Ausgangsfrage nämlich auch nicht.
Die da wäre:
Welche Berufsfelder und Arbeitsmöglichkeiten mit geregeltem Tagdienst gibt es überhaupt?
Habe ich behauptet, dass ich das wollte?

Deshalb habe ich das zitiert, worauf ich mich bezogen habe.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeiten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
In 2 Teilzeitjobs Arbeiten th09 Ein Euro Job / Mini Job 0 17.12.2010 12:29
Arbeiten und Krankschreibung Maus123 Allgemeine Fragen 5 25.02.2009 16:33
Arbeiten am Existenzminimum Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 29.01.2008 15:34
Sich arm arbeiten Nimschö Allgemeine Fragen 15 07.08.2007 02:07
Auf dem Weihnachtsmarkt arbeiten ? Marcel Ein Euro Job / Mini Job 10 01.11.2006 23:16


Es ist jetzt 10:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland