Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Belehrung zur Betriebskostenübernahme


Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2012, 22:29   #1
Isidora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 14
Isidora
Standard Belehrung zur Betriebskostenübernahme

Guten Abend,

das Jobcenter hat schnell und problemlos eine Nachforderung für Betriebskosten aus meinem vorherigen Mietverhältnis übernommen. Darüber habe ich also keinen Grund zur Klage.
Was mich allerdings aufregt, ist die damit einhergehende Belehrung im Änderungsbescheid: "Ich weise Sie ausdrücklich darauf hin, dass der Betrag zweckgebunden ist und ausschließlich zur Begleichung der Betriebskosten bewilligt wurde."

Ich bin erwachsen und in der Lage, die Konsequenzen meines Tuns oder auch Nichttuns einzuschätzen. Mich regt dieser unnötige Erziehungsversuch auf. Da dies mein erster derartiger Bescheid ist, frage ich euch, ob das eine übliche Formulierung auf solchen Änderungsbescheiden ist oder ob hier nur meine Sachbearbeiterin meint, mir verklickern zu müssen, dass ich ja nicht auf die Idee kommen soll, das Geld anderweitig zu verjubeln.
Isidora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 22:36   #2
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc
Standard AW: Belehrung zur Betriebskostenübernahme

Nehme es mit Humor.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 22:46   #3
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Standard AW: Belehrung zur Betriebskostenübernahme

Nun es gibt solche und solche
Harte Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 22:46   #4
Kobold1966
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.10.2012
Ort: Saus und Braus
Beiträge: 374
Kobold1966 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Belehrung zur Betriebskostenübernahme

Frag deinen Vormund wie du denn jetzt herausfinden kannst, welche der Euronen ausschließlich für die Bezahlung der Rechnung gedacht sind und welche nicht, da sie ja nicht gekennzeichnet sind.

Du willst ja nicht die falschen Euros überweisen und die Euros aus dem Automaten sehen auch alle gleich aus.^^

Gewöhn dich daran, es gibt noch schlimmere Formulierungen.
Kobold1966 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 22:54   #5
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc
Standard AW: Belehrung zur Betriebskostenübernahme

Zitat von Kobold1966 Beitrag anzeigen
(...) es gibt noch schlimmere Formulierungen.
Jau - stimmt !
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 23:49   #6
Isidora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 14
Isidora
Standard AW: Belehrung zur Betriebskostenübernahme

Ihr habt wohl recht - es lohnt sich nicht, mich weiter darüber zu ärgern. Vielleicht schreibe ich ihr lieber einen Dankesbrief, schließlich hat sie mich vor der schwierigen Entscheidung bewahrt, was ich mit dem unverhofften Reichtum anfangen soll: Kippen, Alkohol oder doch lieber beiseitelegen für einen Riesen-Plasmafernseher?
Isidora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 09:16   #7
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Belehrung zur Betriebskostenübernahme

Zitat von Isidora Beitrag anzeigen

Ich bin erwachsen und in der Lage, die Konsequenzen meines Tuns oder auch Nichttuns einzuschätzen. Mich regt dieser unnötige Erziehungsversuch auf. Da dies mein erster derartiger Bescheid ist, frage ich euch, ob das eine übliche Formulierung auf solchen Änderungsbescheiden ist oder ob hier nur meine Sachbearbeiterin meint, mir verklickern zu müssen, dass ich ja nicht auf die Idee kommen soll, das Geld anderweitig zu verjubeln.
Üblich ist das nicht!

Von mir bekäme sie ne passende Antwort...so nicht!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 10:43   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Belehrung zur Betriebskostenübernahme

Zitat:
Vielleicht schreibe ich ihr lieber einen Dankesbrief, schließlich hat sie mich vor der schwierigen Entscheidung bewahrt, was ich mit dem unverhofften Reichtum anfangen soll: Kippen, Alkohol oder doch lieber beiseitelegen für einen Riesen-Plasmafernseher?
Von mir bekäme sie so einen ähnlichen Brief.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 22:04   #9
Isidora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 14
Isidora
Standard AW: Belehrung zur Betriebskostenübernahme

Vielen Dank für eure Meinungen. Ich habe der Dame jetzt doch noch ein paar Zeilen geschrieben, denn mit ihrem "Hinweis" hat sie ja mitklingen lassen, dass sie mich für fähig hält, die Leistung zweckzuentfremden, also unterstellt sie mir einen möglichen Leistungsmissbrauch. Und das geht nun wirklich nicht!
Isidora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 03:12   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Belehrung zur Betriebskostenübernahme

Zitat:
denn mit ihrem "Hinweis" hat sie ja mitklingen lassen, dass sie mich für fähig hält, die Leistung zweckzuentfremden
das wohl nicht unbedingt - aber die sollten lernen, sich mal Gedanken zu machen, wie solche Textbausteine ankommen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
belehrung, betriebskostenübernahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beratung/Belehrung PetraW Allgemeine Fragen 7 01.08.2012 14:53
zu hohe Kaltmiete - Betriebskostenübernahme wird abgelehnt MissCurious KDU - Miete / Untermiete 17 27.05.2012 19:11
AfA - Vermittlungsvorschlag mit Belehrung Lilastern AfA /Jobcenter / Optionskommunen 4 22.05.2011 17:21
Betriebskostenübernahme arge oder AA kawa7881 KDU - Miete / Untermiete 2 12.10.2008 13:30
Betriebskostenübernahme durch die ARGE steikue KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 0 24.08.2006 17:56


Es ist jetzt 08:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland