Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Anspruchsdauer

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2011, 16:42   #1
Bianca.Aachen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 83
Bianca.Aachen
Standard Anspruchsdauer

Hallo Leute

ich habe ein kleines Problem und hoffe auf eure Hilfe.

Folgende Situation:
Ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag bis zum 15.06.11 und bin seit dem 06.06.2011 krankgeschrieben wird verlängert bis zum 31.07.2011 da OP im Raum steht.
Ich habe Momentan 180 Tage Anspruch auf ALG1 erworben. Zählen die Tage an denen ich Krank bin mit für den Erwerb von neuen Anspruch so dass wenn ich 18 Monate Arbeite 9 Monate Anspruch auf ALG1 habe.

Danke für eure Hilfe
Bianca
Bianca.Aachen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 17:12   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.634
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anspruchsdauer

Hallo Bianca, schau hier mal rein!

http://www.elo-forum.org/allgemeine-...g-stellen.html

Einen Antrag brauchst du jetzt noch nicht auszufüllen, das kommt erst wenn du nicht mehr AU bist oder (bei Ende der Krankengeldzahlung nach 78 Wochen) ausgesteuert wirst.

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 17:15   #3
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anspruchsdauer

ja, die zählen mit. Höchstdauer für den Bezug von Krankengeld: 78 Wochen
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 20:20   #4
lopo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 644
lopo
Standard AW: Anspruchsdauer

Hi,

Anspruchsdauer

Die Anspruchsdauer ist aus der nachstehenden Tabelle ersichtlich.

Dauer des Anspruchs

__

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.

Nobody is perfect.
lopo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 07:27   #5
Bianca.Aachen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 83
Bianca.Aachen
Standard AW: Anspruchsdauer

danke, für eure Hilfe.

Das bedeutet für den Erwerb von Anspruch auf Arbeitslosengeld werden folgende Tage angerechnet. Ich mache es an einenn Beispiel fest, damit ihr mir sagen könnt das ich es richtig verstanden habe:

Beispiel: 349 Tage sozialversicherungspflichtig befristet gearbeitet anschliessend ohne Unterbrechung 12 Tage krankgeschrieben daraus folgt 349 + 12 = 361 ===> 180 Tage Anspruch auf ALG1 in einer Frist von 2 Jahren

Bianca
Bianca.Aachen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 07:40   #6
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Anspruchsdauer

Zitat von Bianca.Aachen Beitrag anzeigen
danke, für eure Hilfe.

Das bedeutet für den Erwerb von Anspruch auf Arbeitslosengeld werden folgende Tage angerechnet. Ich mache es an einenn Beispiel fest, damit ihr mir sagen könnt das ich es richtig verstanden habe:

Beispiel: 349 Tage sozialversicherungspflichtig befristet gearbeitet anschliessend ohne Unterbrechung 12 Tage krankgeschrieben daraus folgt 349 + 12 = 361 ===> 180 Tage Anspruch auf ALG1 in einer Frist von 2 Jahren

Bianca
hallo bianca,

da Du schon hier gelandet bist, wäre schön wenn Du auch mal bei uns reinschauen würdest

t-ac.de

frdl. Grüße
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 19:45   #7
lopo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 644
lopo
Standard AW: Anspruchsdauer

Zitat von Bianca.Aachen Beitrag anzeigen
danke, für eure Hilfe.

Beispiel: 349 Tage sozialversicherungspflichtig befristet gearbeitet anschliessend ohne Unterbrechung 12 Tage krankgeschrieben daraus folgt 349 + 12 = 361 ===> 180 Tage Anspruch auf ALG1 in einer Frist von 2 Jahren

Bianca
Hi,

wenn die obigen Zeiten innerhalb von zwei Jahren vor dem Tag der Arbeitslosigkeit und Arbeitslosmeldung liegen, dann hast du das korrekt beschrieben.
__

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.

Nobody is perfect.
lopo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 20:41   #8
emil1959
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.05.2011
Beiträge: 357
emil1959 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anspruchsdauer

Zitat von Bianca.Aachen Beitrag anzeigen
danke, für eure Hilfe.

Das bedeutet für den Erwerb von Anspruch auf Arbeitslosengeld werden folgende Tage angerechnet. Ich mache es an einenn Beispiel fest, damit ihr mir sagen könnt das ich es richtig verstanden habe:

Beispiel: 349 Tage sozialversicherungspflichtig befristet gearbeitet anschliessend ohne Unterbrechung 12 Tage krankgeschrieben daraus folgt 349 + 12 = 361 ===> 180 Tage Anspruch auf ALG1 in einer Frist von 2 Jahren

Bianca
Und auf ein ganzes Jahr ALG 1 hast du Anspruch wenn du gleich noch im Anschluß an dein AV 13 Monate ununterbrochen krank bist.

Anwartschaftszeit - www.arbeitsagentur.de
Dauer des Anspruchs - www.arbeitsagentur.de

Weil du dann über 24 Monate pflichtversichert warst.
emil1959 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anspruchsdauer

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausbezahlter Urlaub und Anspruchsdauer Alg1 DJL-HH ALG I 4 13.05.2009 16:02
Anspruchsdauer ALG vitia ALG I 1 02.02.2009 21:12
Änderung Anspruchsdauer von 360 auf 349 Tage Paul1984 ALG I 3 14.12.2008 20:16
Anspruchsdauer ALG I Kerstin_K ALG I 8 24.12.2006 13:50
Anspruchsdauer ALG I mit AU Zeiten LaVida ALG I 1 26.07.2006 14:11


Es ist jetzt 21:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland