Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Nur einen Monat arbeitslos - Leistung?

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.07.2017, 18:27   #1
histocat
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.07.2017
Beiträge: 1
histocat
Standard Nur einen Monat arbeitslos - Leistung?

Hallo,

ich habe folgendes Problem.

Mein Arbeitsvertrag endet am 31.7.
Der neue Vertrag bei einem neuen Arbeitgeber beginnt am 1.9.
Habe ich für die vier Wochen dazwischen wirklich keinen Anspruch auf ALGI? Die Ämter kennen das gesetzl. Problem ja jetzt schon ein paar Jahre!
Nach dem Motto: Im August habe ich ja noch das Gehalt von Juli und im September "sind wir nicht mehr zuständig".
Ich kann definitiv nicht mit einem Gehalt zwei Monate bestreiten!
Außerdem muss ich dringend umziehen, das kostet.
Und brauch vor dem neuen Job dringend mal Ruhe und Urlaub.
Ich kriege jetzt eh keinen "Zwischenjob" mehr.

Dann bliebe noch die Frage, ob ich durch die vier Wochen Arbeitslosigkeit meinen Anspruch auf ALGI verwirke? Muss ich wegen der vier Wochen wieder mind. 12 Monate gearbeitet haben, um ALGI zu bekommen?

Ich bin echt stinkig!

Danke für eure Hilfe!
histocat
histocat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2017, 18:49   #2
qwertz123
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.034
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nur einen Monat arbeitslos - Leistung?

Natürlich hast du Anspruch, schon allein wegen der Krankenkasse, du wärst dann nämlich einen Monat nicht versichert, was du selbst zahlen müsstest.

Sag denen doch einfach nicht dass du schon einen neuen Vertrag hast, also zumindenst nicht denen in der Leistungsabteilung die für das Geld zuständig sind, wozu auch, spielt ja keine Rolle. Geh rechtzeitig hin und beantrage alles, ich würde denen absolut nichts sagen.
Dann wirst du irgendwann zum Sachbearbeiter eingeladen und sagst dem dass du zum 1.9 schon neue Arbeit hast und schon hast du deine Ruhe.

Deinen Anspruch verwirkst du nicht.
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2017, 20:27   #3
Agent
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.04.2016
Beiträge: 193
Agent Agent
Standard AW: Nur einen Monat arbeitslos - Leistung?

Hallo histocat,

wieso endet dein Vertrag am 31.7.? Befristung/Aufhebungsvertrag/Kündigung durch AG/Kündigung durch dich?

Hast du dich bereits Arbeitsuchend gemeldet?

Wenn du innerhalb der letzten 2 Jahre mindestens 360 sv-pflichtige Zeiten nachweisen kannst, hast du prinzipiell auch einen Anspruch auf ALG I. Hier ist auch egal, ob du finanziell große Rücklagen hast oder wann dir dein letztes Gehalt zufließt. Das ist nur im ALG II wichtig.

Bei der Arbeitslosmeldung gib bitte direkt an, dass du zum 1.9. bereits eine neue Stelle hast. Dadurch sparst du dir höchstwahrscheinlich den Termin in der Vermittlung, da es dann ja auch nix zur beruflichen Situation zu besprechen gibt. Du hast dich ja schon gekümmert und eine neue Stelle.

Viele Grüße
Agent
Agent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2017, 19:14   #4
BerndB
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.08.2016
Beiträge: 275
BerndB BerndB
Standard AW: Nur einen Monat arbeitslos - Leistung?

Wenn man in der Arbeitslosigkeit aus dem Bezirk wegzieht, ist am Umzugstag (oder Tag danach) die neue Agentur zuständig. Bei Meldung des Umzugs vor dem Umzugstag, muss man sich bei der neuen Agentur aber evtl. nicht mehr melden.
__

Meine Beiträge stellen nur meine Meinung zu in der Regel unvollständig geschilderten Sachverhalten dar. Rechtssichere Antworten kann nur ein Anwalt oder die AfA geben. Außerdem gibt es immer zwei Meinungen.
BerndB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2017, 22:19   #5
pepe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.06.2013
Beiträge: 100
pepe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nur einen Monat arbeitslos - Leistung?

Hallo histocat,

1. Arbeitslosengeld ist eine Versicherungsleistung, für die Du bezahlt hast. Sie ist kein Almosen.

2. Ich mache gerade folgende Erfahrung:

Selbstverständlich habe ich 3 Monate bei meinen Eltern gewohnt, bis das Auswahlverfahren 1980 bei der Lufthansa abgeschlossen war und ich eingestellt.

Heute muss ich feststellen, dass mir diese Zeit als "Anrechrechnungszeit" für die Rente fehlt!!

Es war 1980 bei meiner Familie nicht auf dem Schirm, da war es noch selbstverständlich, dass das Kind ein paar Wochen zuhause wohnt, bis es anfängt zu arbeiten.....

Niemand weiss, wie die Bestimmungen noch geändert werden....
ich auch nicht.

LG pepe
__

Der eine wartet, daß die Zeit sich wandelt, der andere packt kräftig an und handelt (Dante)
pepe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Monat Arbeitslos,wo kann ich jetzt einen Antrag stellen um Geld zu bekommen? Neuer1977 Allgemeine Fragen 10 03.07.2017 07:59
ein Monat arbeitslos - Melden ? kafkaesk U 25 4 13.06.2017 13:35
Arbeitslos ohne Leistung peterpanhhxx ALG I 8 03.04.2014 11:39
Leistung für einen Monat beantragen/ Nebenkostenabrechnung 2012 Brotkrümel ALG II 1 01.11.2013 11:59
Arbeitslos für einen Monat. Antrag stellen? PeterS ALG I 16 29.06.2012 14:01


Es ist jetzt 03:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland