Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Neue Einladung mit Aufforderung von 10 Bewerbungen OHNE EGV

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  9
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2011, 13:18   #1
Sadur->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 11
Sadur
Standard Neue Einladung mit Aufforderung von 10 Bewerbungen OHNE EGV

Hallo,

Heute hatte ich wieder einmal ein Gespräch mit einem AV. Mittlerweile ist das der 5te , da ich immer nur rumgereicht werde. Meine letzte EGV lief am 17.01. aus und in der stand drin, das ich mich bei einer Firma XY bewerben sollte. Dies hatte ich auch gemacht ! Auf weitere Vermittlungsvorschläge hatte ich mich von Seitens des SV auch beworben.

Nun hat die Frau mich echt rund gemacht und ich wurde nach einer Stunde immer kleiner.

Ich sollte mich einfach mehr bewerben, da man dies ja auch bei dem Antrag auf ALG1 unterschrieben hatte. Am Ende der Stunde drückte Sie mir eine Neue Einladung (Anfang März) in die Hand und sagte dabei, wenn ich wieder kein Glück habe, das es dann Bundesweit weiter geht !

In der Einladung steht der Termin drin, sowie dieser Satz:
"Legen Sie bitte zu diesem Termin mind. 10 schriffliche Bewerbungen vor"

Angeheftet an dieser Einladung ist nur die Rechstfolgebelehrung zweck Terminversäumnis. Weiterhin gab es heute KEINE EGV oder sonst irgent etwas zum unterschreiben.

Wie darf ich diese Einladung sehen ? Ist das eine Drohung, wenn ich dieser nicht nachkomme, das dann mein ALG1 gesperrt wird ?
Sadur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 13:27   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.655
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neue Einladung mit Aufforderung von 10 Bewerbungen OHNE EGV

Hallo Sadur,

ja du mußt dich bewerben! Und wie alt bzw. jung bist du?

Auch eine bundesweite Bewerbung ist zumutbar!

Wie oft hast du dich bisher beworben?

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 13:29   #3
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Neue Einladung mit Aufforderung von 10 Bewerbungen OHNE EGV

Weiß nicht genau, wie das im ALG I geregelt wird, aber kann ein SB ohne EGV einfach eine feste Anzahl an Bewerbungen vorgeben. In einer Einladung?!
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 13:31   #4
Sadur->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 11
Sadur
Standard AW: Neue Einladung mit Aufforderung von 10 Bewerbungen OHNE EGV

Ich bin noch 38jahr jung und wenn man die Vermittlungsvorschläge mit zählt sind es von Dez- Jan insgsamt 11 Bewerbungen. Davon leider nur 4 Eigentbemühungen.
Sadur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 13:41   #5
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neue Einladung mit Aufforderung von 10 Bewerbungen OHNE EGV

Als Arbeitsloser ist man ja zu angemessenen Eigenbemühungen bei der Stellensuche verpflichtet. Eine EGV ist dazu nicht notwendig, da das eine gesetzliche Voraussetzung ist. Die Arbeitsagentur darf auch (für die Zukunft, nicht aber rückwirkend) die Vorlage von Nachweisen für Eigenbemühungen verlangen und (im Rahmen des Angemessenen) eine bestimmte Anzahl von Bewerbungen vorschreiben.

Ich zweifele aber stark, daß man diese Aufforderung quasi nebenbei in einer Einladung unterbringen darf, zumal die RFB anscheinend auch nicht vollständig ist. Normalerweise müßte hier eine gesonderte schriftliche Aufforderung ergehen, mit entsprechender RFB hinsichtlich nicht ausreichender Eigenbemühungen.

@sadur
Du hast doch wohl hoffentlich gleich die Erstattung deiner Bewerbungskosten aus dem Vermittlungsbudget beantragt, wenn man dich explizit zu diesen auffordert? Wenn nicht, unverzüglich schriftlich nachholen. Mit einer EGV hat diese Erstattung nichts zu tun.

Hinsichtlich der eventuellen bundesweiten Bewerbungen wirst du darauf hinweisen, daß du dies (im Rahmen des Zulässigen) natürlich machen kannst, dann natürlich aber die Frage der Kostenübernahme für die Wohnungssuche, den Umzug, die doppelte Haushaltsführung während der Übergangszeit oder die entsprechenden Fahrtkosten aufkomme. Frage gleich, wie sich die Arbeitsagentur hier eine Kostenerstattung, ebenfalls aus dem Vermittlungsbudget, vorstellt.

Meiner Ansicht nach sind "Eigenbemühungen" übrigens durchaus auch Bewerbungen auf Vermittlungsvorschläge der Arbeitsagentur. Es redet hier ja niemand von selbst aufgefundenen Stellen.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 13:50   #6
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.655
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neue Einladung mit Aufforderung von 10 Bewerbungen OHNE EGV

na, das ist doch schon was! Und lies was "gurkenaugust" schreibt!
Ergo, das Zauberwort "Bewerben" und auch wenn nicht anders Adressen
aus den gelben Seiten!
Stell schriftlich deinen Antrag auf Übernahme der Kosten, entweder persönlich abgeben
und bestätigen lassen oder Übergabeeinschreiben ist nicht so teuer wie Einschreiben/Rückschein!

Und toi, toi beim suchen und auch hoffendlich finden!

Gruss
1
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 05:43   #7
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neue Einladung mit Aufforderung von 10 Bewerbungen OHNE EGV

Zitat von Bernd Salzmann Beitrag anzeigen
stell der sb einfach mal die frage auf welcher gesetzlichen grundlage sich ihre forderung stützt.
Mal raten.......... SGB?
  Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 06:16   #8
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Neue Einladung mit Aufforderung von 10 Bewerbungen OHNE EGV

Zitat von Sadur Beitrag anzeigen
Hallo,

..
Wie darf ich diese Einladung sehen ? Ist das eine Drohung, wenn ich dieser nicht nachkomme, das dann mein ALG1 gesperrt wird ?
Nein,kürzen oder gar sperren können sie dir das ALG1 deswegen nicht.
Nur ist es so bei ALG1, dass die Vermittler die Daumenschrauben alle paar Monate vorschriftsgemäß anziehen müssen, wenn du noch keine neue Stelle gefunden hast: mehr Bewerbungen fordern; bundesweite Stellensuche fordern etc. .
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 09:59   #9
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Neue Einladung mit Aufforderung von 10 Bewerbungen OHNE EGV

ALGI und EGV?
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 11:09   #10
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neue Einladung mit Aufforderung von 10 Bewerbungen OHNE EGV

Im Bereich ALG I gibt es ziemlich exakte Zumutbarkeitsregeln für eine neue Stelle. Einzelheiten stehen in § 121 SGB III.

Ein Umzug ist ab dem 4. Monat der Arbeitslosigkeit grundsätzlich zumutbar, sofern kein wichtiger (z.B. familiärer) Grund dagegenspricht. Allerdings kommt dann sofort die Frage auf, ob die Arbeitsagentur im Rahmen des Vermittlungsbudgets die ganzen mit dem Umzug verbundenen Kosten übernimmt. Diese können ziemlich hoch sein, beispielsweise wird man einen endgültigen Umzug meist erst nach bestandener Probezeit ins Auge fassen und solange über weite Entfernungen pendeln und/oder einen doppelten Haushalt führen müssen. Werden diese Kosten nicht übernommen, kann das auswärtige Stellenangebot bei Berücksichtigung dieser berufsbedingten Aufwendungen wiederum finanziell unzumutbar sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 18:01   #11
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Neue Einladung mit Aufforderung von 10 Bewerbungen OHNE EGV

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
ALGI und EGV?
Auch im ALG1 ist gemäß SGB III eine EGV inzwischen meist üblich.

Es ergeht allerdings bei Verweigerung der Unterschrift nicht immer ein ersetzender VA. - Vermutlich weil die Zumutbarkeitsregeln nach § 121 SGB III - siehe auch die Beiträge von gurkenaugust! - dann so oder so fortlaufend schärfer greifen.

(Mir wurde übrigens mal durch die Blume noch mitgeteilt: Wenn eine EGV bei ALG1-Bezug nicht akzeptiert wird, ist der Vermittler verpflichtet, dem Betroffenen stattdessen eine Maßnahme, wie z.B. ein Bewerbungstraining , aufzubrummen .)
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 18:11   #12
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Daumen runter OT @Bernd Salzmann

OT
Zitat von Bernd Salzmann Beitrag anzeigen
ja vielleicht.
aber dann kommt für mich das stgb als reaktion darauf.
Höre jetzt bitte auf, als Newbie im Forum ständig deine unqualifizierten Scharfmachereien mit dem StGb etc. mal einfach so kurz dazwischen zu werfen!!

So etwas stört die Suche nach der besten Lösung ungemein.

Zitat:
wo steht das denn ?
gibt es dafür eine rechtsgrundlage?
Auch solltest Du dir angewöhnen, dir jeweils die exakten Rechtsgrundlagen einfach gleich selber über die diversen Suchfunktionen heraussuchen, wenn sie dich interessieren.
Denn wir sind hier KEIN einseitiger Servicebetrieb für Faule.
OT END
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 19:01   #13
sammy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.07.2005
Beiträge: 296
sammy sammy
Standard AW: Neue Einladung mit Aufforderung von 10 Bewerbungen OHNE EGV

Hallo,

nachstehend ist geregelt, wo Eigenbemühungen vereinbart werden:
§ 37 Potenzialanalyse und Eingliederungsvereinbarung

(1) Die Agentur für Arbeit hat unverzüglich nach der Ausbildungsuchendmeldung oder Arbeitsuchendmeldung zusammen mit dem Ausbildungsuchenden oder Arbeitsuchenden dessen für die Vermittlung erforderlichen beruflichen und persönlichen Merkmale, seine beruflichen Fähigkeiten und seine Eignung festzustellen (Potenzialanalyse). Die Feststellung erstreckt sich auch darauf, ob und durch welche Umstände die berufliche Eingliederung erschwert ist.
(2) In einer Eingliederungsvereinbarung, die die Agentur für Arbeit zusammen mit dem Ausbildungsuchenden oder Arbeitsuchenden trifft, werden für einen zu bestimmenden Zeitraum festgelegt
1.
das Eingliederungsziel,
2.
die Vermittlungsbemühungen der Agentur für Arbeit,
3.
welche Eigenbemühungen zu seiner beruflichen Eingliederung der Ausbildungsuchende oder Arbeitsuchende in welcher Häufigkeit mindestens unternehmen muss und in welcher Form er diese nachzuweisen hat,

4.
die vorgesehenen Leistungen der aktiven Arbeitsförderung.
Die besonderen Bedürfnisse behinderter und schwerbehinderter Menschen sollen angemessen berücksichtigt werden. Bei Arbeitslosen, die einen Eingliederungsgutschein nach § 223 erhalten, soll in der Eingliederungsvereinbarung die Ausgabe des Eingliederungsgutscheins mit einem Arbeitsangebot oder einer Vereinbarung über die notwendigen Eigenbemühungen zur Einlösung des Eingliederungsgutscheins verbunden werden.
(3) Dem Ausbildungsuchenden oder Arbeitsuchenden ist eine Ausfertigung der Eingliederungsvereinbarung auszuhändigen. Die Eingliederungsvereinbarung ist sich ändernden Verhältnissen anzupassen; sie ist fortzuschreiben, wenn in dem Zeitraum, für den sie zunächst galt, die Ausbildungsplatzsuche oder Arbeitsuche nicht beendet wurde. Sie ist spätestens nach sechsmonatiger Arbeitslosigkeit, bei arbeitslosen und ausbildungsuchenden Jugendlichen sowie in den Fällen des Absatzes 2 Satz 3 spätestens nach drei Monaten, zu überprüfen. Kommt eine Eingliederungsvereinbarung nicht zustande, sollen die nach Absatz 2 Satz 1 Nr. 3 erforderlichen Eigenbemühungen durch Verwaltungsakt festgesetzt werden.


Ob Eingliederungsvereinbarung oder Verwaltungsakt ist eigentlich egal. Um Eigenbemühungen sperrzeitrelevant zu gestalten, sind diese ab Tag x für einen Zeitraum in die Zukunft festzulegen und eine passende Rechtsfolgenbelehrung nach § 144 SGB III vorzunehmen (hier die Passagen auszugsweise):

...der Arbeitslose trotz Belehrung über die Rechtsfolgen die von der Agentur für Arbeit geforderten Eigenbemühungen nicht nachweist (Sperrzeit bei unzureichenden Eigenbemühungen)...

---
(5) Die Dauer einer Sperrzeit bei unzureichenden Eigenbemühungen beträgt zwei Wochen....

Fazit: Die Quantifizierung im Einladungsschreiben möchte der Arbeitsvermittler zwar gerne sehen, aber ohne vorherige Rechtsfolgebelehrung nicht sperrzeitrelevant.
sammy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2011, 00:12   #14
Sadur->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 11
Sadur
Standard AW: Neue Einladung mit Aufforderung von 10 Bewerbungen OHNE EGV

Guten Abend

Danke für die ganzen Informationen. Ich habe gerade gesehen, das im mein OnlineProtokoll eine EGV steht! Aber ich habe sie bei dem Gespräch nie gelesen bzw unterschrieben!

(im jobbörsen-konto gefunden, als Protokoll)

Nun aber noch etwas anders, was in meinen Augen wichtig ist.

Ich beziehe bis Ende August 2011 ALG 1. (Dies als Info)
Mein SV hat mir wieder einmal eine Stellenausschreibung bei einer ZAV gegeben. Der Arbeitsort liegt 49km von meinem Wohnort weg.

Angenommen das ich dort 7euro bekomme, würde das ja als Lohn im Monat mit ca. 900 Euro zu gute kommen. Aber dann müsste ich ja noch die Fahrtkosten von ca. 280euro abziehen.

Muss ich so eine Stelle überhaupt annehmen? Ich meine dann würden mir gerade mal ca 620euro bleiben!
Sadur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2011, 01:54   #15
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Neue Einladung mit Aufforderung von 10 Bewerbungen OHNE EGV

Google mal SGB I Zumutbarkeit

Und: Du kannst für 6 Monate Leistungen aus dem Vermittlungsbudget beantragen... hier gibts die Hälfte der Fahrtkosten als Zuschuß (Ermessensleistung)
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2011, 07:20   #16
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neue Einladung mit Aufforderung von 10 Bewerbungen OHNE EGV

@Sadur

EGVs, die du nicht unterschrieben hast, sind natürlich nicht bindend. Wenn eine "EGV" von einem Sachbearbeiter elektronisch eingestellt wurde, kann dir das egal sein (eventuell irgendein Entwurf?). Am besten, du erwähnt die Sache gar nicht weiter, sonst könnte der SB dir diese derzeit unwirksame "EGV" tatsächlich noch zur Unterschrift vorlegen.

Finanzielle Zumutbarkeitsregeln findest du in § 121 SGB III. Fahrtkosten zur Arbeitsstätte (soweit nicht erstattet) gehören zu den berufsbedingten Aufwendungen und müssen bei der Berechnung der Zumutbarkeit eines Stellenangebots natürlich berücksichtigt werden. Wie das bei dir konkret aussieht, müßtest du dir selber anhand deines bezogenen ALG und des letzten Verdienstes ausrechnen.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2011, 09:28   #17
Sadur->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 11
Sadur
Standard AW: Neue Einladung mit Aufforderung von 10 Bewerbungen OHNE EGV

guten morgen,

ich hätte vielleicht noch erwähnen können, das sich mein ALG1 auf eine frühere Tätigkeit mit einem Stundenlohn von 12,45€ berechnete.

Aber wichtiger für mich ist die Einberechnung von den Fahrtkosten. Würde ja schon ein Unterschied machen , ob ich ca 800€ AlG1 oder einen Lohne von 620€ bekomme.
Sadur ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aufforderung, bewerbungen, einladung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einladung bzw aufforderung termin -Leistungsabteilung- mathes ALG II 19 16.02.2011 10:25
1 Euro Job ohne schriftliche Aufforderung Caro85 Ein Euro Job / Mini Job 6 22.09.2010 12:59
mieterhöhung abgelehnt, ohne aufforderung zur senkung kdu raum und zeit Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 5 25.12.2008 15:05
Telefonische Aufforderung: Bewerbungen bei AA abgeben zur Weiterleitung?!? majosu ALG I 6 31.08.2007 20:57
Umzug ohne ARGE-Aufforderung Metroid KDU - Umzüge... 3 07.03.2007 20:58


Es ist jetzt 22:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland