Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Frage zum Lebenslauf

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.2012, 14:03   #1
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard Frage zum Lebenslauf

Hallo,
Da ich in den letzten Jahren für einige ZAFs gearbeitet habe,wollte ich mal wissen,ob es sinnvoll ist,bzw.gewünscht ist,wenn in den Lebenslauf auch die
Namen der Kundeneinsaätze erwähnt werden sollte.
Ich meine,gehören Angaben von Kundeneinsaätze auch in den Lebenslauf ?
Zum Beispiel,ich habe von bis bei ZAF XXX als Schlosser gearbeitet,und war bei
der Fa. yyy als Schlosser im Einsatz.
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 14:07   #2
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

ich würde den Entleiher erwähnen und kurz mein Aufgabengebiet benennen...ist aber nur meine persönliche Meinung
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 14:13   #3
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

Hmm, gute Frage:

Ich glaube es macht einen besseren Eindruck, wenn man die Firma benennt, in der man gearbeitet hat. Schließlich kann diese ja Auskunft über Deine Arbeit geben. Der Entleiher kann nur sagen, Du warst dort und bist hingegangen. Dein AG kann aber sagen, wie gut Du im "schlossern" warst.
stummelbeinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 14:13   #4
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

Hmm, gute Frage:

Ich glaube es macht einen besseren Eindruck, wenn man die Firma benennt, in der man gearbeitet hat. Schließlich kann diese ja Auskunft über Deine Arbeit geben. Der Entleiher kann nur sagen, Du warst dort und bist hingegangen. Dein AG kann aber sagen, wie gut Du im "schlossern" warst.
stummelbeinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 14:14   #5
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

Hmm, gute Frage:

Ich glaube es macht einen besseren Eindruck, wenn man die Firma benennt, in der man gearbeitet hat. Schließlich kann diese ja Auskunft über Deine Arbeit geben. Der Entleiher kann nur sagen, Du warst dort und bist hingegangen. Dein AG kann aber sagen, wie gut Du im "schlossern" warst.
stummelbeinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 14:15   #6
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

Hmm, gute Frage:

Ich glaube es macht einen besseren Eindruck, wenn man die Firma benennt, in der man gearbeitet hat. Schließlich kann diese ja Auskunft über Deine Arbeit geben. Der Entleiher kann nur sagen, Du warst dort und bist hingegangen. Dein AG kann aber sagen, wie gut Du im "schlossern" warst.
stummelbeinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 14:15   #7
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

doppelt
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 14:17   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

dreifach
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 14:18   #9
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

Ich habe damals auch den Entleiher und meinen Aufgabenbereich erwähnt. Waren bei mir aber nicht so viele, da ich immer lange in einem Betrieb war und nach der Zwangspause, dort wieder eingesetzt wurde. Kurzeinsätze habe ich nicht im Lebenslauf erwähnt.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 14:21   #10
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

test
stummelbeinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 14:22   #11
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

Hmm, gute Frage:

Ich glaube es macht einen besseren Eindruck, wenn man die Firma benennt, in der man gearbeitet hat. Schließlich kann diese ja Auskunft über Deine Arbeit geben. Der Entleiher kann nur sagen, Du warst dort und bist hingegangen. Dein AG kann aber sagen, wie gut Du im "schlossern" warst.
stummelbeinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 14:32   #12
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

Ich habe mir teilweise auch vom Entleiher so was ähnliches wie ein Zeugnis geben lassen und das bei den Bewerbungen dazu gepackt.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 14:35   #13
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

OK,weiß ich bescheid.
Ich habe es immer so gemacht,das ich den Entleiher im Lebenslauf nicht erwähnt habe.
Ich schrieb nur die ZAF rein,und was ich für tätigkeiten ich bei den Entleiher getätigt habe.

Dann werde ich wohl meinen Lebenslauf neu schreiben,bzw.ändern,habe den Lebenslauf
eh in Word auf meine Festplatte gespeichert.

Arbeitszeugnisse habe ich.

P.S.: Warum schreibt Ihr alls doppelt und dreifach ?
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 14:47   #14
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

Weil das Forum gehangen hat.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 15:09   #15
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

Habe nochmals eine Frage,wenn Ihr euch bei Firmen ausserhalb des Wohnortes bewirbt,so
das ein Umzug notwendig ist,erwähnt Ihr das auch im Lebenslauf das eine Unterkunft
benötigt wird,bzw.ob der Arbeitgeber bei der Wohnungssuche behilflich ist,oder fragt man es beim Vorstellungsgespräch oder vor der Bewerbung ?
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 15:12   #16
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

Als ich noch umzugswillig war, schrieb ich das ins Anschreiben....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 15:16   #17
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

Wie formuliert man es ?
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 15:22   #18
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

Ich schreib meistens sowas wie...

Für eine neue interessante berufliche Aufgabe bin ich gerne bereit, meinen Wohnort zu wechseln.
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 15:25   #19
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

Klingt gut.
stellts sich mir aber noch die frage,in wie fern der Arbeitgeber bei der
Wohnungssuche behilflich ist,oder ob der Arbeitgeber überhaupt bei der
Wohnungssuche behilflich ist.
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 15:26   #20
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

Kannste gerne verwenden

Zitat:
Ich bin umzusbereit
tuts aber auch
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 15:34   #21
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

Stellts sich aber immer noch dier frage,ob der neue Arbeitgeber bei der Wohnungssuche
behilflich ist oder nicht.

Könnte ich im Anschreiben die Bitte nach Unterstützung bei der Wohnungssuche bitten ?
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 20:31   #22
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.100
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Frage zum Lebenslauf

Hallo,
lieber später im Gespräch auf die Wohnungssuche und evtl. Unterstützung eingehen...im Vorstellungsgespräch, wenn eins zustandekommt.
Dann ist immer noch ausreichend Zeit.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
frage, lebenslauf

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lebenslauf Lilastern Allgemeine Fragen 64 11.03.2012 15:28
Frage zum Lebenslauf-Kompetenz Blatthaar Allgemeine Fragen 7 11.12.2011 01:33
Lebenslauf Lilastern Allgemeine Fragen 53 15.09.2011 10:14
Frage zum Lebenslauf 293949 Allgemeine Fragen 18 29.08.2011 16:17
Frage zur korrekten Darstellung Lebenslauf Intimidated_1 Allgemeine Fragen 12 13.04.2006 14:44


Es ist jetzt 05:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland