Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> alter ALG1 Anspruch, jetzt Kündigung, wird ALG1 neu berechnet, wenn andere Steuerklasse?

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.2017, 15:49   #1
nochgehts
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.04.2016
Beiträge: 5
nochgehts
Standard alter ALG1 Anspruch, jetzt Kündigung, wird ALG1 neu berechnet, wenn andere Steuerklasse?

hallo liebe Ratsuchenden und Ratgebenden, folgender Fall:
ALG1 Bescheid von 2016 mit 15 Monaten ALG1 Anspruch.
Nach 3 Monaten ALG1-Bezug wieder angefangen zu arbeiten, jetzt in der Probezeit nach 5 Monaten zum 31.07.17 gekündigt.
hier mein Problem: bei der Berechnung in 2016 hatte ich Steuerklasse 3, wegen meiner Arbeit haben wir dieses Jahr schon die Steuerklasse gewechselt (bin jetzt in der 4), kann also dieses Jahr nicht wieder zurück in die 3. Der Unterschied macht über 100,- im Monat aus.
Meine Frage: sollte ich mich jetzt nur arbeitssuchend melden und zum 1.1.18 nach Steuerklassenwechsel erst arbeitslos melden? Können Sperrzeiten auf mich zukommen, wenn ich mich später arbeitslos melde? Meines Wissens gibts Sperrzeiten nur bei verspäteter Arbeitssuchendmeldung.
Wenn doch eine Sperrzeit droht, wäre noch eine Möglichkeit, mich zum 01.08. arbeitslos zu melden und am 02.08. wieder abzumelden. Wenn dann für diesen einen Tag eine Neuberechnung erfolgen würde, wäre das egal, weil ja dann ab 1.1.18 nach Arbeitslosmeldung mit geänderter Steuerklasse 3 wieder eine Neuberechnung erfolgen müsste.
Ich weiß, das mein Bescheid aus 2016 vier Jahre lang Bestand hat, ich also den Restanspruch von 12 Monate ALG1 auch in 2018 erhalten könnte.
Vielen Dank schon mal für Eure Antworten
nochgehts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2017, 15:59   #2
Pfefferminz38
 
Benutzerbild von Pfefferminz38
 
Registriert seit: 08.06.2017
Beiträge: 170
Pfefferminz38 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: alter ALG1 Anspruch, jetzt Kündigung, wird ALG1 neu berechnet, wenn andere Steuerklasse?

Zitat von nochgehts Beitrag anzeigen
Können Sperrzeiten auf mich zukommen, wenn ich mich später arbeitslos melde? Meines Wissens gibts Sperrzeiten nur bei verspäteter Arbeitssuchendmeldung.
Guckst du hier.

Zitat:
  • Eine verspätete Arbeitslosmeldung kann zum Verlust des Alg I-Anspruchs führen: Die Rahmenfrist für das AlG wird von dem Tag an zurück gerechnet, an dem alle Voraussetzungen für den Bezug von Alg vorliegen. Zu diesen Voraussetzungen gehört auch die Arbeitslosmeldung. Eine verspätete Meldung kann zur Folge haben, dass innerhalb der Zwei-Jahres-Frist keine Anwartschaftszeit mehr von zwölf Monaten erreicht wird und ein Leistungsanspruch aus diesem Grunde nicht besteht. ...
Quelle: Arbeitslosengeld I
__

"Altwerden ist nichts für Feiglinge."
Pfefferminz38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2017, 17:01   #3
nochgehts
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2016
Beiträge: 5
nochgehts
Standard AW: alter ALG1 Anspruch, jetzt Kündigung, wird ALG1 neu berechnet, wenn andere Steuerklasse?

@Pfefferminz38

denke nicht, das dieses Zitat für mich zutreffend ist.
Mein Anspruch wurde ja schon festgestellt und besteht weiter.
nochgehts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2017, 08:34   #4
nochgehts
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2016
Beiträge: 5
nochgehts
Standard AW: alter ALG1 Anspruch, jetzt Kündigung, wird ALG1 neu berechnet, wenn andere Steuerklasse?

Habe jetzt festgestellt, das man bei Arbeitslosigkeit auch zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres die Steuerklasse wechseln kann, was ich auch zum 01.08.17 getan habe, ab dann also wieder Steuerklasse 3.
Im Antrag zum ALG wird in Pkt 5a
https://www.elo-forum.org/alg/75472-...se-online.html (Beitrag 13)
nach der Stkl. zu Jahresbeginn gefragt, das war bei mir die 3, allerdings müsste ich den zwischenzeitlichen Wechsel in die 4 angeben. Für die AfA ist der erneute Wechsel in die 3 nicht zweckmäßig (da wir jetzt mehr Steuerabzüge haben) und vor allem nicht zu einem niedrigeren ALG führt. Siehe Richtlinien : https://www3.arbeitsagentur.de/web/c...asse/index.htm

Meine Frage jetzt: wenn ich mich ab 01.08.17 arbeitslos melde, wird die AFA den erneuten Steuerklassenwechsel akzeptieren?
(ist es dafür relevant, das ich die Steuerklasse ja nicht in Zeiten der Arbeitslosigkeit gewechselt habe)
Ansonsten bliebe wirklich nur, mich erst zum 01.01.18 arbeitslos zu melden.

Geändert von nochgehts (11.07.2017 um 08:37 Uhr) Grund: Link eingefügt für besseres Verständnis
nochgehts ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kündigung in Probezeit mit Freistellung,wird Freistellung in ALG1 berechnet ? Asterix38 ALG I 2 30.01.2016 14:56
Anspruch Dauer ALG1 nach KK und Änderung der Steuerklasse Jacqueline1964 ALG I 22 15.12.2015 15:37
Wechsel der Steuerklasse im Krankengeld, jetzt ALG1 Thermolux ALG I 4 17.09.2013 21:18
Alg1-Bezug - Hinzuverdienst: wie wird das genau berechnet? arbeitslos47533 ALG I 13 07.02.2011 00:30
wie wird mein alg1 - Geld berechnet? workers_andi ALG I 7 10.05.2007 23:15


Es ist jetzt 20:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland