Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> verpflichtende Schulung

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.07.2011, 09:07   #1
Terran->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.07.2011
Beiträge: 6
Terran
Standard verpflichtende Schulung

Hallo

gleich mal zum Vorwort ich habe meine Ausbildung vor 6 Tagen erfolgreich abgeschlossen und bin nun arbeitslos. Für heute war ein Termin im Arbeitsamt angesetzt (habe bereits ca 20 Bewerbungen verschickt). Anfangs so der normale kram von wegen hier bewerbungen da krank melden usw. Dann drückt der mir nen Flyer in Hand "Individuelle Betreuung und Unterstützung zur beruflichen Integration". Hab mir des durchgelesen und is ein schmarrn "schulung für bewerbung, vorstellungsgespräch, telefonat, usw". Würd ich machen is auch nich wild dann meint er hier des is von Montag bis Freitag 08 - 17 Uhr über 6 Wochen... und des is verpflichtend da sonst über 3 wochen oda länger keine ahnung des arbeitslosengeld gestrichen wird welches bei mir eh so beschissen wenig is weils anhand von meinem azubi lohn gemessen wird ...

Muss ich den kack wirklich machen oder gibts da fluchtwege des zu umgehen?
Terran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 12:11   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: verpflichtende Schulung

Hallo Terran,

Um diese Schulung wirst wohl nicht herrum kommen!

Hast du dir mal das Merkblatt durchgelesen, falls nicht hier noch der Link dafür!

http://www.arbeitsagentur.de/zentral...rbeitslose.pdf

Einen "Fluchtweg" gibt es das du so gut wie möglich einen Job findest, ansonsten
kann der SB dir eine Sperre geben!

Aber freu dich das du deine Ausbildung abgeschlossen hast!

Gruss und die 6 Wochen gehen auch vorbei!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 13:22   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: verpflichtende Schulung

Also ich hab meinem Schützling geraten, wegen der Sperrandrohung zwar hinzugehen zur maßnahme, aber da nichts zu unterschreiben. Nicht verweigern, aber man hat das Recht vor unterschrift zu prüfen.

Das haben Maßnahmeträger nicht gerne, daß man die erst einmal - wie die EGV - mitnehmen will.

Es passiert des öfteren, daß man dann gesagt bekommt, daß man nach Hause gehen muß, wenn man nicht sofort unterschreibt.

Sollte man nicht, denn das wäre Abbruch und Sperre sicher.

Verlang vorher ein Schreiben, daß man dich ablehnt und nach Hause schickt, weil du erst prüfen willst, bevor du entscheidest, ob du unterschrebst.

Wennsie das nicht wollen:

Dableiben - und weiter drauf bestehen, daß man Zeit bekommt, alle Papiere prüfen zu lassen, die man unterschreiben soll.

Sprechen die dann ein Hausverbot aus, ists gut. Sollten sie dann mit der Polizei durchsetzen damit du Zeugen hast.
Dann hast du nicht abgebrochen - bei meinem Schützling gabs dann keine Sperre.

Du mußt dich entscheiden: Unterschreiben oder nicht - und evtl. gegen eine Sperre klagen.

Das ist die einzige Möglichkeit.

Zusätzliche Erklärung: Im ALG II war es so daß sanktioniert wurde wenn man die EGV nicht unterschrieb.

Da Richter einem aber das recht auf Überprüfung zugestanden, mußte das SGB II geändert werden.

Du beziehst zwar ALG I - aber die Erklärung kann man trotzdem bringen... es gibt in D Vertragsfreiheit - und da muß zumindest Zeit zum Prüfen eingeräumt werden, bevor man einen Vertrag unterschreibt!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 14:22   #4
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: verpflichtende Schulung

Auch wenn man die Kurse immer für negativ empfindet, verlängert sich so dein Anspruch auf ALG 1.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 14:25   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: verpflichtende Schulung

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Auch wenn man die Kurse immer für negativ empfindet, verlängert sich so dein Anspruch auf ALG 1.
Wo hast du das her?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 14:27   #6
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: verpflichtende Schulung

Das kann ich aus Erfahrung sagen weil es bei mir so war.

Wenn du es nicht glaubst kannst du es ja im Merkblatt nachlesen. (ALG1)
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 14:30   #7
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: verpflichtende Schulung

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Auch wenn man die Kurse immer für negativ empfindet, verlängert sich so dein Anspruch auf ALG 1.
Ergänzung !!!!!

SGB 3 - Einzelnorm

§ 128 Minderung der Anspruchsdauer

Beachte Punkt 8!!!!

8.jeweils einen Tag für jeweils zwei Tage, für die ein Anspruch auf Arbeitslosengeld bei beruflicher Weiterbildung nach diesem Buch erfüllt worden ist,SGB 3 - Einzelnorm

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 15:51   #8
Terran->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.07.2011
Beiträge: 6
Terran
Standard AW: verpflichtende Schulung

Boa scheiß arbeitsamt ma ehrlich was ich da kohle raus bekomme und dann muss ich ganztags in so doofes seminar. Macht des irgend nen sinn auser dass die penner schönere statistiken haben?!?

naja werd den scheiß wohl absitzen müssen aber immerhin ein gutes hat die ganze sache. Heut haben die mir erzählt für jede bewerbung die ich verschicke bekomm ich 5 Euro xD heut wurde mein E-Mail konto strapaziert wie noch nie^^

ps: die typen sin so derpst desorganisiert hatte ersten termin von ner woche mit denen die hat mir gesagt arbeitslosengeld antrag gleich am selben tag vorbeibringen an dem ausbildung endet rein gefahren ..." tut uns leid dafür hätten sie einen termin gebraucht" ok termin auf montag ausgemacht wieder 40km zum arbeitsamt gefahren "des tut uns jezt schrecklich leid der sachbearbeiter is heute nicht im haus" ...

ach und nochwas:
jeweils einen Tag für jeweils zwei Tage, für die ein Anspruch auf Arbeitslosengeld bei beruflicher Weiterbildung nach diesem Buch erfüllt worden ist
ich peil den satz nich^^
Terran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 16:04   #9
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: verpflichtende Schulung

Hallo Terran, siehe es locker und ich glaube nicht das du da bis 17 Uhr sitzen mußt!

Was steht den bei dem Maßnahmeträger?????

Dein Anspruch auf ALG I verlängert sich durch diesen Lehrgang!

Das kannst du auch im Merkblatt nachlesen, siehe Link den ich dir reingestellt habe!

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 16:09   #10
Terran->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.07.2011
Beiträge: 6
Terran
Standard AW: verpflichtende Schulung

In wie fern verlängert sich mein alg1? wenn ich ne stelle finde isses doch eh weg oder meinst jezt mit verlängern dass es dann halt um den zeitraum wie der lehrgang oder was auch immer des is zusätzlich dann gezahlt wird?

Schulungszeiten:
Montag bis Donnerstag
08.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Freitag
08.00 Uhr bis 16.00 Uhr

wtf pause von 09.30-09.45 und 12.00-13.00 <.< immer die überdimensionierten pausen lieber ne halbe stunde pause am tag und dafür früher ende

hoffe nur dass ich demnächst ne stelle bekomme bei dem bewerbungsgespräch heut hats ganz gut ausgeschaut sollt ich im laufe der woche bescheit bekommen vill kann ich mir den ganzen dreck dann sparen :P
Terran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 16:14   #11
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: verpflichtende Schulung

Du hast mehr Tage Anspruch auf ALG I !!!! Keine zusätzliche Bezahlung!

Sieh mal die angegebnen Zeiten nicht ganz so eng, erfahrungsgemäß wird das

sehr locker gesehen, warte ab!

Frage hat man dir den Arbeitsplatz gezeigt?

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 16:17   #12
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: verpflichtende Schulung

Auf deinem Bewilligungsbescheid steht doch ein Datum drauf bis wann du Anspruch hast. also wenn dein Anspruch auf ALG 1 endet und dieses Datum verlängert sich dann.

Da bekommst du dann einen Änderungsbescheid zu geschickt.

Lies den Link den Seepferdchen für dich eingestellt hat, da steht es drinnen und ist auch nachvollziehbar.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 17:03   #13
Seebarsch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 887
Seebarsch Seebarsch Seebarsch
Standard AW: verpflichtende Schulung

Alles Unfug!
Diese Maßnahmen sind einfache Maßnahmen der beruflichen Aktivierung und Eingliederung nach § 46 SGB III, während denen das normale Alg weitergezahlt wird.

Nur bei Alg-W = Arbeitslosengeld bei Maßnahmen der beruflichen Fortbildung wird der Anspruch nur hälftig gemindert!
Seebarsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 17:13   #14
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: verpflichtende Schulung

Zitat:
verlängert sich so dein Anspruch auf ALG 1.
Terran, stell doch mal was Schriftliches ein... ich glaube nicht daran!

Es wird eine Sofortmaßnahme sein... sollte mein Schützling wie gesagt auch machen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 18:10   #15
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: verpflichtende Schulung

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
.... Du beziehst zwar ALG I - aber die Erklärung kann man trotzdem bringen... es gibt in D Vertragsfreiheit - und da muß zumindest Zeit zum Prüfen eingeräumt werden, bevor man einen Vertrag unterschreibt!
Die Vertragsfreiheit ist in BRD die Freiheit zwischen Pest oder Cholera wählen zu dürfen, weil alles nur freiwillig aufgezwungener Dreck mit Sanktionsandrohung an die Adresse des Volkes gerichtet ist.

Angeblich gilt für jeden Bundesbürger z.B. das Recht auf Arbeit, die freie Berufswahl, gleicher Lohn für gleiche Arbeit, denn für das UN-Mitglied BRD ist auch Artikel 23 der Allgemeinen Erklärung der UN-Menschenrechte bindend. Aber es hat die Wirkung wie das Grundgesetz - eine Sammlung hohler Versprecher ohne sanktionierender Zwangsausübung gegen die in diesen Regelungen verpflichteten Unternehmer.

So sieht Einheit von Fördern und Fordern aus. Problem? Diese Art des aufgezwungenen Förderns nutzt keinem Lehrgangsteilnehmer. Es ist eine aufgezwungene Sinnlosmaßnahme, die nur dem Mittel abgreifenden / abzockenden Betreiber der Armutsbildung Vorteile bringt: "Pekunia non olet - Geld stinkt nicht!" So verschwendet man Steuer- und Beitragsgelder.

Pecunia non olet - Jeder, der aus der Hartzgesetzgebung Geschäfte organisiert und betreibt, verdient unehrenhaft seinen unternehmerischen Gewinn.

Ich sage es immer wieder: Die BRD will politisch ins Mittelalter oder gleich in die antike Sklavenhaltergesellschaft zurück: kleinkariert und rückständig.

Die Sanktionsandrohung hat die Wirkung einer Existenzvernichtung, so freiwillig sieht's aus. 12 Wochen Alg-Sperre!!!

Die Einheit des Forderns und Förderns - hat bei Unternehmens die Wirkung des Nichtanwendens von Forderungen, aber jeder Menge staatlicher Förderungen - im Klartext - Schmier- und Bestechungsgelder aus öffentlichen Mitteln zahlen.

Die BRD nimmt immer mehr Züge einer wirtschaftskriminell organisierten Berlusconi- und Mafiarepublik, zuweilen mit braunen Anstrich an.

Brauner Anstrich: Sarrazin, "In Deutschland kriegen die Falschen die Kinder!" - Äußerung vom aktuellen FDP- Bundesgesundheitsminister Dieter Bahr oder Wolfgang Clement und seine Broschüre „Vorrang für die Anständigen – Gegen Missbrauch, ‚Abzocke‘ und Selbstbedienung im Sozialstaat“. Danach sind alle Arbeitslosen Schmarotzer und Parasiten oder

YouTube - &#x202a;Spätrömische Hartz IV-Dekadenz - EXTRA 3 - NDR&#x202c;&rlm;

YouTube - &#x202a;Das K-Team: Sparpaket deluxe - EXTRA 3 - NDR&#x202c;&rlm;

Mir ist bis jetzt noch kein Fall untergekommen, daß ein Unternehmer wegen seines erwerbslosen- und arbeitnehmerfeindlichen Handelns von den Ämtern sanktioniert wurde.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 18:13   #16
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.496
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: verpflichtende Schulung

Zitat von Terran Beitrag anzeigen
Heut haben die mir erzählt für jede bewerbung die ich verschicke bekomm ich 5 Euro xD heut wurde mein E-Mail konto strapaziert wie noch nie^^
E-Mail Bewerbungen werden normaleweise nicht, oder sehr niedrig erstattet. 5€ gilt meistens nur für Schriftliche (per Post) Bewerbungen

LG aus der Ostfront
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 18:14   #17
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: verpflichtende Schulung

Jockel dein Beitrag ist keine Antwort auf meinen, also zitier mich bitte nicht darin...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 18:17   #18
Terran->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.07.2011
Beiträge: 6
Terran
Standard AW: verpflichtende Schulung

Zuweisung in eine Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung gem. § 46 Abs. 1 S 1 Nr. 3 SGB III des Dritten Buches Sozialgesetzbuch - SGB III

Sehr geehrter Herr ...

die Agentur für Arbeit kann zur Unterstützung ihrer beruflichen Eingliederung Träger mit der Durchführung von Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung auf der Rechtsgrundlage des $ 46 SGB III beauftragen.

Zur Unterstützung Ihrer beruflichen Eingliederung weise ich Sie nachfolgender Maßnahme zu:

Maßnahmenbezeichnung: Vermittlung mit intensiver Betreuung und Anwesenheitspflicht
zeitlicher Umfang: Vollzeit
beauftragter Träger: Kolping Bildungswerk Diözesenverband Augsburg
Maßnahmeort: ...
Zuweisungsbeginn: 13.07.11
Zuweisungsende 23.08.11

Der v.g. Zuweisungszeitraum bezieht sich grundsätzlich auf die Zeit der Maßnahmeteilnahme. Dieser Zeitraum verlängert sich allerdings um die Tage, an denen Sie nicht an der Maßnahme teilgenommen haben.
***Sollten Sie am 1. Tag der Maßnahme bzw. während der Maßnahme arbeitsunfähig erkrankt sein, so legen Sie bitte unverzüglich eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung beim Bildungswerk Kolping vor. Die Teilnahme an der Maßnahme verschiebt sich in diesem Fall automatisch auf den 1. Werktag, an dem die Arbeitsfähigkeit wieder vorliegt. Die Teilnahmedauer bleibt für 30 Anwesenheitstage bestehen.***

Soweit Sie einen Anspruch auf Arbeitslosengeld haben, wird Ihnen diese Leistung in gesetzlicher Höhe während der Maßnahme gewährt werden. Weiter können Ihre Kosten im notwendigen Umfang, die Ihnen unmittelbar aufgrund der Teilnahme an der Maßnahme entstanden sind, vom Träger erstattet werden.

Sonst hab ich noch so nen flyer bekommen in dem steht halt drin was die dann so fürn schmarrn mit mir anstellen wollen

noch ne frage: Für kostenrückerstattung hab ich nen Antrag auf Gewährung einer Förderung aus dem Vermittlungsbudget gem. § 45 Sozialgesetzbuch - Drittes Buch - SGBIII für die Aunfahme einer versicherungspflichtigen Beschäftigung bekommen. Was kann ich da jezt rausholen? z.B. neue Patronen für drucker wegen Bewerbungen drucken ?
Terran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 18:22   #19
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: verpflichtende Schulung

Zur Info ich habe mir meine Kurse selber herausgesucht und die haben mir Kenntnisse vermittelt.

Zum einen muss man hier auch mal sagen, viele stellen sich hier an, als sei es ein Weltuntergang wenn man mal 6 Wochen einen PC-Kurs macht.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 18:28   #20
Terran->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.07.2011
Beiträge: 6
Terran
Standard AW: verpflichtende Schulung

Gegen PC kurs hätt ich wirklich nix wenns sinvolles währ was mir im job auch hilft Server pcs notebooks netzwerk usw würd ich mit handkuss jede schulung annehmen aber jezt mal die ziele von dem ganzen:

Überblick über den aktuellen Arbeitsmarkt
Kompetenzermittlung und Profilerstellung
Stärkung von Mobilität und Flexibilität -- WTF bitte kein Alkohol am steuer?!?
Unterstützung der Eigenbemühungen
Möglichkeiten der Stellensuche
Erstellen einer aktuellen Bewerbungsmappe
Online- und E-Mailbewerbung
Das Vorstellungsgespräch
Selbstvermarktungsstategien
Arbeitssicherheit/-recht
Assessment-Training -- whatever
Kommunikations- und Teamtraining
Zeitmanagement
Motivation- und Telefontraining

Wie gesagt für schulung oder sonstiges was auf meinen job spezifisch vorteile bringt ok aber das is doch sinnloser schmarn und das auf 6 wochen ganztags verteilt ...
Terran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 18:30   #21
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: verpflichtende Schulung

Wenn du gegen diesen Kurs bist, dann suche dir selber einen PC-Kurs aus den du machen willst, und beantrage dies schriftlich.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 18:32   #22
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: verpflichtende Schulung

Zitat von Terran Beitrag anzeigen
Boa scheiß arbeitsamt ma ehrlich was ich da kohle raus bekomme und dann muss ich ganztags in so doofes seminar. Macht des irgend nen sinn auser dass die penner schönere statistiken haben?!?

naja werd den scheiß wohl absitzen müssen aber immerhin ein gutes hat die ganze sache. Heut haben die mir erzählt für jede bewerbung die ich verschicke bekomm ich 5 Euro xD heut wurde mein E-Mail konto strapaziert wie noch nie^^

ps: die typen sin so derpst desorganisiert hatte ersten termin von ner woche mit denen die hat mir gesagt arbeitslosengeld antrag gleich am selben tag vorbeibringen an dem ausbildung endet rein gefahren ..." tut uns leid dafür hätten sie einen termin gebraucht" ok termin auf montag ausgemacht wieder 40km zum arbeitsamt gefahren "des tut uns jezt schrecklich leid der sachbearbeiter is heute nicht im haus" ...

ach und nochwas:
jeweils einen Tag für jeweils zwei Tage, für die ein Anspruch auf Arbeitslosengeld bei beruflicher Weiterbildung nach diesem Buch erfüllt worden ist
ich peil den satz nich^^
Du glaubst allen Ernstes, mit Bewerbungen schreiben, kann man Geld verdienen? Pro Bewerbung 5 Euro?

Umgekehrt wird ein Schuh draus. - Kein Schmuh des Manitu.

Früher hat jeder jobsuchende Erwerbslose eine gesetzlich zugesicherte Kostenerstattung von maximal 260 Euro im Jahr für Bewerbungen bekommen. Auf jede nachweislich geschriebene Bewerbung konnte man pauschal 5 Euro Kostenerstattung bekommen. Wenn man was erstattet bekommt, hat man nichts verdient, sondern aus eigener Tasche vorher vorgestreckt!!!

260 Euro / Jahr : max. 5 Euro pauschaul / Bewerbung = sind also max. 52 Bewerbungen im Jahr zulässig und kein Stück mehr, also

52 Bewerbungen / Jahr : 52 Wochen / Jahr = max 1 Bewerbung / Woche ist zulässig, weil man nicht mehr als 260 Euro im Jahr ersetzt bekommt. Und das ist eine Kann-Regelung geworden, an die sich kein Amt mehr erstattungsmäßig zu halten braucht. Aber jede Menge Bewerbungen einem aufhalsen wollen - möglichst 10 bis 20 Stück im Monat, wo doch der Monat höchstens 4 und eine zerquetschte Woche haben kann, aber möglichst keine der geschriebenen Bewerbungen für die Erstattung anerkennen. So läuft der amtliche Hase.

Du mußt noch viel vom amtlichen Beschmuh lernen. Traue keinem Amt übern Weg!!!! Sie stehen im Dienst der aktuell schwarzgelben Machthaber und sind zu jeder Schandtat gegen Arbeitslose bereit.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 18:34   #23
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: verpflichtende Schulung

Ich wünsche dir dass du bald einen geeigneten Job findest.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 18:34   #24
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: verpflichtende Schulung

Zitat von Seebarsch Beitrag anzeigen
Alles Unfug!
Diese Maßnahmen sind einfache Maßnahmen der beruflichen Aktivierung und Eingliederung nach § 46 SGB III, während denen das normale Alg weitergezahlt wird.

Nur bei Alg-W = Arbeitslosengeld bei Maßnahmen der beruflichen Fortbildung wird der Anspruch nur hälftig gemindert!
Hallo Seebarsch, ich bin dankbar für jeden Hinweis, wenn ich mal etwas überlesen habe und sprichwörtlich auf dem falschen Dampfer bin!

Da gibt es ein altes Sprichwort." Irren ist menschlich, vergeben dagegen göttlich"!

In diesem Sinne Danke für deine Aufmerksamkeit!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 18:58   #25
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: verpflichtende Schulung

Zitat von Terran Beitrag anzeigen
In wie fern verlängert sich mein alg1? wenn ich ne stelle finde isses doch eh weg oder meinst jezt mit verlängern dass es dann halt um den zeitraum wie der lehrgang oder was auch immer des is zusätzlich dann gezahlt wird?

Schulungszeiten:
Montag bis Donnerstag
08.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Freitag
08.00 Uhr bis 16.00 Uhr

wtf pause von 09.30-09.45 und 12.00-13.00 <.< immer die überdimensionierten pausen lieber ne halbe stunde pause am tag und dafür früher ende

hoffe nur dass ich demnächst ne stelle bekomme bei dem bewerbungsgespräch heut hats ganz gut ausgeschaut sollt ich im laufe der woche bescheit bekommen vill kann ich mir den ganzen dreck dann sparen :P
Auf was läuft's wohl hinaus?

Kostenlos für einen Arbeitgeber arbeiten. Das nennt sich Praktikum. Das ist offiziell verboten, wenn das Praktikum keinen berufspraktischen Inhalt hat. Es muß

- ein Ausbildungs- und Stoffplan zugrundeliegen,
- ein Lehrmeister oder Mentor da sein, der die berufspraktische Ausbildung überwacht und kontrolliert und Dich berät und
- am Ende muß das erworbene berufspraktische Können in Prüfungen abgenommen werden und sich in einem ausgestellten Zeugnis widerspiegeln.

Das ist ein echtes Praktikum. Alles andere ist von Maßnahmeträgern und Unternehmern organisierte, lohnsteuer- und sv-beitragshinterzogene Schwarzarbeit und das fällt unter § 138 BGB bzw. § 291 StGB. Diese Straftat nennt sich Lohnwucher

Wucher

Lohnwucher



In Deutschland ist Wucher in § 138 Abs. 2 BGB geregelt. Nichtig ist demnach ein zweiseitiges Rechtsgeschäft,
  • durch das jemand unter Ausbeutung der Zwangslage,
  • der Unerfahrenheit, des Mangels an Urteilsvermögen oder der erheblichen Willensschwäche eines anderen sich oder einem Dritten für eine Leistung Vermögensvorteile versprechen oder gewähren lässt,
  • die in einem auffälligen Missverhältnis zu der Leistung stehen.
Normalerweise muß jeder Beschäftigte mindestens 2/3 des ortüblichen oder tariflichen Verdienstes erhalten, wenn dem kein berufspraktischer Inhalt zugrundeliegt, so wie ich oben die Merkmale nannte. Ist der Ausbildungscharakter nicht enthalten, dann ist das eine stinknormale Arbeit, die zu bezahlen ist.

Wenn Du kostenlos ohne Ausbildungsinhalt arbeiten sollst, bist Du auch nicht kranken- und unfallversichert - also Finger weg von so einer Arbeit.

Was kann man mindestens von einer regulären Arbeit erwarten?

Startseite - fairwork e.V.

siehe hier: Praktikantenrechte | fairwork e.V.

Erfahrungsberichte | fairwork e.V.

weitergehende Links zum Thema Praktikum: Contenido - Links - Links
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
schulung, verpflichtende

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist diese Schulung sinnvoll? Hapoela Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 20.10.2010 23:03
neue EGV und Schulung+Amtsarzt Robin H51 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 3 25.07.2010 16:25
Westerwelle will verpflichtende Job-Angebote für Jüngere Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 79 26.04.2010 09:13
Schulung abgelehnt. Michalius Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 9 27.05.2009 19:46
Verpflichtende Trainingsmaßnahme? Catweazle AfA /Jobcenter / Optionskommunen 42 07.06.2006 06:32


Es ist jetzt 08:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland