Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Befristete Arbeit


ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.08.2012, 09:02   #1
caro18805->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.05.2008
Beiträge: 10
caro18805
Standard Befristete Arbeit

Wenn man einen 2 monatigen befristeten Job machen muß,wie wird danach das neue ALG berechnet?Wieder vom Einkommen der letzten 12 Monate? Also ein paar Monate Gehalt vom alten Job,ein paar Monate ALG und dann 2 Monate den Job auf Zeit? Wenn es so wäre dann würde das neue ALG ja um einiges geringer wie das Alte.oder? Ich hatte einen gut bezahlten Job und kann im MOment noch vom ALG existieren habe aber Bedenken das es nach dem Job auf Zeit damit vorbei ist.
caro18805 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 09:26   #2
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Befristete Arbeit

Die kurze Beschäftigung reicht nicht für einen neuen Anspruch. Der alte Anspruch lebt deshalb in alter Höhe wieder auf.

Überdies gibt es für 24 Monate den Bestandsschutz nach § 151 Abs. 4 SGB III. Selbst wenn in dieser Zeit ein neuer ALG-Anspruch entstehen würde, muß mindestens das alte Bemessungsentgelt zugrundegelegt werden.

Abgesehen davon solltest du prüfen, ob die kurzfristige Tätigkeit für dich überhaupt finanziell zumutbar (§ 140 SGB III) ist. Du mußt im Bereich ALG nicht jede schlecht bezahlte Arbeit annehmen. Inwieweit die Tätigkeit für dich von der Sache her Sinn macht, mußt du selbst entscheiden.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 09:38   #3
caro18805->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.05.2008
Beiträge: 10
caro18805
Standard AW: Befristete Arbeit

Es ist ein sinnloser Job ....mir bringt er gar nichts...hat weder was mit meinem letzten Job noch was mit meinem erlernten Beruf zu tun...
caro18805 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 09:43   #4
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Befristete Arbeit

Dann solltest du die finanziellen Zumutbarkeitskriterien nach § 140 SGB III genau durchlesen, ebenso bezüglich der Pendelzeit. Stellenangebote, die damit nicht in Einklang sind, sind nicht zumutbar und können von dir ohne Nachteile abgelehnt werden.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeit, befristete

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Befristete Überlassung von Arbeitskräften Amateur Zeitarbeit und -Firmen 3 20.04.2012 17:22
Befristete EU-Rente - Betriebsrente ? Picknicker Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 08.03.2012 11:48
Befristete Erwerbsminderungsrente, wie nun weiter? Lupiuna Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 06.10.2007 16:30
Zuflussprinzip & befristete Arbeit roettger ALG II 3 18.02.2006 20:41
Zwangsumzug für befristete Stelle? Luna ALG II 11 27.12.2005 19:58


Es ist jetzt 17:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland