Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Urlaubsabgeltung und nachgezahlter Lohn

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.09.2011, 10:18   #1
Caro85->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.08.2010
Beiträge: 191
Caro85
Standard Urlaubsabgeltung und nachgezahlter Lohn

Hallo, also folgendes, meine Schwester bekommt jetzt vom 01.07. an ALG. Es waren noch Löhne offen vom Monat Mai und Juni. Die hat sie letzte Woche überwiesen bekommen.
Nun erhebt das Arbeitsamt Ansprüche auf das Geld. Können die das, wenn das Geld doch von den Monaten davor war? Hätte sie ihren Lohn normal bekommen, hätte sie den ja auch nicht abgeben müssen.

Und wenn sie Anspruch haben, dann doch nur in der Höhe in der ALG gezahlt wird, oder?

LG
Caro85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2011, 10:56   #2
Arbeitssuchend
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Urlaubsabgeltung und nachgezahlter Lohn

handelt es sich um ALG 1 oder ALG 2?
Hat die Arbeitsagentur evtl. Insolvenzgeld an Deine Schwester gezahlt für die Monate, in denen sie keinen Lohn bekam?

Bei ALG 2 gilt das Zuflussprinzip. Da sie das Geld jetzt erst bekommen hat, müsste sie zurückzahlen.
Für ALG 1 ist mir das nicht bekannt.
Aber falls Deine Schwester vom Arbeitsamt schon irgendwelche Vorschüsse bekommen hat, muss sie diese nun natürlich zurückzahlen.

Grüße
Arbeitssuchend
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2011, 12:34   #3
Caro85->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.08.2010
Beiträge: 191
Caro85
Standard AW: Urlaubsabgeltung und nachgezahlter Lohn

Nein, sie hat keine Vorschüsse oder so bekommen. Es handelt sich um ALG 1.
Caro85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2011, 13:27   #4
farger4711
Elo-User/in
 
Benutzerbild von farger4711
 
Registriert seit: 30.07.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 786
farger4711 farger4711 farger4711 farger4711
Standard AW: Urlaubsabgeltung und nachgezahlter Lohn

Schubs
__

viele liebe Grüße
Martina


In der Ruhe liegt die Kraft
farger4711 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2011, 14:13   #5
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.646
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Urlaubsabgeltung und nachgezahlter Lohn

Zitat von Caro85 Beitrag anzeigen
Nein, sie hat keine Vorschüsse oder so bekommen. Es handelt sich um ALG 1.
Hallo Caro, da komme ich jetzt nicht ganz mit bei ALG I

welchen Anspruch bitte wollen die gelten machen?

Bei ALG I und einer Lohnnachzahlung hat nix mit dem Zufluss
beim ALG II zu tun!

Eine Abfindung ist wohl hier nicht gemeint!

Wie gesagt bei Arbeitslosengeld ALG I und nicht ALG II, das ist wichtig!

Hast du ein Schreiben bzw. § auf was die sich berufen?

Schreib mal etwas dazu so bleibt es ein raten, was gemeint sein könnte!

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2011, 16:40   #6
Caro85->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.08.2010
Beiträge: 191
Caro85
Standard AW: Urlaubsabgeltung und nachgezahlter Lohn

Also, die Überschrift lautet "Anspruchsübergang", und da steht dann "Für den Zeitraum, für den ich Ihnen Arbeitslosengeld zahle, dürfen Sie über Ansprüche aus Ihrem ehemaligen Arbeitsverhältnis nicht verfügen (§ 115 Zehntes Buch Sozialgesetzbuch)."

Und dann ein Schreiben an den ehemaligen Arbeitgeber, da steht unter anderem: "Die Ansprüche, die Frau X eventuell gegen Sie hat, gehen in Höhe des gezahlten Arbeitslosengeldes auf die Bundesagentur für Arbeit über."

Und wie gesagt, es handelt sich um ALG 1! Deswegen habe ich mich auch gewundert. Bei ALG 2 ist mir das Zuflussprinzip duchaus bekannt.
Caro85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2011, 16:52   #7
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.646
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Urlaubsabgeltung und nachgezahlter Lohn

War oder ist die Firma Insolvent?

Und hat die AFA hier Leistungen erbracht Lohnzuschüsse?
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2011, 17:41   #8
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.310
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Urlaubsabgeltung und nachgezahlter Lohn

Hallo Caro85,

Zitat:
Und dann ein Schreiben an den ehemaligen Arbeitgeber, da steht unter anderem: "Die Ansprüche, die Frau X eventuell gegen Sie hat, gehen in Höhe des gezahlten Arbeitslosengeldes auf die Bundesagentur für Arbeit über."
Wenn in den Monaten für die jetzt die (LOHN-)Nachzahlung kam, KEIN ALG gezahlt wurde, ist das so NICHT rechtens.

Der § 115 SGB X spricht eindeutig davon, dass es um den Ersatz von gezahlten Sozial-Leistungen geht, die gezahlt wurden, weil der AG (zum selben Zeitpunkt) NICHT (pflichtgemäß) gezahlt hat.

Das ist hier aus meiner Sicht NICHT gegeben, ist deine Schwester in der Gewerkschaft ???, sonst vielleicht mal bei einem Anwalt (Sozialrecht) beraten lassen.

Gegen eine Forderung /Aufrechnung auf jeden Fall Widerspruch einlegen!!!

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2011, 18:37   #9
Caro85->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.08.2010
Beiträge: 191
Caro85
Standard AW: Urlaubsabgeltung und nachgezahlter Lohn

Ja, die Lohnnachzahlung war für Mai/Juni, und ALG 1 wird erst ab Juli gezahlt. Aber das wird doch immer rückwirkend gezahlt, oder? Heisst dann wenn es ab 01.07. bewilligt ist, das das noch für Juni gilt?
Vielen Dank für eure Antworten, hat mir sehr geholfen!
Caro85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 01:06   #10
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.310
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Standard AW: Urlaubsabgeltung und nachgezahlter Lohn

Hallo Caro85,

Zitat:
Aber das wird doch immer rückwirkend gezahlt, oder? Heisst dann wenn es ab 01.07. bewilligt ist, das das noch für Juni gilt?
Nein, ALG wird zwar rückwirkend gezahlt, aber bei einer Bewilligung ab dem 01.07. erfolgt die Zahlung am Ende des Monats JULI für den Monat JULI

Das heißt ALG gibt es IMMER für den laufenden Monat am letzten Bank-Arbeitstag.

Warum sollte das für JUNI gelten, da war sie doch noch gar nicht arbeitslos, oder ???

Wann endete denn das Arbeitsverhältnis ???

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 07:18   #11
hausherbert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Urlaubsabgeltung und nachgezahlter Lohn

Der § 115 SGB X und der Text sind wortgleich mit dem Schreiben welches ich bekommen habe. Der AG wird aufgefordert, offenzulegen welche Forderungen ich noch an ihn habe. Es geht momentan um die Urlaubsabgeltung, da ich aber noch ein Überstundenkonto habe, wird das wahrscheinlich auch noch kommen.
Der Unterschied ist nur, mein Arbeitsverhältnis besteht noch.
MfG hausherbert
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 14:36   #12
Caro85->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.08.2010
Beiträge: 191
Caro85
Standard AW: Urlaubsabgeltung und nachgezahlter Lohn

Nein da war sie noch nicht arbeitlos, erst ab 30.06.

Also was machen wir jetzt, abwarten bis eine Zahlungsaufforderung kommt und dann Widerspruch einlegen?
Caro85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 16:55   #13
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.310
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Urlaubsabgeltung und nachgezahlter Lohn

Zitat:
Also was machen wir jetzt, abwarten bis eine Zahlungsaufforderung kommt und dann Widerspruch einlegen?
Genau, und dann auch damit argumentieren, wie du es hier erklärt hast, die Nachzahlung betrifft einen Zeitraum in dem sie noch GAR KEINEN Anspruch auf ALGI hatte und auch KEINS bekommen hat.

Läßt sich ja mit der Kopie des Bescheides ganz leicht beweisen.

Zu der Nachzahlung MUSS es ja auch eine Abrechnung (von der Firma) geben, aus der der Zeitraum ersichtlich ist, für den diese Zahlung geleistet wird/wurde.

Ist euch das alleine zu kompliziert, dann einfach erst mal fristwahrend den Widerspruch (OHNE Begründung) einlegen (der hat in diesem Fall aufschiebende Wirkung!) und dann einen Anwalt suchen der euch hilft.

Wird bereits das Forderungsmanagement und ein konkreter Zahlungstermin angegeben, dann setzt euch mit denen direkt in Verbindung und teilt dort mit, dass Widerspruch eingelgt wurde gegen diese Forderung und der Mahnlauf gestoppt werden soll!!!

Die AfA teil das dieser Stelle (die ziehen NUR das Geld ein!!!) leider nicht immer selber mit, aber die Mitarbeiter dort sind eigentlich ganz nett und vermerken das dann in ihrem PC, damit KEINE Mahnung rausgeschickt wird.

Habe ich in einem ähnlichen Fall selber schon so gemacht, war überhaupt KEIN Problem, als die Sache "vom Tisch war" habe ich dort noch mal telefonisch nachgefragt, ob das jetzt alles geklärt ist und man teilte mir freundlich mit, dass die AfA den Betrag bei ihnen bereits storniert hatte.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
lohn, nachgezahlter, urlaubsabgeltung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Urlaubsabgeltung, ALG 1 Antrag hausherbert ALG I 15 05.09.2011 18:08
Urlaubsabgeltung ALG1 Nordseeinsel Allgemeine Fragen 8 19.08.2011 16:57
Urlaubsabgeltung frau antje Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 06.05.2011 11:44
Urlaubsabgeltung = Einmalzahlung = Bruttoarbeitsentgelt? Xas Allgemeine Fragen 12 22.03.2009 16:35
Rechtmäßig? Abzug Urlaubsabgeltung!? MJX Allgemeine Fragen 7 14.01.2007 20:38


Es ist jetzt 15:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland