Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> AU- Bescheinigung wird Ignoriert

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.2011, 13:35   #1
Wutbürger2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.06.2011
Beiträge: 3
Wutbürger2
Standard AU- Bescheinigung wird Ignoriert

Hallo
1. Ich bin Diabetiker und möchte wissen ob es dafür mehr Geld gibt. Ich weiss das gab es zumindest früher mal.
2. Darf ein AA-Mitarbeiter in der Leistungsabteilung eine AU-Bescheinigung ignorieren?
3. Ich bin Beinamputiert und habe keine Möglichkeit zum AA zu kommen. Wer bezahlt ein Taxi? Gibt es andere Stellen die einem dorthin helfen?
Wutbürger2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 13:37   #2
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: AU- Bescheinigung wird Ignoriert

Zitat von Wutbürger2 Beitrag anzeigen
Hallo
1. Ich bin Diabetiker und möchte wissen ob es dafür mehr Geld gibt. Ich weiss das gab es zumindest früher mal.
2. Darf ein AA-Mitarbeiter in der Leistungsabteilung eine AU-Bescheinigung ignorieren?
3. Ich bin Beinamputiert und habe keine Möglichkeit zum AA zu kommen. Wer bezahlt ein Taxi? Gibt es andere Stellen die einem dorthin helfen?
Hast du einen Termin auf der Arge oder dem JS und du bist AU??

Nachbarschaftshilfe, Diakonie....
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 13:38   #3
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: AU- Bescheinigung wird Ignoriert

Zu 2. und 3.
Zitat:

Meldeaufforderung trifft auf Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung


Zitat:
Wenn eine plötzliche Erkrankung mit deiner Meldeaufforderung des JC zeitlich kollidiert ist das nach wie vor ein wichtiger Grund (nach § 31 SGB II), um diese Meldeaufforderung nicht wahrzunehmen, und zwar sanktionslos! Allerdings kann die Meldeaufforderung auf den ersten Tag deiner Genesung fortwirken. Wenn dies in deiner Meldeaufforderung enthalten ist, musst Du deine persönliche Meldeaufforderung unaufgefordert nachholen (FH § 59 SGB II Rz. 59.9).

Gerne fordern lernresistente SB eine sog. „Bettlägerigkeits-, Wegeunfähigkeits- oder Transportunfähigkeitsbescheinigung“ o. ä. Fantasiebescheinigungen, welche Du dann zusätzlich zu deiner Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) erbringen sollst. Diese Forderungen kannst Du getrost ignorieren, weil sowas weder von der SGB II-Gesetzgebung vorgesehen ist, noch verlangt wird. Diese pauschale Forderung stützt sich auf eine Interpretation einer Einzelfallentscheidung (SG Karlsruhe vom 10.11.2010, - S 15 AS 3923/10 ER) eines ALG II-Beziehers, der permanent jede Meldeaufforderung mit einer AU quittiert hat. Diese Einzellfallentscheidung ist weder allgemeinverbindlich für alle erkrankten betroffenen, noch geltendes Recht, noch befähigt sie deinen SB von dir solcherlei Bescheinigungen zu verlangen. Wenn dein SB also Zweifel an deiner AU hat kann er dich gem. Mitwirkungspflicht dem medizinisch / psychologischen Dienst vorstellen, ansonsten hat sich dein JC mit eine AU zu begnügen. Mehr nicht!

Dazu die FH § 31 Rz. 31.14 – 31-14a

Die Vorlage einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist grundsätzlich als wichtiger Grund anzuerkennen. Es ist nicht zulässig, als Nachweis für einen wichtigen Grund bei Meldeversäumnissen von den Hilfebedürftigen die Vorlage einer sog. „Bettlägerigkeitsbescheinigung“ zu verlangen
==> http://www.elo-forum.org/infos-abweh...tml#post783016
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 13:43   #4
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: AU- Bescheinigung wird Ignoriert

Zitat von Wutbürger2 Beitrag anzeigen
1. Ich bin Diabetiker und möchte wissen ob es dafür mehr Geld gibt. Ich weiss das gab es zumindest früher mal.
Beim ALG jedenfalls nicht. Das bestimmt sich nur nach der Höhe des vorherigen Verdienstes, der Lohnsteuerklasse sowie dem Vorhandensein von Kindern und nicht nach individuellem (Sonder-)Bedarf.
Zitat von Wutbürger2 Beitrag anzeigen
2. Darf ein AA-Mitarbeiter in der Leistungsabteilung eine AU-Bescheinigung ignorieren?
Nein. Aber hier müßtest du schon schreiben, in welcher Weise die AU-Bescheinigung "ignoriert" wird.
Zitat von Wutbürger2 Beitrag anzeigen
3. Ich bin Beinamputiert und habe keine Möglichkeit zum AA zu kommen. Wer bezahlt ein Taxi? Gibt es andere Stellen die einem dorthin helfen?
Wenn es um einen Meldetermin bei der Arbeitsagentur geht, verlange eine Fahrtkostenerstattung gemäß § 309 Abs. 4 SGB III. Dabei verweist du darauf, daß in deinem Fall aufgrund der Behinderung eine Taxibenutzung notwendig war bzw. sein wird. Am besten vorher schriftlich abklären, damit es keine Überraschungen gibt.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 13:45   #5
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.652
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: AU- Bescheinigung wird Ignoriert

Hallo,

hier kannst du nachlesen wegen Diabetiker/Mehrbedarf!

http://www.elo-forum.org/schwerbehin...ipidaemie.html

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 13:47   #6
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: AU- Bescheinigung wird Ignoriert

Ja, aber das hat nichts mit dem normalen ALG zu tun, um das es hier anscheinend geht.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 13:47   #7
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: AU- Bescheinigung wird Ignoriert

Wenn Du eine AU-Bescheinigung vorliegen hast, brauchst Du einen Termin bei der Arbeitsangentur nicht wahrnehmen. Was soll denn der Anlass des Termins sein?

Du hättest allerdings kein Anrecht auf Arbeitslosengeld, wenn du durch Deiner AU dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehst.

Also erklär mal ein wenig sachlicher, um was es genau geht, wie lange bist Du AU, wie hoch ist dein ALG
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 14:10   #8
Wutbürger2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.06.2011
Beiträge: 3
Wutbürger2
Standard AW: AU- Bescheinigung wird Ignoriert

Hallo
Wie geschrieben habe ich ein Bein verloren und nach über einem Jahr endlich eine Reha bekommen. Nach der Reha mußte ich mich wieder beim AA melden und der MD hat meinen Entlassungsberich der Rehaklinik wohl nicht gelesen da er mich für Arbeitsfähig hielt. Auf dem vorläufigen und dem definitiven Entlassungsbericht war ich von 3 Ärtzten als AU eingestuft bis mein Prothesenschaft geändert ist und das Laufen und Stehen ohne Schmerzen gewährleistet ist, als auch die Beförderung zur und von der Arbeitsstelle ebenfalls gewährleistet ist.
Wie geschrieben hat das der MD nicht gelesen oder Ignoriert und er hält mich für Arbeitsfähig, woraufhin ich den maßgeblichen Arzt dafür anrief und ich mich mit einem sehr desinteressierten Menschen unterhalten habe mit dem Ergebnis, ich solle mich von meinem behandelten Arzt weiter krankschreiben lassen. Gesagt getan, aber nach einigen Wochen wollte der Mitarbeiter aus der Leistungsabteilung, dem ich 3 mal am Telefon immer wieder die Sachlage erläutert habe, meine AU nicht mehr Akzeptieren und eben als Gegenstandslos hinstellen.
Hier stellt sich nun meine Frage: Wie weit kann dieser Mitarbeiter meine AU als nichtig hinstellen und mir eventuell das ALG streichen.
Es steht meine Existenz und das meiner Kinder auf dem Spiel.
Wutbürger2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 14:12   #9
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: AU- Bescheinigung wird Ignoriert

Zitat von Wutbürger2 Beitrag anzeigen
Hallo
Wie geschrieben habe ich ein Bein verloren und nach über einem Jahr endlich eine Reha bekommen. Nach der Reha mußte ich mich wieder beim AA melden und der MD hat meinen Entlassungsberich der Rehaklinik wohl nicht gelesen da er mich für Arbeitsfähig hielt. Auf dem vorläufigen und dem definitiven Entlassungsbericht war ich von 3 Ärtzten als AU eingestuft bis mein Prothesenschaft geändert ist und das Laufen und Stehen ohne Schmerzen gewährleistet ist, als auch die Beförderung zur und von der Arbeitsstelle ebenfalls gewährleistet ist.
Wie geschrieben hat das der MD nicht gelesen oder Ignoriert und er hält mich für Arbeitsfähig, woraufhin ich den maßgeblichen Arzt dafür anrief und ich mich mit einem sehr desinteressierten Menschen unterhalten habe mit dem Ergebnis, ich solle mich von meinem behandelten Arzt weiter krankschreiben lassen. Gesagt getan, aber nach einigen Wochen wollte der Mitarbeiter aus der Leistungsabteilung, dem ich 3 mal am Telefon immer wieder die Sachlage erläutert habe, meine AU nicht mehr Akzeptieren und eben als Gegenstandslos hinstellen.
Hier stellt sich nun meine Frage: Wie weit kann dieser Mitarbeiter meine AU als nichtig hinstellen und mir eventuell das ALG streichen.
Es steht meine Existenz und das meiner Kinder auf dem Spiel.
Wie lange bist du jetzt krank geschrieben?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 14:23   #10
Wutbürger2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.06.2011
Beiträge: 3
Wutbürger2
Standard AW: AU- Bescheinigung wird Ignoriert

Krankgeschrieben seit dem 13.07.09 und September 2010 bei der KK ausgesteuert.
Erhalte seitdem ALG I.
Wutbürger2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 14:54   #11
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: AU- Bescheinigung wird Ignoriert

Zitat von Wutbürger2 Beitrag anzeigen
Krankgeschrieben seit dem 13.07.09 und September 2010 bei der KK ausgesteuert.
Erhalte seitdem ALG I.
Dann mach es doch ganz einfach, lass dir vom Arzt bescheinigen (geht glaube ich auch auf der AU) eine Wegeunfähigkeit bescheinigen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 16:12   #12
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: AU- Bescheinigung wird Ignoriert

Zitat von Wutbürger2 Beitrag anzeigen
Krankgeschrieben seit dem 13.07.09 und September 2010 bei der KK ausgesteuert.
Erhalte seitdem ALG I.
Bekommst du also ALG aufgrund von § 125 SGB III (sogenannte "Nahtlosigkeitsregelung")?

Hast du von der Arbeitsagentur irgendwelche schriftlichen Bescheide oder Aufforderungen bekommen? Auf bloßes Gerede solltest du nichts geben.

Genauso solltest du bei allen wichtigen Angelegenheiten nicht anrufen, sondern diese brieflich oder in eiligen Fällen per Fax erledigen (wegen Beweisbarkeit).

Wenn die Arbeitsagentur mit dir persönlich sprechen will (Meldepflicht), bestehe auf einer schriftlichen Einladung. Falls du aus medizinischen Gründen nicht erscheinen kannst, laß dir das, wie schon angeraten, vom Hausarzt bestätigen. Falls du zwar hinfahren kannst, aber ein Taxi brauchst, beantrage vorab unter Hinweis auf deinen Gesundheitszustand die Übernahme der entsprechenden Kosten. Siehe meinen Beitrag weiter oben.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bescheinigung, ignoriert

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
drohender Super-Gau wird ignoriert Kikaka KDU - Miete / Untermiete 5 21.12.2010 13:57
Bochum: Rechtsprechung wird ignoriert WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 22.06.2010 02:19
EA wird von der Arge ignoriert Karma Allgemeine Fragen 31 26.02.2009 08:56
Überprüfungsantrag wird ignoriert Adonis ALG II 24 17.11.2005 14:15
Fallmanager ignoriert § 13 - 15 SGB I Milo AfA /Jobcenter / Optionskommunen 18 11.10.2005 08:29


Es ist jetzt 06:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland