Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kündigung steht an

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.03.2011, 18:57   #1
malia
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.03.2011
Beiträge: 33
malia Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Kündigung steht an

Nun ist es soweit.
Mein Doc möchte das ich einen kurantrag stelle. Da ich noch in der probezeit bin und mich die arbeit total fertig gemacht hat, will ich den antrag stellen.

Mit 61 jahren noch in der schicht um 3 uhr anfangen habe ich einfach nicht geschafft. Da der AG sehr aufs geld schaut kriege ich auf jeden fall die kündigung.
Mein doc unterstützt mich in allem.

Sorry, jetzt kommt meine frage

Da ich für 800 euro weniger angefangen habe zu arbeiten denke ich, das es sinnvoller wäre mich kündigen zu lassen und dann erstmal al machen. Dann zählt wohl noch das alte gehalt oder?

Ich habe noch bis 03-2011 restanspruch.

Kann ich mich dann kurz vor ende der al krankschreiben lassen um die zeit bis zur rente hinzukriegen-?

Hört sich echt schrappig an oder?
Ich kann aber einfach nicht mehr, hab alles aufgeschreiben wie ich mich fühle und der doc meinte, das da auch ein psychiater mit ins boot genommen werden muss.


Nchdem das heute geklärt wa´r bin ich schon etwas ruhiger und sehe land.

Sorry das ich euch so vollschreibe.

malia
malia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 19:13   #2
doggysfee78
Gast
 
Beiträge: n/a
Cool AW: Kündigung steht an

Ersteinmal herzlich willkommen im Forum,so wie Du Deine Situation beschrieben hast ist dies wohl der richtige Weg,wenn Dein DOC volle unterstützung angesagt hat ,dann nimm diese auch voll und ganz in Anspruch.Ich selbst hab da nicht so die Ahnung in diesen Dingen doch Krankscheiben lassen,erscheint mir als die plausibelste Lösung.Aber sicherlich werden Dir hier andere User noch bessere Vorschläge machen können.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 19:16   #3
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kündigung steht an

Ist das mit dem "Ende des Restanspruchs" von März 2011 so korrekt oder ein Schreibfehler? Sollte es so sein, daß der Restanspruch Ende des Monats verfällt, wird eine Kündigung so oder so verspätet sein, da auch bei Probezeitkündigungen mindestens 2 Wochen Frist einzuhalten sind -- jedenfalls im Regelfall.

Du hast, wenn du zuvor ALG aufgrund einer anderen Beschäftigung bezogen hast, zwei Jahre "Bestandsschutz" beim ALG. Die Bemessungsgrundlage für neues ALG kann in diesem Fall also nicht geringer sein als beim alten Anspruch.

Das Kündigen überlasse mal dem Arbeitgeber. Selber kündigen bringt nur Probleme mit einer eventuellen Sperrzeit, mindestens aber Erklärungsbedarf (Darlegung gesundheitlicher Gründe usw.).
  Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 19:39   #4
malia
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.03.2011
Beiträge: 33
malia Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kündigung steht an

Sorry, war mein fehler. Ende des bezuges ist 2012

malia
malia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 20:44   #5
Tanfi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kündigung steht an

Zitat von malia Beitrag anzeigen
Nun ist es soweit.
Mein Doc möchte das ich einen kurantrag stelle. Da ich noch in der probezeit bin und mich die arbeit total fertig gemacht hat, will ich den antrag stellen.

Mit 61 jahren noch in der schicht um 3 uhr anfangen habe ich einfach nicht geschafft. Da der AG sehr aufs geld schaut kriege ich auf jeden fall die kündigung.
Mein doc unterstützt mich in allem.

Sorry, jetzt kommt meine frage

Da ich für 800 euro weniger angefangen habe zu arbeiten denke ich, das es sinnvoller wäre mich kündigen zu lassen und dann erstmal al machen. Dann zählt wohl noch das alte gehalt oder?

Ich habe noch bis 03-2011 restanspruch.

Kann ich mich dann kurz vor ende der al krankschreiben lassen um die zeit bis zur rente hinzukriegen-?

Hört sich echt schrappig an oder?
Ich kann aber einfach nicht mehr, hab alles aufgeschreiben wie ich mich fühle und der doc meinte, das da auch ein psychiater mit ins boot genommen werden muss.


Nchdem das heute geklärt wa´r bin ich schon etwas ruhiger und sehe land.

Sorry das ich euch so vollschreibe.

malia
aaalso, während Du zur Kur bist, bekommst Du (Reha von der DRV?) sogenanntes Unterhaltsgeld, dort zusehen, dass Du arbeitsunfähig entlassen wirst.
Ansonsten, sofort, am Tag der Heimfahrt zum Arzt und krankschreiben lassen, dann zahlt die Krankenkasse 78 Wochen lang Krankengeld, es sei denn, Du warst in den letzten 6 Monaten wegen derselben Erkrankung schon einmal im Krankengeldbezug.
Das Krankengeld ist immer noch etwas höher als das Arbeitslosengeld. Kurz bevor die 78 Wochen rum sind, bekommst Du Nachricht von Deiner KK, dann damit sofort zum Arbeitsamt und Arbeitslosengeld beantragen.
Wenn Dein Doc weiterhin mitspielt, weiter krankschreiben lassen und zwar ohne Unterbrechung, d.h. Du bist regelmässig bei ihm wegen den netten gelben Zetteln:)

Alles Gute
lG Tanfi
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
kündigung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was steht mir zu! Anton ALG II 4 05.11.2010 14:47
Was steht uns/ mir zu? Kick456 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 0 03.01.2010 13:47
was steht mir zu? jacky21 ALG II 24 14.12.2009 00:44
Mündl. Kündigung,arbeitgeber verweigert die schriftliche Kündigung Quotex Allgemeine Fragen 21 31.01.2008 16:52


Es ist jetzt 06:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland