Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Abfindung und Arbeitslosengeld I

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2011, 09:30   #1
ColinArcher
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 867
ColinArcher ColinArcher
Standard Abfindung und Arbeitslosengeld I

Mein Nachbar über 50 wurde von seinem Arbeitgeber angesprochen
ob er freiwillig aus dem Betrieb ausscheidet gegen eine Abstandszahlung von 12.000 € für die Dauer der Betriebszugehörigkeit.

Wenn der Arbeitnehmer zustimmt, was ist zu beachten?

a) Anrechenbarkeit der Geldleistung

b) Einverständnis zur Kündigung gegen Zahlung

Vielen Dank für eure Hilfe
ColinArcher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2011, 09:54   #2
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Abfindung und Arbeitslosengeld I

Dein Nachbar muß (a) und (b) sauber auseinanderhalten.

(a) Eine Abfindung bei betriebsbedingter Kündigung durch den Arbeitgeber führt zu einer Verschiebung des Beginns der ALG-Zahlung, wenn jemandem die eigentlich zu beachtende Kündigungsfrist ganz oder teilweise "abgekauft" worden ist. Die eigentliche Anspruchsdauer wird dadurch nicht verkürzt. Wird jemandem mit normaler Frist gekündigt, entstehen keine nachteiligen Folgen.

(b) Ein Einverständnis des Arbeitnehmers zu seiner Kündigung (z.B. Abschluß eines Aufhebungsvertrages) oder eine Eigenkündigung aus diesem Anlaß ist in der Regel gleichbedeutend mit einer Arbeitsaufgabe und führt zu einer Sperrzeit - jedenfalls solange nicht wichtige Gründe für diese Arbeitsaufgabe bestehen.

Gute Übersicht hier: Handbuch Arbeitsrecht: Abfindung und Arbeitslosengeld

Dein Nachbar sollte das Abfindungsangebot auf keinen Fall überstürzt annehmen, sondern sich hinsichtlich aller Aspekte gründlich beraten lassen. Auch die Höhe der Abfindung prüfen: üblich ist 1/2 Brutto-Monatsgehalt pro Beschäftigungsjahr.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2011, 19:57   #3
sammy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.07.2005
Beiträge: 296
sammy sammy
Standard AW: Abfindung und Arbeitslosengeld I

Ich würde empfehlen, auch noch hinsichtlich der Abfindung beim Finanzamt nachzufragen. Was bleibt unter welchen Voraussetzungen unter´m Strich übrig.

gruss
sammy
sammy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 05:24   #4
ColinArcher
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 867
ColinArcher ColinArcher
Standard AW: Abfindung und Arbeitslosengeld I

Zitat von gurkenaugust Beitrag anzeigen
Dein Nachbar muß (a) und (b) sauber auseinanderhalten.

(a) Eine Abfindung bei betriebsbedingter Kündigung durch den Arbeitgeber führt zu einer Verschiebung des Beginns der ALG-Zahlung, wenn jemandem die eigentlich zu beachtende Kündigungsfrist ganz oder teilweise "abgekauft" worden ist. Die eigentliche Anspruchsdauer wird dadurch nicht verkürzt. Wird jemandem mit normaler Frist gekündigt, entstehen keine nachteiligen Folgen.

(b) Ein Einverständnis des Arbeitnehmers zu seiner Kündigung (z.B. Abschluß eines Aufhebungsvertrages) oder eine Eigenkündigung aus diesem Anlaß ist in der Regel gleichbedeutend mit einer Arbeitsaufgabe und führt zu einer Sperrzeit - jedenfalls solange nicht wichtige Gründe für diese Arbeitsaufgabe bestehen.

Gute Übersicht hier: Handbuch Arbeitsrecht: Abfindung und Arbeitslosengeld

Dein Nachbar sollte das Abfindungsangebot auf keinen Fall überstürzt annehmen, sondern sich hinsichtlich aller Aspekte gründlich beraten lassen. Auch die Höhe der Abfindung prüfen: üblich ist 1/2 Brutto-Monatsgehalt pro Beschäftigungsjahr.

Ich habe ihm gestern Nachmittag geraten sich in anwaltliche Beratung zu begeben um keine Fehler zu machen.
ColinArcher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 05:25   #5
ColinArcher
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 867
ColinArcher ColinArcher
Standard AW: Abfindung und Arbeitslosengeld I

Zitat von sammy Beitrag anzeigen
Ich würde empfehlen, auch noch hinsichtlich der Abfindung beim Finanzamt nachzufragen. Was bleibt unter welchen Voraussetzungen unter´m Strich übrig.

gruss
sammy

Genau das habe ich ihm gestern Nachmittag auch gesagt. Ab zum Anwalt und zum Finanzamt.
ColinArcher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 12:13   #6
lui50->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.09.2010
Beiträge: 67
lui50
Standard AW: Abfindung und Arbeitslosengeld I

Mir steht auch in nächster zeit sowas vor.
Kann man da nicht mit zum SOVD oder VDK gehen.oder sollte man lieber zum Anwalt gehen für Arbeitsrecht.
.Und beimSOVD wäre ist es doch günstiger als beim Anwalt
Oder ist der SOVD in dieser sache nicht geeignet
mfg
lui
lui50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 16:44   #7
ColinArcher
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 867
ColinArcher ColinArcher
Standard AW: Abfindung und Arbeitslosengeld I

Zitat von lui50 Beitrag anzeigen
Mir steht auch in nächster zeit sowas vor.
Kann man da nicht mit zum SOVD oder VDK gehen.oder sollte man lieber zum Anwalt gehen für Arbeitsrecht.
.Und beimSOVD wäre ist es doch günstiger als beim Anwalt
Oder ist der SOVD in dieser sache nicht geeignet
mfg
lui

Es kommt in diesem Fall immer auf die Einzelperson an. Ich halte die Gewerkschaft und die Fachanwälte für Arbeitsrecht am geeignetsten. Das ist aber sicher eine Empfindungssache.
ColinArcher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 16:58   #8
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.306
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Abfindung und Arbeitslosengeld I

Zitat:
.Und beimSOVD wäre ist es doch günstiger als beim Anwalt
Oder ist der SOVD in dieser sache nicht geeignet
Günstiger muss nicht immer auch BESSER sein, die Sozialverbände haben leider vom Arbeitsrecht oft überhaupt KEINE Ahnung, also Gewerkschaft (soweit Mitglied) oder Fachanwalt für Arbeitsrecht

Gerade wenn der Arbeitgeber so dringend einen Aufhebungsvertrag machen möchte, ist SEHR oft was FAUL an der Sache, so KANN man (z.B.) besonders "günstig" und schnell einen Schwerbehinderten (ab GdB 50) los werden, obwohl der vielleicht (nahezu) unkündbar wäre

Die "großzügig" angebotenen Abfindungen unterschreiten dabei oft das mögliche Maß deutlich und zusätzlich MUSS auch noch die Urlaubsabgeltung gezahlt werden (rückwirkend ab Beginn der AU!!!), da wird SEHR gerne geschummelt und "ALLES in einen Topf geworfen", also "Holzauge sei wachsam"

Auf diese Urlaubsabgeltung (unter bestimmten Umständen rückwirkend für mehrere JAHRE!!!) hat man übrigens generell Anspruch, selbst wenn das Arbeitsverhältnis mal regulär (Befristung/ Altersrente), durch (EM-)Rente oder durch KÜ des AG endet, sofern man WEGEN Krankheit seinen (aufgelaufenen gesetzlichen) Urlaub (vor Ende des Arbeitsvertrages!) NICHT mehr nehmen konnte !!!

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abfindung, arbeitslosengeld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einkommenssteuererklärung 2010, Abfindung, Arbeitslosengeld, Krankengeld magilah Allgemeine Fragen 12 29.12.2013 21:45
ALG 1 und Abfindung Rwasser ALG I 11 19.09.2012 13:30
ALG II und Abfindung Martha ALG I 5 04.03.2009 06:30
arbeitslosengeld, harz4 und abfindung lagatta Allgemeine Fragen 0 30.07.2007 21:47
Abfindung Ichweißnix ALG I 4 20.12.2005 22:41


Es ist jetzt 13:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland