Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rückerstattung


Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.10.2012, 12:46   #1
Chrisb->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.10.2012
Beiträge: 3
Chrisb
Standard Rückerstattung

Wir hatten festgestellt, das die Bescheide vom Jobcenter 2008 bis 2010 fehlerhaft sind. Es wurde dort immer Kindesunterhalt angerechnet was wir nicht bekommen haben.
Es wurde auch alles neu berechnet und der fehler eingesehen.
Problem ist nur, dass jetzt vom Jobcenter § 40 abs. 1 Satz 2 angewendet wird, wo die üblichen 4 Jahre der Überprüfung auf ein Jahr reduziert wird.
Es gibt als keine Auszahlung weil wir aus dem Zeitraum rausfallen.
Ist das so korrekt? lohnt es sich einen widerspruch zu schreiben?
Wieso dürfen die einfach den Zeitraum ändern?

Vielleicht kann mir jemand dort weiterhelfen.

Vielen dank im voraus
Lg Chris
Chrisb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2012, 14:03   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Rückerstattung

Ist leider korrekt. Das Gesetz haben die geändert. Du kannst nur noch ein Jahr rückwirkend überprüfen lassen. Also dieses Jahr für 2011/2012
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2012, 14:33   #3
Chrisb->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.10.2012
Beiträge: 3
Chrisb
Standard AW: Rückerstattung

Seit wann ist das denn? Das Amt in Berlin Tempelhof hat dieses Jahr eine rückzahlung für 2010 - 2012 getätigt. Ist doch auch mehr als ein Jahr.
Das Amt in Treptow weigert sich halt, obwohl es der gleiche Sachverhalt ist.
Chrisb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2012, 14:51   #4
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rückerstattung

Zitat von Chrisb Beitrag anzeigen
Seit wann ist das denn? Das Amt in Berlin Tempelhof hat dieses Jahr eine rückzahlung für 2010 - 2012 getätigt. Ist doch auch mehr als ein Jahr.
Das Amt in Treptow weigert sich halt, obwohl es der gleiche Sachverhalt ist.
wann wurde der Überprüfungsantrag gestelllt?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2012, 16:38   #5
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Rückerstattung

Zitat:
Seit wann ist das denn? Das Amt in Berlin Tempelhof hat dieses Jahr eine rückzahlung für 2010 - 2012 getätigt. Ist doch auch mehr als ein Jahr.
Wenn der Überprüfungsantrag 2011 gestellt wurde, dann ist das so korrekt. Wann hast Du Deinen gestellt?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2012, 17:20   #6
Chrisb->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.10.2012
Beiträge: 3
Chrisb
Standard AW: Rückerstattung

den haben wir anfang 2012 gestellt. im februar
Chrisb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2012, 17:41   #7
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Rückerstattung

Hallo, Chrisb
Der Ü-Antrag vom Februar 2012 gilt zurück bis zum 1.1.2011
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
rückerstattung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rückerstattung Frist / Rückerstattung KDU nur 44 % Janis ALG II 0 15.05.2012 09:55
Rückerstattung Red Bull Erfolgreiche Gegenwehr 0 09.06.2011 07:25
Rückerstattung von Betriebskosten deutschlandmeinetrauer KDU - Miete / Untermiete 10 15.04.2011 10:37
fahrkosten-rückerstattung melie AfA /Jobcenter / Optionskommunen 5 27.01.2011 22:32
rückerstattung §48 Abs.1 Satz 2 Nr 3 Kikilinchen321 ALG II 2 07.09.2010 10:22


Es ist jetzt 06:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland