Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arbeitslosengeld nach Auslandsaufenthalt

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.07.2014, 10:25   #26
schweizer
 
Registriert seit: 25.10.2012
Beiträge: 833
schweizer schweizer schweizer
Standard AW: Arbeitslosengeld nach Auslandsaufenthalt

4.9 Leistungen bei Rückkehr nach Deutschland
Sind Sie bei Rückkehr nach Deutschland weiterhin arbeits-los, kann Arbeitslosengeld in der Regel frühestens ab dem Tag der persönlichen Arbeitslosmeldung bei Ihrer Agentur für Arbeit gezahlt werden.
Sind Sie wegen des Ablaufs des bescheinigten Mitnahme-zeitraumes oder früher nach Deutschland zurückgekehrt und haben Sie im Land der Arbeitsuche keine Beschäfti-gung ausgeübt, kann eine telefonische Meldung ausrei-chend sein. Nutzen Sie hierzu bitte unverzüglich – mög-lichst noch am Tag Ihrer Rückkehr – in der Zeit von Mon-tag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr das Servicetelefon Ihrer Agentur für Arbeit. Sie erreichen Ihre Arbeitsagentur über die Servicerufnummer 0800 4 5555 00 (Diese Rufnummer ist für Sie kostenfrei). Die Rufnummer ist auch unter www.arbeitsagentur.de/Kontakt veröffentlicht. Für Anrufe aus dem Ausland gilt die Rufnummer +49 911 1203 1010(gebührenpflichtig

4.11 Umstände, die den Leistungsanspruch im Aus-land beeinflussen können
Während der Arbeitsuche im Ausland ist das Fortbestehen des Leistungsanspruchs grundsätzlich nach deutschen Rechtsvorschriften zu beurteilen. Sie unterliegen im Land der Arbeitsuche den dortigen Kontrollvorschriften (z. B. regelmäßige Meldung) und Pflichten. Diesen müssen Sie nachkommen.
Eine Einstellung oder Unterbrechung der Zahlung erfolgt, z. B. wenn Sie im Ausland eine versicherungspflichtige Beschäftigung oder selbständige Tätigkeit aufnehmen.
Üben Sie im Ausland eine Gelegenheitsarbeit (Nebentä-tigkeit) aus, richtet sich die Anrechnung Ihres Nebenein-kommens nach deutschem Recht (s. die Ausführungen im Merkblatt 1 zur Anrechnung von Nebeneinkommen).
Sie müssen Änderungen, die für Ihren Anspruch auf Leistungen bedeutsam sind, außer bei Ihrer deut-schen Agentur für Arbeit auch dort anzeigen, wo Sie Ihr Dokument PD U2 abgegeben haben; dies gilt auch bei einer Arbeitsunfähigkeit.
4.12 Wiederholte Arbeitsuche nach Verbrauch
schweizer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 10:53   #27
schweizer
 
Registriert seit: 25.10.2012
Beiträge: 833
schweizer schweizer schweizer
Standard AW: Arbeitslosengeld nach Auslandsaufenthalt

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Danke für den Merkblatt-Link.
Daraus entnehme ich:
Wenn der TE jetzt im Juli aus GB zurückkehrt und sich zb. am 1.8. in Düsseldorf mit Meldeadresse bei der AfA --persönlich--arbeitslos meldet, dann hat er noch Anspruch auf 6 Monate ALG ab dem 1.8.

Habe ich das richtig verstanden?
Er hat bisher nur 3 Monate aus dem Mitnahmepaket *verbraucht* und 3 Monate Sperrzeit geschluckt.
12 Monate hatte er als Gesamtanspruch.

(daß es auch telefonisch und eher geht, habe ich jetzt mal vernachlässigt, weil der TE seine Pläne ab dem 1.8. in Ddorf mitgeteilt hatte)

So lese ich das auch in diesem Merkblatt.Leider gibt es dazu verscheidene Merkblätter zu dem Auslandsaufenthalt.Wenn ein deutscher in der Schweiz Arbeitsgeld bekommt und dann wieder zurückkehrt,muss er das sofort erledigen,anderfalls erlischt der Anspruch.

Aber die Zeiten der Nebenbeschäftigung in England sind auf alle Fälle in einem bestimmten Formular besxcheinigen zu lassen.
schweizer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 12:07   #28
karmalp->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 13
karmalp
Standard AW: Arbeitslosengeld nach Auslandsaufenthalt

Vielen Dank Leute für eure Hilfe.
Ich habe eben auf der Website von AfA recherchiert und das Merkblatt "GA-IntRecht-Alv-Arbeitslosengeld-nach-Auslandsbeschaeftigung" gefunden.

Dort gibt es konkret den Punkt "Rückkehr nach Ablauf des Mitnahmezeitraums" unter 6.4:

Zitat:
(Rest-) Anspruch bei Rückkehr nach Deutschland
Stand: Aktualisierung 05/2012

(1) Gem. Art. 64 Abs. 2 GVO verliert der Arbeitslose grundsätzlich
seinen Leistungsanspruch, wenn er erst nach Ablauf des
Mitnahmezeitraums in seinen Wohnortstaat zurückkehrt. Er verliert
seinen Leistungsanspruch jedoch nicht, wenn die nationalen
Rechtsvorschriften eine „günstigere Regelung“ als das Erlöschen
vorsehen.

(2) Da die deutschen Rechtsvorschriften kein Erlöschen wegen
verspäteter Rückkehr vorsehen (gem. § 161 (2) SGB III erlischt der
Anspruch nur durch Zeitablauf), sind sie als „günstigere Regelung“ im
Sinne von Art. 64 Abs. 2 GVO anzusehen. Der deutsche
Leistungsanspruch erlischt deshalb nicht, wenn der Arbeitslose erst
nach Ablauf des Mitnahmezeitraums nach Deutschland zurückkehrt.
Ich hatte vorher von dem "Günstigkeitsprinzip" nicht gehoert, doch so viel ich es verstanden habe, erlischt mein Anrecht auf weitere 6 Monate AlgI nicht.
Oder?!
karmalp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 13:17   #29
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.490
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitslosengeld nach Auslandsaufenthalt

Zitat von karmalp Beitrag anzeigen
Ich hatte vorher von dem "Günstigkeitsprinzip" nicht gehoert, doch so viel ich es verstanden habe, erlischt mein Anrecht auf weitere 6 Monate AlgI nicht.
Oder?!
nach dieser regelung erst nach 4 jahren.

Zitat:
§ 161 Erlöschen des Anspruchs

§ 161 des SGB III hat 1 frühere Fassung und wird in 5 Vorschriften zitiert

(1) Der Anspruch auf Arbeitslosengeld erlischt

1.
mit der Entstehung eines neuen Anspruchs,

2.
wenn die oder der Arbeitslose Anlass für den Eintritt von Sperrzeiten mit einer Dauer von insgesamt mindestens 21 Wochen gegeben hat, über den Eintritt der Sperrzeiten schriftliche Bescheide erhalten hat und auf die Rechtsfolgen des Eintritts von Sperrzeiten mit einer Dauer von insgesamt mindestens 21 Wochen hingewiesen worden ist; dabei werden auch Sperrzeiten berücksichtigt, die in einem Zeitraum von zwölf Monaten vor der Entstehung des Anspruchs eingetreten sind und nicht bereits zum Erlöschen eines Anspruchs geführt haben.

(2) Der Anspruch auf Arbeitslosengeld kann nicht mehr geltend gemacht werden, wenn nach seiner Entstehung vier Jahre verstrichen sind.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2014, 18:41   #30
karmalp->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 13
karmalp
Standard AW: Arbeitslosengeld nach Auslandsaufenthalt

Hallo ihr lieben,

ich habe mittlerweile mit der Arbeitsagentur gesprochen und die freundliche Dame am Telefon meinte, dass das mit der Fortsetzung des Leistungsanspruchs kein Problem wäre. So wie es auch in dem offiziellen Dokument drin stand, habe ich bis zu vier Jahren Zeit von dem Restanspruch zu profitieren.

Vielen Dank euch nochmals! ;)

Harun
Harun Güler
karmalp ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitslosengeld, auslandsaufenthalt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arbeitslosengeld nach Aussteuerung dantebo ALG I 7 10.11.2010 04:31
Nach Auslandsaufenthalt wieder in Deutschland Sentina Allgemeine Fragen 2 17.05.2009 18:21
Nach Auslandsaufenthalt verona ALG II 8 25.03.2009 19:33
Arbeitslosengeld nach Elternzeit jazz-fan ALG I 9 27.10.2007 10:38
Anspruch auf AlgII nach Auslandsaufenthalt mirina Allgemeine Fragen 4 30.03.2006 19:56


Es ist jetzt 21:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland