Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG 1 trotz nicht betreutem Kind (U3) und Schwangerschaft + Frage zur Eingliederungsver.


ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2017, 12:24   #1
KS1986
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.05.2017
Beiträge: 3
KS1986
Standard ALG 1 trotz nicht betreutem Kind (U3) und Schwangerschaft + Frage zur Eingliederungsver.

Hallo Zusammen,
Ich habe gleich mehrere Anliegen und Fragen und hoffe dass ich über dieses Forum einige hilfreiche Tipps und Infos bekommen kann 🙉

Zu meiner Situation:
Am 01.12.2016 hatte ich meinen ersten Arbeitstag nach der einjährigen Elternzeit mit meinem 2. Kind. Kurz vor Feierabend habe ich meine Kündigung erhalten...
Am 02.12.2016 habe ich mich dann direkt persönlich bei der AfA arbeitslos (ab 01.02.2017) gemeldet. Da ich einiges zu unterschreiben hatte, habe ich auch eine dieser dämlichen Eingliederungsvereinbarung unterschrieben. Da ich noch nie arbeitslos war und sonst auch nie Kontakt mit der AfA hatte, war mir dieses Prozedere nicht bekannt. Bitte urteilt nicht voreilig darüber, dass ich dieses Dingen einfach unterschrieben habe :(
Jedenfalls beinhaltet die Vereinbarung "Sie bewerben sich im Wochendurchschnitt auf mindst. 2 Stellenangebote - bewerben sich aber auch per Initiativbewerbung. Sie dokumentieren Ihre Bewerbungsaktivitäten".
Leider bin ich erst gestern durch Zufall über meinen Onlinezugang bei der Jobbörse auf dieses Dokument aufmerksam geworden. Dort wurde es aber auch mit Datum vom 06.12.2016 hinterlegt. Steht ebenfalls auf der 1. Seite der Vereinbarung. Persönlich vorstellig war ich aber bereits am 02.12. Es trägt auch nicht meine Unterschrift, wodurch ich ehrlich gesagt gar nicht mehr sagen kann ob ich es damals vor Ort unterschrieben habe 🙈 Das wäre zunächst die 1. kuriose Sache. Jedenfalls habe ich dieses Dokument nicht im Orignial vorliegen. Kann ich ohne Weiteres bei der AfA nachfragen ob ich es seinerzeit unterschrieben habe oder laufe ich so Gefahr schlafende Hunde zu wecken?
Die geforderten 2 Mindestbwerbungen muss ich doch aber erst ab Eintritt der Arbeitslosigkeit nachweisen können oder? Finde 2 Bewerbungen pro Woche im Teilzeitbereich eh sehr hochgegriffen :/

Dann habe ich im Januar 2017 erfahren dass ich erneut schwanger bin (Entbindungstermin ist im September 2017). Habe eine Bestätigung meines Frauenarztes der AfA per Post übersandt. Ende März und Anfang April wollte man mich dann in ein Bewerbungscoaching stecken, woran ich wegen Krankheit und entsprechender AU nicht teilnehmen konnte.
Alle mir zugesandten Vermittlungsvorschläge der AfA habe ich selbstverständlich bearbeitet, Aber mal ehrlich, dass es Absagen rieselt war ja in meinem Fall klar...
Ich habe nun mein Kind (1 Jahr alt) aus der KITA abgemeldet, da ich nicht erwarte für nunmehr noch 3 Monate einen Job zu bekommen (Mutterschutz beginnt Ende Juli 2017). Abgesehen davon dass meine derzeitige Schwangerschaft nicht ganz problemlos verläuft, kann es sein, dass sich Kind 3 eher als errechnet auf den Weg macht.
Meine Frage, muss ich der AfA mitteilen dass ich mein Kind abgemeldet habe? Habe gehört, dass wenn keine Betreuung für das Kind gegeben ist, ich keinen Anspruch auf ALG 1 habe :/
Aber zählt das auch bei Kindern unter 3 Jahren?

Für diesen Freitag (05.05.) wurde ich übrigens zur persönlichen Besprechung meiner derzeitigen beruflichen Situation eingeladen. Ich muss mich also noch bis dahin hinsetzen und einige Bewerbungen "nachbearbeiten" um diese blöde Eingliederungsvereinbarung einzuhalten. Wie gesagt habe ich erst gestern Kenntnis über dieses Dokument erlangt :(

Na gut, genug von mir und meinen blöden Fragen :) Schon mal vielen Dank an die geduldigen Leser und Beantworter ;)
KS1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 12:37   #2
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.659
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: ALG 1 trotz nicht betreutem Kind (U3) und Schwangerschaft + Frage zur Eingliederungs

Du hast kein Exemplar der von Dir unterschriebenen EGV mitbekommen?
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 13:47   #3
KS1986
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.05.2017
Beiträge: 3
KS1986
Standard AW: ALG 1 trotz nicht betreutem Kind (U3) und Schwangerschaft + Frage zur Eingliederungs

Nein, habe es nicht mitbekommen. Daher hoffe ich dass ich es doch nicht unterschrieben habe.
Es war an diesem Tag halt einiges zu unterschreiben und noch dazu wurde ich mit sämtlichen Broschüren und anderen Papieren wie Passwörter und all sowas überschüttet.
Ich bin ehrlich gesagt ein sehr ordentlicher Mensch was Papierkram angeht, habe daher alles aufbewahrt was ich von der AfA bekommen habe, aber die besagte Eingliederungsvereinbarung ist nicht dabei.
KS1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 14:01   #4
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG 1 trotz nicht betreutem Kind (U3) und Schwangerschaft + Frage zur Eingliederungs

Ich würde das erstmal nicht thematisieren mit der EGV - und abwarten, was denn der Berater an dem Termin besprechen möchte.
Da deine Schwangerschaft eh nicht "unproblematisch" verläuft, müsste es doch möglich sein, hier erstmal mit deinem Arzt zu sprechen und eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorzulegen?
Kind geht ja wohl mal vor ... ;-)
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 15:03   #5
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.659
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: ALG 1 trotz nicht betreutem Kind (U3) und Schwangerschaft + Frage zur Eingliederungs

Das Problem ist halt, wenn Du die EGV nicht unterschrieben hast und sprichst das jetzt an, dann stoeßt Du die mit der Nase drauf.

Ohne Deine Unterschrift ist die EGV nicht gueltig.
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 15:09   #6
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.617
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: ALG 1 trotz nicht betreutem Kind (U3) und Schwangerschaft + Frage zur Eingliederungs

Was spielt die EV noch für eine Rolle? Sie ist nicht mehr verfügbar durch die fehlende Betreuung des 1jährigen Kindes.

@KS1986: ja, dir steht jetzt kein Alg1 mehr zu.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 17:23   #7
BerndB
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.08.2016
Beiträge: 272
BerndB BerndB
Standard AW: ALG 1 trotz nicht betreutem Kind (U3) und Schwangerschaft + Frage zur Eingliederungs

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
Was spielt die EV noch für eine Rolle? Sie ist nicht mehr verfügbar durch die fehlende Betreuung des 1jährigen Kindes.
Genau das ist der Punkt. Und heikle wird es mit jedem Tag, an dem Alg (über-)zahlt wird. Helfen kann, wenn man eine Freundin hat, die das Kind im Falle des Falles nehmen könnte.
__

Meine Beiträge stellen nur meine Meinung zu in der Regel unvollständig geschilderten Sachverhalten dar. Rechtssichere Antworten kann nur ein Anwalt oder die AfA geben. Außerdem gibt es immer zwei Meinungen.
BerndB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 20:00   #8
KS1986
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.05.2017
Beiträge: 3
KS1986
Standard AW: ALG 1 trotz nicht betreutem Kind (U3) und Schwangerschaft + Frage zur Eingliederungs

Aber eine Betreuung durch eine KITA oder Tagesmutter ist doch nicht zwingend oder irre ich mich da? Denn in meinem Fall hätte ich im Fall des Falles eine Person im Familienkreis die mein Kind betreuen würde.
KS1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 20:34   #9
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.617
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: ALG 1 trotz nicht betreutem Kind (U3) und Schwangerschaft + Frage zur Eingliederungs

Es kommt darauf an, dass du verfügbar bist. Wenn du eine Betreuung hast, ist das ausreichend. Ob das eine Kita oder die Oma ist, ist völlig egal.

Hinsichtlich der EV ist es im Alg1 so, dass diese eine weitaus unbedeutendere Rolle spielt, weil du im SGB III schon von Gesetzes wegen verpflichtet bist, dich im Arbeit zu bemühen:


(1) Arbeitslos ist, wer Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer ist und

1. nicht in einem Beschäftigungsverhältnis steht (Beschäftigungslosigkeit),

2. sich bemüht, die eigene Beschäftigungslosigkeit zu beenden (Eigenbemühungen), und

3. den Vermittlungsbemühungen der Agentur für Arbeit zur Verfügung steht (Verfügbarkeit).

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__138.html

Und nur wer alo ist, bekommt eben Arbeitslosengeld.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Schwangerschaft und vieles mehr... nemesiz Allgemeine Fragen 16 07.04.2015 12:51
Sanktion trotz Schwangerschaft? MaSa ALG II 8 21.06.2010 14:56
Kein Auszug trotz Schwangerschaft? whietjack U 25 6 17.07.2007 08:03
rausschmiss in-job trotz schwangerschaft??? Mrs_Evil ALG II 14 09.06.2007 11:10
dringende Frage zur Schwangerschaft dollyfamily Anträge 4 05.11.2006 22:39


Es ist jetzt 06:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland