Erwerbslosen Forum Deutschland (Forum)
QR-Code des Forums zum Scannen mit dem Handy und Forenstart mit Handystyle... Mach mit. klick mich....

Start > Information > ALG I -> Arbeitslos mit 55 Jahren


ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld

Hallo Gastleser, Sie können sich hier: kostenfrei registrieren um z. B. diese Werbung auszublenden, weitere Inhalte zu sehen, u.v.m...!


Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 14.05.2010, 18:22   #1
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.05.2010
Beiträge: 2
Herpel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Arbeitslos mit 55 Jahren

Arbeitslos mit 55 Jahren Hallo,
bin zum 30.09.10 betriebsbedingt gekündigt,dies mit 55 Jahren,
nun daß ich mich 3 Monate vorher melden muß,weiß ich schon,

nun meine FRAGE ist:
beziehen sich die Angebote der ARGE nur auf meinen Beruf,oder
artverwandt
oder versuchen die mich mit aller Macht los zu werden?
Ich bin seit 40 Jahren im Berufsleben und habe diesbezüglich
einen guten Bruttoverdienst-also auch ALG1,
muß ich diesbezüglich ALLES annehmen?
MFG
Herpel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2010, 18:28   #2
CitroniXX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Arbeitslos mit 55 Jahren

vermutlich wirst du mit 55 Jahren keinen Job mehr bekommen.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2010, 19:16   #3
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1,104
hergau Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitslos mit 55 Jahren

Zuerst bekommst Du mal Alg1.

Wenn Du dann nach einem Jahr in Alg2 fällst, wird man Dir alles unterbreiten, was irgendwie möglich ist.
hergau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2010, 19:42   #4
Elo-User/in
 
Benutzerbild von catwoman666666
 
Registriert seit: 04.04.2007
Beiträge: 1,639
catwoman666666 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärecatwoman666666 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Arbeitslos mit 55 Jahren

Zumutbare Beschäftigung

SGB 3 § 121

(3) Aus personenbezogenen Gründen ist eine Beschäftigung einem Arbeitslosen insbesondere nicht zumutbar, wenn das daraus erzielbare Arbeitsentgelt erheblich niedriger ist als das der Bemessung des Arbeitslosengeldes zugrunde liegende Arbeitsentgelt. In den ersten drei Monaten der Arbeitslosigkeit ist eine Minderung um mehr als 20 Prozent und in den folgenden drei Monaten um mehr als 30 Prozent dieses Arbeitsentgelts nicht zumutbar. Vom siebten Monat der Arbeitslosigkeit an ist dem Arbeitslosen eine Beschäftigung nur dann nicht zumutbar, wenn das daraus erzielbare Nettoeinkommen unter Berücksichtigung der mit der Beschäftigung zusammenhängenden Aufwendungen niedriger ist als das Arbeitslosengeld.
__

catwoman
catwoman666666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2010, 19:54   #5
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5,924
Erolena ist sehr engagiert, ein ForenlichtblickErolena ist sehr engagiert, ein ForenlichtblickErolena ist sehr engagiert, ein ForenlichtblickErolena ist sehr engagiert, ein ForenlichtblickErolena ist sehr engagiert, ein ForenlichtblickErolena ist sehr engagiert, ein ForenlichtblickErolena ist sehr engagiert, ein ForenlichtblickErolena ist sehr engagiert, ein Forenlichtblick
Standard AW: Arbeitslos mit 55 Jahren

Zitat von hergau Beitrag anzeigen
Zuerst bekommst Du mal Alg1.

Wenn Du dann nach einem Jahr in Alg2 fällst, wird man Dir alles unterbreiten, was irgendwie möglich ist.
Oder sie geben dir dumme Sprüche und unterbreiten dir gar nichts. Am besten wäre, du klapperst jetz gleich mal ein paar Betriebe ab und lässt deine Bewerbung dort. Das ist besser als alles andere. Am Anfang sind die Chancen am besten.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2010, 20:14   #6
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 10,135
Muzel ist einfach richtig gutMuzel ist einfach richtig gutMuzel ist einfach richtig gutMuzel ist einfach richtig gut
Standard AW: Arbeitslos mit 55 Jahren

Hast du gegen die betriebsbedingte Kündigung Klage erhoben? Du hast keinerlei Berufsschutz bei betriebsbedingter Kündigung. Berufsschutz hast du lediglich, wenn du eu-Rente beantragst.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2010, 20:39   #7
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 48
moragh ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Arbeitslos mit 55 Jahren

Da Du nichts Näheres über die Hintergründe mitgeteilt hat, weiß ich nicht, was Du schon dagegen unternommen hast. Spontan würde ich vorschlagen, einen auf Arbeitsrecht spezialisierten Anwalt zu konsultieren (Du hast doch sicherlich eine Rechtsschutzversicherung?) und Kündigungschutzklage einzureichen. Das muß aber fix gehen, da hierfür nur eine ganz kurze Frist besteht.
moragh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2010, 09:47   #8
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.05.2010
Beiträge: 2
Herpel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitslos mit 55 Jahren

Hallo,
Danke für Eure Postings,
natürlich läuft da im Hintergrund eine Kündigungsschutzklage,
aber dies entscheidet ein Richter.

ich muß mit dem rechnen,daß ich ab Oktober arbeitslos bin,
und daß ich noch 10 Jahre arbeiten muß,
vorausgesetzt ich kriege die Gleichstellung(40%)auf volle
50%,dann könnte ich mit 63 Jahren gehen.

So sieht es aus
MFG
Herpel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2010, 10:12   #9
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 184
badluck Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitslos mit 55 Jahren

Hallo Herpel,

kannst du nicht nach 40 Jahren schon in Rente gehen, kenne mich aber nicht so genau aus.

Du brauchts auch einen in Rentenrecht, Arbeitsrecht bzw. Sozialversicherungsrecht versierten !!! Anwalt. Bitte einen guten FACHanwalt suchenn icht einen, der alles macht.

Du kannst auch mal einen Termin in einer staatlichen Rentenberatungstelle machen, gibt es bundesweit, ist kostenlos.

Private Rentenberater sind meist recht teuer, müsste man abklären.
Hätte da aber eine Adresse von jemandem, den ich als fair einschätze, aber ist ggfs nicht in der Nähe.

Dein Anspruch auf ALG I ist soweit ich weiß länger als 12 Monate, glaube 18 Monate, wenn du über 55 bist.

Informiere dich bitte undbedingt bevor du deine erste Eingliederungsvereinbarung vorgelegt bekommst, wenn
es soweit ist. Damit du nicht ver... wirst
badluck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2010, 10:36   #10
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 48
moragh ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Arbeitslos mit 55 Jahren

Bei Arbeitslosen, die das 50. Lebensjahr vollendet haben und mindestens 30 Monate Versicherungspflichtverhältnis vorweisen können, verlängert sich der Anspruch auf 15 Monate, bei Vollendung des 58. Lebensjahres und mind. 48 Monaten Versicherungspflichtverhältnis auf 24 Monate.

Versuche es einen GdB von mind. 50% zu erhalten. I.d.R. kommen mit zunehmendem Alter eher gesundheitliche Probleme und Einschränkungen hinzu als andersherum. Da mußt Du aber planmäßig vorgehen und schauen, daß Du möglichst viel aktuelle Unterlagen von Ärzten vorweisen kannst. Spätestens bei der Neubeantragung solltest Du einen guten Fachanwalt für Sozialrecht parat haben oder über eine Mitgliedschaft beim VDK nachdenken. Denn die Versorgungsämter halten einen immer für gesünder, als man ist und lehnen gerne ab. Dann brauchst Du vorgenannte schlagkräftige Unterstützung. Das würde ich aber bald in Angriff nehmen, weil es dauert und Kraft kostet. Später wird der Kampf mit dem AA intensiver und Du hast nicht mehr genug Energie dafür übrig.

Ich möchte Dich nicht entmutigen, jedoch ist meine Erfahrung leider so, daß in D Menschen über 50 nicht mehr im Arbeitsleben gebraucht und gefördert werden - außer natürlich in Politik und Management
Es spricht ja Bände, wenn die Hälfte der deutschen Unternehmen keinen MA über 50 haben...
moragh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2010, 11:22   #11
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Arbeitslos mit 55 Jahren

Zitat von Herpel Beitrag anzeigen
vorausgesetzt ich kriege die Gleichstellung(40%)auf volle
50%,dann könnte ich mit 63 Jahren gehen.
Durch die Gleichstellung erhöht sich Dein GdB nicht.

Das könnte aber durch einen Verschlimmerungsantrag geschehen.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2010, 11:23   #12
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 48
moragh ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Arbeitslos mit 55 Jahren

Zitat von Neverjob_66 Beitrag anzeigen

Edit: Ich weiß nicht wie lange Du arbeitslos sein musst dafür,
aber Du fällst auf jeden Fall ins Programm 50+, damit wäre
Mir wurde gesagt, daß es dieses Programm 50+ nicht mehr geben würde, wobei das wohl vom jeweiligen AA-Bezirk abhängt. Soll heißen, daß diese selber darüber entscheiden können, ob sie Bestimmtes anbieten oder nicht.
moragh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2010, 19:11   #13
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.06.2010
Beiträge: 24
rentenzeit Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitslos mit 55 Jahren

Zitat von Herpel Beitrag anzeigen
Arbeitslos mit 55 Jahren Hallo,
bin zum 30.09.10 betriebsbedingt gekündigt,dies mit 55 Jahren,
nun daß ich mich 3 Monate vorher melden muß,weiß ich schon,

nun meine FRAGE ist:
beziehen sich die Angebote der ARGE nur auf meinen Beruf,oder
artverwandt
oder versuchen die mich mit aller Macht los zu werden?
Ich bin seit 40 Jahren im Berufsleben und habe diesbezüglich
einen guten Bruttoverdienst-also auch ALG1,
muß ich diesbezüglich ALLES annehmen?
MFG
Bei ALG I brauchst Du nicht alles anzunehmen, nur in etwa das, was Deinen Beruf umfasst und vor allem deutlich mehr als ALG I an Geld bringt! Bei ALG II ist das dann aber völlig anders! Da musst Du dann alles annehmen! Übrigens kommst Du doch auf länger als 1 Jahr ALG I (bis jetzt ist es noch so bei der Regierung!).
rentenzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 22:19   #14
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.05.2011
Beiträge: 1
focker Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitslos mit 55 Jahren

Zitat von rentenzeit Beitrag anzeigen
Bei ALG I brauchst Du nicht alles anzunehmen, nur in etwa das, was Deinen Beruf umfasst und vor allem deutlich mehr als ALG I an Geld bringt! ...
Was heißt "deutlich mehr" konkret?
focker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 22:48   #15
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4,514
gerda52 kann hier auf vieles stolz seingerda52 kann hier auf vieles stolz seingerda52 kann hier auf vieles stolz seingerda52 kann hier auf vieles stolz seingerda52 kann hier auf vieles stolz seingerda52 kann hier auf vieles stolz seingerda52 kann hier auf vieles stolz seingerda52 kann hier auf vieles stolz seingerda52 kann hier auf vieles stolz sein
Standard AW: Arbeitslos mit 55 Jahren

§ 121 SGB III*Zumutbare Beschäftigungen
__

Private Mostrichfabrikation - Der Verzehr meiner gerne und oft verteilten Beitrags-Kostproben erfolgt auf eigene Gefahr.
gerda52 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
arbeitslos, jahren

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


LinkBacks (?)
LinkBack zu diesem Thema: https://www.elo-forum.org/alg/55953-arbeitslos-55-jahren.html

Erstellt von Für Typ Datum Hits
mit 55 arbeitslos - WEB.DE - Web-Suche dieses Thema Refback 06.02.2014 10:30 1
arbeitlosengeld mit 55 jahre - WEB.DE - Web-Suche dieses Thema Refback 11.08.2012 20:27 1
arbeitslos 55 - WEB.DE - Web-Suche dieses Thema Refback 21.06.2012 10:24 1
5earch dieses Thema Refback 08.05.2012 22:17 3

Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arbeitslos - Arbeit - Arbeitslos - EGV noch gültig? Xivender Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 2 05.05.2009 21:22
Seit Drei Jahren Arbeitslos – DANK ARGE (Breisgau-Hochschwarzwald) Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 31.07.2008 21:50
Jahrgang 1950 und seit 2 1/2 Jahren arbeitslos - ohne HartzI minka1 Ü 50 5 09.02.2007 15:16
ALG wie lange? Arbeitslos mit 56 Jahren! pinkyhh ALG I 8 05.04.2006 02:15
Mit 48 Jahren abgeschrieben? MacWombel ALG II 25 19.03.2006 16:51


Es ist jetzt 06:43 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum - Web of Trust