Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG1 kündigen oder sich sperren lassen

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.10.2017, 21:30   #1
Roterochse7
Neuer Nutzer
 
Registriert seit: 10.10.2017
Beiträge: 4
Roterochse7
Standard ALG1 kündigen oder sich sperren lassen

Hi Leute,
ich beziehe seit fünf Monaten ALG1, hätte noch einen Monat. Diese Woche habe ich einen Termin bei der ARGE. Ich weiß jetzt schon, dass ich durch einen nicht anerkannbaren Grund daran teilnehmen kann. Da ich kein Interesse habe, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen, dachte ich mir, nehme ich den Anspruch auf ALG 1 zurück für den letzten Monat. Ich könnte aber auch nicht zum Termin erscheinen, dann würde ich aber Sperrfristen bekommen. Damit kenne ich mich nicht aus. Solange ich Anspruch auf ALG1 habe, darf ich dich kein ALG2 beantragen, oder? MfG
Roterochse7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 21:44   #2
Murphy Slaw
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.05.2017
Beiträge: 167
Murphy Slaw
Standard AW: ALG1 kündigen oder sich sperren lassen

Das ist im Grunde doch völlig egal.
Da Du scheinbar Geld genug hast Deine Krankenversicherung in Zukunft selber zu bezahlen würdest Du sowieso gar kein ALG2 bekommen.

Grüße
Murphy
Murphy Slaw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 21:58   #3
Roterochse7
Neuer Nutzer
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.10.2017
Beiträge: 4
Roterochse7
Standard

Zitat von Murphy Slaw Beitrag anzeigen
Das ist im Grunde doch völlig egal.
Da Du scheinbar Geld genug hast Deine Krankenversicherung in Zukunft selber zu bezahlen würdest Du sowieso gar kein ALG2 bekommen.

Grüße
Murphy
Ich bin über die Eltern Familienversichert.
Was würdet ihr tun?
Roterochse7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 22:03   #4
Murphy Slaw
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.05.2017
Beiträge: 167
Murphy Slaw
Standard AW: ALG1 kündigen oder sich sperren lassen

Wenn Du partou nicht arbeiten möchtest dann melde Dich zum Ende des ALG1 Bezuges bei der AFA ab.
Murphy Slaw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 22:05   #5
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.103
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: ALG1 kündigen oder sich sperren lassen

Zitat von Murphy Slaw Beitrag anzeigen
Das ist im Grunde doch völlig egal.
Da Du scheinbar Geld genug hast Deine Krankenversicherung in Zukunft selber zu bezahlen würdest Du sowieso gar kein ALG2 bekommen.

Grüße
Murphy
nun ja, das stimmt so aber nicht...

richtig ist, das TE im falle das er sich aus dem ALG1 abmeldet, keinen anspruch auf ALG2 hat, da ALG1 vorrangig zu beziehen wäre...

geht er aber nicht zum termin und bekommt die sperre, dann hätte er anspruch auf ALG2, müsste da aber dann auch eine kürzung in kauf nehmen, weil er die sperre selbst "verursacht" hat.

aber da TE
Zitat:
...Da ich kein Interesse habe, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen, ...
würde er theoretisch auch kein ALG2 bekommen... jedenfalls wenn er das so bei antragsabgabe kommuniziert.
und wenn er doch ALG2 bezieht, weil er diese unwilligkeit verschweigt muss er auch und grade im ALG2 mit verstärkten vermittlungsbemühungen rechnen...

faulheit wird im ALG1 und im ALG2 nicht gebilligt sondern sanktioniert.

was ICH tun würde? mir überlegen, ob mein "termin" wirklich so wichtig ist, das ich den termin im amt nicht wahrnehmen kann... wenn ja, dann hätte ich wahrscheinlich den brief mit der einladung nicht bekommen, soweit er mit normaler post gekommen wäre ... klappt aber nur einmal...

übrigends, wenn das ALG1 alle ist, musst du eh zum jobcenter und da gehts erst richtig rund mit den terminen, grade wenn man so jung ist, das man bei der KK noch familienversichert ist...
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 22:09   #6
Caramell
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 562
Caramell Caramell Caramell
Standard AW: ALG1 kündigen oder sich sperren lassen

RoterOchse, solange es geht über die Eltern familienversichert zu sein, würde das sicher gehen.
So weit ich weiß, gibt es für die Familienversicherung von Kinder, zumindest bei der gesetzlichen KK, bestimmte Voraussetzungen.
Caramell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 22:38   #7
Roterochse7
Neuer Nutzer
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.10.2017
Beiträge: 4
Roterochse7
Standard

Zitat von Caramell Beitrag anzeigen
RoterOchse, solange es geht über die Eltern familienversichert zu sein, würde das sicher gehen.
So weit ich weiß, gibt es für die Familienversicherung von Kinder, zumindest bei der gesetzlichen KK, bestimmte Voraussetzungen.
Was würde gehen, dass ich während der Sperrzeit ALG 2 beantrage?
Roterochse7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 07:37   #8
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 737
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Standard AW: ALG1 kündigen oder sich sperren lassen

Zitat von Roterochse7 Beitrag anzeigen
Was würde gehen, dass ich während der Sperrzeit ALG 2 beantrage?
Zitat von Roterochse7 Beitrag anzeigen
Da ich kein Interesse habe, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen
Bei Alg2 gibt es imho noch mehr „Druck“ eine Beschäftigung anzunehmen.

Übrigens kein Problem, wer nicht arbeiten will, braucht das nicht.
Wir sind ein freies Land.

Allerdings solltest Du dann einen Sponsor finden, der Dir Dein Nichtstun finanziert.
RobbiRob ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 07:54   #9
bla47
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.05.2014
Ort: Leverkusen, Plattenbausiedlung am Stadtrand
Beiträge: 1.562
bla47 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von Roterochse7 Beitrag anzeigen
Was würde gehen, dass ich während der Sperrzeit ALG 2 beantrage?
Bei Bedürftigkeit ja, aber.....
Nur als Darlehen,
Nur mit 30 % Sanktion auf den Regelsatzanteil,
Nur ohne Krankenkasse ( die hast du im ersten Monat während der Sperrzeit vom ALG 1 als Nachversicherter, danach wieder als zahlendes Mitglied, jedoch ohne Krankengeldanspruch während der gesamten Sperrzeit ),
Nur ohne Anrechnungszeit in der Rentenversicherung ( hier du hast vom ALG 1 während der Sperrzeit die etwas weniger wertvolle Zeit " Überbrückungstatbestand vorgemerkt ")
Außerdem bist du während der Sperrzeit von Sozialhilfe nach SGB XII sowie Wohngeld ausgeschlossen.
bla47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 15:47   #10
Roterochse7
Neuer Nutzer
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.10.2017
Beiträge: 4
Roterochse7
Standard

Zitat von bla47 Beitrag anzeigen
Bei Bedürftigkeit ja, aber......
Falls ich nicht zum Termin erscheinen würde, würde man mir eine Sperrzeit anhängen 1 Woche, und danach.... Wenn ich noch einen Monat Anspruch habe auf ALG 1, bis wann würde der noch ausgezahlt werden?

Geändert von axellino (11.10.2017 um 17:23 Uhr) Grund: Unnötiges Vollzitat gekürzt
Roterochse7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 16:02   #11
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 737
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Standard AW: ALG1 kündigen oder sich sperren lassen

Vier Jahre nach Entstehung.

https://www3.arbeitsagentur.de/web/c...22DSTBAI485826
RobbiRob ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 17:57   #12
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.315
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: ALG1 kündigen oder sich sperren lassen

Hallo Roterochse7,

Zitat:
Ich bin über die Eltern Familienversichert.
Was würdet ihr tun?
Wir sind (überwiegend) NICHT mehr U 25 und daher auch nicht mehr familienversichert (als gesundes "Kind geht das bei den Eltern nur bis zum 23. Lebensjahr), es ist also (eigentlich) völlig egal was WIR tun würden ...

Die meisten User hier sind schon älter und nicht freiwillig arbeitslos (es ist übrigens die AfA und NICHT die "Arge", die gibt es gar nicht mehr) und U 25 bekommst du gesetzlich gesehen überhaupt noch KEIN ALGII für dich alleine.

Kann ja sein, dass du keine Lust auf Vermittlung hast, aber dann solltest du vielleicht wenigstens die Zeit zum Selbst-Studium der zutreffenden Gesetze nutzen (SGB II = Hartz 4 und SGB III = ALGI).

Dann muss HIER auch Keiner unbedingt die Lust verspüren, dir deine Fragen zu beantworten, ODER ???

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg1, kündigen, sperren

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sperre ALG1,kann die AfA einen Arbeitnehmer sperren,wenn er auf einen Vergleich eingeht Swaaan ALG I 5 10.03.2017 11:47
neuer Job, kündigen oder kündigen lassen noJoB1 ALG II 12 08.07.2015 11:25
ALG II (aufstockend) - 450€ Job Kündigen o. Kündigen lassen ? Chris92 U 25 6 21.05.2015 21:47
Kündigen lassen ClaudiaB ALG II 18 16.05.2013 08:13
Kündigen oder kündigen lassen? CEin-Euro-Jobayy Allgemeine Fragen 11 21.09.2010 00:49


Es ist jetzt 14:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland