Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Information > ALG I -> Gekündigt Probezeit und bekomme ich dann Krankengeld statt Arbeitslosengeld?


ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Danke-Struktur3Danke
  • 1 Dank für Posting von RobbiRob
  • 2 Dank für Posting von Doppeloma


Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 19.03.2017, 19:36   #1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.03.2016
Beiträge: 43
HansimGluck
Standard Gekündigt Probezeit und bekomme ich dann Krankengeld statt Arbeitslosengeld?

Ich wurde am 7.3. zum 22.3. innerhalb der Probezeit entlassen und für den Rest der Zeit von der Arbeit freigestellt. Am 8.3. meldete ich mich arbeitslos. Da es mir seit längerem schon schlecht ging, ging ich anschließend geich zum Arzt und meldete mich krank. Der Arzt schrieb mich krank, vorerst bis zum 17.3. Ich bin aber jetzt noch immer krank und werde vermutlich längere Zeit brauchen, bis ich wieder arbeiten kann. Werde morgen wieder zum Arzt gehen und mir erneut eine Krankmeldung ausstellen lassen.
Fragen: Bekomme ich dann Krankengeld statt Arbeitslosengeld? Muß ich dennoch jetzt schon einen Antrag auf ALG1 stellen? Ich wurde zum ersten mal an dem Tag krankgeschrieben, an dem ich mich auch arbeitslos gemeldet habe. Darf man das überhaupt?

Geändert von Seepferdchen (20.03.2017 um 07:56 Uhr) Grund: Bitte immer eine aussagekräftige Überschrift,Danke
HansimGluck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2017, 20:08   #2
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 119
RobbiRob
Standard AW: gekündigt und krank

Du hast Dich arbeitslos gemeldet aber nicht zum 08.03.17!
Arbeitlos wärst Du ja erst später, da gäbe es dann auch erst Geld.

Erstmal bekommst Du Krankengeld.

Du hast übrigens Glück, dass es die Krankengeldfalle nicht mehr in der verschärften Form gibt, sonst hättest Du nämlich schon am 17.03. zum erneuten Termin zur Ausstellung AU gemusst.

Bitte dringend auf lückenlos AU achten!
Krankengeld ist höher als Alg1!


Kündigung nicht wegen Krankheit?
Länger als 4 Wochen beschäftigt?
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2017, 20:13   #3
Elo-User/in
 
Benutzerbild von ALGler
 
Registriert seit: 03.03.2017
Beiträge: 76
ALGler
Standard AW: gekündigt und krank

Hallo HansimGluck,

hier etwas zum Nachlesen:

Krank in die Arbeitslosigkeit gehen? - Was Sie dabei beachten sollten

Gruß vom ALGler
__

Kluge Menschen reagieren auf Kritik gelassen, dumme Menschen trotzig.
ALGler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 08:08   #4
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2016
Beiträge: 43
HansimGluck
Standard AW: gekündigt und krank

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Du hast Dich arbeitslos gemeldet aber nicht zum 08.03.17!
Arbeitlos wärst Du ja erst später, da gäbe es dann auch erst Geld.
Ich habe mich am 8.3. zum 23.3. arbeitslos gemeldet. Klar daß ich erst ab 23.3. Geld bekomme, sei es Alg oder Krankengeld.
Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Du hast übrigens Glück, dass es die Krankengeldfalle nicht mehr in der verschärften Form gibt, sonst hättest Du nämlich schon am 17.03. zum erneuten Termin zur Ausstellung AU gemusst.
Warum denn? Da ich erst ab 23.3. arbeitslos bin, müßte doch eine lückenlose AU erst am 22.3. vorliegen. Es müßte also doch reichen, wenn ich mich morgen wieder AU melde oder?


Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Kündigung nicht wegen Krankheit?
Länger als 4 Wochen beschäftigt?
Nein, ich wurde erst krank, nachdem mir gekündigt wurde. Vorher war ich eigentlich auch schon krank, habe mich aber trotzdem zur Arbeit geschleppt. Und ja ich war länger als 4 Wochen beschäftigt.
HansimGluck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 08:24   #5
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 119
RobbiRob
Standard AW: Gekündigt Probezeit und bekomme ich dann Krankengeld statt Arbeitslosengeld?

Stimmt, AU reicht heute.

Du bekommst Krankengeld auch nach Kündigung.
Aber ich glaube, die werden Dich bei länger andauernder AU ziemlich schnell zum MDK schicken.

Krank nach Kündigung über den Zeitpunkt hinaus mögen die KK gar nicht. ;-)
Sobald die es schaffen, Dich nur einen Tag daraus zu bringen, ist das Ziel aus Sicht der KK erreicht.
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 12:18   #6
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2016
Beiträge: 43
HansimGluck
Standard AW: Gekündigt Probezeit und bekomme ich dann Krankengeld statt Arbeitslosengeld?

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Stimmt, AU reicht heute.
Da ich ab Do, 23.3., arbeitslos bin, müßte es doch reichen, wenn ich mich ab 22.3 AU melden würde oder? Der letzte Arbeitstag ist doch ausreichend. Von der Arbeit bin ich freigestellt.

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Du bekommst Krankengeld auch nach Kündigung.
Aber ich glaube, die werden Dich bei länger andauernder AU ziemlich schnell zum MDK schicken.

Krank nach Kündigung über den Zeitpunkt hinaus mögen die KK gar nicht. ;-)
Sobald die es schaffen, Dich nur einen Tag daraus zu bringen, ist das Ziel aus Sicht der KK erreicht.
Das habe ich mir auch schon gedacht. Aber ich bin wirklich ernsthaft erkrankt. Das können die doch nicht machen oder?
HansimGluck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 13:18   #7
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 119
RobbiRob
Standard AW: Gekündigt Probezeit und bekomme ich dann Krankengeld statt Arbeitslosengeld?

Ich gibt etliche Fälle von Wunderheilung ohne Begutachtung.
Einzelfälle, alles Einzelfälle ;-) ....

Aber lass Dich nicht verunsichern, wenn Du krank bist, bist Du krank.
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 16:49   #8
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2016
Beiträge: 43
HansimGluck
Standard AW: Gekündigt Probezeit und bekomme ich dann Krankengeld statt Arbeitslosengeld?

Naja gut, also so groß ist ja der Unterschied nicht zwischen arbeitslos oder krank sein. Ich bin nicht bettlägrig. Bewerbungen könnte ich schon schreiben und auch zu Vorstellungsgesprächen gehen. Aber was nützt mir das denn, wenn die am ersten Arbeitstag oder unter Umständen schon im Vorstellungsgespräch merken, daß mir ständig schlecht oder schwindelig wird. Es besteht da sicherlich auch eine gewisse Gefahr, daß ich irgendwann mal umkipp.

Aber was ich noch wissen wollte: Reicht es nun, wenn ich mich am letzten Arbeitstag, also am 22. AU melde?
HansimGluck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 17:12   #9
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 119
RobbiRob
Standard AW: Gekündigt Probezeit und bekomme ich dann Krankengeld statt Arbeitslosengeld?

Theoretisch ja.

Du schreibst aber, dass Du ernsthaft erkrankt bist und schon AU bist.
Von daher stellt sich die Frage ja nicht.
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 19:31   #10
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 8,163
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Frage AW: Gekündigt Probezeit und bekomme ich dann Krankengeld statt Arbeitslosengeld?

Hallo HansImGluck,

Zitat:
Aber was ich noch wissen wollte: Reicht es nun, wenn ich mich am letzten Arbeitstag, also am 22. AU melde?
So ganz verstehe ich deine Frage nicht (vom Inhalt schon aber nicht welchen besonderen SINN das ergeben soll für dich), wenn du bereits länger schon krank bist, warum willst du dann mit der AU-Bescheinigung bis zum "letzten Drücker" warten ???

Wie dir schon geschrieben wurde sehen es die KK inzwischen gar nicht mehr gerne wenn Arbeitslose "pünklich" (mit AU-Bescheinigung und Krankengeld-Anspruch) krank werden erst ganz zum Ende einer Beschäftigung.

Auch wenn du aktuell wegen der Freistellung deines AG nicht wirklich berufstätig sein musst, sieht das letztlich für die KK dann genau so aus und denen ist es dann völlig egal ob du dich schon länger krank gefühlt hast und nur wegen der bezahlten Freistellung keine Bescheinigung vom Arzt dafür verlangt hast.

Die registrieren JEDE AU nur dann wenn es auch eine ärztliche Bescheinigung dazu gibt, bis zum Ende deines Arbeitsvertrages hast du Anspruch auf Lohnfortzahlung (gehabt) und danach übernimmt die KK, die bekommen schließlich auch die Abmeldung deines AG und wissen dann sofort, dass du ab Tag X Arbeitslos geworden bist.

Man wird dich schon deswegen gerne (wenigstens für kurze Zeit) an die AfA los werden wollen, weil man danach nur noch in Höhe deines ALGI das Krankengeld zahlen muss, wenn es mit der Arbeitsvermittlung gesundheitsbedingt (noch) nicht funktionieren sollte.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 00:02   #11
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2016
Beiträge: 43
HansimGluck
Standard AW: Gekündigt Probezeit und bekomme ich dann Krankengeld statt Arbeitslosengeld?

Naja, der Arzt hat mich ja erstmal nur bis zum 17.3. krankgeschrieben. Da ich im Moment noch auf Untersuchungs-Befunde warte, wollte ich nicht nur für eine AU schon wieder zum Arzt gehen müssen, sondern dachte, daß das Zeit hätte bis zum 22.3. Bis dahin müßten dann auch die Befunde da sein.
HansimGluck ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
58 Jahre, krank, gekündigt... wie geht es weiter Tramp Ü 50 13 08.12.2016 14:36
Urteil Bundesarbeitsgericht: Krank ist nicht immer krank genug More Info News / Diskussionen / Tagespresse 8 04.11.2016 12:32
krank gekündigt im ersten Monat silly09 Allgemeine Fragen 10 06.12.2013 18:17
Selbst gekündigt und jetzt krank Seeperle Allgemeine Fragen 19 12.12.2012 11:20
Neuer Job - krank- gekündigt Ghorash Allgemeine Fragen 7 10.07.2012 13:06


Es ist jetzt 05:45 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland