Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.2012, 09:27   #1
Krawalloi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.11.2012
Beiträge: 5
Krawalloi
Standard Guthabenanrechung Mietkosten

Hallo,

sorry Leute, ich bin grad etwas überfordert die Arge will seit Ende August meine Unterlagen zu meiner Wohnsituation aus 2011. Diese haben Sie auch alle bekommen, sogar meine komplette Abrechnung etc. auch die Mietbescheinigung vom Vermieter, allerdings reicht das natürlich nicht.

Jetzt heißt es ich hätte keine Klärung herbeigeführt und wenn das nicht bis zum 1.12.2012 passieren würde, müsste nach Aktenlage entschieden werden und ich bekäme 242 Euro auf mein Guthabenkonto angerechnet (ich beziehe zur Zeit kein ALG2...)

Aber was heisst das nun? Ich versteh leider nicht mal mehr wer jetzt von wem 242 Euro bekommt...was ist denn zum Geier eine Guthabenanrechnung? Hoffe mir kann da jemand kurz beantworten, das wäre lieb!
Krawalloi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 09:35   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Guthabenanrechung Mietkosten

Zitat:
Ich versteh leider nicht mal mehr wer jetzt von wem 242 Euro bekommt...was ist denn zum Geier eine Guthabenanrechnung? Hoffe mir kann da jemand kurz beantworten, das wäre lieb!
Ehrlich gesagt verstehe ich das auch nicht.
Hast Du einen Nachweis darüber, dass Du die Unterlagen eingereicht hast? Und hast Du eine Betriebskostenabrechnung eingereicht, die Guthaben aufweist?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 09:50   #3
Krawalloi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.11.2012
Beiträge: 5
Krawalloi
Standard AW: Guthabenanrechung Mietkosten

Leider nein, aber das Problem ist, das die Sachbearbeiterin wohl nicht durchsteigt, denn irgendwie schreibt Sie etwas von nicht nachvollziehbaren Berechnungen....gut, aber ich kann da natürlich noch weniger nachvoll ziehen, ich mach mir eher Gedanken, ob ich das jetzt einfach sein lasse Ihr zu antworten (hab Ihr ja immer gleich geantwortet und die benötigten Sachen eingereicht und gebracht hat es ja auch nichts...) aber ich weiss nicht was mit dieser Guthabenanrechnung gemeint ist. Wäre das eine Forderung, würde es doch Forderung heissen, oder nicht? Zur Zeit beziehe ich nämlich keine Leistungen von der Arge...
Krawalloi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 11:25   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Guthabenanrechung Mietkosten

Zitat:
Wäre das eine Forderung, würde es doch Forderung heissen, oder nicht?
Ja und dann bekommt man einen Rückforderungsbescheid und muss das dann zahlen. Natürlich nur, wenn die Berechnung stimmt, sonst legt man Widerspruch ein. Will die das mit eventuellen Zahlung verrechnen, wenn Du mal wieder bedürftig wirst?
Die muss Dir genau vorrechnen, wie sie auf die Summe gekommen ist, ein Bescheid muss nachvollziehbar sein. Sie müsste Dir in irgendeiner Form noch einen Bescheid schicken gegen den Du dann Widerspruch einlegen kannst.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 11:32   #5
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Guthabenanrechung Mietkosten

Hallo, Krawalloi.

kannst du das Schreiben mal anonymisiert hier einstellen?

Ob die SB nicht durchsteigt oder du, das könnte man rausfinden, wenn viele Leute hier lesen könnten, was die meint.
Da es aber mit deiner Wohnsituation zu tun hat, kann es wohl nur um ein BK-Guthaben gehen...und evtl. wird daraus nach Aktenlage eine Rückforderung.

Seit wann bekommst du denn keine Leistungen mehr?

Eine Guthabenanrechnung...sowas habe ich auch noch nie gelesen.
Ich hätte gern ein Guthaben vom JC, und immer wenn die was wollen, könnten die es davon nehmen---
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 12:17   #6
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Guthabenanrechung Mietkosten

Das hört sich ja so an, als hättest du beim JC ein Guthaben; ich würde nachfragen, ob du dort ein Guthaben hast und darum bitten, dass das Guthaben ausgezahlt wird.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 14:11   #7
Krawalloi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.11.2012
Beiträge: 5
Krawalloi
Standard AW: Guthabenanrechung Mietkosten

Zitat von alexander29 Beitrag anzeigen
Das hört sich ja so an, als hättest du beim JC ein Guthaben; ich würde nachfragen, ob du dort ein Guthaben hast und darum bitten, dass das Guthaben ausgezahlt wird.
ja, genau, das ist ja auch das was mich so stutzig macht....klingt eher nach "ich bekomme etwas" aber das kann ich mir ja mal gar nicht vorstellen, denn die Sachbearbeiterin möchte ja die ganze Zeit noch weitere Unterlagen (sie ich nicht hab, sie hat ja schon alles...) ok, scheint also nicht so weit verbreitet zu sein, das mit der Guthabenanrechnung...
Krawalloi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 15:53   #8
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Guthabenanrechung Mietkosten

Wenn du keinen Nachweis über die Einreichung der Unterlagen hast, solltest du die geforderten Unterlagen noch einmal gegen Empfangsbestätigung einreichen.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 16:44   #9
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF
Standard AW: Guthabenanrechung Mietkosten

Das dürfte doch ziemlich einfach sein.
Ganz offensichtlich ergibt sich in 2011 aus den geleisteten Mietzahlungen und den Nebenkosten ein nicht erklärtes Guthaben zu Deinen Gunsten, da das JC anscheinend mehr KdU gezahlt hat, als Dir zu steht (stand).
Eventuell hat es auch eine Verrechnung eines Guthabens (aus den Nebenkosten) mit der Miete gegeben, die Du nicht gemerkt oder übersehen hast.
HajoDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 20:33   #10
Krawalloi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.11.2012
Beiträge: 5
Krawalloi
Standard AW: Guthabenanrechung Mietkosten

Zitat von HajoDF Beitrag anzeigen
Das dürfte doch ziemlich einfach sein.
Ganz offensichtlich ergibt sich in 2011 aus den geleisteten Mietzahlungen und den Nebenkosten ein nicht erklärtes Guthaben zu Deinen Gunsten, da das JC anscheinend mehr KdU gezahlt hat, als Dir zu steht (stand).
Eventuell hat es auch eine Verrechnung eines Guthabens (aus den Nebenkosten) mit der Miete gegeben, die Du nicht gemerkt oder übersehen hast.
Ja, genau so verstehe ich bzw. wird es wohl sein, nur macht mich diese Guthabenanrechnung so stutzig, meines Erachtens klingt das halt eher nach ich hätte Guthaben bzw. würde Geld wiederbekommen statt einer Forderung. Ich weiss nun wirklich nicht wollen die jetzt Geld oder bekommen die welches...deshalb dachte ich, frag doch mal was es mit dieser Guthabenanrechnung auf sich hat bzw. ob das schonmal Jemand gehört hat.
Krawalloi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 09:40   #11
Krawalloi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.11.2012
Beiträge: 5
Krawalloi
Standard AW: Guthabenanrechung Mietkosten

also jetzt wird es noch schöner, ich soll für einen mind. 1,5 Std. Termin hinkommen? Was gibt es denn da zu besprechen, vorallem beziehe ich ja gar keine Leistung mehr, und natürlich faällt meine Arbeitszeit in die Sprchzeiten! Immerhin kann ich einen Tewrminvorschlag machen....Muss ich da jetzt wirklich hin? Sanktionen hab ich ja nicht zu erwarten...
Krawalloi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
guthabenanrechung, mietkosten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mietkosten so okay ?? rokx KDU - Miete / Untermiete 7 17.02.2011 00:27
Mietkosten Doni KDU - Miete / Untermiete 16 19.07.2010 09:52
Einliegerwohnung!? Mietkosten!? KalleWirsch KDU - Miete / Untermiete 2 28.10.2009 12:24
Mietkosten Maddin79 KDU - Miete / Untermiete 17 05.11.2008 14:17
Mietkosten Problem Lislis KDU - Miete / Untermiete 4 23.11.2007 09:44


Es ist jetzt 08:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland