Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Vermittlungsgutschein

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2011, 18:04   #1
Hansimunglueck->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 9
Hansimunglueck
Standard Vermittlungsgutschein

Angenommen A ist seit Jahren arbeitslos, empfängt aber keinerlei Leistungen (weder ALG noch ALG o.ä.) sondern lebt vom Verdienst des Partners und möchte nun wieder arbeiten. A findet eine Firma, die bereit ist sie anzustellen. Die Sache hat einen Haken: Die Firma möchte so einen Vermittlungsgutschein vom Arbeitsamt sehen.

Kann A so einen Schein bekommen? Wenn ja, was sind die Voraussetzungen? Wenn A sich nun ab Montag arbeitslos meldet, bekommt sie dann so einen Schein? Wo muss sie hin? Arge oder Arbeitsamt?
Hansimunglueck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 18:10   #2
Kat29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.02.2011
Beiträge: 63
Kat29
Standard AW: Vermittlungsgutschein

Zitat von Hansimunglueck Beitrag anzeigen
Angenommen A ist seit Jahren arbeitslos, empfängt aber keinerlei Leistungen (weder ALG noch ALG o.ä.) sondern lebt vom Verdienst des Partners und möchte nun wieder arbeiten. A findet eine Firma, die bereit ist sie anzustellen. Die Sache hat einen Haken: Die Firma möchte so einen Vermittlungsgutschein vom Arbeitsamt sehen.

Kann A so einen Schein bekommen? Wenn ja, was sind die Voraussetzungen? Wenn A sich nun ab Montag arbeitslos meldet, bekommt sie dann so einen Schein? Wo muss sie hin? Arge oder Arbeitsamt?
Hier gibt es ausführliche Information :

Vermittlungsgutschein - www.arbeitsagentur.de
Kat29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 20:03   #3
Hansimunglueck->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 9
Hansimunglueck
Standard AW: Vermittlungsgutschein

Kapier ich nicht.

Kann mir das jemand in kurzer, einfachen und verständlichen Sätzen erklären? Möglichst auf den oben beschriebenen Fall bezogen.
Hansimunglueck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2011, 10:41   #4
Seebarsch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 887
Seebarsch Seebarsch Seebarsch
Standard AW: Vermittlungsgutschein

Ganz einfach!
Es muss Anspruch auf Arbeitslosengeld bestehen!
Das scheint hier nicht der Fall zu sein, so dass ein Vermittlungsgutschein nicht zusteht!
Seebarsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 12:28   #5
The_Vulcan
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2006
Beiträge: 1.213
The_Vulcan The_Vulcan
Standard AW: Vermittlungsgutschein

So wie ich das sehe kann man den immer bekommen. Also auch ohne Eingliederungsvereinbarung, korrekt?
The_Vulcan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 12:30   #6
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsgutschein

Zitat von The_Vulcan Beitrag anzeigen
So wie ich das sehe kann man den immer bekommen. Also auch ohne Eingliederungsvereinbarung, korrekt?
Wenn man keine Leistungen bezieht hat keinen Anspruch auf einen Vermittlungsgutschein.

Es gibt da noch eine andere Möglichkeit, dies solltest du aber mit deinem SB besprechen.

Wenn du einen Arbeitgeber hast der dich einstellen würde, kann der Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur diesen Betrieb prüfen, und wenn es okay ist, bekommt der Arbeitgeber von der Agentur für Arbeit einen Lohnkostenzuschuß.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 12:35   #7
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsgutschein

Zitat von Hansimunglueck Beitrag anzeigen
Angenommen A ist seit Jahren arbeitslos, empfängt aber keinerlei Leistungen (weder ALG noch ALG o.ä.) sondern lebt vom Verdienst des Partners und möchte nun wieder arbeiten. A findet eine Firma, die bereit ist sie anzustellen. Die Sache hat einen Haken: Die Firma möchte so einen Vermittlungsgutschein vom Arbeitsamt sehen.

Kann A so einen Schein bekommen? Wenn ja, was sind die Voraussetzungen? Wenn A sich nun ab Montag arbeitslos meldet, bekommt sie dann so einen Schein? Wo muss sie hin? Arge oder Arbeitsamt?
Hier unten habe ich dir eine Möglichkeit genannt.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
vermittlungsgutschein

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vermittlungsgutschein Wildkatze Allgemeine Fragen 9 23.09.2009 11:35
vermittlungsgutschein Kosmolan ALG II 6 11.07.2009 09:43
Vermittlungsgutschein roofwork Allgemeine Fragen 11 09.07.2009 16:12
Vermittlungsgutschein Kerstin.S ALG II 4 18.03.2009 19:34
ALG II und Vermittlungsgutschein BoesesWeib ALG II 4 05.08.2005 06:49


Es ist jetzt 11:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland