Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers


ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.08.2012, 23:07   #1
kush->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.08.2012
Ort: Ol Nierdersachsen
Beiträge: 15
kush
Standard ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

Hallo,
ich bin völlig ratlos und verzweifelt.
ich bekam zum 01.07.2012 eine fristlose Kündigung,am 02.07 meldete ich mich Arbeitslos/suchend.
Ich legte alles notwendige vor und beantragte ALG 1.
Kurz darauf stand ein termin bei der Arbeitsberatung an dem ich auch nach kam.
ca.zwei Wochen später bekamm ich ein Schreiben mit der Überschrift Sperrzeitprüfüng.
Am selben Tag rief ich das Amt an und wollte verständlicher weise wissen was los is.
Mir wurde gesagt das mann auf eine Stellungnahme meines Bertiebes warte und ich mich gedulden solle.
Ich wartete und wartete jedoch rief ich nochmals dort an um auf meine momentane Mittellosigkeit aufmerksam zu machen.
Heute früh bekamm ich einen Rückruf vom Amt.
Aussage!!!!das agl 1 ist für 90 tage gesperrt.
Grund aus der stellungsnahme ihres Unternehmens geht herrvor das sie sich weigerten andere tätigkeiten im betrieb zu Übernehmen.
Was aber in keinem fall der fall war.
Ich war 4,5 jahre als lkw Fahrer beschäftigt und musste meinen Lappen wegen einer Straftat als Fussgänger abgeben.(schlimm genug)
Ich war durch aus bereit andere Tätigkeiten zu übernehmen und habe sogar drum gebeten mich nicht fallen zu lassen.
Dies jedoch wurde von der Konzernführung abgelehnt.
Ist dieser Absurde Sperrungsgrund Rechtmässig und was kann ich dagegen tun?????????bin seit zwei Monaten ohne Kohle und jetzt sind alle möglichkeiten noch nen Monat zu warten ausgeschöpft.Es geht um eine Summe von 4005 euro.Muss ich diesen stuss würklich hin nehmen oder gibt es möglichkeiten???würd mich sehr über nen ratschlag freuen
Mfg der geprellte kush:icon_neut ral:
kush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 23:50   #2
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

Zitat von kush Beitrag anzeigen
Hallo,
ich bin völlig ratlos und verzweifelt.
ich bekam zum 01.07.2012 eine fristlose Kündigung,am 02.07 meldete ich mich Arbeitslos/suchend.
Ich legte alles notwendige vor und beantragte ALG 1.
Kurz darauf stand ein termin bei der Arbeitsberatung an dem ich auch nach kam.
ca.zwei Wochen später bekamm ich ein Schreiben mit der Überschrift Sperrzeitprüfüng.
Am selben Tag rief ich das Amt an und wollte verständlicher weise wissen was los is.
Mir wurde gesagt das mann auf eine Stellungnahme meines Bertiebes warte und ich mich gedulden solle.
Ich wartete und wartete jedoch rief ich nochmals dort an um auf meine momentane Mittellosigkeit aufmerksam zu machen.
Heute früh bekamm ich einen Rückruf vom Amt.
Aussage!!!!das agl 1 ist für 90 tage gesperrt.
Grund aus der stellungsnahme ihres Unternehmens geht herrvor das sie sich weigerten andere tätigkeiten im betrieb zu Übernehmen.
Was aber in keinem fall der fall war.
Ich war 4,5 jahre als lkw Fahrer beschäftigt und musste meinen Lappen wegen einer Straftat als Fussgänger abgeben.(schlimm genug)
Ich war durch aus bereit andere Tätigkeiten zu übernehmen und habe sogar drum gebeten mich nicht fallen zu lassen.
Dies jedoch wurde von der Konzernführung abgelehnt.
Ist dieser Absurde Sperrungsgrund Rechtmässig und was kann ich dagegen tun?????????bin seit zwei Monaten ohne Kohle und jetzt sind alle möglichkeiten noch nen Monat zu warten ausgeschöpft.Es geht um eine Summe von 4005 euro.Muss ich diesen stuss würklich hin nehmen oder gibt es möglichkeiten???würd mich sehr über nen ratschlag freuen
Mfg der geprellte kush:icon_neut ral:
Hi, und herzlich willkommen hier!

Warte mal bis morgen - die meisten hier sind schon schlafen gegangen.

Falls Du bis morgen nichts hörst, dann geh noch mal in Deinen Beitrag und unten rechts auf den Button "zitieren" und schreib z.B. das Wort 'SCHUBS' rein.
Das bewirkt, dass Du für die Foristen wieder auf der Liste der ganz aktuellen Themen landest.

Grüße von Jivan
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 23:56   #3
kush->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2012
Ort: Ol Nierdersachsen
Beiträge: 15
kush
Standard AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

Danke mach ich.
schlafen würd ich auch ma wieder gern bin hier auch echt zu spät angekommen.
kush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2012, 00:21   #4
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

Zitat von kush Beitrag anzeigen
Danke mach ich.
schlafen würd ich auch ma wieder gern bin hier auch echt zu spät angekommen.
Du darfst in Ruhe schlafen!!!

Als ich hier das erte Mal aufgeschlagen bin, war ich ahnungslos bis zum Abwinken und habe dann umgehend Hilfe und gute Hinweise bekommen.

Was Dir allerdings keiner Abnehmen kann - Du solltest Dich hier durchs Forum lesen - auch wenn es nicht unbedingt Dein aktuelles Thema betreffen sollte.
Mir hat alleine das Lesen hier eine Menge Rechtssicherheit gegeben, und das ist das wichtigste Rüstzeug für die leidigen Ämtergänge.

Das Dir zustehende Recht wird bei den "Ämtern für Arme" so oft gebeugt und gebrochen, dass Informiertheit
a l l e s ist!!!

Also nutze Deine mögliche Schlaflosigkeit dafür!!!

Wünsche Dir trotzdem, dass Du Schlaf findest - morgen ist auch noch ein Tag, an dem Dir sicher kompetente Antworten gegeben werden.

Also dann GUTE NACHT DIR von Jivan
  Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2012, 00:49   #5
kush->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2012
Ort: Ol Nierdersachsen
Beiträge: 15
kush
Standard AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

Danke noch ma recht hast du!
hab mir schon einiges durchgelesen und mich auch deswegen gleich angemeldet.
echt unglaublich was da teilweise den menschen zugemutet wird.
super das es wenigstens diesen weg gibt sich auszutauschen.
alles gute
kush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2012, 01:00   #6
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

Zitat von kush Beitrag anzeigen
Danke noch ma recht hast du!
hab mir schon einiges durchgelesen und mich auch deswegen gleich angemeldet.
echt unglaublich was da teilweise den menschen zugemutet wird.
super das es wenigstens diesen weg gibt sich auszutauschen.
alles gute
Und lass Dich bitte nicht irritieren, wenn zwischendurch mal blöde Antworten kommen.
Hier sind manchmal leider auch einige Trolls unterwegs, die Müll absondern.
Mit der Zeit lernst Du das aber zu unterscheiden.

Das passiert, da sich hier jeder anmelden kann - auch Hohlköpfe (oder Sachbearbeiter, genannt SB) - die nix anderes im Sinn haben, als Unfrieden zu stiften.

Bleib dran! Jivan
  Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2012, 01:11   #7
kush->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2012
Ort: Ol Nierdersachsen
Beiträge: 15
kush
Standard AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

ne ne trolls wie du sie nennst kenn ich zu genüge und werde versuchen komische hilfs vorschläge gar nich zu beachten.
meist sind es eh leute die sich nur wichtig machen und selbst keinen plan haben.
kush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2012, 01:13   #8
kush->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2012
Ort: Ol Nierdersachsen
Beiträge: 15
kush
Standard AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

oder nen plan haben wie auch immer.
gruss kush
kush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2012, 01:28   #9
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.199
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Frage AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

Hallo kush,

Zitat:
ich bekam zum 01.07.2012 eine fristlose Kündigung,am 02.07 meldete ich mich Arbeitslos/suchend.
Ich legte alles notwendige vor und beantragte ALG 1.
Bei einer fristlosen Kündigung gibt es immer ein Formular von der AfA zum Ausfüllen, WARUM eine fristlose Kündigung erfolgte...

Ist diese (eine Kündigung überhaupt und erst recht eine fristlose!) Kündigung aus der Sicht des Arbeitnehmers unberechtigt, dann sollte unbedingt Kündigungs-Schutz-Klage beim Arbeitsgericht eingelegt werden.

Dafür ist allerdings nur 3 Wochen Zeit, ab Bekanntgabe der schriftlichen Kündigung, danach gibt es keine Möglichkeit mehr gegen eine unberechtigte KÜ und den AG vorzugehen.

Hat dich auch dazu Niemand informiert, ich meine damit auch, ob du sonst in der ganzen Zeit nach deiner KÜ mit Niemandem darüber gesprochen hast, was du jetzt (bzw. damals) unternehmen könntest ???

Immerhin haben wir jetzt Ende August, auch bei der AfA gibt man diese Info üblicherweise, wenn es um eine fristlose Kündigung geht, die sind ja öfter mal unberechtigt...

Denn die hat immer den "Tatsch" des eigenen Verschuldens und wenn man den Job aus einem solchen Grund (nachweislich) verliert, ist die Sperrzeit von 3 Monaten ( § 159 SGB III) gesetzlich vorgesehen.

§ 159 SGB III*Ruhen bei Sperrzeit

Zitat:
Kurz darauf stand ein termin bei der Arbeitsberatung an dem ich auch nach kam.
ca.zwei Wochen später bekamm ich ein Schreiben mit der Überschrift Sperrzeitprüfüng.
Das ist normal, wurdest du darüber NICHT informiert, was stand GENAU in dem Schreiben, dass liest sich nach "Anhörung" (§ 24 SGB X), das heißt du hättest dich schriftlich zu den Gründen deiner Entlassung äußern können und müssen, um eine Sperre vielleicht zu vermeiden oder wenigstens abzukürzen, was hast du getan ???

§ 24 SGB X Anhörung Beteiligter

Zitat:
Am selben Tag rief ich das Amt an und wollte verständlicher weise wissen was los is.
Da ruft man NICHT an, wegen so wichtiger Sachen, WAS stand denn nun genau in diesem Schreiben, solltest DU dich dazu äußern oder nicht...das ist eigentlich der übliche Weg, auf jeden Fall wäre es besser als NICHTS gewesen...

Zitat:
Mir wurde gesagt das mann auf eine Stellungnahme meines Bertiebes warte und ich mich gedulden solle.
Schon um den Behauptungen deiner Firma entgegenzutreten /vorzubeugen hättest du selbst eine schriftliche Stellungnahme bei der AfA abgeben sollen, mündlich und gar telefonisch geht gar nicht...

Zitat:
Ich wartete und wartete jedoch rief ich nochmals dort an um auf meine momentane Mittellosigkeit aufmerksam zu machen.
Heute früh bekamm ich einen Rückruf vom Amt.
Ich bitte dich, du hast tatsächlich wochenlang tatenlos und "mittellos" auf einen Anruf der AfA gewartet, du weißt schon, dass du in der Zeit auch nicht krankenversichert bist, oder...

Deine Mittellosigkeit interessiert die AfA übrigens nicht, da musst du als Überbrückung ALGII (HARTZ 4) beantragen, wenn du mittellos bist.

Zitat:
Aussage!!!!das agl 1 ist für 90 tage gesperrt.
Dazu steht dir ein schriftlicher Bescheid zu, eine telefonische Aussage ist NICHTS Wert, wie willst du dagegen Widerspruch einlegen...

Zitat:
Grund aus der stellungsnahme ihres Unternehmens geht herrvor das sie sich weigerten andere tätigkeiten im betrieb zu Übernehmen.
Der Grund ist dir schriftlich im Bescheid mitzuteilen, wie ich oben schon geschrieben habe, kannst du gegen die Angaben deines AG und die fristlose Kündigung inzwischen nicht mehr rechtlich vorgehen.

Zitat:
Was aber in keinem fall der fall war.
Ich war 4,5 jahre als lkw Fahrer beschäftigt und musste meinen Lappen wegen einer Straftat als Fussgänger abgeben.(schlimm genug)
Ich war durch aus bereit andere Tätigkeiten zu übernehmen und habe sogar drum gebeten mich nicht fallen zu lassen.
Dies jedoch wurde von der Konzernführung abgelehnt.
Das hättest du alles schriftlich (spätestens) nach der Information zur vorgesehenen Sperre (besser noch direkt bei der Arbeitslosmeldung) erklären können und MÜSSEN, dann wäre dazu vielleicht eine andere Entscheidung gefallen.
Oder es wäre vielleicht wenigstens noch jemandem eingefallen, dir zur Klage am Arbeitsgericht zu raten, solange das noch möglich war.

Zitat:
Ist dieser Absurde Sperrungsgrund Rechtmässig und was kann ich dagegen tun?????????
Leider JA gemäß § 159 SGB III, da du nicht rechtzeitig deine Argumente bei der AfA (schriftlich !!!) vorgebracht hast, wird es schwierig werden daran noch was zu ändern.

Zitat:
bin seit zwei Monaten ohne Kohle und jetzt sind alle möglichkeiten noch nen Monat zu warten ausgeschöpft.
Da bleibt NUR ALGII, das wird man dir aber wegen der Sperre bei der AfA auch um 30 % kürzen.

Zitat:
Es geht um eine Summe von 4005 euro.
Es geht aktuell um NULL € Anspruch bei der AfA, wegen Sperrzeit-Tatbestand nach § 159, ich kann dich wohl verstehen, aber all deine Reaktionen kommen VIEL zu spät.

Ich habe keine Vorstellung, wie du da noch rauskommen sollst, allerdings solltest du zumindest mal einen schriftlichen Bescheid dazu von der AfA fordern, damit du wenigstens mit deinen Argumenten als (sachliche, ausführliche) Begründung einen Widerspruch einlegen kannst.

Dass man dir noch so gar nichts schriftlich gegeben hat über 2 Monate, ist auch nicht in Ordnung, vielleicht kann man daraus was machen, dass die Sperre wenigstens abgekürzt wird, im Zweifel mal einen Anwalt (Sozialrecht) aufsuchen und dich beraten lassen.

Auch wenn dir der Gedanke sicher nicht "gefällt", solltest du zu diesem Zweck "reumütig zu Kreuze kriechen" und "um schön Wetter" bitten mit deiner Geschichte im Hintergrund.
Dein AG hätte bestimmt vor dem Arbeitsgericht schlechte Karten gehabt, wenn es andere betriebliche Möglichkeiten gab, dich auch ohne Führerschein weiter zu beschäftigen, nur hättest du ihn dafür rechtzeitig verklagen MÜSSEN.

Dass du das nicht gemacht hast, kannst du nicht der AfA anlasten, wenn von dir nix kommt, müssen sie ja annehmen, dass die Angaben deines AG stimmen und so kannst du nur noch sehr freundlich versuchen, die Wogen irgendwie zu glätten, damit die Sperrzeit wenigstens abgekürzt wird.

Viel Erfolg

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2012, 02:08   #10
kush->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2012
Ort: Ol Nierdersachsen
Beiträge: 15
kush
Standard AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

Hallo und danke für deine ausführliche Antwort.
Das ich gegen die kündigung nich geklagt habe hat einen anderen grund.
Schriftlich Stellung habe ich genommen bzw. das benötigte formular dem antrag beigefügt.
auf die bescheinigund vom arbeitgeber musste ich ca.drei wochen warten und konnte den antrag dem entsprechend erst verspätet einreichen.
der bewilligungs bescheid mit der beigefügten sperrzeit prüfung kamm nach ca.10 tagen.(normal denk ich)
was ich nich verstehe ist das eine separate stellungnahme des unternehmens eingefordert wurde,obwohl ich für meine geleistete zeit ein super zeugnis erhielt.(toller fahrer usw.)
gekündigt wurde mir ja wegen dem führerschein verlust.
und was ich am aller wenigsten verstehe ist das ich der dame die das ganze bearbeitet glaubhaft versichert habe das dieses problem spätestens in 6wochen kein problem mehr ist.
ich benötigte einfach finanzielle unterstüzung für mpu usw.
einen neuen job als fahrer zu finden is bei uns in der ecke kein thema.
ich wäre quasi jezt wieder beschäftigt wenn das fienanzielle broblem nich wär.
auf den sperrbescheid wart ich ja jetzt um mich sofort persönlich dort zu melden und auch einspruch einzulegen.

in den ca 8 wochen hab nich zu hause gewartet und gehofft.
in dieser zeit war ich 5 mal persönlich beim amt und habe bestimmt 10 mit den leuten telefoniert.
erst heute früh erfuhr ich dass das ganze jetzt klar is also 90 tage ab dem 02.07.12.....wie gesagt das schreiben ist hoff ich ma morgen hier.
kush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2012, 02:38   #11
kush->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2012
Ort: Ol Nierdersachsen
Beiträge: 15
kush
Standard AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

schubs schubs schubs
kush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2012, 02:40   #12
Flodder
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.04.2012
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 1.203
Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder
Standard AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

Sag mal, was erwartest du um diese Uhrzeit? Ich gehe jetzt nämlich auch schlafen.

Warte, bis die Sonne wieder aufgeht
Flodder ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2012, 02:41   #13
kush->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2012
Ort: Ol Nierdersachsen
Beiträge: 15
kush
Standard AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

naja eigentlich is mir in letzter zeit echt klar geworden das wenn man sich auf so manch sach verlässt mann ganz schnell verlassen is schade eigentlich......
kush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2012, 02:42   #14
kush->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2012
Ort: Ol Nierdersachsen
Beiträge: 15
kush
Standard AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

2012
kush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2012, 02:57   #15
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.199
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Standard AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

Hallo kush,

Zitat:
auf den sperrbescheid wart ich ja jetzt um mich sofort persönlich dort zu melden und auch einspruch einzulegen.
Du legst dann Widerspruch ein (nicht Einspruch), aber bitte schriftlich, bitte darin um Überprüfung, ob eine Verkürzung der Sperrzeit möglich ist, die rechtliche Möglichkeit gibt es.
Die Anwendung liegt im Ermessen der AfA, bleibe sachlich und möglichst ruhig in der Angelegenheit, damit kannst du am ehesten was erreichen.

Lass dir den Eingang bei der AfA (am Empfang oder vom SB) auf einer Kopie deines (Widerspruch-) Schreibens bestätigen.

Zitat:
in den ca 8 wochen hab nich zu hause gewartet und gehofft.
in dieser zeit war ich 5 mal persönlich beim amt und habe bestimmt 10 mit den leuten telefoniert.
Ich nehme an du bist immer alleine dort gewesen, nimm dir nach Möglichkeit in Zukunft immer einen Beistand (§ 13 SGB X) mit, so hast du später auch einen Zeugen, wenn da was nicht sauber abläuft.

§ 13 SGB X Bevollmächtigte und Beistände

Vergiss Telefonate, damit kann man nur Kleinigkeiten regeln, aber keine echten Probleme.

Zitat:
erst heute früh erfuhr ich dass das ganze jetzt klar is also 90 tage ab dem 02.07.12.....wie gesagt das schreiben ist hoff ich ma morgen hier.
Du kannst über den Widerspruch wahrscheinlich NUR eine Verkürzung (auf 6 Wochen) erreichen, wenn alles gut geht.

Die Kosten für eine MPU wird dir KEIN Amt bewilligen, das musst du anders hinbekommen, es tut mir leid aber es bringt dich nicht weiter, dir falsche Hoffnungen zu machen, das ist keine Leistung die aus dem Vermittlungsbudget gezahlt werden könnte.

Bitte berichte wie das ausgegangen ist, ich drücke dir die Daumen, dass du wenigstens die 3 Monate über den Widerspruch reduziert bekommst.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2012, 03:20   #16
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

Zitat:
Ist diese (eine Kündigung überhaupt und erst recht eine fristlose!) Kündigung aus der Sicht des Arbeitnehmers unberechtigt, dann sollte unbedingt Kündigungs-Schutz-Klage beim Arbeitsgericht eingelegt werden.
Selbst wenn sie berechtigt ist wird geraten, Klage einzureichen. Aber dazu ist es nun leider zu spät.

Zitat:
bin seit zwei Monaten ohne Kohle
Hat man dir nicht gesagt daß du sofort einen Antrag auf ALG II stellen solltest?

Lad dir bitte die Formulare runter und gib deinen Antrag möglichst schnell ab. Der sollte noch im August gestellt werden, damit du noch für August Geld bekommst.

Wenn du mittellos bist, gleich einen Antrag auf Vorschuß mit abgeben.

Und mach dazu ein neues Thema auf: Setz einen Link zu diesem Thema mit rein.

Wichtigste Tips: Mit Beistand hingehen, der Protokoll schreibt... und alles nur schriftlich abgeben, gegen Empfangsbestätigung auf einer Kopie.

Zitat:
und habe bestimmt 10 mit den leuten telefoniert
Telefonieren sollte man mit AfA und JC nicht.
Falls du deine Telefonnummer schon angegeben hast, stell einen Antrag auf Datenlöschung.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2012, 03:53   #17
kush->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2012
Ort: Ol Nierdersachsen
Beiträge: 15
kush
Standard AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

mensch recht habt ihr,
schwing mich nachher auf s rad und werde mich da ma persönlich um den ALG 2 antrag und um ne sperrzeitverkürzung bemühen.
ich bin wahrscheinlich viel zu naiv an das ganze herrangegangen.
das mit der mpu is klar rechnerisch hätte das aber super geklappt.
fix kosten +mpu etwas bescheidenheit und ich hätt mein lappen und somit mein job wieder.
naja
es kommt halt oft anders als mann sich das so vorstellt.
Danke für eure hilfe
gruss kush
kush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2012, 13:36   #18
kush->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2012
Ort: Ol Nierdersachsen
Beiträge: 15
kush
Standard AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

Hy Leute vor kurzem hab ich mich hier mit meinem prob eingelogt.
Heute erfuhr ich das mein Widerspruch gegen die verhängte AlG 1 sperrzeit von 90tagen wirkung hatte und somit die ausstehenden leistungen nachgezahlt werden.
Danke für damalige tipps und klarheit MfG kush
kush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2012, 13:48   #19
kush->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2012
Ort: Ol Nierdersachsen
Beiträge: 15
kush
Standard AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

schups
kush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2012, 03:26   #20
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.199
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Cool AW: ALG1 sperre trotz fristloser Kündigung des Arbeitgebers

Hallo kush,

KLASSE

Vielen Dank für die Rückmeldung, das freut mich sehr...es klingt danach, als ob man die Sperre ganz entfallen lässt...

Das wäre besonders toll !

Alles Gute für dich und hoffendlich bald einen neuen guten Job.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg1, arbeitgebers, fristloser, kündigung, sperre, trotz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alg1 sperre trotz bewerbung Alpha73 ALG I 4 12.03.2010 19:34
3 Monats Sperre bei eigener Kündigung trotz ärztlichem Attest? influx ALG II 13 30.04.2008 15:16
Eigenständige Kündigung - nun ALG1 Sperre?? medow ALG I 5 29.10.2007 10:35
3 monatige Sperrzeit wegen fristloser Kündigung damonhill Allgemeine Fragen 30 29.03.2007 21:38
Personenbedingte Kündigung Grund für ALG1 Sperre? al ALG I 1 14.02.2007 03:17


Es ist jetzt 01:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland