Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Pflichten vor Eintritt der Abeitslosigkeit


ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2017, 09:16   #1
Angrid
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.07.2017
Beiträge: 6
Angrid
Standard Pflichten vor Eintritt der Abeitslosigkeit

Hallo,

mein Arbeitgeber hat mir letzte Woche mit einer Frist von drei Monaten gekündigt. Ich wurde nicht freigestellt, muss also arbeiten.

Nun war ich bei der AfA und war so dumm, die Eingliederungsvereinbarung zu unterschreiben. Ich dachte, das muss man:-(

In der Vereinbarung wurde ich verplfichtet, mich auf die Jobvorschläge vom AfA innerhalb von 3 Tagen zu bewerben und mindestens 2 weitere Bewerbungen pro Woche zu schreiben. Soll ich tagsüber arbeiten und nachts Berwerbungen schreiben, oder wie stellen die sich das vor?

Ich wäre ja dankbar, wenn ich Jobvorschläge bekäme, die ich nach meiner lückenlosen 25-jährigen Einzahlung zur Arbeitslosenversicherung, auch annehmen würde, wäre dann auch bereit bis nachts Bewerbungen zu schreiben, aber da kommt nur Schrott. Vor 3 Tagen lag ein Brief von einer Zeitarbeitsfirma im Briefkasten, dass ich von der AfA vorgeschlagen worden wäre, und man schon einen Vorstellungstermin für mich festgelegt hätte (der wäre morgen). !!!

Bin ich zu dem ganzen Quatsch verpflichtet, wenn ich noch 3 Monate in Arbeit bin und noch nicht einmal feststeht, ob der Arbeitgeber die Kündigung wegen neuer Großaufträge zurücknimmt?

Würde mich über Antworten sehr freuen, danke:-)
Angrid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 09:19   #2
Pfefferminz38
 
Benutzerbild von Pfefferminz38
 
Registriert seit: 08.06.2017
Beiträge: 170
Pfefferminz38 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pflichten vor Eintritt der Abeitslosigkeit

Eine Pflicht besteht nur, wenn dies in der EinV schriftlich fixiert wurde.

PS. Die EinV (anonymisiert) bitte mal hochladen!
__

"Altwerden ist nichts für Feiglinge."
Pfefferminz38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 10:17   #3
Angrid
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.07.2017
Beiträge: 6
Angrid
Standard AW: Pflichten vor Eintritt der Abeitslosigkeit

Kann ich heute Abend mal machen. Bin ja jetzt auf der Arbeit:-)

Allerdings kann ich schon mal vorab sagen, dass es schriftlich in der Eingliederungsvereinbarung fixiert ist und zwar für den Zeitraum vom 30.06-31.12.17. !

Ich war das erste Mal bei der AfA, normalerweise bin ich auch gar nicht so devot, aber an dem Tag war ich auch von der Kündigung noch voll durch den Wind und hätte wahrscheinlich alles unterschrieben. Hatte da nicht auf das Datum geschaut, sonst hätte ich schon Einspruch eingelegt, weil ich neben der Arbeit gar nicht die Zeit aufbringen kann, um alle Vereinbarungen zu erfüllen.
Angrid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 19:59   #4
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.357
dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1
Standard AW: Pflichten vor Eintritt der Abeitslosigkeit

Zitat von Angrid Beitrag anzeigen
Hatte da nicht auf das Datum geschaut, sonst hätte ich schon Einspruch eingelegt, weil ich neben der Arbeit gar nicht die Zeit aufbringen kann, um alle Vereinbarungen zu erfüllen.
Die EGV ist ein Vertrag, da gibt es keinen Einspruch Widerspruch.
Zitat von Angrid Beitrag anzeigen
Ich wäre ja dankbar, wenn ich Jobvorschläge bekäme, die ich nach meiner lückenlosen 25-jährigen Einzahlung zur Arbeitslosenversicherung, auch annehmen würde, wäre dann auch bereit bis nachts Bewerbungen zu schreiben, aber da kommt nur Schrott.
Das ist nix neues.
Zitat von Angrid Beitrag anzeigen
Bin ich zu dem ganzen Quatsch verpflichtet, wenn ich noch 3 Monate in Arbeit bin
Wenn du arbeiten musst, kannst du nicht woanders erscheinen.
Zitat von Angrid Beitrag anzeigen
und noch nicht einmal feststeht, ob der Arbeitgeber die Kündigung wegen neuer Großaufträge zurücknimmt?
Das kann er gar nicht so einfach, dazu wäre deine Zustimmung erforderlich; rechtlich wäre das dann ein neuer Vertrag.
dagobert1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 20:10   #5
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.659
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Pflichten vor Eintritt der Abeitslosigkeit

Schau Dir mal den Paragraph 140 SGB III an. Sind die VVs ueberhaupt zumutbar?

Fuer Vorstellungsgespraech muss Dein Arbeitgeber Dich freistellen.
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
eu rentenbezug, pflichten? maik1 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 14 22.10.2014 17:44
Job Com Pflichten Floris ALG II 14 18.07.2013 11:44
Pflichten vor Eintritt ALG II??? Tusnelda ALG II 3 24.09.2012 17:42
Pflichten zur EGV per VA Timora Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 83 05.10.2011 15:36
Bedarfsanteilmethode SGB II und Pflichten des Elo Hamburgeryn ALG II 55 06.04.2009 12:45


Es ist jetzt 02:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland