Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Urlaubsregelung mit ALGI

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.2011, 16:04   #1
Maik81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 40
Maik81
Böse Urlaubsregelung mit ALGI

Hallo

Wie verhält sich das mit Urlaub bei ALG I Bezug? Gelten auch nur Arbeitstage? Mir wurde das nie erklärt und meine Beraterin ist nicht erreichbar. Wenn man die "schlechte Laune" Hotline anruft wird einem nix gesagt, immer nur auf den Betreuer verwiesen.

Danke, Maik
Maik81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 16:20   #2
Rwasser
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.12.2007
Beiträge: 353
Rwasser Rwasser
Standard AW: Urlaubsregelung mit ALGI

KALENDERTAGE!!!!

21 = 3 Wochen
__

The masters make the rules for the wise men and the fools (Bob Dylan) Aber wer ist was?
Rwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 16:24   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.644
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Urlaubsregelung mit ALGI

Hallo Maik, Werktage also Mo bis Sonnabend.

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 16:26   #4
Rwasser
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.12.2007
Beiträge: 353
Rwasser Rwasser
Standard AW: Urlaubsregelung mit ALGI

Jetzt haben wir aber fast alle Tagesarten zusammen.
Es sind aber immer noch 21 Kalendertage
__

The masters make the rules for the wise men and the fools (Bob Dylan) Aber wer ist was?
Rwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 16:59   #5
Maik81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 40
Maik81
Standard AW: Urlaubsregelung mit ALGI

Kalendertage heißt also Monntag bis Sonntag?
Aber eigentlich brauch ich doch nur Mo bis Fr angeben, Sa und So ist doch keiner auf dem Amt um mich anzurufen oder einen Termin zu machen.

Was muss ich eigentlich alles melden? Auch Artztermine und sowas, oder nur "richtige" Abwesenheit (Urlaub)?
Maik81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 17:08   #6
Rwasser
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.12.2007
Beiträge: 353
Rwasser Rwasser
Standard AW: Urlaubsregelung mit ALGI

Ja, natürlich musst Du da kreativ sein. Nur: Wenn Du z.B. 14 Tage wegfahren möchtest, dann könnte es schwierig sein, 2 x Mo - Fr zu beantragen.

Sieh es mal so: wenn nur Mo - Fr zählen würde, hätte man ganz bestimmt auch nur 15 Tage in die Regelung reingeschrieben. 3 Wochen halt.

Ist alles ziemlich bescheuert.


Du muss praktisch beantragen (nicht melden!!!), wenn Du grob gesagt Deinen Wohnort verlässt und deswegen nicht Deinen Briefkasten leeren kannst. Wenn man es pragmatisch sieht.
__

The masters make the rules for the wise men and the fools (Bob Dylan) Aber wer ist was?
Rwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 17:16   #7
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.644
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Urlaubsregelung mit ALGI

Zitat von Maik81 Beitrag anzeigen
Kalendertage heißt also Monntag bis Sonntag? Nein bis Sonnabend!!! (Werktage)

Aber eigentlich brauch ich doch nur Mo bis Fr angeben, Sa und So ist doch keiner auf dem Amt um mich anzurufen oder einen Termin zu machen.

Sonnabend wird dich kein Amt anrufen, aber der Sonnabend zählt als Werktag!

Was muss ich eigentlich alles melden? Auch Artztermine und sowas, oder nur "richtige" Abwesenheit (Urlaub)?
Nur Ortsabwesenheit sprich Urlaub.

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 17:57   #8
Maik81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.10.2010
Beiträge: 40
Maik81
Standard AW: Urlaubsregelung mit ALGI

Zitat von Rwasser Beitrag anzeigen
Du muss praktisch beantragen (nicht melden!!!), wenn Du grob gesagt Deinen Wohnort verlässt und deswegen nicht Deinen Briefkasten leeren kannst. Wenn man es pragmatisch sieht.
Also Urlaubsantrag stellen wie beim Arbeitgeber?! ...und dann auf Genehmigung warten/hoffen.
Maik81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2011, 07:11   #9
Rwasser
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.12.2007
Beiträge: 353
Rwasser Rwasser
Standard AW: Urlaubsregelung mit ALGI

Zitat von Maik81 Beitrag anzeigen
Also Urlaubsantrag stellen wie beim Arbeitgeber?! ...und dann auf Genehmigung warten/hoffen.
Ja, so ist es. Mit dem kleinen, aber feinen Unterschied, dass in einem Unternehmen in der Regel ein langfristiger Urlaubsplan gemacht wird, wobei die Wünsche des Arbeitnehmers nach Möglichkeit berücksichtigt werden (jedenfalls kenne ich das so).

Bei der Agentur ist es so, dass der Antrag auf Ortsabwesenheit nur kurzfristig gestellt werden kann, oftmals nur eine Woche vorher. Das ist bei Buchungen usw. recht hinderlich. Vor allem, weil dem Antrag nicht zwingend zugestimmt wird, wenn z.B. ein Termin in der Agentur vorgesehen ist, eine Maßnahme im Raum steht oder der SB meint, dass er einen Vermittlungsvorschlag unterbreiten will.

Wegen "Ortsabwesenheit" bitte hier im Forum suchen, die entsprechenden Threads lesen und sich wundern oder ärgern.

Klar ist, dass man bei "unerlaubter Ortsabwesenheit" sanktioniert werden kann. Natürlich nur dann, wenn es auffällt.

Mir fällt gerade ein, dass man keinesfalls seine Telefon-Nummer oder Internetadresse bei der Agentur angeben soll, für jegliche Benachrichtigung ist die Briefpost hervorragend geeignet. Ich habe übrigens einen Briefkastenschlüssel bei den netten Nachbarn abgegeben und die Handy-Nummer ist denen auch bekannt.
Man weiss ja nie, wozu es nütze ist.

Noch was:
Hier wird oft geschrieben, dass der Begriff "Urlaub" amtstechnisch nicht korrekt ist, weil der Urlaub als socher ein Begriff für Arbeitnehmer sei. Allerdings habe ich bei meiner letzten Beantragung von Ortsabwesenheit diese Antwort bekommen:
"Kein Problem, es stehen keine Termine an und Urlaub haben Sie in diesem Jahr auch noch nicht gehabt."
__

The masters make the rules for the wise men and the fools (Bob Dylan) Aber wer ist was?
Rwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
algi, urlaubsregelung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Urlaubsregelung so zulässig? Immerlicht Allgemeine Fragen 2 17.09.2010 07:21
EGV bei ALGI? mediengestalter2010 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 06.05.2010 09:34
Hinzuverdienst ALGI Hexe45 ALG I 10 12.07.2009 22:45
ALGI und Bewerbertraining! Maddyliebe ALG I 2 12.11.2008 23:56
Kein ALGI - Was nun? DeathByMusic ALG I 4 04.09.2008 20:08


Es ist jetzt 06:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland