Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> ALG zu spät beantragt. Keinen Anspruch mehr für den ganzen Monat?


ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.2015, 15:22   #1
Arni Schwarz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.09.2015
Beiträge: 4
Arni Schwarz
Standard ALG zu spät beantragt. Keinen Anspruch mehr für den ganzen Monat?

Hallo,
vielen Dank schonmal für alle Antworten!

Folgendes Problem:
Meine Freundin, gerade nach Ihrer Ausbildung das erste mal arbeitslos ca. 1 Monat vor dem Ende ihrer Ausbildung arbeitsSUCHEND gemeldet. Da sie im Oktober mit einem Studium anfängt, wollte sie sich für September arbeitslos melden, hatte aber, sicherlich auch weil sie sich nicht richtig informiert hatte, den Unterschied zwischen arbeitssuchend und arbeitslos nicht erkannt, und es wurde ihr auch nicht deutlich mitgeteilt, dass sie sich auf jeden Fall VOR dem Monat September arbeitslos melden muss. Jetzt war sie heute am 1.September nochmal bei der Agentur für Arbeit, wo ihr mitgeteilt wurde, dass sie im ganzen September keinen Anspruch mehr auf Arbeitslosengeld hat, da sie sich vorher hätte arbeitslos melden müssen.
Meine Frage nun: Stimmt es, dass sie im September keinen Anspruch mehr hat? Kann man da noch irgendetwas machen?

Vielen Dank für alle Antworten,
Arni
Arni Schwarz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2015, 15:27   #2
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.462
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG zu spät beantragt. Keinen Anspruch mehr für den ganzen Monat?

Das mit dem ganzen Monat halte ich bei der Informationslage für ein Gerücht.
Wann genau war der Ausbildungsvertrag beendet?

Zitat:
Eine Sperrzeit von einer Woche tritt ein, wenn Sie sich
  • nicht rechtzeitig arbeitsuchend melden oder
  • nicht wirksam arbeitsuchend melden, weil Sie den mit der Agentur für Arbeit vereinbarten Termin ohne wichtigen Grund nicht einhalten.
Sperrzeit bei verspäteter Arbeitsuchendmeldung - www.arbeitsagentur.de
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2015, 15:31   #3
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG zu spät beantragt. Keinen Anspruch mehr für den ganzen Monat?

Die Frage ist wie lange ging die Ausbildung ? Evtl sind Ansprüche für den August dahin , aber für September besteht doch Anspruch ?
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2015, 15:34   #4
Arni Schwarz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.09.2015
Beiträge: 4
Arni Schwarz
Standard AW: ALG zu spät beantragt. Keinen Anspruch mehr für den ganzen Monat?

Also die Ausbildung, bzw. die bezahlte praktische Zeit, ging 1 Jahr und ging gestern mit Ablauf August zu Ende.
Arni Schwarz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2015, 15:42   #5
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG zu spät beantragt. Keinen Anspruch mehr für den ganzen Monat?

wie ist denn zZ die Mindestzeit ? war das in den letzten 24 Monaten 12 Monate gearbeitet ? dann hoffe ich die Ausbildung wurde am 1.9. angefangen , nicht das dich ein Tag um den Anspruch bringt ..
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2015, 15:47   #6
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.326
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG zu spät beantragt. Keinen Anspruch mehr für den ganzen Monat?

@Arni Schwarz

Die deiner Freundin erteilte Information ist falsch. Es besteht ab dem Tag der persönlichen Arbeitslosmeldung Anspruch auf ALG, hier also ab 1. September.

Mit der frühzeitigen Arbeitssuchendmeldung hat das nichts zu tun.
__

Meine Beiträge stellen nur persönliche Erfahrungen oder Meinungen dar und sind keine Rechtsberatung.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2015, 15:48   #7
Arni Schwarz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.09.2015
Beiträge: 4
Arni Schwarz
Standard AW: ALG zu spät beantragt. Keinen Anspruch mehr für den ganzen Monat?

@ Wutbuerger

Ja, also dass ein genereller Anspruch durch die Dauer der Ausbildung besteht, wurde von der Sachbearbeiterin schon bestätigt. Das Motto war demnach: Wenn Sie letzten Freitag, am 28.08. gekommen wären, hätten Sie für September ALG bekommen. Heute ist es leider zu spät.
Arni Schwarz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2015, 15:49   #8
Arni Schwarz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.09.2015
Beiträge: 4
Arni Schwarz
Standard AW: ALG zu spät beantragt. Keinen Anspruch mehr für den ganzen Monat?

@ Fritz Fleißig

Ok vielen Dank. Es lohnt sich also auf jeden Fall da nochmal nachzuhaken.
Arni Schwarz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2015, 15:52   #9
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina
Standard AW: ALG zu spät beantragt. Keinen Anspruch mehr für den ganzen Monat?

Vielleicht zählt sie mit ihrer Ausbildung zu dem Personenkreis, der sich nicht frühzeitig arbeitslos melden muss.

Für auslernende Azubi: Frühzeitige Arbeitsuchendmeldung ratsam - www.arbeitsagentur.de
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2015, 16:06   #10
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: ALG zu spät beantragt. Keinen Anspruch mehr für den ganzen Monat?

Zitat:
Jetzt war sie heute am 1.September nochmal bei der Agentur für Arbeit, wo ihr mitgeteilt wurde, dass sie im ganzen September keinen Anspruch mehr auf Arbeitslosengeld hat, da sie sich vorher hätte arbeitslos melden müssen.
Man verlässt sich nie auf irgendwelche mündliche Aussagen!!!!! Sie hat einen Antrag gestellt(geht auch mündlich, auf einem Stück Klopapier o.Ä.) und sie hat Anspruch auf einen schriftlichen Bescheid.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2015, 17:37   #11
Frieder
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ALG zu spät beantragt. Keinen Anspruch mehr für den ganzen Monat?

Ein Blick in die Zukunft könnte die Erklärung bringen.

Deine Freundin wird studieren. In § 139 SGB III ist geregelt, ab wann die Schüler/Studenteneigenschaft beginnt. Vermeintlich glaubt man, dass sie mit der Vorlesung beginnt. Tatsächlich ist es aber bei Studenten der Semesterbeginn. Und der könnte leider der 01.09.2015 sein. Hier hilft vielleicht ein Blick auf die Homepage der Fach-/Hochschule.

Geschäftsanweisung 139.26 zu § 139 SGB III
Die Schülereigenschaft beginnt mit der ersten Lehrveranstaltung. Auf die tatsächliche Teilnahme kommt es nicht an. Etwas anderes gilt, wenn die Entscheidung über die Aufnahme in die Ausbildungsstätte erst nach dem Beginn der Lehrveranstaltung getroffen wird. Dann ist der Betroffene erst mit dem Zugang dieser Entscheidung Schüler.
Studentenstatus liegt vor
- ab dem Beginn des Semesters
, für das sich die/der Betroffene immatrikuliert hat,
- bei einer Immatrikulation für das laufende Semester grundsätzlich ab dem Tag der Einschreibung (Urteil des BSG v. 24.7.1997 – 11Rar 99/96).
Blick zurück

Ich sehe die größeren Chancen, wenn sie darauf beharrt, dass der Tag der Arbeitsuchendmeldung auch der Tag der Arbeitslosmeldung und Antragstellung war. Die Arbeitslosmeldung kann bis zu 3 Monate vor Eintritt der Arbeitslosigkeit erfolgen. Die AfA hätte darauf hinweisen müssen, dass sie auch gleich den Alg-Antrag erhalten kann. Die persönliche Arbeitslosmeldung hat stattgefunden. Und ich denke, dass hier Chancen auf Anerkennung dieser Meldung gegeben sind. Problem wäre nur, wenn die AfA darauf hingewiesen hätte und dein Freundin aber abgelehnt bzw. auf spätere Arbeitslosmeldung bestanden hätte. Dies wäre dann vermutlich auch dokumentiert worden.

Wie Verfahren?
  • Nochmals in der Anmeldung vorsprechen und auf der Aushändigung eines Antrages bestehen. 'Egal welches Datum eingetragen wird. Das kann sie ja vor Abgabe des Antrages ändern. Den Antrag muss auch derjenige bekommen, der z.B. wegen fehl. Arbeitslosigkeit garkeinen Anspruch hat. Dem wird der Antrag halt dann später abgelehnt. -oder-
  • Anrufen und sich den Antrag zusenden lassen. Denn die persönliche Arbeitslosmeldung ist ja bei der Arbeitsuchendmeldung vollzogen worden (bzw. wird hoffentlich anerkannt)
  • Den Online-Alg-Antrag im Internet ausfüllen. Hab ich aber noch nie gemacht.

Dies sollte als Antrieb gelten:
Wenn jetzt der Alg-Anspruch für ein paar Tage/Wochen entsteht, kann sie den Rest innerhalb von 4 Jahren im Bedarfsfall wieder aufleben lassen. Wenn jetzt kein Anspruch entsteht, hat sie nur noch Anspruch, wenn Sie innerhalb eines Jahres nach der letzten Beschäftigungszeit (Ausbildung) Antrag stellt (also das Studium z.B. unterbricht).
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2015, 08:12   #12
Frieder
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ALG zu spät beantragt. Keinen Anspruch mehr für den ganzen Monat?

Nachtrag:
Ich hab den kurzen Beitrag "...Ausbildung...ging 1 Jahr und ging gestern mit Ablauf August zu Ende" übersehen. Vorneweg: Konkretes "von-bis - Datum" ist in der Regel hilfreicher.

Wenn die Ausbildung bis 31.08.2015 dauerte (und so vom Arbeitgeber bescheinigt wird) und das Semester am 01.09.2015 beginnt (hier verfahren die Hochschulen allerdings unterschiedlich) wird es mit einem Alg-Anspruch natürlich schwierig bzw. nach der Rechtslage fast unmöglich. Antrag natürlich trotzdem stellen.
Die Aussage "Wenn Sie letzten Freitag, am 28.08. gekommen wären, hätten Sie für September ALG bekommen" ist allerdings sehr merkwürdig und nicht zu verstehen. Hier hilft nur die Frage nach dem Grund. Muss ja von dem/der SB beantwortet werden können. Auch wenn die Begründung falsch sein wird, bringt sie Licht ins Dunkel.

Diese Aussage ist sicher in den Unterlagen deiner Freundin dokumentiert. Es genügt durchaus, auf der Hotline (0800 4 5555 00) anzurufen und nochmals nach dem Grund der Ablehnung zu fragen. Von der Hotline wird, wie in anderen Unternehmen i.d.R. auch, nicht (!) auf die AfA vor Ort verbunden. Der dortige SB kann der Eintrag einsehen und auch seine Einschätzung dazu abgeben. Und ihr könnt dort auch gleich einen Antrag anfordern.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2015, 09:48   #13
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: ALG zu spät beantragt. Keinen Anspruch mehr für den ganzen Monat?

Zitat:
Und ihr könnt dort auch gleich einen Antrag anfordern.
Hier wird immer etwas verwechselt. Den Antrag stellt man, wenn man dem Amt klar macht, dass man Leistungen beziehen will. Ein Antrag kann formlos gestellt werden. Die Formulare sind nicht der Antrag, sondern dienen nur dazu den Anspruch zu berechnen. Den, wenn auch mündlich, gestellten Antrag muss das Amt schriftlich bescheiden. Dann hat man auch die Möglichkeit rechtliche Mittel einzulegen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2015, 11:58   #14
Frieder
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ALG zu spät beantragt. Keinen Anspruch mehr für den ganzen Monat?

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Hier wird immer etwas verwechselt. Den Antrag stellt man, wenn man dem Amt klar macht, dass man Leistungen beziehen will. Ein Antrag kann formlos gestellt werden. Die Formulare sind nicht der Antrag, sondern dienen nur dazu den Anspruch zu berechnen.....
Mit "Antrag anfordern" war von mir natürlich "Antragsunterlagen anfordern" gemeint. Höchstens sie wollen die Antragstellung auf Alg erst auf einem formlosen Blatt Papier bekunden (wobei es telefonisch sicher auch geht), um dann hinterher doch die Vordrucke usw. auszufüllen zu müssen
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2015, 12:50   #15
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG zu spät beantragt. Keinen Anspruch mehr für den ganzen Monat?

Hast du mal überprüft wann semesterbeginn ist ? 1.9. ,1.10. oder 15.10 ?
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anspruch, beantragt, monat

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keinen Weiterbewilligungsantrag beantragt - Muss man einen Termin noch wahrnehmen? Koiliebe Existenzgründung und Selbstständigkeit 3 23.05.2015 12:11
sohn hat wegen rehaausbildung keinen anspruch mehr silvia Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 1 04.05.2013 12:56
Folgeantrag zu spät abgegeben Dennoch Kohle für ganzen Monat Martin Behrsing Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 1 04.09.2009 20:18
Arbeitsaufnahme und keinen Anspruch mehr? tolli_30 ALG II 6 07.04.2008 14:37
Bescheid kam spät, GEZ will einen Monat bezahlt haben Manu ALG II 6 07.02.2007 18:48


Es ist jetzt 12:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland