Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  7
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2011, 10:16   #1
Castell->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.01.2011
Beiträge: 18
Castell
Standard 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Hallo zusammen,

ich habe ein, für mich heftiges Problem!
Das AA hat mir eine 3 Monatige Sperre (bis zur endgültigen Klärung) aufgebrummt, aufgrund der Tatsache das ich mein festes
Arbeitsverhältnis gekündigt hatte.
die Kündigung meinerseits war, meinem Empfingen nach Krankheitsbedingt, dies hatte auch mein Arzt auf Anforderung vom Arbeitsamt schriftlich bestätigt (Vorlage des AA wurde ausgefüllt)...

Da dieses Schreiben, vom Arbeitsamt erst zu spät von mir eingefordert wurde (Vollmacht um Ärztliches Wissen einzuholen erfolgte bereits viel früher) erging ein Bescheid mit einer vorläufigen Sperre, mit dem Hinweis das diesbezüglich gesondert entschieden wird.

Das aufgefüllte Attest hatte ich letzte Woche Montag persönlich beim AA abgegeben in der Hoffung bis heute bzw. Montag eine gütliche Einigung zu erhalten.
Nachdem ich heute wiederholt angerufen hatte und mir bisher immer wieder gesagt wurde, dass das Schreiben bis dato nicht bearbeitet wurde, erhielt ich soeben einen Rückruf mit dem Hinweis das diese Ärztliche Artest nochmals zur Prüfung zum Arzt des AA muss und bis zur endgültigen Klärung die Sperre bestehen bleibt.

Ich lebe seit Jahren in Miete und kann bzw. weis nicht mehr weiter.
Einen Vorschuss wurde mir auch abgelehnt...

Mein Arzt bestätigte mir auch noch mal persönlich das ich bei diesem Arbeitgeber nicht mehr arbeitsfähig und er deutlich hinein geschrieben habe das "ich" auf seinen Anrat gekündigt hatte.

Habe ich irgendwelche Chancen bzw. Hoffnungen.

Wäre froh wenn mir jemand helfen könnte.

Vielen Dank.

Castell
Castell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 10:37   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Wann hast du dein letztes Gehalt (welche Höhe?) bekommen und wann hast du den Bescheid über die vorläufige Sperre bekommen?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 10:51   #3
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Zitat von Castell Beitrag anzeigen
die Kündigung meinerseits war, meinem Empfingen nach Krankheitsbedingt, dies hatte auch mein Arzt auf Anforderung vom Arbeitsamt schriftlich bestätigt
Deinem Empfinden nach?

Hast Du in dem Kündigungsschreiben eindeutig angegeben: aus gesundheitlichen Gründen?

Ich hab das nämlich schon mal durchgezogen ohne Sperre...
  Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 11:06   #4
Castell->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.01.2011
Beiträge: 18
Castell
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

@ Matrin mein letztes Gehalt vom meinem Ex-Arbeitgeber war zum 31.12.2010

Der Bescheid ging mir in der KW3 2011 zu!

@ Reiner in meinem Kündigungsschreiben wurde nicht expliziet bzw garnicht Krankheitsbedingt gekündigt.

Jedoch habe ich mehrmals durch meinen Arzt (Hausarzt und auch Facharzt) bestätigt bekommen den Beruf bei diesem Arbeitgeber nicht mehr ausüben zu können.
Castell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 11:18   #5
mc maus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.01.2011
Ort: nähe flughafen muc
Beiträge: 79
mc maus
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Zitat von Castell Beitrag anzeigen
@ Matrin mein letztes Gehalt vom meinem Ex-Arbeitgeber war zum 31.12.2010

Der Bescheid ging mir in der KW3 2011 zu!

@ Reiner in meinem Kündigungsschreiben wurde nicht expliziet bzw garnicht Krankheitsbedingt gekündigt.

Jedoch habe ich mehrmals durch meinen Arzt (Hausarzt und auch Facharzt) bestätigt bekommen den Beruf bei diesem Arbeitgeber nicht mehr ausüben zu können.
hallo

sofort einstweiligen rechtsschutz beim sg beantragen

einstweilige anordnung beim sg, dem sachbearbeiter genau schildern, warum weshalb und wiso du geld benötigst..

desweiteren unabhängig klage einreichen !! knaller vom amt
versuchen ärztliches attest zu ignorieren .
mc maus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 11:19   #6
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Nun, wäre das bereits im Kündigungsschreiben angegeben worden, hätte es die Sache evtl. erleichtern können.

Zitat von Castell Beitrag anzeigen
Das aufgefüllte Attest hatte ich letzte Woche Montag persönlich beim AA abgegeben in der Hoffung bis heute bzw. Montag eine gütliche Einigung zu erhalten.
Da jetzt ein Attest vorliegt, müßte es bis zur Klärung auch Geld geben.

Aber wie? Sperre aufheben? Vorschuß?

Wenn die nun wochenlang klären, muß es doch trotzdem irgendwie weitergehen.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 11:35   #7
Castell->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.01.2011
Beiträge: 18
Castell
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Direkt bei meinem ersten Termin musste ich eine Vollmacht unterschreiben, damit das AA befügt ist bei meinem Hausarzt sich den aktuell Sachverhalt schildern zu lassen...

Jedoch wurde ich von meinem Hausarzt zum damaligen Zeitpunkt an einen Facharzt "Neurologe / Psychiater" überweisen.
Dieser hat mir auch den vom AA gewünschten Attest ausgefüllt und definitiv darauf geschrieben das auf seinen Rat gekündigt wurde!!

Vorschuss wurde heute nochmals abgelehnt!!
Sperre wird auch bis zur Klärung nicht aufgehoben!!

Ich will eigtl. absolut keinen Konflikt mit dem AA jedoch benötige ich schlicht und ergreifend das Geld zum überleben!!!

@ Mc Maus kommen durch diesen Rechtschutz kosten (keine Rechtschutzverischerung [ich weis heutzutage sehr naiv]) auf mich zu?!
Castell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 11:37   #8
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Bei "Aktionen" vor dem SG entstehen Dir keine Kosten.

Ich finde den Rat von @McMaus gut........... geh zum SG u. stelle einen Eilantrag.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 12:53   #9
Castell->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.01.2011
Beiträge: 18
Castell
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Da fällt mir ein, dass die Sachbearbeiterin beim letzten Gespräch meinte, dass die Sperre sofort aufgehoben wird, sobald diesen Attest vorliegt...
Nun jetzt wieder dieser Sinneswandel...

Es macht mich ganz verrückt dieses hin und her... :(
Castell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 13:08   #10
mc maus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.01.2011
Ort: nähe flughafen muc
Beiträge: 79
mc maus
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Bei "Aktionen" vor dem SG entstehen Dir keine Kosten.

Ich finde den Rat von @McMaus gut........... geh zum SG u. stelle einen Eilantrag.

war nur mal eine idee auf die schnelle

aber wenn sie die konto auszüge vorlegt und null euro auf dem kont ist, müsste sie notfalls lebensmittelgutscheine bekommen.
ist zwar nicht das optimale, aber zum überleben nützlich !!

vorrangig und hartnäckig auf barleistung bestehen !!

medikament, arztbesuch , arztgebühr, hat sie doch mit sicherheit zu zahlen und kein geld vom amt, obwohl die notlage bekannt ist, ist doch angehende vorsätzliche körperverletzung von einer amtsperson ??

allso müssen die, stell dir vor die braucht am wochenende einen Arzt, medikamente usw.!! nicht auszudenken

alles vor dem sg ist kostenfrei,


sag mal der sb´ler, wenn du kein geld bekommst erstattest du strafanzeige, wegen vorenthaltung lebenserhaltender leistungen... kein geld, kein arzt, keine medikamente..
auch weise sie darauf hin das du zusätzlich private strafanzeige erstattest


last minute einfall
kein leistung vom amt, damit dürftest du evtl nicht mehr krankenversichert sein ??
selbst wenn du einen so blöden gutschein bekommen solltest,
bist du wieder krankenversichert !! verweise auf die versicherungspflicht bei uns
mc maus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 13:52   #11
Castell->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.01.2011
Beiträge: 18
Castell
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Ja das mit der Krankenversicherung habe ich auf dem Bescheid auch mit erschrecken festgestellt...
Dort steht das die Leistungen zur Krankenversicherung erst zum 01.02.11 übernommen werden...
Ergo bin ich vom Zeitraum 01.01. - 01.02 nicht krankenversichert, was in meinem Fall, für mich fatal ist, da ich in akuter behandlung (immerhin habe ich krankheitsbedingt gekündigt) stehe...
Wobei die Sperre bezgl. ALG1 über den o.g. 01.02 hinaus geht. (glaube 28.03.11, habe den Bescheid gerade nicht zur Hand)

Darüber habe ich eine weiterführende Frage... Wie lange kann mein Arzt mich krankschreiben ohne das ich mit konsequenzen Rechnen muss, da er meinte er wollte mich erstmal krank schreiben bis ich wieder auf "dem Dampfer" bin um wieder normal arbeiten zu können!!!
Castell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 14:03   #12
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Ich hab das nämlich schon mal durchgezogen ohne Sperre...
Ich auch - für jemand anderen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 14:05   #13
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Zitat von Castell Beitrag anzeigen
Wie lange kann mein Arzt mich krankschreiben ohne das ich mit konsequenzen Rechnen muss, da er meinte er wollte mich erstmal krank schreiben bis ich wieder auf "dem Dampfer" bin um wieder normal arbeiten zu können!!!
Bis du wieder arbeitsfähig bist.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 14:06   #14
Castell->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.01.2011
Beiträge: 18
Castell
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Bis du wieder arbeitsfähig bist.
aber nach der 6 Woche, wird das Geld von der KK übernommen?
Ähnlich wie bei einem "normalen" Arbeitgeber?
Castell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 14:09   #15
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Da dein ALG I gesperrt ist, solltest du sofort einen Antrag auf ALG II stellen und auf Vorschuß bestehen... wenn du gegen die Agentur für Arbeit vorgehst und recht bekommst, wird dann verrechnet.

Stellst du den ALG II Antrag nicht sofort, verlierst du Geld - denn ALG II gibt es nur auf Antrag ab Eingangsdatum.

Und bis das Sozialgericht in die Puschen kommt dauert leider auch ne Weile...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 14:17   #16
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Wiei sieht denn deine Vermögenssituation aus? Eine einstweilige Anotdnung macht nur dann Sinn, wenn wirklich ein Anordnungsgrund besteht, sprich: Du hast nichts mehr.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 14:18   #17
Castell->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.01.2011
Beiträge: 18
Castell
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Da dein ALG I gesperrt ist, solltest du sofort einen Antrag auf ALG II stellen und auf Vorschuß bestehen... wenn du gegen die Agentur für Arbeit vorgehst und recht bekommst, wird dann verrechnet.

Stellst du den ALG II Antrag nicht sofort, verlierst du Geld - denn ALG II gibt es nur auf Antrag ab Eingangsdatum.

Und bis das Sozialgericht in die Puschen kommt dauert leider auch ne Weile...
Eigentlich bin ich immernoch der Auffassung dass das mit der Sperre nur so lange besteht bis es letztendlich geklärt ist..
Schließlich habe ich ein eindeutige Attest!

Was mich aber wundert und stört ist, dass der jetzigen Ist-Zustand bis zur endgültigen Entscheidung der Zustand der Sperre ist...
Da ich für meinen Teil alle unterlagen in einem normal Zeitlichen Rahmen eingereicht habe, kann ich doch davon ausgehen das ich ALG1 bekomme und falls es doch zur Sperrung kommen sollte, was ich nicht hoffe oder erwarte, dieser "Überschuss" verrechnet bzw abgezogen wird...
Aber so wie es jetzt ist, kommt es mir so vor als wüsste die ein Hand nicht was die andere macht und die leidtragende dabei bin ich... :(
Das raubt mir noch die letzten Nerven!!
Castell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 14:21   #18
Castell->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.01.2011
Beiträge: 18
Castell
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Wiei sieht denn deine Vermögenssituation aus? Eine einstweilige Anotdnung macht nur dann Sinn, wenn wirklich ein Anordnungsgrund besteht, sprich: Du hast nichts mehr.
Meine Vermögenssituation sieht so aus, dass ich am kommenden 1sten meine Miete nicht mehr zahlen kann..
Bisher war durch mein Gehalt alles einigermaßen gedeckelt.
Da ich wusste das durch die AL Zeit finanzielle einbußen auf mich zukommen, habe ich versucht meine Fix Kosten zu drücken.

Jedoch ganz ohne Einkommen bin ich quasi mittellos!!
Miete, Strom, Leben etc....

*Update*

Ich habe ca. 2000 € gespartes Geld mit dem ich den nächsten Wochen meinen Führerschein bezahlen wollte bzw muss!! (Steht als Rechnung an)
Castell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 14:37   #19
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Wiei sieht denn deine Vermögenssituation aus? Eine einstweilige Anotdnung macht nur dann Sinn, wenn wirklich ein Anordnungsgrund besteht, sprich: Du hast nichts mehr.
Selbst wenn Vermögen vorhanden sein sollte, dürfte das einem Anordnungsgrund doch nicht im Wege stehen, oder?
Zitat:
Eine ganze Palette von geschützten Vermögen (z.B. von Rücklagen für Altersvorsorge, notwendige Anschaffungen, Eigenheim, KFZ usw.) ist garnicht verwertbar. Geschütztes Vermögen muss auch geschützt bleiben, wenn man es wagt, gegen eine Behörde zu klagen, die einem den Schutz des Vermögens zugesteht. Der allgemeine Vermögensfreibetrag ist nicht als Verfügungsmasse dafür gedacht, Rechtstreitigkeiten zu überstehen. Es spiegelt die jeweilige Form des soziakulturellen Existenzminimus wieder. ALG-II / Sozialhilfe Leitfaden Oktober 2008 1.1.2.3
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 14:44   #20
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Dann nimm dir deinen Kram und geh am Montag zum Amtsgericht und besorg dir einen Beratungsschein. Anschließend suchst du dir dann einen Anwalt, der eine Einstweilige Anordnung beim Sozialgericht einreichen soll. Eventuell musst du erstmal vorläufig Leistungen beim Jobcenter (Hartz IV) beantragen.
Zitat von Castell Beitrag anzeigen
Meine Vermögenssituation sieht so aus, dass ich am kommenden 1sten meine Miete nicht mehr zahlen kann..
Bisher war durch mein Gehalt alles einigermaßen gedeckelt.
Da ich wusste das durch die AL Zeit finanzielle einbußen auf mich zukommen, habe ich versucht meine Fix Kosten zu drücken.

Jedoch ganz ohne Einkommen bin ich quasi mittellos!!
Miete, Strom, Leben etc....
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 14:53   #21
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Zitat von Castell Beitrag anzeigen

*Update*

Ich habe ca. 2000 € gespartes Geld mit dem ich den nächsten Wochen meinen Führerschein bezahlen wollte bzw muss!! (Steht als Rechnung an)
Am besten wäre, das sofort zu überweisen...sonst wirst es nicht mehr können.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 14:57   #22
Castell->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.01.2011
Beiträge: 18
Castell
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Am besten wäre, das sofort zu überweisen...sonst wirst es nicht mehr können.

Zweckgebunden oder reicht es das Geld erstmal vom Konto zu holen und dann bei Bedarf bzw. wenn der Führerschein da ist, zu begleichen?!
Castell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 15:10   #23
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Zitat von Castell Beitrag anzeigen
Zweckgebunden oder reicht es das Geld erstmal vom Konto zu holen und dann bei Bedarf bzw. wenn der Führerschein da ist, zu begleichen?!
Hast du noch keine Rechnung? Falls nicht, hin und eine besorgen.

Wenn gefragt wird, wo das Geld geblieben ist, dann mußt du nachweisen, daß du eine Rechnung zu bezahlen hattest.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 15:53   #24
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Wenn das Geld dann noch auf deinem Konto ist, wird das Gericht keineswegs einen Anordnungsgrund sehen.

Also Führerschein bezahlen und wenn das nicht geht, ist es halt zumutbar, dass du erstmal das Widerspruchsverfahren abwartest.
Zitat von Castell Beitrag anzeigen
Zweckgebunden oder reicht es das Geld erstmal vom Konto zu holen und dann bei Bedarf bzw. wenn der Führerschein da ist, zu begleichen?!
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 10:01   #25
Castell->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.01.2011
Beiträge: 18
Castell
Standard AW: 3 monatige Sperre trotz Ärztlichem Attest?!

Guten Morgen zusammen,

erstmal vielen Dank für eure Hilfe!!

Ich bin jetzt ein wenig verwirrt aufgrund der gesparten Rücklage.

Wenn ich diese nicht zweckgebunden Überweisung kann, kann ich nicht auf das SG gehen und mich dort beraten lassen?

Des Weiteren kann ich somit auch keinen Antrag auf einen "Versicherungsgutschein" stellen?!

Hartz 4 wird wohl definitiv flach fallen, da wie schon gesagt Geld derzeit vorhanden ist und bisher nicht gezahlt werden kann, da diese Rechnung eben noch nicht fertig ist bzw. die Rechnung erst anfällt wenn der Führerschein geschafft wurde und somit feststeht wieviel kosten entstanden sind!!! :(

Muss ich den 1 Monate meiner GKV auch von meinem gesparten bezahlen?
Castell ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
attest, monatige, sperre, trotz, ärztlichem

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zwangs-EGV und ggf. aD trotz laufendem Attest? ash007 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 18 23.02.2009 19:35
EV und Lehrgang trotz Attest? naddi Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 02.11.2008 22:38
Antrag auf Umzug mit Ärztlichem Attest verschwunden Mennix Allgemeine Fragen 12 09.10.2008 19:41
3 Monats Sperre bei eigener Kündigung trotz ärztlichem Attest? influx ALG II 13 30.04.2008 15:16
Umzug in ein Appartment trotz Attest? troll KDU - Umzüge... 3 31.01.2006 18:38


Es ist jetzt 17:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland