Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 1. Begleitung. Tipps?


Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2012, 13:43   #1
guinan
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.11.2011
Beiträge: 681
guinan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard 1. Begleitung. Tipps?

Hi,

werde jemanden aus meiner Stadt begleiten. Habt ihr Tipps, wie ich das gut mache? Muss ICH mich auch ausweisen? Muss ich meinen Namen nennen oder Personalausweis zeigen?

guinan
guinan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2012, 14:04   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: 1. Begleitung. Tipps?

Da Du nur Beistand bist und kein Bevollmächtigter musst Du Dich nicht ausweisen. Du kannst Dich mit Namen vorstellen, musst das aber nicht. Wenn Du noch unerfahren bist, dann führe einfach ein Protokoll. Rest ergibt sich manchmal aus der Situation, sprecht Euch aber vorher ab. Ich habe einer Person dann schon mal signalisiert, dass sie sich nicht um Kopf und Kragen reden soll.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 20:03   #3
guinan
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.11.2011
Beiträge: 681
guinan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 1. Begleitung. Tipps?

Hi,

es war toll. Es hat solchen Spaß gemacht.

Schon vor der Tür habe ich 2 fremde Männer angesprochen "Bist du xxx?". Der eine lächelte und sagte nur nein, der andere sagte, er heiße Thorsten und sei aber schon verheiratet. Ich sagte, nen Thorsten will ich nicht. Und dann haben wir uns über Begleitung und Eingliederungsvereinbarungen unterhalten bis der echte xxx kam.

Dann hab ich mich nur vorgestellt mit "Ich bin fürs Protokoll zuständig". Wenn falsche Aussagen kamen, hab ich immer gesagt: "Moment, ich komme nicht mit dem Protokoll mit. Gebe ich hier ihre Aussage richtig wieder? Herr y erklärt: ...(rechtlich falsche Auskunft)?" Herr Y sagte dann nein und gab die korrekte Auskunft. Diese las ich erneut vor (die war dann komischerweise genau gegenteilig zu der ersten ). Ich musste nur grinsen. Der arme Mann wurde immer unsicherer, wollte wissen, wozu das Protokoll da sei. Ich lächelte nur.

Da ich auch meine tolle Managermappe mithatte, hat der bestimmt gedacht, ich sei entweder Anwältin oder von der Presse. Oder ER solle nun sanktioniert werden.

Zum Schluss hat der, den ich begleitet hatte, mir noch n Kaffee ausgegeben. Der war glücklich.

So macht das Spaß.
guinan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 09:35   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: 1. Begleitung. Tipps?

Siehste, war gar nicht so schlimm. Und mit jedem Mal wirst Du sicherer.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 10:25   #5
guinan
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.11.2011
Beiträge: 681
guinan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 1. Begleitung. Tipps?

Besser als nicht schlimm. Es tat so gut, da einen so verunsicherten Sachbearbeiter zu sehen- auch wenns nicht meiner war. Was dieses Amt mir schon alles angetan hat und das geschah denen wirklich Recht.
guinan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
begleitung, tipps

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Begleitung für Jobcenter München-Biete heißen Kaffee und Begleitung an DerGuteNutzer Bayern 9 24.07.2012 21:25
Arge Essen-Süd Begleitung gesucht / Biete auch Begleitung Fleur2 NRW 3 17.11.2009 23:07
Suche Begleitung ARGE Bonn am 12.06.09, biete natürlich auch Begleitung an Cantik NRW 10 11.06.2009 11:04
Tipps für Wohnungsuche?? renamausi ALG II 0 14.10.2008 04:09
EGV-Tipps eppione Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 29.09.2008 14:25


Es ist jetzt 17:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland