Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Nebenverdienst

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.09.2007, 19:38   #1
Kundennummer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2
Kundennummer
Standard Nebenverdienst

Eine Frage, vielleicht kennt sich jemand aus:

Ich habe bisher 800 € Arbeitslosengeld I bezogen. Jetzt habe ich einen Nebenjob angenommen (befristet für 11 Monate).
Circa 11 Stunden die Woche, Verdienst 450 € netto (sozialversichert).

Nun hat mir aber das elende Amt das gesamte ALG I gestrichen, da ich ja nun in Beschäftigung wäre. Begründung: mein Arbeitgeber zahle schließlich Sozialabgaben und ich verdiene auch über 400 €.
Aber das ist doch eigentlich völlig unerheblich (es gibt doch keine Verdienstbeschränkung, es sei denn, ich verdiene mehr als das ALG I).
Ich bin auch vorher anders beraten worden. Ich bin deshalb davon ausgegangen, dass ich einen Teil des ALG I verrechnet bekomme.

Danke für ne Info.
Kundennummer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2007, 19:50   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Ganz so ist es leider nicht

Zitat:
Wer Arbeitslosengeld bezieht, darf trotzdem erwerbstätig sein. Solange das Einkommen aus diesem Nebenjob 165 Euro nicht überschreitet, wird es nicht auf das Arbeitslosengeld angerechnet. Wenn das Einkommen darüber liegt, kann es zu Abzügen kommen.
Wurde die Nebentätigkeit allerdings bereits ein Jahr vor dem Eintritt in die Arbeitslosigkeit ausgeübt, so gilt diese 165 Euro Grenze nicht.
http://www.vedix.de/arbeitlos-geld-nebenverdienst-148/
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2007, 19:51   #3
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard

Hm, willkommen im Lager der Aufstocker...
In Deinem Fall sogar: Im Lager der Vera***ten.
Einzige Möglichkeit, die ich sehe, wäre Dassu aufstockendes ALG II beantragst. Tatsache ist, daß Du besser dran gewesen wärst, wenn Du statt 450 nur 400 verdient hättest... Klingt doof, ist aber so...

Vielleicht hat einer der schlauen Füchse hier ja noch ne sinnige Idee für Dich...
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2007, 19:53   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Wichtig bei ALG1 ist nur, das die Tätigkeit unter 15Stunden die Woche bleibt. Also Widerspruch einlegen
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2007, 19:49   #5
Kundennummer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 2
Kundennummer
Standard

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Wichtig bei ALG1 ist nur, das die Tätigkeit unter 15Stunden die Woche bleibt. Also Widerspruch einlegen
Danke!
Genauso verstehe ich das auch.

Wie kann das Amt so borniert sein - und die eigenen Gesetze nicht kennen?
Kundennummer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
nebenverdienst

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reduzierung des Nebenverdienst Roter Pirat Allgemeine Fragen 11 10.09.2006 22:00
wie beantrage ich nebenverdienst Revolver Existenzgründung und Selbstständigkeit 4 20.06.2006 21:07
Anrechnung von Nebenverdienst bei ALG Moni ALG I 0 31.05.2006 17:06
Nebenverdienst als Einzelhändler? Joe Existenzgründung und Selbstständigkeit 6 27.11.2005 17:06


Es ist jetzt 04:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland