Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Vor Termin mit SB, EGV wird wohl kommen


ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.2012, 17:50   #1
Aras
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Aras
 
Registriert seit: 17.06.2012
Ort: 45qm
Beiträge: 572
Aras Aras
Standard Vor Termin mit SB, EGV wird wohl kommen

Hallo,

ich habe Anfang nächste Woche einen Termin bei meiner SB.
Nun bin ich erstmals in der Situation, dass es um Vermittlung/Arbeitsaufnahme geht. Bisher war ALG1 Bezug immer aus anderen Gründen bzw. hatte ich da mehr Freiraum. Ich habe vor knapp drei Monaten meine Ausbildung beendet (hervorragendes Ergebnis). Bisher habe ich keine Bewerbungen gehabt, weil ich gesundheitlich noch angeschlagen war. Das meine ich auch mit "Freiraum".
Ich bin gesundheitlich eingeschränkt, besonders will ich eigentlich nur TZ arbeiten. Aber das habe ich bisher verschwiegen, damit mein ALG nicht gekürzt wird. Zudem muss ich mit meinen Ärzten noch Gespräche führen hinsichtlich der Belastbarkeit. Dazu hatte ich schon woanders geschrieben. Meine eigentliche Ärztin ist schon ewig krank, daher habe ich nächste Woche erst Mal einen Termin bei der Vertretung. Der ist zwar fachlich super und sehr nett, kennt mich dann aber doch nicht so gut wie sie.

Also, worauf muss ich mich einstellen? Ich werde in Begleitung meiner Betreuerin hingehen, bin aber doch etwas angespannt. Zudem gab es einen Klinikaufenthalt, den ich vorzeitig beendet habe. Das sollte eigentlich bis mindestens Oktober gehen. Vermutlich muss ich mir hierzu unverfängliche Antworten einfallen lassen. Ich will da jetzt auch nicht gleich mit "sag ich nur dem med. Dienst" usw. ankommen. Solange man mich ok behandelt, will ich da auch erst mal keine Feinde haben. Dass ich natürlich keine Arztbriefe rausgebe bzw, ins Detail gehe, das ist klar. Es hat im Behandlungssetting nicht gepasst. Ich bin dort nicht zurecht gekommen und letztlich hab ich dann nach vier Wochen hingeschmissen.

Vermutlich erwartet mich auch eine EGV. Nun ja... Anzahl der Bewerbungen, wie, was usw? Wie sieht das aus? Meine Reisebereitschaft hält sich in Grenzen (Kosten!!) und Arbeitsstellen mit Publikumsverkehr oder gar Callcenter gehen aufgrund der gesundheitlichen Situation überhaupt nicht, wenn ich nicht innerhalb von kürzester Zeit auf der Geschlossenen landen will.

Wie sieht es aus, gibt es "Verhandlungsspielraum" bei der EGV? Wie gesagt, ich will mir jetzt auch nicht unbedingt gleich zu Beginn Feinde schaffen. Wie viele Bewerbungen sind realistisch und was sollte bezüglich Erstattung von Kosten darin vorkommen? Gibts bei ALG1 überhaupt Kostenerstattung? Mein Geld reicht gerade so, um nicht zu verhungern. Also es kommen sowieso nur Online-Bewerbungen in Frage. Eine Monatskarte für den Stadtverkehr habe ich. Was ist aber, wenn es VVs (?!) außerhalb des Stadtgebietes gibt? Wie läuft das generell mit VVs?

Danke erst mal. Vielleicht fällt mir später noch was ein.
Aras ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2012, 07:54   #2
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Vor Termin mit SB, EGV wird wohl kommen

Man kann seinen Standpunkt auch in höflicher, aber dennoch bestimmter Form übermitteln. Wie wäre es mit: "über Einzelheiten meines Gesundheitszustandes möchte ich nur mit einem Arzt sprechen - dafür werden Sie doch sicher Verständnis haben?". Daran solltest du dich aber auch konsequent halten und dir vom SB keine Informationen entlocken lassen, wenn du nicht über deinen Gesundheitszustand sprechen willst.

Hinsichtlich einer eventuellen EGV kannst du darauf verweisen, daß vorher deine gesundheitliche Leistungsfähigkeit abzuklären sei, da eine EGV immer auf den Feststellungen zur individuellen Leistungsfähigkeit aufbauen muß. Daß man nie eine vorgelegte EGV sofort unterschreiben sollte, weißt du wahrscheinlich ohnedies schon.

Eine bestimmte Quote monatlicher Bewerbungen ist schon deshalb nicht sinnvoll, weil du gar nicht überblicken kannst, wieviel für dich geeignete Stellen überhaupt angeboten werden. Du sollst ja keine Sinnlosbewerbungen schreiben nur um der "Planerfüllung" willen. Frag mal die Arbeitsagentur, ob sie sich im Gegenzug dazu verpflichten wird, dir monatlich eine bestimmte Zahl qualifizierter(!) Vermittlungsvorschläge zu unterbreiten. Das wird man aus genau diesem Grunde nicht tun.

Erstattung von Bewerbungskosten und Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen kann auch bei ALG-Bezug gewährt werden (Vermittlungsbudget). Beantrage es einfach schon jetzt schriftlich, das ist eine Ermessensleistung. Laß dir das verbindlich und in genauer Höhe zusichern. Grundsätzlich muß, wenn etwas gefordert wird, dieses auch gefördert werden, sofern du selbst das nötige Geld nicht hast.

Genauso kannst du Reisekosten bei Einladungen zur Arbeitsagentur im Rahmen der persönlichen Meldepflicht beantragen, falls dir solche entstehen.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2012, 08:37   #3
Sperling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Vor Termin mit SB, EGV wird wohl kommen

Wie Gurkenaugust schon schrieb, erst mal muss das mit deinen gesundheitlichen Einschränkungen / Probleme abgeklärt werden.

Die wissen, dass du gesundheitliche Probleme hast?
Dann müssen sie erst den ÄD einschalten damit ein Gutachten erstellt wird.
Schweigepflichtentbindung / Gesundheitsfragebogen / Diagnosen gehören Nicht in SB Hände.

Du muss eine vorgelegte EGV Nicht unterschreiben.
Das Nicht unterschreiben darf Nicht sanktioniert werden.

Wenn du eine EGV vorgelegt bekommst sagst du, dass du die zum prüfen / überprüfen lassen erst mal mit nach Hause nimmst, dass darf der AV / SB nicht verwehren.
Schließlich geht es bei einer EGV um einen öffentlichen Vertrag und der will vor Unterschrift erst mal geprüft werden.

Wenn du eine EGV bekommst stellst du sie in das richtige Unterforum ein, wenn du magst.
Bekommst du gleich einen VA, weil SB dir keine Überprüfungszeit einräumen will dann steckst du diesen ein und stellst den VA ein, persönliche Daten schwärzen.

Information - Eingliederungsvereinbarung im Erwerbslosen Forum Deutschland

Und egal was man dir zum unterschreiben hinlegt, man muss nie etwas an Ort und Stelle unterschreiben.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2012, 08:58   #4
Aras
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Aras
 
Registriert seit: 17.06.2012
Ort: 45qm
Beiträge: 572
Aras Aras
Standard AW: Vor Termin mit SB, EGV wird wohl kommen

Die gesundheitliche Einschränkungen sind insofern bekannt, dass meine Angelegenheiten sowieso in der Reha-Abteilung bearbeitet werden und auch der geplante Klinikaufenthalt bekannt war. Ich habe eine Umschulung gemacht. Ich möchte nicht, dass die gesundheitliche Eignung überprüft wird, denn ich bin soweit arbeitsfähig. Dieses Ergebnis wird auch ein Gutachter, besonders einer von der AfA, feststellen. Im Zweifelsfall kommen die noch auf die Idee, das ALG zu kürzen, weil ich nur Teilzeit kann. Ne, das muss nicht sein. Es gibt eben die genannten Einschränkungen, das kläre ich mit meinen Ärzten ab und ggf kann dann weiteres passieren. Ich WILL arbeiten, mir ist nämlich langweilig und Geld habe ich auch keins. Nur WILL ich halt nicht jeden Job machen. Und da gibts genug Wege, das hinzubekommen. Ich habe über viereinhalb Jahre nicht mehr richtig gearbeitet, abgesehen von der Umschulung, wo ich insgesamt 4,5 Monate Praktikum hatte. Ich kanns nicht so recht einschätzen. Aber ich will es probieren. Und wenns nicht klappt, dann ist es halt so und muss was anderes her. Inzwischen kenne ich meine Grenzen ganz gut...
Aras ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2012, 09:07   #5
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Vor Termin mit SB, EGV wird wohl kommen

Hi Aras...

..es kann nur unter Umständen das ALGI gekürzt werden. Die volle Regelleistng nach ALGII steht Dir zu!

Nur mal so am Rande erwähnt.

MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2012, 09:25   #6
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Vor Termin mit SB, EGV wird wohl kommen

Zitat von Aras Beitrag anzeigen
Die gesundheitliche Einschränkungen sind insofern bekannt, dass meine Angelegenheiten sowieso in der Reha-Abteilung bearbeitet werden und auch der geplante Klinikaufenthalt bekannt war. Ich habe eine Umschulung gemacht. Ich möchte nicht, dass die gesundheitliche Eignung überprüft wird, denn ich bin soweit arbeitsfähig. Dieses Ergebnis wird auch ein Gutachter, besonders einer von der AfA, feststellen. Im Zweifelsfall kommen die noch auf die Idee, das ALG zu kürzen, weil ich nur Teilzeit kann. Ne, das muss nicht sein. Es gibt eben die genannten Einschränkungen, das kläre ich mit meinen Ärzten ab und ggf kann dann weiteres passieren.
Nun ja, ein bißchen heißt das: "wasch mir den Pelz, aber mach mir ihn nicht naß".

Gesundheitlich bedingte Einschränkungen der Vermittelbarkeit (beispielsweise keine Arbeit unter Zeitdruck, kein Publikumsverkehr,...) kann verbindlich nur der ärztliche Dienst feststellen, nicht aber ein einfacher SB der Arbeitsagentur. Ganz einfach deshalb, weil diesem SB die notwendigen arbeitsmedizinischen Fachkenntnisse fehlen beziehungsweise er auf (manchmal falsches oder lückenhaftes) Allgemeinwissen angewiesen ist. Wenn du - verständlicherweise - mit ihm über deinen Gesundheitszustand nicht näher sprechen willst, ist er vollständig auf den ärztlichen Dienst angewiesen.

Ansonsten kann es dir immer wieder passieren, daß du verbindliche Vermittlungsvorschläge für Tätigkeiten bekommen wirst, für die du gesundheitlich nicht geeignet bist. Und wenn du die dann ablehnst beziehungsweise den Arbeitgeber absichtlich zu einer Ablehnung veranlaßt, hast du den Ärger mit einer Sperrzeit. Ob die von dir angesprochenen "Wege", eine angebotene Stelle nicht zu bekommen, tatsächlich problemlos funktionieren werden, wirst du im voraus nicht sicher wissen können.

Der Gutachter wird sich sowohl zu deiner zeitlichen Arbeitsfähigkeit als auch zu sachlichen Einschränkungen der Vermittelbarkeit äußern müssen.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2012, 09:27   #7
Sperling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Vor Termin mit SB, EGV wird wohl kommen

Zitat von Aras Beitrag anzeigen
Die gesundheitliche Einschränkungen sind insofern bekannt, dass meine Angelegenheiten sowieso in der Reha-Abteilung bearbeitet werden und auch der geplante Klinikaufenthalt bekannt war. Ich habe eine Umschulung gemacht. Ich möchte nicht, dass die gesundheitliche Eignung überprüft wird, denn ich bin soweit arbeitsfähig.
Okay

Aber deswegen musst du eine vorgelegte EGV trotzdem Nicht an Ort und Stelle unterschreiben.

Mitnehmen und im Unterforum EGV einstellen.
Falls es einen VA gibt, mitnehmen und im Unterforum EGV einstellen.
Wenn du magst.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
termin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe!!!Ärztlicher Dienst Termin,kann ich Termin verschieben? Helpplease Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 14 31.07.2012 22:05
was geht vor Termin beim JC oder Termin Mandant Mandy1977 Existenzgründung und Selbstständigkeit 11 24.01.2012 20:22
Termin beim Amtsarzt aber auch Termin zum Vorstellungsgespräch manusteinmann ALG I 7 22.09.2011 10:32
Nach Termin beim ÄD nun Termin beim PD GlobalPlayer ALG II 4 16.03.2010 22:29
Antrag abgeben nur mit termin möglich. Termin erst in 2 Woch primo80 Anträge 7 01.03.2006 02:41


Es ist jetzt 19:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland