Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG wie lange? Arbeitslos mit 56 Jahren!

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.03.2006, 07:14   #1
pinkyhh->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.03.2006
Beiträge: 1
pinkyhh
Standard ALG wie lange? Arbeitslos mit 56 Jahren!

Mein Vater (geb. 08.09.1947) ist seit 01.08.2004 (also kurz vor seinem 57 Geburtstag) arbeitslos geworden.

Nun soll er bis August diesen Jahres (alos nach 2 Jahren) einen Antrag auf ALGII stellen! Seinerzeit wurde ihm allerdings mitgeteilt, dass er 3 Jahre ALG bekommt. Er kann leider das Schreiben nicht mehr finden!

Kann das sein? Ich kann leider im NET keine Regelung für das Jahr 2004 finden.

Vielen Dank sagt
Tanja
pinkyhh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2006, 08:20   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.826
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard das Gesetz ist leider geändert worden!

Tanja,
soweit mir bekannt ist, 18 Monate lang ALG1 danach ALG2-Grundsicherung.
Er soll rechtzeitig den Antrag stellen,denn "bezahlt wird erst ab d.Tag der Antragstellung"!

Ps.ist auch hier im Forum unter der Portalseite-Downloads abrufbar.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2006, 08:56   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Wolli, das mit den 18 Monaten gilt nur für Ältere, die dieses Jahr arbeitslos geworden sind. Für die anderen kann man den Anspruch doch jetzt nicht auf einmal kürzen. Wäre schon wichtig, dass der Vater das Schreiben findet.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2006, 09:40   #4
hansi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.04.2006
Ort: Ludwigsburg
Beiträge: 3
hansi
Standard

Hallo zusammen, bin neu hier, das würde mich auch mal interessieren, ich bin seit 28.02.2006 arbeitslos, habe mich aber noch Anfang Dezember gemeldet beim AA. Was gilt denn jetzt für mich? 18 Monate oder nur noch ein Jahr, bewilligt hat man mir ein Jahr, soll ich jetzt dagegen Widerspruch einlegen?
Danke für jedwede Info.
Gruß Hansi
hansi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2006, 11:39   #5
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Hallo Hansi,


es kommt darauf an,wie lange Du in den letzten Jahren gearbeitet hast und wie alt Du bist.


Gruß

Silvia
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2006, 13:37   #6
hansi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.04.2006
Ort: Ludwigsburg
Beiträge: 3
hansi
Standard

Hallo Silvia,
danke für die Antwort, ich werde 52 dieses Jahr, und habe die letzten 34 Jahre ohne Unterbrechung gearbeitet. Wenn ich ich ingesamt in der ganzen Zeit 4 x 1 Woche krank war ist das viel.
Freundlichen Gruß
Hansi
hansi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2006, 20:07   #7
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Hallo Hans,

Die Bewilligung für 12 Monate ist scheint wohl leider korrekt zu sein.

Du hast zwar Deine drohende Arbeitslosigkeit schon im Dezember 2005
angezeigt.Aber Dein Anspruch beginnt erst im März 2006 und somit fällst
Du unter die neue Regelung.


Gruß

Silvia

http://www.arbeitsagentur.de/content...ruchsdauer.pdf
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2006, 17:18   #8
hansi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.04.2006
Ort: Ludwigsburg
Beiträge: 3
hansi
Standard

Hallo Silvia,
danke für Deine Antwort, Sch...eibenkleister
Gruß Hansi
hansi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2006, 01:15   #9
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die Bayern wissens ganz genau:

Zitat:
Personen, die vor dem 31.01.2006 arbeitslos geworden sind, haben zu folgenden Bedingungen einen Anspruch auf Arbeitslosengeld I:

Die Anwartschaftszeit hat erfüllt, wer innerhalb der letzten 3 Jahre vor der Arbeitslosmeldung mindestens 12 Monate versicherungspflichtig beschäftigt war. Bei Saisonarbeitnehmern beträgt die erforderliche Beschäftigungszeit lediglich 6 Monate. Die Dauer des Anspruchs auf Arbeitslosengeld I richtet sich nach der Dauer der versicherungspflichtigen Beschäftigung und dem Lebensalter des Anspruchstellers. Im Regelfall beläuft sich die Mindestanspruchsdauer auf 6 und die Höchstanspruchsdauer auf 12 Monate.

Für ältere Arbeitslose sowie für Saisonarbeitnehmer gelten folgende Sonderregelungen:

Arbeitslosengeld I können Arbeitslose erhalten

nach Vollendung des 45. Lebensjahres für maximal 18 Monate;
nach Vollendung des 47. Lebensjahres für maximal 22 Monate;
nach Vollendung des 52. Lebensjahres für maximal 26 Monate;
nach Vollendung des 57. Lebensjahres und älter für maximal 32 Monate.
Saisonarbeitnehmer können bei Erfüllung der Anwartschaftszeit von mindestens 6 Monaten für 3 Monate Arbeitslosengeld I beziehen; standen sie jedoch mindestens 8 Monate in einer versicherungspflichtigen Beschäftigung, dann verlängert sich ihr Anspruch auf 4 Monate.
Für nach dem 31.01.2006 entstandene Ansprüche auf Arbeitslosengeld I ergeben sich folgende Änderungen:

Die Anwartschaftszeit hat dann nur noch erfüllt, wer innerhalb der letzten zwei Jahre vor Eintritt der Arbeitslosigkeit mindestens 12 Monate versicherungspflichtig beschäftigt war.
Die Besserstellung von Saisonarbeitnehmern bei Erfüllung der Anwartschaftszeit entfällt.
Die Höchstbezugsdauer beträgt grundsätzlich 12 Monate. Lediglich Arbeitslose, die das 55. Lebensjahr vollendet haben, können – je nach Dauer der versicherungspflichtigen Beschäftigung – für 15 bzw. 18 Monate Arbeitslosengeld I erhalten.
Wer es ganz genau nachlesen will:
http://www.stmas.bayern.de/fibel/sf_a095.htm
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg, lange, arbeitslos, jahren

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seit Drei Jahren Arbeitslos – DANK ARGE (Breisgau-Hochschwarzwald) Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 31.07.2008 20:50
Jahrgang 1950 und seit 2 1/2 Jahren arbeitslos - ohne HartzI minka1 Ü 50 5 09.02.2007 15:16
Mit 48 Jahren abgeschrieben? MacWombel ALG II 25 19.03.2006 16:51


Es ist jetzt 00:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland