Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Muß ich zu diesem Termin?

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.07.2011, 21:40   #1
gingerale->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2010
Beiträge: 65
gingerale
Standard Muß ich zu diesem Termin?

Hallo,

bei mir läuft ein Antrag auf ERwerbsminderungsrente, Gutachtentermin war schon. Nun läuft zum 23. August das Krankengeld aus.
Habe mich beim Arbeitsamt wg. ALG I schon mal gemeldet. Habe Antrag bekommen den ausgefüllt bis auf Arbeitspaket 3.
Den Antrag warf ich in Briefkasten, da Amt zu war.

Nun habe ich Telefonat bekommen von einer Sachbearbeiterin, ich müsse persönlich vorbeikommen sie will mit mir reden, Dauer ca. 45 Minuten und sie braucht einen Lebenslauf von mir.
Sie wollte wissen was ich für eine Krankheit habe, ich sagte ihr, soviel ich weiß muß ich das nur einem Arzt sagen. Daraufhin meinte sie, ich müsse eh eine Schweigepflichtsentbindung unterschreiben. Und sie braucht auch noch eine Kopie meines Ausweises.

Da ich soviel Schiß habe dass mich jemand über den Tisch zieht, wollte ich Euch fragen, muß ich überhaupt zu dem Termin? Ich meine ich hätte mal hier irgendwo gelesen, wenn man krank geschrieben ist, müsste man nicht hin. Aber auf der anderen Seite geht es wohl um den Antrag auf ALG I. Sie wird sich aber denken: Die muß ich irgendwie vermitteln (weil sie Lebenslauf will).

Ich bin krank geschrieben und mein Krankengeld wird noch bis zum 23. August gezahlt. Ich wollte halt die Unterlagen vorher abgeben damit ich später nahtlos ALG I bekomme.

Hat von Euch jemand damit Erfahrung?

LG gingerale
gingerale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 21:51   #2
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Muß ich zu diesem Termin?

Zitat von gingerale Beitrag anzeigen
Nun habe ich Telefonat bekommen von einer Sachbearbeiterin, ich müsse persönlich vorbeikommen sie will mit mir reden, Dauer ca. 45 Minuten und sie braucht einen Lebenslauf von mir.
Du musst nur schriftlichen Einladungen gem. § 309 SGB III Folge leisten.
Zitat:
Sie wollte wissen was ich für eine Krankheit habe, ich sagte ihr, soviel ich weiß muß ich das nur einem Arzt sagen.
Auf diese Information hat der SB keinen Anspruch, weil medizinischer Volllaie und für die Leistungserbringung unerheblich.
Zitat:
Daraufhin meinte sie, ich müsse eh eine Schweigepflichtsentbindung unterschreiben.
Das ist eine Kann-Leistung deinerseits d.h. dass du dem freiwillig zustimmen kannst, jedoch nicht musst und auch nicht solltest. Alleine schon darum, weil du bereits bei Gutachtern warst. Darum §§ 65 SGB I , 67a SGB X.
Zitat:
Und sie braucht auch noch eine Kopie meines Ausweises.
Wozu? Wenn es um leistungsrelevanten Dinge geht, dann lädt man dich offiziell und formell wie o. b. ein. Dort erscheinst du mit Beistand und zeigst deinen Ausweis vor. Ende.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 22:11   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Muß ich zu diesem Termin?

Würde auch mit Beistand hingehen, der Protokoll schreibt. Denn du mußt weder deinen Ausweis kopieren lassen noch ihr mehr sagen als was oder wie lange du arbeiten kannst - sofern du das weißt.

Alles andere willst du nur mit dem med. Dienst besprechen - notwendige Unterlagen nimmst du zum Termin mit.

Schweigepflichtsentbindungen und Fragebögen zu deinen Erkrankungen - alles freiwillig... wenn sie sagt du mußt/sonst Sperre - da kann man dagegen vorgehen, wenn du das vom Beistand unterschriebene Protokoll hast.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
termin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie mit diesem Vermittlungsvorschlag umgehen? [HartzFear] ALG II 15 30.06.2011 23:48
Was ist los in diesem Staat? hemmi Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 24.01.2011 01:27
Wer hat Erfahrungen mit diesem Arbeitgeber gemacht?? Angel272 Ein Euro Job / Mini Job 1 13.01.2010 09:29
Was sagt Ihr zu diesem Ein Euro Job? silvermoon Ein Euro Job / Mini Job 136 18.12.2008 00:40
Erfahrung mit diesem Hamburger Maßnahmeträger? Susann Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 0 14.02.2008 17:21


Es ist jetzt 16:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland