Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Umzugskostenhilfe zur Arbeitsaufnahme aus Krankengeldbezug heraus?


Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.10.2012, 18:54   #1
Smara->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 6
Smara
Standard Umzugskostenhilfe zur Arbeitsaufnahme aus Krankengeldbezug heraus?

Hallo,

ich stecke gerade in einer etwas verwirrenden Situation und hoffe, hier kann mir jemand einen Tipp geben.

Ich bin seit August 2011 krank geschrieben (habe also 6 Wochen Lohnfortzahlung bekommen, seitdem Krankengeld von der Krankenkasse). Leider hat mit zwischenzeitlich mein alter Arbeitgeber gekündigt, sodass ich jetzt sozusagen "arbeitslos" bin. Die AfA ist nicht für mich zuständig, da ich ja weiterhin (bis auf weiteres) krankgeschrieben bin.

In Absprache mit meinen Ärzten und Therapeuten habe ich mich jetzt ("aus der Krankheit heraus") bei Firmen beworben und versucht, einen Job zu finden, den ich trotz meiner Krankheit ausführen kann. Das hat jetzt auch schon soweit geklappt, dass ich zumindest ein Vorstellungsgesprächstermin ergattern konnte.

Jetzt habe ich allerdings das Problem: Die Arbeitsstelle wäre 600km entfernt von meinem jetzigen Wohnort, sodass ich dort hin umziehen müsste. Den Umzug kann ich mir allerdings von meinem Krankengeld nicht leisten. Umzugskostenbeihilfe von der AfA gilt für mich vermutlich auch nicht, da diese ja nicht "zuständig" für mich (da krankgeschrieben) ist.

Natürlich frage ich den potentiellen Arbeitgeber auch nochmal, ob die eventuell einen Umzugszuschuss zahlen würden, aber mich plagt momentan die Frage: Was ist, wenn nicht? Muss ich die Stelle dann wirklich absagen, nur weil ich mir den Umzug nicht leisten kann? Kann ich eventuell woanders Hilfen beantragen?


Ich wäre wirklich froh, wenn mir jemand einen rat geben könnte!

Liebe Grüsse

Smara
Smara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2012, 19:01   #2
Brangelina
 
Registriert seit: 03.10.2012
Beiträge: 71
Brangelina
Standard AW: Umzugskostenhilfe zur Arbeitsaufnahme aus Krankengeldbezug heraus?

1. Woher weißt du, das die BA nicht für dich zuständig ist?

2. Hast du dich arbeitslos gemeldet?
Brangelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2012, 19:06   #3
Smara->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 6
Smara
Standard AW: Umzugskostenhilfe zur Arbeitsaufnahme aus Krankengeldbezug heraus?

Hallo und danke für die schnelle Reaktion!

Zitat von Brangelina Beitrag anzeigen
1. Woher weißt du, das die BA nicht für dich zuständig ist?
Als ich die Kündigung von meinem Arbeitgeber bekommen habe, habe ich gleich bei der AfA Hotline angerufen und wollte mich dort arbeitslos / arbeitssuchend melden. Dort sagte man mir, dass sie nicht zuständig seien weil ich dem Arbeitsmarkt ja nicht zur Verfügung stehe und dass ich mich am 1. Tag meiner Gesundschreibung wieder melden sollte. Vorher könnte man nichts für mich tun.

Zitat:
2. Hast du dich arbeitslos gemeldet?
Das hatte ich vor, ging aber laut Aussage des Menschen am Telefon nicht, weil ich ja krankgeschrieben bin / dem arbeitsmarkt nicht zur verfügung stehe.

Ich bin im Moment also weder arbeitslos noch arbeitssuchend oder sowas gemeldet.

Lg
Smara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2012, 19:08   #4
Brangelina
 
Registriert seit: 03.10.2012
Beiträge: 71
Brangelina
Standard AW: Umzugskostenhilfe zur Arbeitsaufnahme aus Krankengeldbezug heraus?

Auf telefonische Aussagen würde ich mich grundsätzlich nicht verlassen, da nicht beweisbar. Ich würde mich persönlich bei der BA melden und die etwaige Ablehnung schriftlich geben lassen. Dann hast du etwas in der Hand, mit dem sich arbeiten läßt.
Brangelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2012, 19:15   #5
Smara->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 6
Smara
Standard AW: Umzugskostenhilfe zur Arbeitsaufnahme aus Krankengeldbezug heraus?

Ok, dann gehe ich Montag mal zur örtlichen BA, mal schauen ob die mir was schriftlichen geben.

Was wären denn dann die nächsten Schritte, mit/an denen man arbeiten kann wie Du sagst?
Smara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2012, 19:27   #6
Brangelina
 
Registriert seit: 03.10.2012
Beiträge: 71
Brangelina
Standard AW: Umzugskostenhilfe zur Arbeitsaufnahme aus Krankengeldbezug heraus?

Wenn dich die BA ablehnt und du das auch schriftlich hast, gehst du damit zum JC, meldest dich dort an und stellst einen Antrag auf Umzugskostenbeihilfe.

Umzugskostenbeihilfe

"Wird durch eine auswärtige Arbeitsaufnahme ein Umzug notwendig, können die damit verbundenen Kosten übernommen werden. Der Umzug muss innerhalb der ersten zwei Jahre nach der Arbeitsaufnahme erfolgen. Der Umzug ist jedoch nur als notwendig zu betrachten, wenn der Beschäftigungsort außerhalb des zumutbaren Tagespendelbereiches liegt. Grundsätzlich werden nur die reinen Transportkosten des Umzugsgutes erstattet, d.h., der Möbelab- und aufbau muss durch den Antragsteller selbständig bezahlt werden. Bei kranken bzw. behinderten Menschen kann davon eine Ausnahme gemacht werden. Es sollten drei Kostenvoranschläge eingereicht werden, damit das wirtschaftlichste Angebot berücksichtigt werden kann. Die Umzugskostenbeihilfe wird direkt an das Umzugsunternehmen überwiesen. Statt einem Umzugsunternehmen können auch die Kosten für einen Mietwagen übernommen werden. Ob bzw. in welcher Höhe eine Umzugskostenbeihilfe gewährt wird, wird stets im Rahmen einer individuellen Ermessensentscheidung durch die zuständige Integrationsfachkraft entschieden."

Quelle: Mobilitätshilfen

PS: So würde ich das handhaben. Die letztliche Entscheidung liegt natürlich bei dir.
Brangelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2012, 19:33   #7
Smara->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 6
Smara
Standard AW: Umzugskostenhilfe zur Arbeitsaufnahme aus Krankengeldbezug heraus?

Herzlichen Dank! Dann mache ich das am Montag gleich und hoffe, dass das klappt. Das wäre super, danke! :)
Smara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2012, 19:39   #8
Brangelina
 
Registriert seit: 03.10.2012
Beiträge: 71
Brangelina
Standard AW: Umzugskostenhilfe zur Arbeitsaufnahme aus Krankengeldbezug heraus?

Ich drücke dir die Daumen.

PS: Wäre nett, wenn du weiter berichtest.
Brangelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2012, 20:13   #9
Smara->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 6
Smara
Standard AW: Umzugskostenhilfe zur Arbeitsaufnahme aus Krankengeldbezug heraus?

Das mache ich :)

Eine Frage hab ich noch: Wenn ich dann zum JC gehe...sage ich dann einfach, ich möchte Umzugskostenhilfe beantragen? Oder muss ich vorher erst irgendwas anderes beantragen?
Smara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2012, 20:39   #10
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzugskostenhilfe zur Arbeitsaufnahme aus Krankengeldbezug heraus?

Wenn Du noch krank bist, wird Dich die Agentur nicht aufnehmen, Deine Eignung ist gar nicht prüfbar.
Selbst wenn es möglich wäre, gehörst Du im SGB III nicht zum "förderfähigen Personenkreis" für das Vermittlungsbudget, welches Umzuge bezuschussen kann (siehe hier).
Ob Du im ALG2 eine Chance hast, weiß ich nicht. Probiers mal.
stummelbeinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2012, 21:12   #11
Smara->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 6
Smara
Standard AW: Umzugskostenhilfe zur Arbeitsaufnahme aus Krankengeldbezug heraus?

Ja, das befürchtete ich fast (bzw sagte ja auch der Mensch am Telefon). Nur - wenn nicht bei der BA, und evtl nicht bei der Arge, wo denn dann? Es wäre doch wirklich verflixt, wenn ich den Job wegen dieser blöden Umzugskosten wirklich absagen muss :(
Smara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2012, 23:53   #12
Brangelina
 
Registriert seit: 03.10.2012
Beiträge: 71
Brangelina
Standard AW: Umzugskostenhilfe zur Arbeitsaufnahme aus Krankengeldbezug heraus?

Zitat von Smara Beitrag anzeigen
Ja, das befürchtete ich fast (bzw sagte ja auch der Mensch am Telefon). Nur - wenn nicht bei der BA, und evtl nicht bei der Arge, wo denn dann? Es wäre doch wirklich verflixt, wenn ich den Job wegen dieser blöden Umzugskosten wirklich absagen muss :(
Solltest du bei BA und JC abgelehnt werden bleibt nur die Variante, den Umzug selbst zu organisieren; also Freund/Bekannten mit Transporter besorgen und das Zeug selbst rüber schaffen.

Oder du meldest dich bei myhammer.de an und stellst deinen Umzug als Auftrag unter Festsetzung Maximalpreis ein und gibst dem günstigsten Anbieter den Zuschlag.

Quelle: https://www.my-hammer.de/addAuction....uttonClicked=1

Habe ich auch schon gemacht als ich mir damals eine Couch, die ich bei einer e..y Auktion ("nur Abholung") erstanden habe, liefern ließ.
Brangelina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsaufnahme, heraus, krankengeldbezug, umzugskostenhilfe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG1 + Krankengeldbezug Aras ALG I 4 05.07.2012 23:05
ALG 1 nach Krankengeldbezug? HansMaulwurf ALG I 0 05.07.2012 17:25
Antrag auf Umzugskostenhilfe MarcBlume Anträge 7 15.04.2012 20:34
Umzugskostenhilfe? cima79 Anträge 6 23.08.2010 19:38
Krankengeldbezug majosu Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 28.11.2008 19:41


Es ist jetzt 16:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland