Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  14
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.04.2011, 20:23   #26
martman->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: tief unten
Beiträge: 127
martman
Standard AW: seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

[QUOTE=krankenversicherung oder sozialversicherungsträger(oder fa) werden ohnehin die insolvenz auslösen.![/QUOTE]

ich weiss genau,dass mein Chef KK usw.ordentlich zahlt,nur unsere Löhne nicht.da wird es schwierig sein,so ein Insolvenzanzeige durchzuboxen.
__

mach mit!
martman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2011, 21:27   #27
Arbeitssuchend
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

@julchen
Nein, die Stelle habe ich nicht mehr. Das restliche Gehalt habe ich eingeklagt (und sehr viel später erhalten).
Nachdem das halbe Jahr Förderung von der Arbeitsagentur vorbei war, haben die mir (noch in der Probezeit natürlich) gekündigt.
Imho wollten die nur die Förderung abgreifen und auf diese Weise preisgünstig zu einer guten und motivierten Arbeitskraft kommen.

Wenn Du von Deinem Zurückbehaltungsrecht Gebrauch machst, kannst Du bereits nach einer neuen Arbeitsstelle suchen. Solltest Du das Gehalt dann doch noch bekommen (notfalls per Klage), hast Du auf jeden Fall mehr Geld, als wenn Du gekündigt und sofort ALG 1 bezogen hättest.

@martmann
ich würde keine Insolvenzanzeige beim Amtsgericht stellen.

Ggf. könntest Du eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft wegen Verdacht auf Insolvenzverschleppung stellen.
Allerdings würde ich erst mal probieren, die Sache mit dem Gehalt so zu klären.
Und unbedingt den Antrag auf Insolvenzausfallgeld bei der AfA stellen! Insolvenzausfallgeld wird nur 3 Monate rückwirkend gezahlt.

Rein vorsorglich würde ich parallel auch mal einen Antrag auf ALG1 stellen.

Ggf. auch regelmäßig mal bei den Insolvenzbekanntmachungen und im Handelsregister (falls es sich um eine im Handelsregister eingetragene Fa. handelt) nach der Firma suchen.

Grüße
Arbeitssuchend
  Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2011, 21:35   #28
martman->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: tief unten
Beiträge: 127
martman
Standard AW: seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

"""Und unbedingt den Antrag auf Insolvenzausfallgeld bei der AfA stellen! Insolvenzausfallgeld wird nur 3 Monate rückwirkend gezahlt.""
sorry für blode frage
was ist ne AfA?
__

mach mit!
martman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2011, 21:48   #29
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

Agentur für Arbeit
  Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2011, 22:14   #30
martman->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: tief unten
Beiträge: 127
martman
Standard AW: seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

reicht ein formloses schreiben? haben die dort Formulare?

falls mein Chef Insolvenz anmeldet,bekomme ich für die letzten 3 Monate noch Insolvenzausfallgeld von AfA ausbezahlt?
__

mach mit!
martman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2011, 22:48   #31
Arbeitssuchend
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

Hallo,

hier ist das Antragsformular

und hier ist weitere Information dazu

Du hast Anspruch auf Insolvenzgeld für drei Monate vor der Anmeldung der Insolvenz - wenn Du in diesen 3 Monaten kein Gehalt erhalten hast. Deshalb macht es immer Sinn, vorsorglich diesen Antrag zu stellen, für den Fall, dass der Arbeitgeber in Insolvenz gegangen ist, aber seine Arbeitnehmer nicht informiert hat.

Du kannst auch einfach mal zur AfA gehen und um Beratung bitten
und den Antrag dort mit dem Sachbearbeiter ausfüllen.
Nimm Deine letzten Gehaltszettel mit und Deinen Personalausweis.

Parallel dazu könntest Du auch zum Arbeitsgericht gehen
und dort zusammen mit dem Rechtspfleger eine Lohnklage ausfüllen und diese einreichen.

Grüße
Arbeitssuchend
  Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2011, 10:21   #32
martman->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: tief unten
Beiträge: 127
martman
Standard AW: seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

Zitat von Julchen68 Beitrag anzeigen
Ich wurde damals mit Kündigung und Klageschrift zum 9. beim AA vorstellig und konnte das mir zustehende Geld in voller Höhe in bar mitnehmen, damit ich wenigstens das Nötigste bezahlen konnte.
hoffentlich bekomme ich auch mein Geld von AA für die 3 letzten Monate sofort in Bar,sonst schauts düster aus für mich.
Mein Vater weigert sich sowieso mir das Geld weiter auszuleihen.Ehrlich gesagt,von daher habe ich keine andere Wahl als gegen meinen Chef mit Gewalt vorzugehen.
__

mach mit!
martman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2011, 12:11   #33
Julchen68
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Julchen68
 
Registriert seit: 13.02.2009
Beiträge: 711
Julchen68 Julchen68 Julchen68 Julchen68 Julchen68
Standard AW: seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

Zitat von martman Beitrag anzeigen
hoffentlich bekomme ich auch mein Geld von AA für die 3 letzten Monate sofort in Bar,sonst schauts düster aus für mich.
Mein Vater weigert sich sowieso mir das Geld weiter auszuleihen.Ehrlich gesagt,von daher habe ich keine andere Wahl als gegen meinen Chef mit Gewalt vorzugehen.
Geld gibt es nur ab Antragszeitpunkt. Die auststehenden Löhne mußt Du Dir vom Chef holen.
Um eine Klage wirst Du nicht herumkommen, denn das wird auch das Amt von Dir verlangen, da es ist nicht dafür da ist, für betrügerische AGs einzuspringen.
Wenn Du erst einmal einen Titel hast, kannst Du den Lohn sogar pfänden lassen (aber nur, wenn noch keine Insolvenz besteht).
Meine Klage ging erstaunlich schnell über die Bühne. Zwischen Klageschrift und Urteil lagen nur 3 Wochen. Aber das war bereits ein Versäumnisurteil, da der Chef schon über alle Berge war und die Verhandlung sausen ließ. Deshalb: Nicht lange hinhalten lassen.


Zitat von Arbeitssuchend
Nein, die Stelle habe ich nicht mehr. Das restliche Gehalt habe ich eingeklagt
Ja, habe ich mir fast gedacht. Zurückhaltung ist schön und gut, aber letztendlich bringt es einem nicht wirklich was, wenn die Firma zahlungsunfähig ist. Ohne Geld sitzt man dann so oder so da - und hat dann auch noch den Verrechnungshickhack mit den Ämtern. Bei fristloser Kündigung kann man auch zu Hause bleiben.

Ich kenne bisher nur einen Fall aus dem Bekanntenkreis, wo so eine Drohung die gewünschte Wirkung hatte. Pikanterweise war der säumige Zahler eine Anwaltskanzelei. Da hat aber ein "netter" Brief eines Kollegen genügt und alles lief wieder wie geschmiert. Sogar ohne Jobverlust. Auf Monate hinaus war diese Mitarbeiterin aber die einzige, deren Gehalt absolut pünktlich gezahlt wurde. Bei den anderen zog sich das genauso wie vorher hin. Von denen hat eben niemand die Traute gehabt, den Mund aufzumachen.
Julchen68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2011, 20:08   #34
martman->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: tief unten
Beiträge: 127
martman
Standard AW: seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

hab noch von Januar 2010 bis Januar 2011 ein Nebenjob auf 400 Euro Basis gehabt.
Muss ich den beim AA auch angeben? bringt es was bei der ALG1 Berechnung?
__

mach mit!
martman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 18:11   #35
martman->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: tief unten
Beiträge: 127
martman
Standard AW: seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

so,habe heute die Mahnung im Büro abgegeben(unterschrieben+Firmenstempel)
nach 6 Std. hat mich mein Chef zu sich geholt und meinte,der März gehalt wäre noch nicht fällig, da wir "laut Tarif" (?) erst am 20 überweisen (schmarrn,war jedesmal anders und quer durch die Wüste)
Nach 30 min. versprach er 2 Monatslöhne auszuzahlen(Januar und Februar....,Kein Bok auf seine Versprechungen)
Ich binder Meinung ,das er sowieso nur 1 MOnatlohn schaffen würde....so und jetzt stehe ich da.
Der hat doch schon wieder was im Hin...

Habe ihm Frist bis zum 11.04.2011 gegeben.
__

mach mit!
martman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 18:54   #36
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

Zitat von martman Beitrag anzeigen
Habe ihm Frist bis zum 11.04.2011 gegeben.
Die sollte in Deinem Fall völlig ausreichend sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2011, 18:39   #37
martman->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: tief unten
Beiträge: 127
martman
Standard AW: seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

update
Heute kam Lohn für Januar, Februar und März sind noch offen

Habe nämlich bedenken, dass der Chef evtl."vieleicht" noch den Februarlohn überweisen würde und März ist esrt am 10-20 fällig,
d.h.wieder ein Monat Lohnverzug und keine Möglichkeit für Fristlose Kundigung meinerseits.

..und das ganze geht von vone los
__

mach mit!
martman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2011, 08:46   #38
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

@martman

Erforsche doch mal bitte, wann genau (laut angesprochenem Tarifvertrag) dein Lohn fällig ist. Genauso, ob deine Firma überhaupt einem Tarifvertrag unterliegt. Erzählen kann dein Chef dir viel. Wenn dort nichts näher geregelt ist, dann ist der Lohn entsprechend der gesetzlichen Regelung unmittelbar nach Erbringung der Leistung, also bei monatlicher Lohnabrechnung am Letzten des Monats, fällig. Der Lohn muß am Fälligkeitstag auf deinem Konto eingegangen oder dir bar ausgezahlt worden sein.

Auf die Möglichkeit der Ausübung des Zurückbehaltungsrechts an deiner Arbeitsleistung bist du ja schon hingewiesen worden, einschließlich Formulierung eines Musterschreibens. Das solltest du auch so tun, und damit kündigst du auch noch nicht. Ständige(!) erheblich unpünktliche Lohnzahlungen dürften vermutlich - das müßtest du aber nochmal näher erforschen - dich genauso dazu berechtigen wie einmalige größere Lohnrückstände, denn das ganze kann ja nicht zum Dauerzustand werden.

Vor allem solltest du umgehend nach einer neuen Beschäftigung Ausschau halten. Die Sache dürfte langfristig kaum gut ausgehen. Wenn die Firma in einer vorübergehenden finanziellen "Schieflage" ist, sollte das Mindeste sein, daß dein Chef mit dir offen und ehrlich umgeht und nicht ständig neue Ausflüchte erfindet. Kündigen - erforderlichenfalls fristlos - kannst du immer noch, wenn du anderswo einen neuen Vertrag in der Tasche hast.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 15:24   #39
martman->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: tief unten
Beiträge: 127
martman
Standard AW: seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

update
Das Geld für Februar ist heute gekommen

Hi Gurkenaugust,habe es mir im Büro kopieren lassen, laut Tarifvertrag ist das Geld späthestens am 10 fällig (Chef labberte vom 20ten...)

Gleichzeitig wurde mir mitgeteilt,dass die Firma immer noch "fin.Schwierigkeiten" habe, und ich dürfte wohl meine nächsten Löhne nicht mehr so schnell sehen..
__

mach mit!
martman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 15:36   #40
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

Zitat von martman Beitrag anzeigen
...laut Tarifvertrag ist das Geld späthestens am 10 fällig (Chef labberte vom 20ten...)
Und was steht im Arbeitsvertrag?
  Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 05:35   #41
martman->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: tief unten
Beiträge: 127
martman
Standard AW: seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

Ich habe einen "mündlichen" Arbeitsvertrag (jeder bei uns )
nichts schriftliches...
__

mach mit!
martman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 09:28   #42
Der Brian->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.01.2011
Ort: Dort, wo die Optionskommune weitermacht, wo 1933 ein anderer angefangen hat ...
Beiträge: 364
Der Brian Der Brian
Standard AW: seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

Moin,


sorry, aber wer macht das eigentlich freiwillig mit, monatelang auf Lohn zu warten??? Woanders Geld leihen, um durchzukommen, ich weiß nicht, aber manchmal geht die Hörigkeit gegenüber dem heiligen Arbeitgeber entschieden zu weit.

Das Liquiditätsprobleme eintreten können beim AG ist nicht so selten, wenn in dem Laden aber keiner nen Arbeitsvertrag hat, scheint das ganze Methode zu haben. Der nächste Schritt, denn ich durchführen würde, wäre:
Beim Finanzamt anrufen (kann anonym erfolgen), denen stecken, dass Löhne seit Monaten nicht bezahlt werden und mal nen Hinweis auf Insolvenzverschleppung fallen lassen. Du könntest den Geschäftsführer auch bei der Staatsanwaltschaft anzeigen. Da du aber - noch - keine Beweise dafür hast, würde ich davon - noch - absehen, obwohl du als Gläubiger meines Wissens nach sogar selbst ein Insolvenzverfahren gegen diesen einleiten könntest.
Da der AG vom Lohn des AN Steuern an das Finanzamt abführen muss, werden die schnell hellhörig (wenn sie es nicht schon sind) und stellen den Saftladen dann ordentlich auf den Kopf.
Ich würde mich auch mal mit Krankenkasse und Rentenversicherung in Verbindung setzen und mal nachhaken, ob der die Beiträge für dich pünktlich abgeführt hat, sonst kann das auch diesbezüglich ein böses Erwachen geben.
Du kannst nach Fristsetzung der noch ausstehenden Lohnzahlungen für den Fall, dass das nicht geschieht, dich mal ans Amtsgericht wenden und dort einen gerichtlichen Mahnbescheid erwirken, das kann dann bis hin zu einem Vollstreckungstitel gehen. Einfach mal dort beim Rechtspfleger schlau machen. Gibt wie hier bereits in anderen Beiträgen geschildert durchaus Möglichkeiten, den "Zahlungsverzug" zu beenden.

MfG
Der Brian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 14:52   #43
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: seit 3 Monaten kein Lohn mehr....

Zitat:
Ich habe einen "mündlichen" Arbeitsvertrag (jeder bei uns )
du weist aber schon das in einem AV relevante dinge stehen, die man schon schriftlich festhalten sollte?
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
lohn, monaten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seit 2 Monaten kein Bescheid und kein Geld Alice8474 ALG II 7 14.10.2014 12:25
seit 2 Monaten keine EGV mehr, raim792 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 11.08.2010 19:49
Seit 5 Monaten kein Geld.Was wenn ich eine Arbeit bekomme? Willo ALG II 13 05.10.2009 14:43
Seit 2 Monaten Folgeantrag kein Bescheid kein Geld jokiba ALG II 9 01.03.2009 17:59
seit 6 Monaten kein Geld Spiderman ALG II 15 15.07.2007 09:25


Es ist jetzt 03:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland