Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG1 Anspruch

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.09.2005, 17:51   #1
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard ALG1 Anspruch

Bitte mal um Denkhilfe..

Wenn jemand 11 Monate gearbeitet hat und danach arbeitslos wird (ALG2 - weil kein neuer ALG1-Anspruch entstanden ist), erreicht er diesen neuen Anspruch, wenn er eine befristete sozialversicherungspflichtige Tätigkeit (3 Monate) aufnimmt?
Also anders gefragt, hat er nach Ablauf der 3 Monate wieder Anspruch auf ALG1 oder nicht? :kratz:
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2005, 18:12   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Würde mal sagkommt drauf an, in welchem Zeitraum das war. Ab nächstes Jahr muss man in den letzten 2 jahren(dieses Jahr noch drei Jahre) 12Monate sozialversicherungspflichtig beschäftigt worden sein. Glaub nicht, dass das am Stück sein muss. Dann hätte nach meiner Meinung Anspruch.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2005, 08:06   #3
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Man spricht von einer sog. Rahmenfrist für Anwartschaftszeiten auf einen Alg1 - bezug.

Man muss also m. E. innerhalb der 2 Jahre ( Rahmenfrist) mindestens 12 Monate ( Anwartschaftszeit) sozialversicherungspflichtig beschäftigt gewesen sein. Ob mit oder ohne Unterbrechnungen wäre dann Wurscht.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2005, 08:20   #4
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

die gilt nur, wenn man zwischendurch keine ALHI oder jetzt ALG2 bezogen hat. Anonsten gilt mind. 12 Monate an einem Stück.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2005, 09:01   #5
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Na Klasse! Ist ja wohl eine völlige Ungleichbehandlung.
Da ist der Anreiz eine befristete Beschäftigung aufzunehmen ja enorm gross!
  Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2005, 13:08   #6
Harald Hecker
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.09.2005
Beiträge: 1
Harald Hecker Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Nein!

Martin,
da liegst Du falsch. Die Anwartschaft hat nach erfüllt, wer in der Rahmenfrist mindestens 12 Monate in einem Versicherungspflichtverhältnis gestanden hat. Die Rahmenfrist beträgt 2 Jahre und beginnt mit dem Tag vor der Erfüllung aller sonstigen Votaussetzungen für den Anspruch auf Alg (§§ 123 Satz 1, 124 Abs. 1 idFd 3. Gesetzes für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt vom 23.12.2003 "Hartz III"). Dauer oder Grund von Unterbrechungen spielen keine Rolle!!!
Harald Hecker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2005, 16:09   #7
Silvio
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.07.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 13
Silvio Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hallo,
Harald hat Recht. Die Rahmenfrist beträgt 3 (ab 01.02.06 2) Jahre. Was Martin vermutlich meint ist, dass die Rahmenfrist nicht in eine andere Rahmenfrist hineinreicht.
Aber das passt nicht in den Sachverhalt von vagabund.
__

Wer nur aus Fehlern lernt wird nie was richtig machen
Silvio ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg1, anspruch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe!Arbeitslos, arbeitsunfähig und kein Anspruch auf KG, Alg1 und Alg2? Susa78 ALG I 3 01.02.2008 15:50
ALG1, Starke Schmerzen aber kein Anspruch auf Krankengeld varina Allgemeine Fragen 3 05.12.2007 20:46
ALG1 und ABM Rosi ALG I 3 15.11.2007 03:06
Wie lange Anspruch auf ALG1 nomueller ALG I 1 18.09.2006 18:30
ALG1 bikerin61 ALG I 0 04.04.2006 12:24


Es ist jetzt 23:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland