Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.06.2011, 13:46   #1
EineFrage->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.04.2011
Beiträge: 21
EineFrage
Standard Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

Hallo zusammen,

ich befinde mich moment in folgender Situation.

zum 01. Mai wechselte ich übergangslos zu einem neuen Arbeitgeber, da ich bei dem alten nicht mehr arbeiten wollte.
Da ich zuvor nicht wusste, ob ich was neues finde, hatte ich mich vorsorglich bei der ARGE als arbeitssuchend gemeldet und wurde damals auch eingeladen, meine Bewerbungsunterlagen vorbei zu bringen und über meine Bewerbersituation zu sprechen. Dort wurde dann ein Profil von mir angeleget (also z.B. Qualifikationen usw. eingetragen)...

Nun hatte ich mit meinem neuen Arbeitgeber pech und er musste mich betriebsbedingt innerhalb der Probezeit entlassen... Da ich jetzt bis zum 01. Juli nichts neues finde, war ich also schon bei der ARGE um mich arbeitslos zu melden, morgen habe ich jetzt einen Termin, wo ich meine letzten 12 Gehaltsabrechnungen mitbringen muss. Zusätzlich habe ich per Post wieder so eine Einladung bekommen um wieder um meine Bewerbersituation zu sprechen, wo ich wieder Lebenslauf und Bewerbungsunterlagen mitbringen soll...

Kann ich diesem Termin widersprechen, weil ich

a) bereits vor zwei Monaten dort war und sich an meinem Lebenslauf und meinen Zertifikaten nichts geändert hat
b) ich zudem weiss, wie ich mich bewerben muss
c) ich zu dieser Zeit meinen Urlaub verbringe (Buchung werde ich heute oder morgen vornehmen)
d) ich diesen Termin als nutzlos erachte..

Kann ich diese 4 Gründe auf dem Formular als "sonstiges" angeben, weshalb ich nicht zum Termin erscheine, oder sind diese Gründe nicht gültig ?

Ich bin während des Urlaubs natürlich für die ARGE nur bedingt erreichbar, würde aber das Angebot unterbreiten, mich natürlich während dieser Zeit zu bewerben, auch über der geforderten Anzahl von Bewerbungen der ARGE...

LG
EineFrage
EineFrage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 13:51   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

Erstmal eine Frage,

wie lange hast Du gearbeitet? Es könnte nämlich gut sein, dass die Arbeitsagentur für dich zuständig ist und ALG I bekommst.

nach welchen §§ ist deine Einladung definiert?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 13:53   #3
EineFrage->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.04.2011
Beiträge: 21
EineFrage
Standard AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

Naja waren jetzt 2 Monate bei dem neuen Arbeitgeber, also Mai & Juni. ... Zuvor hatte ich 2004-07 eine Ausbildung gemacht, dann 2007-08 fest angestellt gearbeitet, dann von 2008-10 eine weitere Ausbildung absolviert und dann durchgängig bis dato gearbeitet.Arbeitslos gemeldet hatte ich mich schon, direkt nachdem ich erfahren hatte, dass mich mein Arbeitgeber nicht mehr weiter beschäftigen kann.

Zu den Paragraphen:

§ 309 Abs. 1 SGB III i.V.m. § 144 SGB III
EineFrage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 13:55   #4
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

Zitat von EineFrage Beitrag anzeigen
Naja waren jetzt 2 Monate bei dem neuen Arbeitgeber... Mai & Juni. Arbeitslos gemeldet hatte ich mich schon, direkt nachdem ich erfahren hatte, dass mich mein Arbeitgeber nicht mehr weiter beschäftigen kann.

Zu den Paragraphen:

§ 309 Abs. 1 SGB III i.V.m. § 144 SGB III
dann wirst du hin müssen. Lies dir den ensprechenden § 309 SGB III mal durch
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 13:57   #5
EineFrage->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.04.2011
Beiträge: 21
EineFrage
Standard AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
dann wirst du hin müssen. Lies dir den ensprechenden § 309 SGB III mal durch
Kann ich morgen fragen, ob der Termin entfallen kann, da sich an meiner persönlichen Situation nichts geändert hat und ich zu dieser Zeit im Urlaub bin (im Ausland)? Vielleicht kann ich dieses Gespräch ja auch morgen schon "mitnehmen", weil ich Dienstag dann gerne in Urlaub fliegen würde, hat sich kurzfristig ergeben.

Wäre eine Alternative, für Juli auf die "Stütze" zu verzichten?
EineFrage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 14:00   #6
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

Zitat von EineFrage Beitrag anzeigen
Kann ich morgen fragen, ob der Termin entfallen kann, da sich an meiner persönlichen Situation nichts geändert hat und ich zu dieser Zeit im Urlaub bin (im Ausland)? Vielleicht kann ich dieses Gespräch ja auch morgen schon "mitnehmen", weil ich Dienstag dann gerne in Urlaub fliegen würde, hat sich kurzfristig ergeben.

Wäre eine Alternative, für Juli auf die "Stütze" zu verzichten?
Zur Ortsabwesenheit bitte gut § 7 Abs 4a SGB II durchlesen
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 14:01   #7
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

Zitat von EineFrage Beitrag anzeigen
Kann ich morgen fragen, ob der Termin entfallen kann, da sich an meiner persönlichen Situation nichts geändert hat und ich zu dieser Zeit im Urlaub bin (im Ausland)? Vielleicht kann ich dieses Gespräch ja auch morgen schon "mitnehmen", weil ich Dienstag dann gerne in Urlaub fliegen würde, hat sich kurzfristig ergeben.

Wäre eine Alternative, für Juli auf die "Stütze" zu verzichten?
Ich denke den Termin musst du wahrnehmen. Mit einem Urlaub buchen wäre ich vorsichtig. Denn diese Ortsabwesenheit muss vorher genehmigt werden. Und ob du da gleich Ortsabwesend sein kannst???
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 14:56   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

Zitat von EineFrage Beitrag anzeigen
Da ich zuvor nicht wusste, ob ich was neues finde, hatte ich mich vorsorglich bei der ARGE als arbeitssuchend gemeldet
Und was ist mit deinem ALG I Anspruch? Reicht der nicht?
Da ich jetzt bis zum 01. Juli nichts neues finde, war ich also schon bei der ARGE um mich arbeitslos zu melden, morgen habe ich jetzt einen Termin, wo ich meine letzten 12 Gehaltsabrechnungen mitbringen muss. Zusätzlich habe ich per Post wieder so eine Einladung bekommen um wieder um meine Bewerbersituation zu sprechen, wo ich wieder Lebenslauf und Bewerbungsunterlagen mitbringen soll...

Kann ich diesem Termin widersprechen, weil ich

a) bereits vor zwei Monaten dort war und sich an meinem Lebenslauf und meinen Zertifikaten nichts geändert hat
b) ich zudem weiss, wie ich mich bewerben muss
c) ich zu dieser Zeit meinen Urlaub verbringe (Buchung werde ich heute oder morgen vornehmen)
d) ich diesen Termin als nutzlos erachte..

Nein!

Kann ich diese 4 Gründe auf dem Formular als "sonstiges" angeben, weshalb ich nicht zum Termin erscheine, oder sind diese Gründe nicht gültig ?

Du brauchst Hilfe- also muß du da hin.


Ich bin während des Urlaubs natürlich für die ARGE nur bedingt erreichbar, würde aber das Angebot unterbreiten, mich natürlich während dieser Zeit zu bewerben, auch über der geforderten Anzahl von Bewerbungen der ARGE...
Solange du keine Ortsabwesenheit genehmigt bekommen hast, buche besser nicht...
ansonsten hast ja schon genug Links zum Nachlesen bekommen
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 15:17   #9
EineFrage->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.04.2011
Beiträge: 21
EineFrage
Standard AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Ich denke den Termin musst du wahrnehmen. Mit einem Urlaub buchen wäre ich vorsichtig. Denn diese OrtsAbwesenheit muss vorher genehmigt werden. Und ob du da gleich Ortsabwesend sein kannst???
Naja ich kann meinen Urlaub ja nicht davon abhängig machen, wann ich arbeitslos werde, daher weiss ich nicht, ob der Zeitpunkt meiner Abwesenheit relevant ist. Ich finde grade eher am Anfang das ganze sinnvoller, daher dort noch keine Entscheidungen getroffen werden, da Firmen erst Bewerbungen sichten usw.... Zumal ich von der Arbeitsagentur auch keine Hilfe erwarte, damals kam auch nix, als ich mich vorsorglich arbeitssuchend gemeldet hatte... Ich war derjenige der sich aktiv beworben hatte... Von gerforderten 4 Bewerbungen die ich pro Monat schicken sollte, hatte ich weit über 50 versendet... man kann mir also nicht vorwerfen, dass ich ne "faule Sau" wäre... mir ist die ganze Geschichte mit Arbeitsamt sowieso mehr als unangehm....

Ich werde morgen mal nett nachfragen, notfalls muss ich es in Kauf nehmen, dass ich im Juli eben kein Geld bekomme, ich würde nämlich gerne meinen Urlaub nehmen, wenn es mir passt (weil ich auch in meinem berufsbegleitendem Studium jetzt grade Ferien habe), und nicht wann es der Arbeitsagentur gefällig ist.


Zitat:
Und was ist mit deinem ALG I Anspruch? Reicht der nicht?
Zitat:
Ich kenne mich überhaupt nicht aus, was ich bekomme oder was ich für Ansprüche habe, da ich noch nie in der Situation gewesen bin.... ALG I , ALG II , Hartz4 ... alles Fremdwörter für mich, sorry.
EineFrage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 15:56   #10
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

Du gehst - nicht böse sein - ziemlich traumtänzersich an die Sache ran. Wenn Du ALG beziehen willst, hast Du bestimmte Pflichten.


Zitat von EineFrage Beitrag anzeigen
Kann ich diesem Termin widersprechen, weil ich

a) bereits vor zwei Monaten dort war und sich an meinem Lebenslauf und meinen Zertifikaten nichts geändert hat
b) ich zudem weiss, wie ich mich bewerben muss
c) ich zu dieser Zeit meinen Urlaub verbringe (Buchung werde ich heute oder morgen vornehmen)
d) ich diesen Termin als nutzlos erachte..
Was Du als nutzlos erachtest und was Du glaubst zu wissen oder zu können, ist denen wurst. Du hast einen Meldetermin nach § 309 SGB III bekommen. Das ist keine freundliche Einladung, die man ausschlagen kann. Was passiert, wenn Du nicht erscheinst, steht in § 144 SGB III (Sperrzeit).


Zitat:
Kann ich morgen fragen, ob der Termin entfallen kann, ...
Fragen kannst Du, aber schriftlich. An mündlich gemachte Aussagen erinnert sich das Arbeitsamt im Zweifelsfall nicht. Oder Du gehst persönlich hin und lässt Dir den Urlaub schriftlich bestätigen.


Zitat:
Wäre eine Alternative, für Juli auf die "Stütze" zu verzichten?
Die Dauer einer Sperre bei einem Meldeversäumnis beträgt lt. § 144 SGB III eine Woche. Da würd ich doch lieber die Sperrzeit nehmen.


Zitat:
Naja ich kann meinen Urlaub ja nicht davon abhängig machen, wann ich arbeitslos werde ...
Das kommt darauf an, ob Du Leistungen beziehen möchtest. Wenn nicht, bist Du weiterhin ein freier Mensch. Wenn ja, gehört Dein Allerwertester dem Amt.


Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Zur OrtsAbwesenheit bitte gut § 7 Abs 4a SGB II durchlesen
Mit dem SGB II hat der TE offenbar nichts zu tun.


Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Und was ist mit deinem ALG I Anspruch? Reicht der nicht?
Das dürfte hier keine Rolle spielen. Wenn der TE eine Meldeaufforderung nach § 309 Abs. 1 SGB III i.V.m. § 144 SGB III bekommen hat, muss er zum Arbeitsamt und nicht zur Arge.
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 18:31   #11
EineFrage->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.04.2011
Beiträge: 21
EineFrage
Standard AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

GIbt es irgendwo eine Auflistung, wer was bekommt ? Also was bekomme ich denn nun ? ALG I ?
EineFrage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 19:33   #12
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

Zitat von EineFrage Beitrag anzeigen
GIbt es irgendwo eine Auflistung, wer was bekommt ? Also was bekomme ich denn nun ? ALG I ?
Darauf gibt es keine allumfassende weise Antwort. Es hängt von Deiner individuellen Situation ab. Von der Zeit in der Du Beiträge in die Arbeitslosenversicherung gezahlt hast. Aus den von Dir gegebenen Informationen, kann man schließen, dass Du Anspruch auf ALG I hast. Sonst hätte Dich nicht das Arbeitsamt, sondern die Arge so freundlich eingeladen.

Dann kommst es darauf an, ob das ALG I ausreichend hoch ist, um das Existenzminimum zu decken. Was wiederum von der Höhe Deines vorher erzielten Einkommens abhängt. Im Zweifelsfall muss der Bescheid abgewartet werden. Reicht das ALG I nicht, kann unter Umständen (Stichwort Bedürftigkeit) ergänzendes ALG II beantragt werden.
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 19:48   #13
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

Leider wird in dieser Situation Dein geplanter Urlaub in Kürze überhaupt keine Beachtung finden oder eine Rolle spielen...
  Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 20:03   #14
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

Nein, was du bekommst, mußt du dem bescheid entnehmen, den du bekommen wirst.

Was mich erstaunt, daß du offenbar nicht mal weißt, welchen Antrag du wo gestellt hast...

wenn man Leistungen in Anspruch nehmen muß und sich vorher nicht informiert - das kann böse enden!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 20:07   #15
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

Zitat von Scarred Surface Beitrag anzeigen


Fragen kannst Du, aber schriftlich.

Fragen kann man auch mündlich... :)

Oder Du gehst persönlich hin und lässt Dir den Urlaub schriftlich bestätigen.

Das wäre sinnvoll - bei ALG I kann man da sogar Glück haben, daß die einem geplanten Urlaub zustimmen.

Die Dauer einer Sperre bei einem Meldeversäumnis beträgt lt. § 144 SGB III eine Woche. Da würd ich doch lieber die Sperrzeit nehmen.

Wäre eine Möglichkeit...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 20:13   #16
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

Zitat von EineFrage Beitrag anzeigen
Naja ich kann meinen Urlaub ja nicht davon abhängig machen, wann ich arbeitslos werde, daher weiss ich nicht, ob der Zeitpunkt meiner Abwesenheit relevant ist. Ich finde grade eher am Anfang das ganze sinnvoller, daher dort noch keine Entscheidungen getroffen werden, da Firmen erst Bewerbungen sichten usw.... Zumal ich von der Arbeitsagentur auch keine Hilfe erwarte, damals kam auch nix, als ich mich vorsorglich arbeitssuchend gemeldet hatte... Ich war derjenige der sich aktiv beworben hatte... Von gerforderten 4 Bewerbungen die ich pro Monat schicken sollte, hatte ich weit über 50 versendet... man kann mir also nicht vorwerfen, dass ich ne "faule Sau" wäre... mir ist die ganze Geschichte mit Arbeitsamt sowieso mehr als unangehm....

Ich werde morgen mal nett nachfragen, notfalls muss ich es in Kauf nehmen, dass ich im Juli eben kein Geld bekomme, ich würde nämlich gerne meinen Urlaub nehmen, wenn es mir passt (weil ich auch in meinem berufsbegleitendem Studium jetzt grade Ferien habe), und nicht wann es der Arbeitsagentur gefällig ist.

Ich kenne mich überhaupt nicht aus, was ich bekomme oder was ich für Ansprüche habe, da ich noch nie in der Situation gewesen bin.... ALG I , ALG II , Hartz4 ... alles Fremdwörter für mich, sorry.
Du solltest Dich von Eine Frage in Viele ungelöste Fragen umbenennen. Aber tröste Dich, die hatten wir zu Beginn einer langzeitigen Erwerbslosigkeit, die nicht nach Tagen, Wochen, Monaten - sondern nach Jahren und Jahrzehnten zu messen ist, alle mal. Wenn Du Dein Studium erweiterst auf's Arbeitslosen- und Sozialrecht, erkennst Du sehr schnell wie perfide menschenverachtend im Unternehmerinteresse diese Arbeitslosengesetzgebung von unseren Machthabern gegen uns eingesetzt wird.

Wer frisch aus der Arbeitswelt in die der Arbeitslosen hineinfällt, der denkt noch logisch mit gesundem Menschenverstand wie Du. Das gewöhnt Dir die Arbeitslosenbürokratie schnell ab. Du hast nach der Diktatur unserer unterdrückenden Machthaber Dein künftiges Armutsleben zu führen, zu funktionieren. Dein Armutsleben wird geführt und gelenkt nach Gutsherrenart. Was denen vom Hintern in den Kopf steigt, daß muß der Untertan sofort ausführen, sonst wird er existenzgefährdend und -vernichtend sanktioniert. So wird diese Logik aussehen. Du bist im offenen Strafvollzug angekommen.

Wenn Du Eigeninitiative bei der Jobsuche zeigst, so wird das nie anerkennend gewürdigt und dafür erhälst Du auch keine amtliche Unterstützung, weil Du arbeitswillig bist und die arbeitslose Masse eben angeblich nicht. Du wirst nach dem Motto behandelt werden:

"Helfe Dir selbst, dann hilft Dir Gott!"

Erwarte nie amtlich fördernde Hilfe. Ist sie da, ist's auch gut.

Verhalte Dich pragmatisch, also zweckorientiert nach dem Aufwand-Nutzen-Rentabilitätsprinzip. Halte mit Deinen Kräften und Ideen Dich zurück und mache nicht mehr als verlangt wird. Das erbrachte Mehr ignoriert der wiehernde Amtsschimmel.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 20:35   #17
ingo s.
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ingo s.
 
Registriert seit: 24.01.2008
Ort: im schönen Ahrtal, in meinem Blockhaus direkt am Bach, mitten im Wald...
Beiträge: 1.419
ingo s. ingo s. ingo s. ingo s. ingo s.
Standard AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

Zitat von EineFrage Beitrag anzeigen
...Kann ich diesem Termin widersprechen, weil ich

a) bereits vor zwei Monaten dort war...[...]
b) ich zudem weiss, wie ich mich bewerben muss
c) ich zu dieser Zeit meinen Urlaub verbringe...[...]
d) ich diesen Termin als nutzlos erachte..

Kann ich diese 4 Gründe auf dem Formular als "sonstiges" angeben, weshalb ich nicht zum Termin erscheine, oder sind diese Gründe nicht gültig ?

EineFrage
ja genau, mach das so, und du hast den vogel abgeschossen...

schachmatt gleich nach max. 2 zügen --- besser geht's ja wohl nicht mehr...

--------------------------------------------------------------

tipp.... ändere deinen nick von 'eine frage' schnell um in 'muss noch viel lesen' -- und dann machst du das auch (damit hast du reichlich zu tun...).

und ab dann gilt: welcome to the real world and welcome to your official joke-center...
__

.
mfg

ingo s.
______________________________________________

Man sollte sich im Flugzeug nach Möglichkeit stets einen Platz in den vorderen Reihen suchen...

(Im Falle eines Absturzes kommt dann immer noch mal der Getränkewagen vorbei...)
ingo s. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 11:58   #18
EineFrage->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.04.2011
Beiträge: 21
EineFrage
Standard AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

So,

war heute da und habe auch kurz nachgefragt ob ich mit dem SB sprechen könnte, bei dem ich übernächste Woche den Termin hätte... Bin dann kurz bei seinem Büro vorbeigegangen. Eigentlich hätte er keine Zeit gehabt aber ich hab ihm kurz mein Anliegen geschildert und dass ich eigentlich in dieser Zeit meinen Urlaub nehmen wollte... Er wollte dann den Zeitraum wissen, wann ich denn weg wäre und hab ihm dann auch gesagt, dass ich mich natürlich während dieser Zeit auch weiter bewerbe usw....

War also kein Problem, ich denke mal, dass auch der Ton die Musik macht und ich bin jetzt also direkt freigestellt worden und wir haben unseren Termin entsprechend verschoben, neue Einladung habe ich direkt schriftlich mitbekommen...

Passt also :-)
EineFrage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 12:48   #19
KAHMANN
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 1.258
KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN
Cool AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

Applaus für Punkt d. Ha Ha ......der war gut

Ne man Du bist jetzt in diesem unsichtbaren Hartz Knast gefangen.

Du hast erreichbar zu sein. d.h. Kein Urlaub oder Kein Geld

Ich versteh nicht ganz wie Du einen neuen Job annehmen kannst und dann nach 2 Monaten schon Urlaub nehmen willst.

Wenn dein urlaub eine neue Idee war um die arbeitslose Zeit zu überbrücken musst Du dich beim JC abmelden.

Da Du schon den termin hast hilft nur AU Bescheinigung.
2 wochen und dann ab in die Sonne.
(aber Vorsicht diese Info ist nicht rechtmäßig- nicht erwischen lassen)
KAHMANN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 12:49   #20
KAHMANN
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 1.258
KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN
Cool AW: Termin zur "Bewerbersitutation" ablehnen, weil ...

Na super hab ich noch nicht gelesen

Bei mir klapt so was nie!
KAHMANN ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ablehnen, bewerbersitutation, termin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Strom und Gas gesperrt weil Arge "trödelt" JimmyKL KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 19 21.04.2011 10:32
SB setzt mich vor die "Tür" - Heutiger Termin nicht wie geplant verlaufen Buully ALG II 30 09.04.2011 11:13
Möchte "Fallmanager" wegen Befangenheit ablehnen.. grinsekatze ALG II 24 27.10.2010 12:59
"Ersatz der Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt" - OHNE vorh. Termin für EV Panthau Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 02.10.2010 10:58


Es ist jetzt 14:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland