Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?


ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2012, 17:02   #1
Hemdale->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.09.2012
Beiträge: 101
Hemdale
Standard Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Hallo,

kurz und knapp. Bin seit ner Woche arbeitslos und könnte übermorgen einen Arbeitsvertrag unterschreiben. Die Stelle hab ich mir selbst gesucht. Droht nun eine Sperre, wenn ich den Arbeitsvertrag nicht unterschreibe? Danke.

MfG
Hemdale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2012, 17:11   #2
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Nein, denn für eine Sperrzeit müßte dir bezüglich dieser Stelle ein offizieller Vermittlungsvorschlag der Arbeitsagentur samt Rechtsfolgenbelehrung vorliegen.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2012, 18:08   #3
Hemdale->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2012
Beiträge: 101
Hemdale
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Ändert sich daran etwas, wenn mit dem Arbeitgeber schon mündlich vereinbart wurde, daß der Arbeitsvertrag unterschrieben werden soll?

Ausserdem ... wie sähe es aus, wenn der Arbeitsvertrag unterschrieben werden würde, die Stelle aber wie vermutet für den AN doch nicht so passt? Probezeit wäre 3 Monate und der AN kündigt selbst ... dann würde es wohl schon eine Sperrfrist geben, oder?
Hemdale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2012, 18:13   #4
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Ja, wenn du selber kündigst dann bekommst du 3 Monate Sperrzeit.

Kündigt dir dein Arbeitgeber dann aber nicht.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2012, 18:32   #5
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Zitat von Hemdale Beitrag anzeigen
Ändert sich daran etwas, wenn mit dem Arbeitgeber schon mündlich vereinbart wurde, daß der Arbeitsvertrag unterschrieben werden soll?
Nein, denn wie erwähnt hast du ja gar keinen Vermittlungsvorschlag von der Arbeitsagentur erhalten. Mit selbst gefundenen Stellenangeboten kannst du immer so verfahren, wie du es für richtig befindest. Man könnte jetzt lange theoretisch darüber diskutieren, ob durch eine mündliche Vor-Vereinbarung vielleicht schon ein rechtsgültiger Arbeitsvertrag zustandegekommen ist. Rein praktisch (Beweisbarkeit) aber bestimmt noch nicht.

Zitat von Hemdale Beitrag anzeigen
Ausserdem ... wie sähe es aus, wenn der Arbeitsvertrag unterschrieben werden würde, die Stelle aber wie vermutet für den AN doch nicht so passt? Probezeit wäre 3 Monate und der AN kündigt selbst ... dann würde es wohl schon eine Sperrfrist geben, oder?
Ja, damit mußt du rechnen, sofern du selbst kündigst (schwerwiegende Gründe wie gesundheitliche Unzumutbarkeit einmal außen vor gelassen).
  Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2012, 18:36   #6
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Kündigt dir dein Arbeitgeber dann aber nicht.
Es sei denn, Du verursachst die Kündigung schuldhaft/vorsätzlich und der AG teilt dies dem Arbeitsamt bzw dem JC so mit.
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2012, 18:43   #7
Hemdale->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2012
Beiträge: 101
Hemdale
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Danke für die Antworten.

Bei einer mündlichen Vereinbarung würde ja Aussage gegen Aussage stehen. Da ich anderweitig gelesen habe, daß mündliche Abmachungen auch gelten, bin ich mir da nicht so sicher.

Man wurde gefragt, ob man sich diese Tätigkeit zutraut (ähnlicher Beruf, andere Richtung). Hatte gesagt "normalerweise schon". Dann wurde mitgeteilt, daß man zu diesem Datum kommen soll, um den Arbeitsvertrag zu unterschreiben.
Hemdale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2012, 18:48   #8
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Schon richtig, aber ein Vertragsschluß liegt nur vor, wenn Einigkeit über alle wesentlichen Vertragsbestandteile vorlag (Art der Tätigkeit, Anfangsdatum, Arbeitszeit, Bezahlung,...) und nicht nur eine allgemein gehaltene Absprache, einen noch näher auszuhandelnden Vertrag unterzeichnen zu wollen.

So wie du das geschildert hast, liegt hier noch kein mündlicher Vertrag vor. Außerdem müßte, wer sich auf einen mündlichen Vertragsschluß berufen will, dessen Existenz beweisen.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2012, 18:59   #9
Hemdale->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2012
Beiträge: 101
Hemdale
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Richtig, solche Dinge wie Lohn usw. sind nur angesprochen, aber noch nicht genau vereinbart worden. Wurde nur gefragt, was ich mir vorstelle.
Hemdale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2012, 20:00   #10
Hemdale->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2012
Beiträge: 101
Hemdale
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Was ich noch vergessen habe ... der AG wollte bei beim AA noch einem Zuschuß fragen, wenn er mich nimmt. Das ändert dann aber wohl trotzdem nichts an der Situation.
Hemdale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2012, 20:23   #11
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Nein, das allein ändert nichts.

Aber: es könnte passieren, daß die Arbeitsagentur auf diese Weise von der freien Stelle, womöglich auch noch zusammen mit Angaben zu deiner Person, erfährt und dir dann einen verbindlichen Vermittlungsvorschlag (VV) für diese schickt. In so einem Fall könnte zwar rückwirkend weiterhin keine Sperrzeit verhängt werden, aber du müßtest dich aufgrund des nun vorliegenden VV erneut dort bewerben und erforderlichenfalls ein Vorstellungsgespräch absolvieren, falls der Arbeitgeber weiterhin an dir interessiert sein sollte.

Erst in so einem Fall und zu diesem Zeitpunkt könnte eine Sperrzeit drohen, wenn dir eine Nichtbewerbung oder die bewußte Verhinderung eines Arbeitsvertragsabschlusses vorgeworfen werden kann.

Nebenbei noch als Tipp: die Zumutbarkeitskriterien gemäß § 140 SGB III solltest du auswendig wissen. In diesem Sinne unzumutbare Vorschläge kannst du sofort ohne nachteilige Folgen ablehnen.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2012, 20:39   #12
Hemdale->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2012
Beiträge: 101
Hemdale
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Ok, eine erneute Bewerbung wäre ja kein Problem.

Ändert aber nichts an der Tatsache, daß weder der Arbeitgeber sicher ist ob ich den Anforderungen entspreche, noch ich. Für das Erlernen dieser Tätigkeit braucht man normalerweise Monate und da ich ne andere Sparte gelernt habe, wird dies nicht so einfach gehen. Deshalb ist sich niemand sicher.

Keine Ahnung mehr, was man nun tun soll. Schwierig.
Hemdale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2012, 20:44   #13
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Es sei denn, Du verursachst die Kündigung schuldhaft/vorsätzlich und der AG teilt dies dem Arbeitsamt bzw dem JC so mit.
Innerhalb der Probezeit bedarf es keinerlei Angabe von Gründen. Daher glaube ich auch nicht, daß ein AG dem Amt gegenüber hierzu etwas mitteilen wird, denn er ist dazu schlicht nicht verpflichtet. Eine "moralische" Pflicht gäbe es innerhalb der Probezeit und darüberhinaus nur dem gegangenen Mitarbeiter gegenüber. Und falls der AG ehrlich ist, (jau, die gibt es), hätte der ehem. Mitarbeiter ein Problem, wenn der AG als Grund angibt, daß der ehem. Mitarbeiter ihn um die Kündigung gebeten hat.

Zudem; ein AG, der evtl. kaum Mitarbeiter findet, wird nur seltenst einem Mitarbeiter von sich aus kündigen.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2012, 20:54   #14
Hemdale->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2012
Beiträge: 101
Hemdale
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Naja, werde wohl dem AG morgen mitteilen, daß es nichts wird und (Asche auf mein Haupt) es mir nicht zutraue. Etliche andere Bewerbungen sind ebenfalls schon draussen, die mehr meinem Profil entsprechen.
Hemdale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2012, 07:16   #15
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
Innerhalb der Probezeit bedarf es keinerlei Angabe von Gründen.
Sicher nicht, aber aus eigenem Erleben heraus...es gibt AGs, die wissen, dass sie nichts angeben müssen, tun es aber trotzdem....man sollte auf die Möglichkeit hinweisen....und nicht einfach behaupten, in der Probezeit hat eine Kündigung des AG in jedem Fall keine Konsequenzen.....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2012, 16:29   #16
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
und nicht einfach behaupten, in der Probezeit hat eine Kündigung des AG in jedem Fall keine Konsequenzen.....
Stop ; WO habe ich sowas behauptet? Ich schrieb nur davon, daß es innerhalb der Probezeit keinerlei Angabe von Gründen bedarf. Den Rest entnimmst Du scheinbar Deiner Phantasie oder bringst es mit Geschriebenem anderer User durcheinander.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2012, 17:21   #17
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
Stop ; WO habe ich sowas behauptet? Ich schrieb nur davon, daß es innerhalb der Probezeit keinerlei Angabe von Gründen bedarf. Den Rest entnimmst Du scheinbar Deiner Phantasie oder bringst es mit Geschriebenem anderer User durcheinander.
Nein, schau auf mein ERSTEN Posting hier im Thread und auf wen ich mich bezog, dann folgte ein ZWEITES, in dem ich mich auf Dich bezog. Ich habe Dir null Vorwurf noch Vorhaltung gemacht...ich habe auch nichts durcheinander gebracht...Bitte im ZUSAMMENHANG lesen, was ich in BEIDEN Posts schrieb....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2012, 18:06   #18
Hemdale->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2012
Beiträge: 101
Hemdale
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Heute anders überlegt ... der Job ist vorerst ok und würde mich vom Wissen noch weiter bringen ... und ist verhältnismässig gut bezahlt, gerade besser als joblos auf was anderes warten. Keine Lust wieder vom AA abhängig zu sein, war ich früher schon ne ganze Zeit. Wechseln kann man später immer noch.
Hemdale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2012, 19:24   #19
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Gute Entscheidung, meine ich, solange Dir der Job nicht zuwider ist. Schauen, wie's klappt, positiv rangehen - und falls es wirklich gar nicht paßt, kann man immer noch weitersehen.

Ich wünsch' Dir, daß es Dir Spaß macht und Du das packst.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2012, 20:05   #20
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Nein, schau auf mein ERSTEN Posting hier im Thread und auf wen ich mich bezog, dann folgte ein ZWEITES, in dem ich mich auf Dich bezog. Ich habe Dir null Vorwurf noch Vorhaltung gemacht...ich habe auch nichts durcheinander gebracht...Bitte im ZUSAMMENHANG lesen, was ich in BEIDEN Posts schrieb....
Entschuldigung; ich beziehe mich mit meiner Reaktion alleine auf Deinen Post Nr.15 von 08:16 Uhr. Da hast Du nur mich zitiert und niemanden anders.

Hättest Du mit diesem
Zitat:
und nicht einfach behaupten, in der Probezeit hat eine Kündigung des AG in jedem Fall keine Konsequenzen.....
jemanden anderen gemeint, hättest Du Dich auf diesen anderen User beziehen müssen, sollen, können oder dürfen, nicht auf mich.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2012, 06:38   #21
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
Entschuldigung; ich beziehe mich mit meiner Reaktion alleine auf Deinen Post Nr.15 von 08:16 Uhr. Da hast Du nur mich zitiert und niemanden anders.

Hättest Du mit diesem jemanden anderen gemeint, hättest Du Dich auf diesen anderen User beziehen müssen, sollen, können oder dürfen, nicht auf mich.
Jajaja, wer nicht verstehen will, der wil eben nicht.
Wenn DU DICH nur auf den einen Post beziehst, dann tu das....wer keine Probleme hat, der macht sich halt welche....

TE,sorry ob des TE, aber hier gehts wohl eher um verletzte Eitelkeiten...nicht ums Helfen
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2012, 08:27   #22
Hemdale->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2012
Beiträge: 101
Hemdale
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Da scheint es wohl schon länger zu brodeln ...
Hemdale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2012, 22:37   #23
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Zitat von Hemdale Beitrag anzeigen
Hatte gesagt "normalerweise schon". Dann wurde mitgeteilt, daß man zu diesem Datum kommen soll, um den Arbeitsvertrag zu unterschreiben.
Da würde ich sagen: Grundsätzlich war man bereit - aber einen Arbeitsvertrag unterschreibt man erst vor Ort, wenn er vorher zum Prüfen lassen zugesandt wurde.
Man kann doch nicht zusagen etwas zu unterschreiben, ohne den Inhalt zu kennen!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2012, 22:40   #24
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Job aus Eigeninitiative ... nicht annehmen - Sperre?

Zitat von Hemdale Beitrag anzeigen
Naja, werde wohl dem AG morgen mitteilen, daß es nichts wird und (Asche auf mein Haupt) es mir nicht zutraue. Etliche andere Bewerbungen sind ebenfalls schon draussen, die mehr meinem Profil entsprechen.
Warum versuchst es nicht erst einmal? Aus Arbeit heraus ist es dann auch leichter, einen anderen Arbeitsplatz zu bekommen.

Seh gerade deinen Beitrag 18....hab ich zu spät gelesen :-)
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
annehmen, eigeninitiative, sperre

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
job annehmen oder nicht? chris1278 Allgemeine Fragen 29 17.03.2011 17:34
EGV nicht unterschrieben, nun Sperre Auslaufmodell Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 35 07.09.2010 17:22
maßnahme nicht annehmen und wie einen gegenvorschlag machen BabyBlue Allgemeine Fragen 5 27.01.2010 15:34
Sperre?, oder nicht? Princo Anträge 7 16.09.2006 19:23
Arbeitslose: Müssen Eigeninitiative bei der Arbeitssuche nac SiggiDo ... Beruf 5 28.06.2006 17:33


Es ist jetzt 21:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland