Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Krankschreibung während ALG1 Bezug


ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


:  7
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2013, 10:41   #26
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Hallo,

warum machst du das? warum läßt du dich nicht krank schreiben?

ich bin wegen Bandscheibenvorfällen und daraus resultierdender Schmerzerkrankung seit Febr. 2009 arbeitsunfähig..

erstmalig ist die Erkrankung 2007 aufgetreten und ich habe mich, ähnlich wie du, nicht wirklich darum gekümmert...hatte ja keine Zeit, mußte arbeiten..und was hab ich davon? eine chron. Schmerzerkrankung..

jetzt, wo du den Bescheid hast, lass dich krank schreiben...und versuche mit Hilfe von Physiotherapie und notfalls Medikamenten, wieder fit zu werden...
dafür gibt es eine AU und notfalls Krankengeld...
später, wenn du wieder fit bist, kannst du dich auf Arbeitsstellen bewerben und das ALG I gibt es ja auch nur, wenn man sich total fit, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stellt..
und du bist nicht fit.....lass dich au schreiben..notfalls vom Orthopäden..
ehrlich, ich versteh dich nicht...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 10:45   #27
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Zitat von HoneyBee Beitrag anzeigen
@Silka
ALG1 wird gezahlt. Bewilligungsbescheid ist schon vorliegend.
AU bin ich noch nicht....Orthopäde war eben jetzt erstmal mein 1. Gang mit den neuen Befunden. Doch eher wie jetzt am Donnerstag gings nicht.
Meinen NOCH-Hausarzt meide ich wie der Teufel das Weihwasser.
Dann hoffe ich, daß der Orthopäde das am Donnerstag kann, dir diese AU ausstellen.
Wenn nicht, bist du trotzdem krank und wirst wie und wann auch immer mit einer EGV der Vermittlung zugeordnet.
Vielleicht ist er ja gnädig, dein Vermittler und läßt es sachte angehen.

Du weißt? EGV nicht gleich unterschreiben!! sondern mit nach Hause nehmen und prüfen.

Gute Besserung!
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 10:55   #28
HoneyBee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 13
HoneyBee
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

@Anna

ich quäle mich ja nun auch schon seit über einem Jahr herum, bis es eben gar nicht mehr ging. Mittlerweile denke ich, das die Schmerzen schon chronisch sind, da ich keinen Tag ohne Schmerzmittel auskomme.
Erst letztens fragte er mich was ich an Schmerzmitteln nehme und ich sagte ihm.....4-5x tägl. Ibu 600.
Er fragte gar nicht wo die herkommen, denn die sind Verschreibungspflichtig und von IHM bekam ich die nie. Die hatte mir meine Gyn immer aufgeschrieben wegen meiner Kopfschmerzen.

Mein NOCH Hausarzt sah auch nie irgendwie Handlungsbedarf.....ich hatte immer das Gefühl das er denkt ich simuliere.

Wenn ich am Donnerstag vom Ortho keine AU bekomme, gehe ich am Freitag früh hier zu einem anderen Hausarzt.

@silka
Was ist eine EGV und was soll diese bewirken?

LG
HoneyBee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 12:49   #29
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Hallo,

dann hast du bereits chron. Schmerzen...du solltest jetzt dir einen Termin bei einem Facharzt für Schmerzmedizin geben lassen...

die gehen ganz anders vor und können dir entsprechende Medikamente aufschreiben..die nicht auf die Organe gehe...Ibu geht auf Magen,leber und Nieren.!!

dein Orthopäde soll dir am Donnerstag einen soclhen Facharzt nennen und dann mach bitte bei ihm oder ihr einen Termin...
ich nehme seit 2 Jahren Opiate und komme jetzt mit der Schmerzgeschichte relatvi gut zurecht..
Schmerzen hab ich zwar immer noch, aber mitunter nur wenig...manchmal ganz hoch..aber inzwischen meldet sich der Schmerz nicht mehr mit aller Wucht...
Opiate in einer relativen niedrigen Dosierung..2x täglich Targin (retardiestes Opiat) in Höhe von 10mg...also gesamt 20mg..und damit läßt sich gut leben und die Leber und Nieren danken es dir...

pass auf dich auf..
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 12:52   #30
serious->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.01.2013
Beiträge: 3
serious
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Das ist aber schon so ne Schwickmühle ... ich drücke dir die Daumen!
serious ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 13:41   #31
echt machtlos
 
Registriert seit: 25.01.2013
Ort: Berlin Neukölln
Beiträge: 1.587
echt machtlos echt machtlos echt machtlos echt machtlos
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Zitat von HoneyBee Beitrag anzeigen
Hallo zusammen

Folgender Sachverhalt....
Ich arbeitete in einem Pflegedienst und erkrankte im Oktober. Massisve Rückenprobleme, so das stehen, bücken und sitzen kaum bzw. nur unter erheblichen Schmerzen noch möglich war. Kündigung zum 01.11.2012
AU ging bis 31.12.2012

Seit dem 01.01.2013 bin ich nun arbeitslos, jedoch bestehen die gesundheitlichen Probleme nach wie vor. Seit Dezember bin ich nun in Behandlung bei einem Orthopäden. Im Dezember selber wurden ersteinmal Röntgenbilder angefertigt. Vorige Woche dann Auswertung......in der Lendenwirbelsäule ist an einem Wirbel fast keine Bandscheibe mehr da und dazu kommt eine Spinalkanalstenose. Nun soll ich eine Rückenorthese bekommen, diese muss aber erst noch von der KK bewillgt werden.

Ich selber kann nicht länger wie 15 Minuten stehen und beim sitzen ist es ähnlich.
Letzte Woche war ich dann noch bei meinem Hausarzt, wegen der Schmerzen. Auf die Frage nach einer Krankschreibung bin ich fast vom Glauben abgefallen..... ich könne 3 Stunden am Tag arbeiten und daher muss ich mich dem Arbeitsamt zur Verfügung stellen und er stelle mir keine AU aus. Ich kann kaum zuhause was machen aber arbeiten ist kein Problem.
Der Clou kommt aber noch......O-Ton "...sollten Sie allerdings wieder eine Arbeitsstelle haben und merken das es nicht geht, kommen sie her und sie bekommen eine AU"

Hallo? Das ist doch Beschiss dem neuen AG gegenüber oder sehe ich das anders?

Ich weis nicht, was ich noch tun soll. Habe schon überlegt, ob es was bringt, den Arzt zu wechseln.

Wie würdet Ihr euch verhalten in so einem Fall?

LG

Den Arzt würde ich in jedem Falle wechseln , scheint ja ein netter Zeitgenosse zu sein.
Anderer Arzt andere Meinung , es haben schon ganz andere Leute für viel weniger den Arzt gewechselt.
echt machtlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 15:47   #32
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.212
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Frage AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Hallo Silka,

Zitat:
I. Richtlinienänderungen 1. In § 2 Definition und Bewertungsmaßstäbe wird der Absatz 3 Satz 1 wie folgt neu gefasst:
 

„1Bezieher von Arbeitslosengeld sind arbeitsunfähig,
wenn sie krankheitsbedingt nicht mehr in der Lage sind, leichte Arbeiten in einem zeitlichen Umfang zu verrichten, für den sie sich bei der Agentur für Arbeit zur Verfügung gestellt haben."
ich habe doch die Quelle oben angegeben ...

Wer lesen kann ist immer klar im Vorteil, ich pflege meine Quellen eigentlich immer nachzuweisen.

Ansonsten bin ich hier auch nicht für das Recherchieren auf Wunsch einiger User angestellt, es wäre aber ganz nett wenn Andere auch mal darauf achten wie ALT ihre verlinkten "Rechtsgrundlagen" schon sind, nichts ist so (schnell) wandelbar wie die Vorgaben für SGB II und SGB III...

Ansonsten ist für mich JEDER Arzt ein Scharlatan, der sich nur nach irgendwelchen Vorschriften und Vorgaben der KK richtet, wenn er einen kranken Menschen vor sich hat, dann hat er FÜR den Patienten zu entscheiden oder sollte seinen Beruf an den Nagel hängen...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 15:56   #33
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Zitat von HoneyBee Beitrag anzeigen
@silka
Was ist eine EGV und was soll diese bewirken?
eine EGV ist eine zweiseitige Vereinbarung--- zwischen der AfA und dir:----EinGliederungsVereinbarung.---
Der Deutschlehrer läßt grüßen;-)
In aller Regel soll mit Arbeitslosen eine solche Vereinbarung geschlossen werden.
Kannst du hier in der Rubrik EGV hundertfach lesen.

Dein Vermittler muß ja was machen, was nachweisen, was versuchen. Der ist kein Arzt oder Therapeut, sondern ein Arbeitsvermittler. Was muß der möglichst tun?---genau: dich eingliedern. in den Arbeitsmarkt, den ersten.

Bitte lies in der Rubrik---dort steht alles drin.
bevor ich hier Urschleim heraustropfen lassen:-)
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 16:36   #34
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
ich habe doch die Quelle oben angegeben
Ich habe auch genau nur in dieser Quelle gelesen und zusätzlich in der dort weiter angegebenen Quelle mit der Zweckbegründung.
Und dann noch in der Pressemitteilung dieses Bundesausschusses zu diesem Beschluß.
Ich habe die aktuellen SGB verfügbar. Auch die aktuellen FH, findet sich ja im Netzwerk.
Zu irgendeinem Arzt schreib ich mal nichts, weil ich den und die TE ja schließlich überhaupt nicht kenne und überdies kein Mediziner bin.


Ich wollte eigentlich nur ganz grundsätzlich darauf hinweisen, daß dieser Beschluß (er ist offensichtlich in Kraft, sorry, habs jetzt verstanden!!)---nicht auf ALG-bezieher zutrifft.
Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Ansonsten bin ich hier auch nicht für das Recherchieren auf Wunsch einiger User angestellt...
ja, kann ich verstehen und habe nichts dergleichen von dir verlangt.
die TE hat sich für den Link bedankt---mein Hinweis war: der betrifft sie Nicht!!
Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Ansonsten ist für mich JEDER Arzt ein Scharlatan, der sich nur nach irgendwelchen Vorschriften und Vorgaben der KK richtet, wenn er einen kranken Menschen vor sich hat, dann hat er FÜR den Patienten zu entscheiden oder sollte seinen Beruf an den Nagel hängen...

Ja, das bleibt dir.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 16:38   #35
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.212
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Ausrufezeichen AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Hallo HoneyBee,

Zitat:
Wenn ich am Donnerstag vom Ortho keine AU bekomme, gehe ich am Freitag früh hier zu einem anderen Hausarzt.
Du solltest unbedingt zu einem anderen "Hausarzt" wechseln, ob der Orthopäde dich langfristig AU schreiben wird, das weiß ich nicht ...

Dein aktueller Hausarzt ist nicht auf deiner Seite, sonst hätte der die AU (wegen deiner Entlassung) gar nicht beendet, das war nämlich unnötig und hat dir großen finanziellen Schaden zugefügt.

Denn OHNE Unterbrechung der AU wäre die AfA noch gar nicht zuständig gewesen, du hättest weiterhin das Krankengeld in der Berechnung nach dem letzten Einkommen erhalten.

Klar hat die KK deinen Arzt "unter Druck" gesetzt, die wollen sparen und aktuell zahlt die AfA deine Versicherungs-Beiträge und dein Geld aus ihrer Kasse.
Erst nach 6 Wochen (durchgehender !!!) erneuter AU muss dich die KK wieder übernehmen zur Krankengeldzahlung und dann nur noch in Höhe deines monatlichen ALGI-Betrages ...

§ 146 SGB III*Leistungsfortzahlung bei Arbeitsunfähigkeit

Rechne dir mal aus, wieviel Geld die KK da dank der Handlungsweise deines Arztes schon sparen konnte, das wäre DEIN Geld gewesen, wenn dein Arzt einen ARS** in der Hose gehabt hätte, nach deiner Entlassung ...

Es gibt keinen rechtlichen Grund, dass man nach einer Entlassung (während AU) nicht weiterhin AU geschrieben werden kann, mit Anspruch auf das bisherige Krankengeld (entsprechend dem letzten Einkommen), da hätte die AfA dir direkt mitgeteilt, dass du dich melden sollst, wenn du wieder Arbeitsfähig bist und der Vermittlung zur Verfügung stehen kannst.

Ein kranker Arbeitsloser kann nämlich nicht vermittelt werden, solange ein Anspruch auf Krankengeld besteht, bleibt da weiterhin die KK zuständig, sofern man vernünftige Ärzte hat, klappt das auch.

Ich war fast 4 JAHRE durchgehend AU geschrieben, auch im ALG I und im ALG II, schon weil mein Arzt mich vor den Forderungen der Ämter (Bewerbungen /Maßnahmen/ Meldetermine) schützen wollte.

Solange ich noch Krankengeld bekam, hat da die KK auch öfter mal drängend nachgefragt, ob ich noch lange krank sein werde, das hat den allerdings überhaupt NICHT beeindruckt ... seit der Aussteuerung interessierte es die KK übrigens nicht mehr, wie lange ich noch weiterhin AU geschrieben wurde...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 16:43   #36
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.212
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Frage AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Hallo Silka,

Zitat:
die TE hat sich für den Link bedankt---mein Hinweis war: der betrifft sie Nicht!!
und warum NICHT, sie bezieht doch ALG I ist das SOOO schwer zu verstehen...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 16:53   #37
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Hallo Silka,
und warum NICHT, sie bezieht doch ALG I ist das SOOO schwer zu verstehen...
Warum?
weil der ganze bescheuerte Beschluß so heißt:
Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Änderung der Arbeitsunfähigkeits-Richtlinien:
Bewertungsmaßstab der Arbeitsunfähigkeit für Arbeitslose im SGB II-Bezug


Die TE ist aber Arbeitslose im SGB III-Bezug.
Sie bezieht also ab 1.1.2013 ALG nach SGB III.
Sie bezieht demnach kein Alg2 nach SGB II
Oder stimmt das nicht?
Ich habe bisher jedenfalls nichts anderes gelesen. Gaaaar nicht schweeeeer.

der blöde Beschluß gilt hier nicht!
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 17:06   #38
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Dein aktueller Hausarzt ist nicht auf deiner Seite,
Ja, das schrieb die TE bereits. Ihr Hausarzt unterstellte ihr schon länger, daß sie wohl simuliere.

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Klar hat die KK deinen Arzt "unter Druck" gesetzt
Das kann sein, muß aber nicht.
Du kannst es nicht wissen. Wenn der Hausarzt den Patienten als Simulanten einordnet, braucht die KK keinen Druck machen.

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Es gibt keinen rechtlichen Grund, dass man nach einer Entlassung (während AU) nicht weiterhin AU geschrieben werden kann, mit Anspruch auf das bisherige Krankengeld (entsprechend dem letzten Einkommen), da hätte die AfA dir direkt mitgeteilt, dass du dich melden sollst, wenn du wieder Arbeitsfähig bist und der Vermittlung zur Verfügung stehen kannst.
Das stimmt. Aber auch wieder nur, wenn der Hausarzt nicht, siehe oben...
Und mehrfach wurde der TE geraten, sich einen anderen Arzt als Hausarzt zu suchen.
Ob der sie nun dann gleich -au- schreibt, weiß man nicht. Hoffentlich tuts der Orthopäde, der weiß mit den MRT-befunden sicher mehr anzufangen.
Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Ein kranker Arbeitsloser kann nämlich nicht vermittelt werden, solange ein Anspruch auf Krankengeld besteht, bleibt da weiterhin die KK zuständig, sofern man vernünftige Ärzte hat, klappt das auch.
Richtig. Das ist jetzt aber wohl nicht so.
Ist das soooo schwer zu verstehen? Die TE hat ihren Hausarzt doch beschrieben. Die hatte nun mal leider nicht deinen.
Leider.

Es gibt hier 2 Fälle:
Deinen und den der TE.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 17:12   #39
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.212
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Frage AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Hallo Silka,

Zitat:
der blöde Beschluß gilt hier nicht!
schau doch BITTE mal in den ersten Teil dieses Beschlusses, der bezieht sich auf die Vorgehensweisen im ALGI, da heißt es, dass Arbeitslose entsprechend dem Zeitrahmen AU sind (im allgemeinen Vollzeit), für den sie sich bei der Agentur für Arbeit zur Vermittlung zur Verfügung stellen... (wenn sie auch leichte Arbeiten nicht mehr ausführen könnten) ...

Da steht nichts davon, dass man unter 3 Stunden erst AU ist (wie es ihr Arzt behauptet hat), das soll (nur) gültig sein für Bezieher von ALG II (§ 3a), wobei hier auch zu fragen ist seit wann es "Teilzeit-Kranke" gibt, aber das hat mit der Frage der TE im Moment nichts zu tun.

Es hilft ihr doch kein Stück weiter, wenn wir hier langsam immer mehr am Kern der Sache vorbeischreiben.

Sie MUSS zum Arzt und zwar zu Einem der sie auch krank schreibt, wenn sie KRANK IST, die AfA kann im Moment gar nichts mit ihr anfangen, die KK hat (nach 6 Wochen AU) wieder zu zahlen, so ist die Rechtslage, eigentlich egal was in diesen Beschlüssen steht.

Die haben ungefähr soviel rechtliche Bedeutung, wie die DA und HEGA der AfA, da ist auch nicht alles gesetzlich einwandfrei, was da drin steht.

Es gibt nur ein entscheidendes Kriterium für einen Arzt (jedenfalls sollte es so sein), ist der Patient krank oder nicht, ganz unabhängig davon, von wem er gerade sein Geld bekommt ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 19:12   #40
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Es hilft ihr doch kein Stück weiter, wenn wir hier langsam immer mehr am Kern der Sache vorbeischreiben.
Der Kern der Sache ist doch der:
Die TE ist ALG-Bezieherin. Sie ist nicht -au-geschrieben.
Deswegen wird sie morgen/übermorgen ihr erstes ALG auf dem Konto haben.
Daß sie krank UND arbeitsunfähig (egal wie sehr) ist, mag sein. Ihr Arzt siehts nicht so.
Da er sie als Simulantin seit längerer Zeit sieht und --deshalb-- nicht -au- schreibt, fällt unser Diskurs zu diesem BB (Blöder Beschluß) aus.
Warum er aber seit dem 17.10 krankschreibt und dann nicht mehr und Simulantentum unterstellt, müßte die TE mal erklären.

Alles weitere---habe die Ehre.
Weißkittel und Hörensagen gegen Forumsschreiber??? nein, danke

ach, doch noch:
Ob du, ich und noch andere die DA, FH, HEGA usw. für rechtlich sauber halten oder nicht, ist hier völlig irrelevant.
Das klärt sich u.U. auf dem Rechtsweg. Wenn einer noch nicht krank genug ist, kann er ja klagen.

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Es gibt nur ein entscheidendes Kriterium für einen Arzt (jedenfalls sollte es so sein), ist der Patient krank oder nicht, ganz unabhängig davon, von wem er gerade sein Geld bekommt
EBEN. Krank oder nicht---das ist des Weißkittels Entscheidung.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 23:09   #41
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

aber auch ein Teil ihrer Entscheidung...sie hätte dem Orthopäden sagen müssen, dass sie derzeit nicht au geschrieben ist...

mit dem MRT-Ergebnis hätte er sie sofort au geschrieben...

dem Hausarzt hat gemeint, sie wäre au, aber er dürfe sie nicht au schreiben, weil sie als Arbeitslosengeld I-Bezieherin mindestens noch 3 Stunden täglich arbeiten könne...und das war eine inkompetente Aussage des Arztes...

wenn er sich schon mit den Arbeitsunfähigkeitsrichtlinien beschäftigt, dann muß er sie auch richtig lesen..

fakt ist, dass er durch seine fehlerhafte Interpretation der Arbeitsunfähigkeitsrichtilinien der TE einen enormen finanziellen Schaden zugefügt hat..

das läßt sich jetzt rückwirkend nicht mehr ändern..

für die Zukunft ist es nun wichtig, dass sie sich so schnell wie möglich anhand der jetzt sauberen Diagnose auch au schreiben läßt..ob vom Orthopäden oder vom neuen HA oder einem Schmerzarzt sei dahingestellt...
aber es muß ein Weißkittel sein..meinetwegen auch ein Arzt nur im Pulli und in Jeans...
aber sie muss m.E. eine AU haben, damit sie wieder vernünftig gesund werden kann und sie dem Arbeitsmarkt wieder voll zur Verfügung stehen kann..

derzeit ist sie nicht in der Lage zu arbeiten...auch wenn immer wieder behaupet wird, Arbeitslos könnten nicht au geschrieben werden oder nur unter bestimmten Bedingungen..das stimmt so pauschal einfach nicht..

sie soll sich eine AU besorgen...mehr ist derzeit nicht zu sagen...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2013, 16:35   #42
HoneyBee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 13
HoneyBee
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Da bin ich wieder.....

Mein Orthopäde hat mich jetzt bis 22.2. AU geschrieben und ich habe eine Stationäre Einweisung bekommen für eine Schmerztherapie.

Wie verhält sich das bei Stationärer Behandlung? Termin muss ich mir jetzt erst noch abholen...
HoneyBee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2013, 17:23   #43
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Hallo,

dann bist du genau so au...nur das Krankenhaus muß dir dann auch weiterhin die AU-Bescheinigungen ausstellen...

achte darauf, dass du nie eine Lücke zwischen den krankmeldungen hast..

z.B. au bis freitags...dann nicht erst am Montag zum Arzt gehen, sondern unbedingt dann an dem Freitag noch..
oder z.B. Karfreitag...dann am Donnerstag zum Arzt gehen, weil der Freitag ja ein Feiertag ist...!!!!
das gleiche mit dem Krankenhaus..unbedingt lückenfrei alles laufen lassen..

Viel Erfolg bei der Therapie

ambulant notfalls weiterführen...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2013, 17:53   #44
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Zitat von HoneyBee Beitrag anzeigen
Da bin ich wieder....
.
Was hat dein Vermittler bei der Agentur gemeint?

Gute Besserung!
Schmerztherapie?
heißt das: Schmerz weg, Ursache beseitigt?
was macht man denn mit dem BSV?
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2013, 18:10   #45
HoneyBee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 13
HoneyBee
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

@Silka

Meine Arbeitsvermittlerin will mich so schnell wie möglich zum Medizinischen Dienst schicken, damit evtl. Reha oder eine Umschulung begonnen werden kann.
So richtig verstanden hatte ich das auch nicht.

Sie sagte mir auch, das uns die Zeit weg rennt, da ich nur bis 12.4. Anspruch habe auf ALG1. Für einen neuen Anspruch fehlen mir 4,5 Monate.
Also entweder so lange krank sein oder auf biegen und brechen eine arbeit suchen für die paar Monate oder ben dieser Medizinische Dienst

Sie gab mir ein Formular mit, was ich ausfüllen soll. Nun weis ich nicht, wa sich machen soll, denn ich bin ja nun krankgeschrieben.


Es ist ja kein BSV sondern "nur" eine Vorwölbung. Mein Orthopäde meint eben, das die Schmerzen schon chronisch bei mir sind.
Also Schmerztherapie und dann anschließend evtl. Reha. Mal schauen.....
HoneyBee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2013, 22:10   #46
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Hallo,

chron. Schmerzen...das war ja auch mein Verdacht..

nun mach alles, dass die Schmerzen sich wieder verziehen...

mach nichts unüberlegtes...

die Afa muß jetzt erst einmal 6 Wochen lang das ALG I weiterzahlen...ab dem 43. Tag zahlt die KK Krankengeld..

ergo muß noch gar nicht so eilig mit einer Umschulung oder sonstwas begonnen werden..
du bist doch krank und kommst ins Krankenhaus..was will die Tante dann mit einer Umschulung?

also..krank geschrieben bleiben, Nachweise lückenlos, ab dem 43. Tag der AU Krankengeld bei der Krankenkasse beantragen..kannst du auch jetzt schon und lass dir genaue Informationen geben..
du selber sagst nicht so viel, nur dass du ins Krankenhaus mußt und es wohl länger dauern wird mit der Genesung..
erzähl denen nicht, wie es dir geht oder das die Afa eine Umschulung anstrebt..dann bist du schnellr wieder arbeitsfähig, als du ahnst..

also, alles mal schön halblang, zuerst gilt die AU und dann kommt irgendwann Frau SB...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2013, 14:28   #47
HoneyBee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 13
HoneyBee
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Ich bin ja nun bis 22.2. krank geschrieben....

Angenommen....am 18.2. muss ich in KH und das dauert bis 28.2.
Bekommt man dann für die zeit vom 23.2. bis 28.2. vom Krankenhaus etwas oder muss ich vorher zu meinem Orthopäden das der gleich verlängert.

Nicht das sich dann der Krankenhausaufenthalt mit der Krankschreibung überschneidet und ich dann Lücken habe.

LG
HoneyBee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2013, 16:45   #48
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankschreibung während ALG1 Bezug

Hallo,

du kannst auch von deinem Orthopäden eine weitere Krankmeldung verlangen, in dem du ihm sagst, dass du am 18. ins Krankenhaus gehst und du für die Zeit noch eine Krankmeldung benötigst...das wäre die Variante 1...

oder Variante 2:


du solltest dir für die Zeit im Krankenhaus ebenfalls eine Krankschreibung besorgen..für die ganze Zeit....weise darauf hin: Folgebescheinigung...

auch wenn die sich im Krankenhaus ein bisschen doof anstellen (was sie machen werden), da sie sich mit den Krankmeldungen nicht genau auskennen...
du bist der Chef im Ring, du sagst denen, wie du die Krankmeldung haben mußt..

die Ärzte sollen dann auch über den Entlassungstag hinaus (wenn notwendig) die AU ausstellen...
damit bist du immer auf der richtigen Seite...

sag denen auch ruhig, dass es mit der KK oder Arbeitsamt immer Schwierigkeiten gibt und die Bescheinigung deshalb genau soooo..erstellt werden muss...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg1, bezug, krankschreibung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Praktikum während ALG1 Bezug Hotte74 ALG I 14 13.03.2012 06:00
Vermittungsvorschläge während Krankschreibung Weserstrand ALG II 3 06.08.2010 09:11
Angebot MAE während Krankschreibung trixxl Ein Euro Job / Mini Job 2 16.04.2010 17:43
Krankschreibung während einer Maßnahme qhrusty Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 8 09.12.2009 23:10
Bewerbungspflicht während Krankschreibung? weigelia Allgemeine Fragen 8 08.12.2007 12:59


Es ist jetzt 02:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland