Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Inoffizielle Stellenausschreibungen der Behörde

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2007, 17:05   #26
Heiko1961
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Das sind ja auch nur Beispiele, wie es u. a. auch bei Staatlichen Ausschreibungen gehandhabt wird. Von generell, war nicht die Rede.
Also, nicht alle über einen Kamm.....;)
Heiko1961 ist offline  
Alt 15.05.2007, 19:23   #27
Rinzwind->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: Außerhalb der "Matrix"
Beiträge: 768
Rinzwind
Blinzeln

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Stigmatisierungen a ´la "Herrenmenschen" und "Vollstreckungsschergen" helfen uns nicht weiter.
Ich persönlich halte so etwas auch für bedenklich(Ohne dir zu nahe treten zu wollen)
[...]
Du trittst mir nicht zu Nahe, denn das kann niemand, der/die mich nicht persönlich kennt.

Mir ist durchaus bewusst, dass ich auch unter den Staatsbediensteten korrekte Leute finde (genau zweimal in meinem Leben habe ich solche kennengelernt). Deshalb sind die Begriffe keine Stigmatisierung, sondern ein Resultat aus Erfahrungswerten!

Übrigens, wie soll ich eine "anarchistische Staatsform" bevorzugen, wo sich diese beiden Begriffe nach meinem Verständnis gegenseitig ausschließen? ;)

Weiter möchte ich mich dazu nicht äußern, da wir uns sonst immer weiter vom Thema entfernen.

Schönen Gruß, Andreas
__

"Wer nicht bereit ist, aus der Geschichte zu lernen, der ist dazu verurteilt, sie zu wiederholen."
(Übersetzungsvariante eines Zitats von George Santayana)

Das Ziel der Hartz-Gesetze: Niemand soll hungern, ohne zu frieren!


Alle meine Äußerungen sind durch das Grundgesetz, Artikel 20, Absatz 4 abgedeckt und somit strafrechtlich nicht verfolgbar! ;-)
Rinzwind ist offline  
Alt 18.05.2007, 16:24   #28
Heiko1961
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard für Hamburg und Umgebung

Hallo Hamburger oder wer noch Interesse hat,
schaut doch mal rein und bewerbt euch- Viel Glück, aber nicht viel Hoffnung machen. Da werden auch wieder Vermittler gesucht. Für mich war leider nichts dabei.
Guckt ihr hier: Stellenausschreibung der FHH
Heiko1961 ist offline  
Alt 18.05.2007, 17:12   #29
Peter Ritsche->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Rheda-Wiedenbrück
Beiträge: 58
Peter Ritsche
Standard

Zitat von Zita Beitrag anzeigen
...... Bereits vor 4 Jahren hat eine Bekannte den Posten als Schulsekretärin über Vitamin B erhalten. Diese Stelle wurden natürlich ausgeschrieben, aber meine Bekannte hatte den Arbeitsvertrag zu diesem Zeitpunkt bereits unterschrieben.......

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Meines Wissens ist das sogar strafbar.
Aber wo kein Kläger da kein Richter....

da ist was dran nur um überhaupt Klagen zu können, müssten deren Mitbewerber diesen Umstand bekannt und insbesondere Beweisbar sein.
Peter Ritsche ist offline  
Alt 29.09.2007, 15:44   #30
Aureliana->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 39
Aureliana
Standard

Hab auch was zum Ärgern:

Ein Bekannter war Lehrer an einer Realschule, er wurde arbeitslos. Das Arbeitsamt bot ihm einen auf 1 Jahr befristeten Arbeitsvertrag als Sachbearbeiter. Er nahm das Angebot an. Im folgenden Jahr das gleiche Spiel. Nach 2 Jahren hätte er auf Festanstellung klagen können, also wurde ihm kein neuer Arbeitsvertrag angeboten.

Danach fand er Arbeit bei einem Maßnahmeträger, bei dem er sich als Trainer verdingt hat, der Arbeitslose zurück in Arbeit coachen soll. Also Coach für Bewerbungen schreiben, Vorstellungsgespräche durchspielen, usw. Das hat er auch 2 Jahre gemacht.

Und danach zog es ihn wieder zurück in den Schuldienst. Interessanterweise bekam er auch wieder eine Stelle als Lehrer. Zwar 200km entfernt, aber da er Single ist, hat er sie angenommen und einen Umzug in Kauf genommen.

Jetzt der Hammer:
Derjenige Bekannte hat damals am Anfang seiner Arbeitsamtskarriere lautstark auf Arbeitslose geschimpft, und er schimpft noch heute auf das faule Pack von Arbeitslose, die so dermaßen unflexibel und arbeitsfaul sind, die alle Tricks kennen um sich vor Arbeit zu drücken, und die sogar Alkoholeinfluss nicht scheuen, wenn es um ein Vorstellungsgespräch geht. Auch sein Motto war: jeder anständige Mensch bekomme problemlos Arbeit, wenn er sie haben will. Er habe in seinen 4 Jahren so viele schlechte Erfahrungen mit dem faulen Pack gemacht, daß er bis zu seinem Lebensende nie mehr wieder mit Arbeitslose zu tun haben möchte.


Es klingt vielleicht etwas polemisch, und ich schere ungern alle Menschen über einen Kamm. Doch bislang habe ich viel zu viele Erfahrungen gewonnen, daß in den Arbeitsämtern bzw. Agenturen nur Leute mit genau dieser vorgefertigten Grundeinstellung gegenüber Arbeitslosen eingestellt werden. Alle sozial angehauchte Menschen, die viel Verständnis mitbringen würden und den Arbeitslosen helfen würden wo es eben geht, die fliegen gleich mit der Bewerbungsmappe auf den Müll. Sorry vielmals, doch meine Erfahrung bestätigt sich leider immer wieder.
Aureliana ist offline  
Alt 18.10.2007, 18:30   #31
Antragsgegner->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.09.2007
Beiträge: 57
Antragsgegner
Standard interner Arbeitsmarkt...

Zitat von Heiko1961 Beitrag anzeigen
Mal was zum Ärgern.
Eine alte "Freundin" meiner Frau (aus Sachsen) vertritt ja auch die Meinung, wer arbeiten will, findet auch Arbeit. Hartz4ler sind eh alles Schmarotzer etc. Die hatte meiner Frau am Telefon erzählt, sie hätte eine Freundin die bei der Arge arbeitet- auch in Sachsen. Jetzt hatte die Freundin aus einer inoffiziellen, internen Stellenausschreibung erfahren, dass in Hamburg SB und FM gesucht werden. Da sie ja Hamburg so schön findet, hatte sie sich beworben und die Stelle auch bekommen. Da frage ich mich, was soll das? Diese Person hat doch Arbeit. Warum werden nicht erst mal Arbeitslose aus Hamburg eingestellt? Oder gibt es hier keine arbeitslosen Verwaltungsfachkräfte? Es ist klar, dass viele nur wegen Arbeitsaufnahme quer durch Deutschland ziehen, aber das empfinde ich als Sauerei.

Hallo Heiko,

das es einen internen geschlossenen Arbeitsmarkt der Behörden gibt ist nichts Neues. Das betrifft nicht nur einige wenige Pöstchen, sondern stellt einen kompletten Arbeitsmarkt mit Stellenangeboten usw. da.

In diesen Arbeitsmarkt kannst Du nur gelangen, wenn Du bereits beim Staat beschäftigt bist. Sonst nicht !

Egal ob da Leute gefunden werden oder nicht, die Stellen werden nur vergeben wenn ein Bewerber aus dem Staatsdienst auftaucht.

Als ich damals als Zeitsoldat vom Bund zurückkam, hätte ich mir einen sogenannten Behördenschein holen können. Mit diesem hätte ich dann Zugang zu diesem Stellenmarkt gehabt.

(Ich Idiot hätte das damals mal besser tun sollen, wollte aber lieber eine 'ehrliche' Arbeit machen.)
__

Alle Inhalte meiner Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar und sind ausdrücklich keine Rechtsberatung. Wer eine Rechtsberatung sucht, sollte zum Anwalt gehen...

Und der Herr sprach: 'lächle, denn es hätte schlimmer kommen können - und ich lächelte - und es kam schlimmer !!!'
Antragsgegner ist offline  
Alt 03.12.2007, 17:02   #32
Faustus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 309
Faustus
Standard Stellenauschreibung

Zitat von Heiko1961 Beitrag anzeigen
Mal was zum Ärgern.
Eine alte "Freundin" meiner Frau (aus Sachsen) vertritt ja auch die Meinung, wer arbeiten will, findet auch Arbeit. Hartz4ler sind eh alles Schmarotzer etc. Die hatte meiner Frau am Telefon erzählt, sie hätte eine Freundin die bei der Arge arbeitet- auch in Sachsen. Jetzt hatte die Freundin aus einer inoffiziellen, internen Stellenausschreibung erfahren, dass in Hamburg SB und FM gesucht werden. Da sie ja Hamburg so schön findet, hatte sie sich beworben und die Stelle auch bekommen. Da frage ich mich, was soll das? Diese Person hat doch Arbeit. Warum werden nicht erst mal Arbeitslose aus Hamburg eingestellt? Oder gibt es hier keine arbeitslosen Verwaltungsfachkräfte? Es ist klar, dass viele nur wegen Arbeitsaufnahme quer durch Deutschland ziehen, aber das empfinde ich als Sauerei.
Die typische Einstellung der Arbeitsplatzbesitzer!
Einen Tip von mir: Im www die Seiten der Städte abklappern und alles genau ansehen, da findet sich manches! Habe schon einiges in einem anderen Forum
zusammengetragen:
http://erwerbslose.foren-city.de/top...nangebote.html
__

Wer in einer Demokratie schläft, der wacht in einer Diktatur auf!
Faustus ist offline  
Alt 03.12.2007, 17:12   #33
Heiko1961
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Ich bekomme die Stellenausschreibungen der FHH regelmäßig vom IFD per Mail zugeschickt. Musst schon Verwaltungsfachangestellter sein, um da überhaupt Gehör zu bekommen.
Heiko1961 ist offline  
Alt 03.12.2007, 21:16   #34
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Heiko1961 Beitrag anzeigen
Ich bekomme die Stellenausschreibungen der FHH regelmäßig vom IFD per Mail zugeschickt. Musst schon Verwaltungsfachangestellter sein, um da überhaupt Gehör zu bekommen.
Und dann frisch von der Verwaltungsschule kommen, möglichst mit mindestens 10 Jahren Berufserfahrungen, ich habe das Spiel durch.
 
Alt 29.01.2010, 21:28   #35
kadde
Gast
 
Beiträge: n/a
Unglücklich AW: Inoffizielle Stellenausschreibungen der Behörde

[FONT="Century Gothic"]Irgendwie hatte ich gehofft ein paar Tipps zu bekommen, Zitate aus Veröffentlichungen, Richtlinien was in einer Ausschreibung stehen oder auch nicht stehen darf. Leider werde ich beim Lesen fast jeden Eintrags deprimierter. Und mehr wissen tu ich jetzt leider nicht.
Schade...
Währe gut, wenn Ihr mal jemand kompetentes ins Forum locken könntet
 
Alt 29.01.2010, 21:31   #36
Missyuna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.01.2010
Beiträge: 153
Missyuna
Standard AW: Inoffizielle Stellenausschreibungen der Behörde

? hast du dich im Thread verirrt?
der hier is von 2007
Missyuna ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
behoerde, behörde, inoffizielle, stellenausschreibungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Behörde muß beweisen, ob Brief zugestellt wurde... BinBaff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 38 27.02.2009 16:31
Hartz-IV-Behörde greift durch Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 06.02.2008 16:50
SG FFM B.v. 31.03.2006 S48AS123/06ER Behörde mussMakler zah kohlhaas ... Unterkunft 3 08.01.2008 14:46
Dauer der Klage und Untätigkeit der Behörde Ralsom Allgemeine Fragen 7 11.11.2007 18:46
Stellenausschreibungen Bundesweit im öffentlichen Dienst druide65 Job - Netzwerk 1 31.08.2007 11:53


Es ist jetzt 07:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland