Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Völlig mittelos....

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.08.2007, 12:34   #1
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Daumen runter Völlig mittelos....

Hallo,

ich habe am donnerstag letzter woche eine Frau aufgenommen -- mittellos auf der parkbank schlafend mit dem was sie am leib hatte.
sie hate 10 monate ohne küche ohne strohm gelebt und obendrein krankenversicherungschulden.
die arge zickt herum ihr einen sofortigen check zu geben.
Die wohnung die sie heute ( 45 m² - 255 euro warmmiete ) hätte anmieten können geht jetzt flöten - da die arge die zusage herauszögert.
Desweiteren hatte sie wohl schon länger bei der arge darlehen abzuzahlen und jetzt möchte man ihr für küche und strohm wieder ein darlehen geben.
Sie müsste laut arge und abzügen dann von 200 euro leben, gleichzeitig droht ihr die arge sie solle es nicht wagen jetzt irgendwelche jobs anzunehmen um an geld zu kommen - den wenn sie dann wieder arbeitslos wird wolle man ihr kein geld mehr geben.
Stattdessen soll sie ein jahr schule machen - Fachkraft für gebäudereinigung. ( mit dem geld?? 200 euro??? )
eine notunterkunft gab man ihr -- ich war mit dort -- alles verschimmelt
also nahm ich sie wieder mit zu mir -- und obendrein kassiert die statt für diese verschimmelte unterkunft 200 euro ein.
Wir haben bis heute immer noch kein check - keine zusage wegen der wohnung. sie hat angst und traut sich nicht sich zu wehren -- das hatte sie letztes jahr wohl getan und das ergebnis war der absturz den ich vorher geschrieben habe....
Selbst wenn sie jetzt eine wohnung anmietet - bleiben die 250 euro strohmschulden. Immer noch keine waschmaschine noch küche...
krankenkassenschulden 500 euro usw...
und die arge will ihr auch abziehen ...

Was sollen können wir tun????? so kann es doch nicht weitergehen!
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2007, 14:05   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.826
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Hier

kostenloser RA

bitte vorherige Terminabsprache i.d.Regel nur Mittwoch
0228-850 8025
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2007, 14:12   #3
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
kostenloser RA

bitte vorherige Terminabsprache i.d.Regel nur Mittwoch
0228-850 8025
Praktischerweise ist Mittwoch morgen...
Ab ans Telefon und anschließend vielleicht den Kontakt zur Presse suchen...?
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2007, 15:21   #4
ThomasF
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard und was meint die Presse?

Zitat von Nimschö Beitrag anzeigen
Praktischerweise ist Mittwoch morgen...
Ab ans Telefon und anschließend vielleicht den Kontakt zur Presse suchen...?
mit der Nummer wäre mal die erste Hilfe geleistet. (Wobei aber unklar ist, wohin die Telefonnummer führt?)

Wenn man nun normal nach SchemaF vorgeht, dann kann (wird) die ARGE langsam verschleppen und leicht vergessen und gerne versäumen und eigentlich nur bei der Selbstabsolution eifrig sein.
Wie wäre es, wenn ihr euch (evtl. zusammen mit einem Anwalt) an die örtlichen Medien wendet und die Sache an die große Glocke hängt? Mit ein bisschen öffentlichem Druck dreht sich die ARGE vielleicht um 180° und zeigt sich sozialverträglich und veranwortungsbewußt.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2007, 19:12   #5
Teddybär->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2007
Beiträge: 44
Teddybär
Standard

Ganz ehrlich armes Deutschland.Die lassen hier Menschen auf der Straße verrotten.Das gibt es nur hier echt.Sie soll am besten zum Anwalt gehen denn bei der Arge wird sie so wohl nicht weiter kommen.Das kann doch nicht sein das sie kein Geld bekommt was ihr zustehen würde soll sie verhungern oder was?Und sie darf keinen Job annehmen um an Geld zu kommen spinnen die da jetzt komplett?Sie soll auf jeden Fall zum Anwalt gehen was anderes kann ich euch leider nich raten.Caritas bieten Hilfe an oder Diakonisches Werk.Wenn diese komische Unterkunft nix ist mal im Frauenhaus nachfragen.Sag mal wie Alt ist diese Frau denn?
Teddybär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2007, 19:16   #6
Teddybär->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2007
Beiträge: 44
Teddybär
Standard

Zitat von Nimschö Beitrag anzeigen
Praktischerweise ist Mittwoch morgen...
Ab ans Telefon und anschließend vielleicht den Kontakt zur Presse suchen...?
Aber ehrlich das müsste man echt mal machen.
Teddybär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2007, 19:31   #7
Jenie
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Standard

Diese Frau ist 39 Jahre alt.... und die caritas mischt die ganze zeit mit... können ihr aber nicht helfen... mehr als anrufen dadrin sagen sie könnten sie nicht -- sie versuchen auch sie nur ruhigzuhalten sie unterstützen sie mit lebensmitteln gehen mit zu den terminen aber hocken dadrin und machen auch nur ja und amen -- da kommt kein zunder
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2007, 19:39   #8
Teddybär->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2007
Beiträge: 44
Teddybär
Standard

Und was ist wenn sie zum Anwalt geht?Ich meine so kann man es ja nie im Leben lassen denn ihr steht das zu von der Arge und vom Staat oder nicht?Und was die Schulden angeht normalerweise dürfeten die nur 10%ca.35Euro von ihrem Geld abziehen denn sie lebt quasi dann allein.Bei ner Bekannten von mir wird das so gemacht.
Teddybär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2007, 19:40   #9
Rick->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.07.2007
Ort: Köln
Beiträge: 314
Rick
Standard

Sag mal, woher aus NRW kommt diese Dame und welche ARGE ist für Sie zuständig
Rick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2007, 19:57   #10
Jenie
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Standard

Arge Marl... meine lieblinge
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2007, 20:16   #11
Rick->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.07.2007
Ort: Köln
Beiträge: 314
Rick
Standard

Kontaktiere doch da mal das Kundenreaktionsmanagement
Rick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2007, 07:28   #12
Jenie
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Standard

Also immerhin haben wir jetzt einen check rausgeleiert...
Nun warten wir den Bescheid ab -- ob die wirklich soviel abziehen.
Desweiteren wurde ihr gleich mitgeteilt das sie keine Küche usw. bezahlt bekommt.
Die Dame von der Caritas rief da gestern nochmals an und wollte den standpunkt klarstellen das sie nun mal wirklcih nichts hat...

Der Sachbearbeiter daraufhin: Sie sei ja selbst schuld und habe schliesslich 10 Monate zuvor auch ohne strohm und küche überlebt...
und wann legen sie widerspruch ein Frau ...?

Eine bodenlose frechheit! Wenn sie jetzt schon anfangen die Hilfsleute von der Caritas anzugriefen mit derart sprüchen...

Gestern war dann noch eine Demo von den Montagsdemo leuten vor der Arge in Marl. Ich bin hin und habe den fall auch kurz geschildert --- der Amtsleiter verwies laufend daraufhin das er zu nichts was sagen könne...

In Recklinghausen erfuhr ich hatten die ARgemitarbeiter ausgepackt und einiges den dortigen Demoleuten erzählt. Sie wurden sofort entfernt.

Das ganze wird immer deutlicher was da abläuft hat system

Man ich bin echt sauer...
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2007, 10:04   #13
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
In Recklinghausen erfuhr ich hatten die ARgemitarbeiter ausgepackt und einiges den dortigen Demoleuten erzählt. Sie wurden sofort entfernt.

Das ganze wird immer deutlicher was da abläuft hat system

Man ich bin echt sauer...
Klar werden die "entfernt", zum einen weil sie das Ausbeutungssystem "verraten haben" und damit für die Nutznießer dieses Systems ideologisch nicht mehr tragbar sind und zum anderen, weil die alle in ihren verträgen Schweigeklauseln drin haben. So lange die vor Gericht nicht zu irgendwas befragt werden dürfen die keinerlei Angaben zu irgendwas machen, was irgendwo an Scheiß läuft. Das geht soweit, daß schon Leute verklagt wurden, weil sie selber gegen Amtsinterner Angelegenheiten ( Mobbing, Verstöße gegen Gesetze) geklagt haben und dabei auf Mißstände hingewiesen haben, die sie laut Vertrag zu verschweigen haben.
"Willst Du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich Dir die Fresse ein" ist das Motto in diesen Anstalten. Das einige SBs grundsätzlich pissy sind, weil sie selber von ihren Vorgesetzten entmündigt werden ist manchmal( aber nur manchmal) verständlich.
An den "Kunden sollte man das trotzdem nicht auslassen...
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2007, 22:24   #14
Jenie
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Standard

Ja und dann gibt es noch die die als geschlossene Manschaft kündigen und deutlich äussern sie seien ja hier in arbeit gekommen um die Menschen zu vermitteln und nicht um sie zu schikanieren...

Das ganze ist ein einziges grosses verbrechen an der Menschheit die gehören alle gestürzt und eingebuchtet da oben
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2007, 22:39   #15
angel6364
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Ja und dann gibt es noch die die als geschlossene Manschaft kündigen und deutlich äussern sie seien ja hier in arbeit gekommen um die Menschen zu vermitteln und nicht um sie zu schikanieren...
Wo gibt es die????

Viele Grüße,
angel
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
voellig, mittelos

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
völlig offene EGV - bitte um Entscheidungshilfe - Braeburn1977 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 25 13.09.2008 18:56
Völlig unspezifiziertes Stellengebot mit RfB Hagal Job - Netzwerk 11 01.08.2008 19:05
Völlig alleine Parek Allgemeine Fragen 10 12.06.2008 07:07
Ich bin mit der Situation völlig überfordert Lui (Kosten der) Unterkunft 5 10.11.2006 20:09
Völlig verwirrt... graste79 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 5 11.09.2006 14:38


Es ist jetzt 13:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland