Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arbeitslos melden mit 57 oder 58 Aufhebungsvertrag wann datieren?


ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


:  14
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2017, 18:37   #26
seekirchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.02.2013
Ort: Zu Hause
Beiträge: 75
seekirchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitslos melden mit 57 oder 58 Aufhebungsvertrag wann datieren?

Zitat von vidar Beitrag anzeigen
Moin @seekirchen

0,5% von was bitte? Könnte es eher sein, dass du ein halbes Monatsgehalt pro Beschäftigungsjahr meinst?

Entschuldigung,

genau so war es.

LG
seekirchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 16:57   #27
Bruny
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2017
Beiträge: 13
Bruny
Standard AW: Arbeitslos melden mit 57 oder 58 Aufhebungsvertrag wann datieren?

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Hatte ich doch bereits geschrieben, dass Du 58 sein muss am ersten Tag der Arbeitslosigkeit.

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__147.html

"dem Lebensalter, das die oder der Arbeitslose bei der Entstehung des Anspruchs vollendet hat"

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__137.html

...
Mein Anwalt sagt: "Maßgeblich für die Anspruchsdauer des ALG 1 ist, zu welchem Zeitpunkt Sie Ihre Arbeitssuchendmeldung abgeben. ... Auf den Zeitpunkt der Inanspruchnahme des Arbeitslosengeldes kommt es hingegen nicht an."

Nun bin ich verwirrt!? Kann es sein dass sich die Gesetze seither (24. März 1997) geändert haben?
Bruny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 17:32   #28
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 678
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Standard AW: Arbeitslos melden mit 57 oder 58 Aufhebungsvertrag wann datieren?

Seite 3 und 5:
https://www3.arbeitsagentur.de/web/w...nMethod=Latest
Stand: 04/17

Keine Ahnung was für einen Fachanwalt Du hast.
Ich bin kein Anwalt, deswegen bei mir ohne Gewähr.

Tipp: Direkt bei der Agentur für Arbeit nachfragen.

Prognose: Meine Version ist richtig!
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 17:57   #29
Katzenstube
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 395
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Standard AW: Arbeitslos melden mit 57 oder 58 Aufhebungsvertrag wann datieren?

Hallo Bruny,
Ende November verstarb mein Arbeitgeber und ich musste mich sofort arbeitssuchend/arbeitslos melden.

Da ich im Dezember 55 wurde und somit 3 Monate länger Arbeitslosengeld erhalten würde/hätte/könnte habe ich mich erst zum Tag nach meinem Geburtstag zur Inanspruchnahme angemeldet. Mir wurden dann diese 18 Monate berechnet, genau ab dem Tag der Inanspruchnahme der Leistung.
Ich denke, so etwas meinte der Anwalt damit.

Wichtig ist, dass Du den Anspruch erfüllst - wann Du ihn abholst (am besten nie ;-) ist den Mobbern egal. Die werden sich kaum bemühen uns Geld hinter her zu tragen.

Gruß von Katzenstube
Katzenstube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 19:33   #30
Katzenfan
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2016
Beiträge: 163
Katzenfan
Standard AW: Arbeitslos melden mit 57 oder 58 Aufhebungsvertrag wann datieren?

Zitat von Bruny Beitrag anzeigen
Mein Anwalt sagt: "Maßgeblich für die Anspruchsdauer des ALG 1 ist, zu welchem Zeitpunkt Sie Ihre Arbeitssuchendmeldung abgeben. ... Auf den Zeitpunkt der Inanspruchnahme des Arbeitslosengeldes kommt es hingegen nicht an."
Das ist wirklich Quatsch!
@RobbiRob hat dazu schon die entsprechenden (brandneuen!) Weisungen der BA verlinkt und @Katzenstube ist das beste Beispiel dafür, dass das keineswegs zutrifft.

Zur "Bekräftigung" hier noch ein Text aus dem "Leitfaden für Arbeitslose 2015" (Fachhochschulverlag):

Wenn Sie kurz vor dem 50., 55., 58. Geburtstag arbeitslos werden und länger versicherungspflichtig waren und lange arbeitslos sein werden, können Sie Ihren Alg-Anspruch erst am Geburtstag entstehen lassen. Das erlaubt § 137 Abs. 2 SGB III. Danach können Sie bis zur Entscheidung der AA über den Alg-Anspruch bestimmen, dass Sie Alg erst ab Ihrem Geburtstag bekommen. Zwar gehen Ihnen dann die Tage bis zum Geburtstag verloren; dafür kann sich aber bei entsprechend langer versicherungspflichtiger Beschäftigung die Alg-Anspruchsdauer bei 50- und 55-Jährigen um bis zu drei Monate und bei 58-Jährigen sogar um bis zu sechs Monate verlängern!

Du kannst gemäß § 137 SGB III nicht nur gleich bei Abgabe des ALG-Antrags bestimmen, ab wann der ALG-Anspruch beginnen (also entstehen) soll, sondern sogar noch später - solange noch kein Bescheid erstellt ist (!) - einen späteren Zeitpunkt angeben. Die "Entstehung des Anspruchs" hat also mit der Arbeitsuchendmeldung überhaupt nichts zu tun. Nur der Beginn der Leistung (= Entstehung des Anspruchs) entscheidet über die Anspruchsdauer.
Katzenfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 06:51   #31
Bruny
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2017
Beiträge: 13
Bruny
Beitrag AW: Arbeitslos melden mit 57 oder 58 Aufhebungsvertrag wann datieren?

... danke ... werde meinem AW berichten/erklären ... ... und ich dachte der AW soll den Clienten berichten/erklären ...

Mal angenommen mir würde zum Ende diesen Jahres gekündigt, also zum 31.12.17, hätte dann sechs Monate Kündigungsschutz der auch eingehalten würde, (bis Ende Juni 18 würde der Lohn meines AG weiter gezahlt) ... werde im März 58, ... würden mir 24 Monate ALG1 zustehen wenn ich mich wann genau spätestens arbeitsuchend/arbeitslos melde?

Müsste ich mich dann sofort am 02. Januar 18 arbeitsuchend melden oder reicht auch der 01.04.18?
Bruny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 12:02   #32
avalanche
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.09.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 344
avalanche avalanche
Standard AW: Arbeitslos melden mit 57 oder 58 Aufhebungsvertrag wann datieren?

Zitat:
... danke ... werde meinem AW berichten/erklären ... ... und ich dachte der AW soll den Clienten berichten/erklären ...
Dein Fachanwalt wahrt deine Interessen und der nächste Schritt ist für ihn der wichtigste. Der nächste Schritt aus anwaltlicher Sicht wäre dann, gegen eine arbeitgeberseitige Kündigung Rechtsmittel (KSchKl) zu erheben und in einer sogenannten Güteverhandlung (dort kannst du anwesend sein, musst es aber nicht) eine Regelabfindung (0,5 * letztes Bruttogehalt * Anzahl Arbeitsjahre) für dich auszuhandeln.


Zitat:
Mal angenommen mir würde zum Ende diesen Jahres gekündigt, also zum 31.12.17, hätte dann sechs Monate Kündigungsschutz der auch eingehalten würde, (bis Ende Juni 18 würde der Lohn meines AG weiter gezahlt) ...
Wenn dir zum 31.12.17 mit Wirkung zum 30.06.18 betriebsbedingt gekündigt wird ...

Zitat:
werde im März 58, ... würden mir 24 Monate ALG1 zustehen wenn ich mich wann genau spätestens arbeitsuchend/arbeitslos melde?
stehen dir 24 Monate Alg I zu, wenn du dich am 02.01.18 arbeitssuchend meldest.

Es soll aber auch böse AG geben, die nach ihrer betriebsbedingten Kündigung bis zum 31.01. abwarten, um danach eine außerordentliche Kündigung loszutreten.
Rechtsmittel wären dann nur auf diese außerordentliche Kündigung beschränkt, die Abrechnung mit deinem Alg I dann hinfällig.

LG ave
avalanche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 15:28   #33
Katzenfan
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2016
Beiträge: 163
Katzenfan
Standard AW: Arbeitslos melden mit 57 oder 58 Aufhebungsvertrag wann datieren?

Zitat von avalanche Beitrag anzeigen
Wenn dir zum 31.12.17 mit Wirkung zum 30.06.18 betriebsbedingt gekündigt wird ...

stehen dir 24 Monate Alg I zu, wenn du dich am 02.01.18 arbeitssuchend meldest.
... und im Antrag auf Arbeitslosengeld angibst, dass der Anspruch erst an Deinem Geburtstag (oder später) entstehen soll!

@avalanche
Ist es so, dass die Sperrzeit von 1 Woche für verspätete Arbeitsuchendmeldung nicht zum Tragen kommt, weil der Anspruch erst im März (und nicht schon am 01.01.) 2018 entsteht?
Katzenfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 05:10   #34
Bruny
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2017
Beiträge: 13
Bruny
Standard AW: Arbeitslos melden mit 57 oder 58 Aufhebungsvertrag wann datieren?

Zitat von Katzenfan Beitrag anzeigen
... weil der Anspruch erst im März (und nicht schon am 01.01.) 2018 entsteht?
? ... er entsteht in diesem Fall doch erst im July 18 ... oder ???
Bruny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 09:30   #35
Katzenfan
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2016
Beiträge: 163
Katzenfan
Standard AW: Arbeitslos melden mit 57 oder 58 Aufhebungsvertrag wann datieren?

Zitat von Bruny Beitrag anzeigen
Mal angenommen mir würde zum Ende diesen Jahres gekündigt, also zum 31.12.17, hätte dann sechs Monate Kündigungsschutz der auch eingehalten würde, (bis Ende Juni 18 würde der Lohn meines AG weiter gezahlt) ... werde im März 58, ... würden mir 24 Monate ALG1 zustehen wenn ich mich wann genau spätestens arbeitsuchend/arbeitslos melde?
Zitat von Bruny Beitrag anzeigen
? ... er [der Anspruch] entsteht in diesem Fall doch erst im July 18 ... oder ???
Du würdest also nicht zum sondern am Ende des Jahres zum 30.06.2018 gekündigt? Kann aber eigentlich nicht sein, da Du ja schreibst "zum 31.12.17". Das passt wiederum nicht mit "hätte dann sechs Monate Kündigungsschtz der auch eingehalten würde" zusammen. Alles etwas missverständlich/widersprüchlich (zumindest für mich)!
Was heißt: "bis Ende Juni 18 würde der Lohn meines AG weiter gezahlt"?
Wärest Du freigestellt oder würdest Du ganz normal weiter arbeiten?

Hier mal noch ein paar Links zu Sperrzeiten allgemein und Sperrzeiten bei verspäteter Arbeitsuchendmeldung im Besonderen:

https://www3.arbeitsagentur.de/web/w...22DSTBAI407900
Verspätete Arbeitsuchendmeldung siehe unter 159.1.1.7)

https://www3.arbeitsagentur.de/web/w...22DSTBAI408094
(Sperrzeit wegen verspäteter Arbeitsuchendmeldung siehe unter 6.2.1)
Hat sich die Arbeitnehmerin bzw. der Arbeitnehmer nicht oder nicht fristgerecht arbeitsuchend gemeldet, ohne dafür einen wichtigen Grund zu haben, tritt eine Sperrzeit mit einer Dauer von einer Woche ein, die mit Eintritt der Beschäftigungslosigkeit beginnt (§ 159 Abs. 1 Nr. 7, Abs. 6 SGB III).

Die Arbeitsagentur unterscheidet übrigens zwischen Arbeitslosigkeit (--> Ende des Arbeitsverhältnisses = Vertrag endet durch Ablauf, Aufhebungsvertrag oder Kündigung) und Beschäftigungslosigkeit (--> z. B. Freistellung während das Arbeitsverhältnis noch fortbesteht).

Zitat von Bruny Beitrag anzeigen
Müsste ich mich dann sofort am 02. Januar 18 arbeitsuchend melden oder reicht auch der 01.04.18?
Sollte Dein Arbeitsverhältnis erst zum 30.06.2018 enden, wäre die Arbeitsuchendmeldung am 01.04.2018 (da Ostersonntag, also am Dienstag, 03.04.2018) noch rechtzeitig gemäß § 38 SGB III.

Der Vollständigkeit halber hier noch die gesamte Übersicht der BA-Weisungssammlung bezüglich ALG1:

https://www3.arbeitsagentur.de/web/c...22DSTBAI509147
Katzenfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 10:12   #36
Bruny
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2017
Beiträge: 13
Bruny
Standard AW: Arbeitslos melden mit 57 oder 58 Aufhebungsvertrag wann datieren?

Sorry wenn missverständlich, ... Kündigung am 31.12.17 .. und wegen des 6-monatigen Kündigungsschutzes mit Wirkung zum 30.06.18 ... deshalb auch bis dahin die Lohnfortzahlung.

Ob eine Freistellung erfolgt kann ich nicht sagen, denke nicht ... und wenn vielleicht eine Kurze ... wäre Verhandlungssache ... muss das AA wenn ja auch nicht erfahren, oder?
Bruny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 10:48   #37
Katzenfan
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2016
Beiträge: 163
Katzenfan
Standard AW: Arbeitslos melden mit 57 oder 58 Aufhebungsvertrag wann datieren?

In der Arbeitsbescheinigung, die der AG ausfüllen muss, wird zumindest nach einer Freistellung gefragt:

5.3 Es handelt sich um eine unwiderrufliche Freistellung durch den Arbeitgeber mit tatsächlicher Weiterzahlung des Arbeisentgeltes: Ja/Nein

Wenn ja: Die Freistellung erfolgte einvernehmlich: Ja/Nein ab:____________


Was genau für Auswirkungen es hat, wenn diese Frage mit "Ja" beantwortet wird, kann ich derzeit leider auch nicht genau überblicken.
Katzenfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 10:59   #38
Bruny
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2017
Beiträge: 13
Bruny
Standard AW: Arbeitslos melden mit 57 oder 58 Aufhebungsvertrag wann datieren?

... dann keine Freistellung ... würde dann bis, abzüglich des noch vorhandenen Urlaubs ... ende Juni arbeiten.
Bruny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 11:10   #39
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 678
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Standard AW: Arbeitslos melden mit 57 oder 58 Aufhebungsvertrag wann datieren?

Die Zeiten einer unwiderruflichen Freistellung werden nicht mitgerechnet bei der Berechnung der Alg1 Höhe.

Wenn man in den 2 Jahren aber noch auf die 150 Tage kommt ist das kein Problem, bis auf evtl. eine nicht berücksichtigte Lohnerhöhung.

Wenn man allerdings lange Freistellung und Krankengeld hat und die 150 Tage nicht zusammen bekommt, läuft es auf eine Einstufung nach Qualifikation raus.

@Bruny: Sollte in Deinem Fall also kein Problem sein.
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 14:01   #40
Bruny
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2017
Beiträge: 13
Bruny
Standard AW: Arbeitslos melden mit 57 oder 58 Aufhebungsvertrag wann datieren?

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
... Wenn man in den 2 Jahren aber noch auf die 150 Tage kommt ist das kein Problem, bis auf evtl. eine nicht berücksichtigte Lohnerhöhung.
Sorry RobbiRob, kann dir nicht folgen ... bin nicht so in der Materie ... in welchen 2 Jahren? ... welche 150 Tage?
Bruny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 15:06   #41
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 678
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Standard AW: Arbeitslos melden mit 57 oder 58 Aufhebungsvertrag wann datieren?

https://dejure.org/gesetze/SGB_III/150.html

Punkt (3).
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 15:59   #42
Bruny
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2017
Beiträge: 13
Bruny
Standard AW: Arbeitslos melden mit 57 oder 58 Aufhebungsvertrag wann datieren?

danke, betrifft mich nicht ...
Bruny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
arbeitslos melden mit 57 oder 58 Both11 Allgemeine Fragen 1 28.08.2015 16:02
Aufhebungsvertrag/Freistellung/wann arbeitslos melden? Kleinehexe711 ALG I 18 28.07.2014 20:19
Vor oder nach dem Urlaub arbeitslos melden und ALG beantragen? Hillerche ALG I 7 07.12.2012 15:09
soll ich Arbeitslos melden oder nicht? miwasch ALG I 2 23.06.2012 16:07
Arbeitslos melden oder krankschreiben lassen.....? fee3011 ALG I 10 17.11.2010 01:59


Es ist jetzt 07:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland