ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.04.2015, 22:43   #1
Kevkev->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.04.2015
Beiträge: 1
Kevkev
Lächeln Anrechnung ALG1 (noch nicht beantragt) auf ALG2

Hallo, ich habe eine verzwickte bzw. komplizierte Situation mit einigen und hoffe dass mir hier zumindest teilweise geholfen werden kann... Ich bin neu hier und habe keinen vergleichbaren Fall gefunden... Obwohl es um zwei unterschiedliche Leistungen geht, habe ich es mal hier rein gepostet, da es inhaltlich mehr mit dem ALG1 zu tun hat.

Erstmal allgemeine Daten, falls relevant:

Alter: 24, wohnte bereits vor ALG2 Antrag in eigener Wohnung zusammen mit einem WG Kollegen (kein ALG Bezieher)

ALG 2 Bezug ab 01.05.15 (Geld ist laut Sachbearbeiterin unterwegs, der Bedarf liegt bei 503€, hinzu bekomme ich noch "mein" Kindergeld in Höhe von 184€ Euro ) ... Der ALG2 Antrag wurde am 16.04. vor der Bedürftigkeit gestellt mit Wirkung zum 01.05.15...

Ausbildung: 01.10.11 - 28.11.14 (musste die Ausbildung aufgrund von gesundheitlichen Gründen abbrechen (mit ärztlichem Attest), in dem Zeitraum ist bereits eine Verlängerung der Ausbildung um ein Jahr mit inbegriffen gewesen, daher nicht wundern, dass der Zeitraum mehr als 3 Jahre beträgt), nun suche ich zum 01.08 / 01.09 eine neue Ausbildung

Krankengeldzahlung seit dem 05.09.14 über den Ausbildungsabbruch hinaus bis zum heutigen Tage, den 30.04.14.


Nun zu dem eigentlichen Sachverhalt. Mir wurde gesagt, dass ich ALG 2 beantragen muss, was ich ja auch getan habe. Nun habe ich allerdings heute einen Brief von meinem SB bekommen, dass ich bis zum 15.05 einen Antrag auf ALG1 stellen soll, da er bei mir einen Anspruch sieht und ALG1 ja eine vorrangige Leistung ist...

1. Habe ich generell einen ALG 1 Anspruch? Ich habe nämlich gehört, dass man sich dafür eigentlich arbeitssuchend melden muss. Allerdings suche ich ja eine neue Ausbildung und bin doch somit ausbildungssuchend oder? Macht das diesbezüglich einen Unterschied?

2.) Ich erhalte nun ja vorerst ALG2, weil ich mich dort zuerst gemeldet habe und erst der SB mich auf ALG1 verwiesen hat.. ALG2 werde ich zumindest für diesen Monat in Höhe von 503€ überwiesen bekommen. Nun ist es ja so, dass das ALG1 ja eine Leistung ist die am Monatsende gezahlt wird und das ALG2 am Anfang. Muss ich wenn ich ALG 1 Ende Mai für Mai bekommen sollte, das ALG2 in der Höhe zurückzahlen? Weil so bin ich ja die ganze Zeit in einer Spirale und habe einen Monat eigentlich gar kein Geld... Nebenbei : das ALG1 wird auf jedenfall niedriger sein als das ALG2, ich werde also so oder so im ALG2 bleiben, zumindest aufstockend.

für 2.) ist noch wichtig zu sagen: das Krankengeld für 04/15 ging komplett noch im April ein und davon musste ich fast komplett Schulden begleichen, habe also für 05/15 kein doppeltes Geld oder so und das Zuflussprinzip greift für das Geld dann ja auch nicht. Da ich fest von ALG2 ausgegangen bin und dies ja vorrangig gezahlt wird, habe ich natürlich gedacht, dass ich die Schulden unbesorgt damit tilgen konnte.

3.) wenn ich mich jetzt am 04.05 direkt bei der Arbeitsagentur melde, bekomme ich dann ALG1 auch erst ab dem Tag oder ab dem 01.05 weil das Feiertage und Wochenende sind? Habe den Brief nämlich erst heute spät nachmittags im Briefkasten gehabt. Wäre das denn überhaupt schlimm, weil je weniger ALG1 ich für den Monat bekomme, desto weniger wird doch hinterher an ALG2 zurückgefordert oder?

4.) Kann ich für das hinterher zurückgeforderte ALG2 ein Darlehen beantragen? Wenn ja, bis wann muss ich das zurückzahlen? Geht das zeitlich auch über den Leistungsbezug hinaus? Also quasi in der neuen Ausbildung?

Über ein paar Antworten würde ich mich freuen, auch wenn nicht alles beantwortet werden kann. Vielen Dank im voraus!

Kev
Kevkev ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2015, 23:17   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.017
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Standard AW: Anrechnung ALG1 (noch nicht beantragt) auf ALG2

Hallo und willkommen im Forum,

ein Anspruch auf ALG I entsteht nach 12 Monate Beitragszahlung. Ist bei Dir der Fall durch Ausbldung sowie Krankengeld.

Zitat:
wenn ich mich jetzt am 04.05 direkt bei der Arbeitsagentur melde, bekomme ich dann ALG1 auch erst ab dem Tag oder ab dem 01.05 ...
ALG I ab 04.05. ALG II rückwirkend zum 01.05.

ALG I wird auf ALG II angerechnet. 30 € Freibetrag, Du bekommst also insgesamt 30 € mehr. Kfz -Verscherung ist auch absetzbar, falls vorhanden.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2015, 09:57   #3
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.326
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anrechnung ALG1 (noch nicht beantragt) auf ALG2

@Kevkev

1. Ob du arbeitssuchend oder ausbildungssuchend bist, spielt keine Rolle. Du bist auf jeden Fall arbeitslos und hast offenbar auch genügend lange Vorversicherungszeiten.

2. ALG mußt du vorrangig beanspruchen. ALG II ist nur eine Ersatz- oder Ergänzungsleistung, wenn dir kein oder zu wenig ALG zustehen sollte.

3. Bei persönlicher Arbeitslosmeldung am 4. Mai bekommst du auch ALG rückwirkend ab 1. Mai. Die Feiertags- und Wochenendregelung gilt auch hier, so daß du dich am kommenden Montag rückwirkend zum Monatsbeginn arbeitslos melden kannst.
__

Meine Beiträge stellen nur persönliche Erfahrungen oder Meinungen dar und sind keine Rechtsberatung.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2015, 13:55   #4
pillepalle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Anrechnung ALG1 (noch nicht beantragt) auf ALG2

Das könnte aber eine Sperrzeit geben beim ALG I und dann wirkt sich das auch auf das ALG II aus? (Frage an die Experten hier, ich hab das was mit Sanktion im Hinterkopf?)

Auch wenn man krank ist, muss man eigentlich sich rechtzeitig arbeitssuchend melden zumindest telefonisch. Dass das schon mal im System vermerkt ist, dass man sich gemeldet hat. Persönlich aufschlagen da und sich dann arbeitslos melden muss man tatsächlich erst, wenn man wieder gesund ist und in diesem Fall gäb es das ALG I dann auch rückwirkend zum 1. wegen Feiertag und Wochenende.

Ich bin aber dennoch der Ansicht, dass in diesem Fall man sich schon vorher beim Arbeitsamt hätte melden müssen, wenn man sicher eine Sperre umgehen will.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2015, 14:15   #5
Pichilemu
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.11.2014
Beiträge: 2.503
Pichilemu Pichilemu Pichilemu Pichilemu Pichilemu Pichilemu Pichilemu Pichilemu
Standard AW: Anrechnung ALG1 (noch nicht beantragt) auf ALG2

Nein, er bekommt keine Sperrzeit, weil es bei einem Ausbildungsverhältnis eine ausdrückliche Ausnahme in § 38 SGB III gibt.
Pichilemu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2015, 15:21   #6
pillepalle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Anrechnung ALG1 (noch nicht beantragt) auf ALG2

Zitat von Pichilemu Beitrag anzeigen
Nein, er bekommt keine Sperrzeit, weil es bei einem Ausbildungsverhältnis eine ausdrückliche Ausnahme in § 38 SGB III gibt.
Wenn Du meinst.

Hast Du den Paragraphen, auf den Du Dich hier beziehst überhaupt gelesen. Und auch verstanden.

Lediglich das persönliche Melden entfällt. Das "Anzeigen" nicht.

Ich vermisse echt Die Frettchen. Da wär so jemand schon längst in Trollbehandlung.

Lies und versteh doch bitte mal das, was Du hier posten willst, bevor Du es tust. Es gibt hier Menschen, die glauben das dann, was Du schreibst. Obwohl nix davon Hand und Fuß hat. Noch nicht mal Hand oder Fuß.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2015, 17:17   #7
Pichilemu
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.11.2014
Beiträge: 2.503
Pichilemu Pichilemu Pichilemu Pichilemu Pichilemu Pichilemu Pichilemu Pichilemu
Standard AW: Anrechnung ALG1 (noch nicht beantragt) auf ALG2

Zitat von pillepalle Beitrag anzeigen
Lediglich das persönliche Melden entfällt. Das "Anzeigen" nicht.
Nein, es ist genau andersherum. Man muss sich nicht arbeitssuchend melden (wäre auch sinnlos wenn man in Wirklichkeit eine Ausbildung will), man muss nur am ersten Tage der Arbeitslosigkeit persönlich vorstellig werden.
Pichilemu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg1, alg2, anrechnung, beantragt, darlehen, rueckzahlung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anrechnung letztes Gehalt bei Alg1 und Alg2 carina1982 ALG II 9 25.11.2013 22:53
Von ALG1 auf ALG2 gefallen - Anrechnung Mini-Job hbauer ALG II 2 04.06.2013 13:59
ALG1 und ALG2 Anrechnung blicke nicht durch Schnuppipuppe ALG I 0 12.03.2013 09:28
Anrechnung der Vergleichzahlung an ALG1 und ALG2 Danny001 ALG I 8 25.04.2012 17:26
EGV als Arbeitssuchender ohne ALG1 anspruch - ALG2 Antrag noch nicht gestellt Max123 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 0 11.04.2011 10:42


Es ist jetzt 13:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland